Unbeendet Küche für Neubau mit Halbinsel, deckenhoch ?

Ju_Li

Mitglied
Beiträge
17
Küche für Neubau mit Halbinsel, deckenhoch ? mit

Hallo Zusammen,

für unseren Neubau planen wir schon seit einiger Zeit unsere Küche.
So ganz glücklich sind wir bisher noch nciht, die Planungen sind zwar schön, hauen uns aber noch nicht so ganz vom Hocker.

Die Küche ist 367 x 330 cm groß ( siehe Grundriss) .
Auf einer Seite ist ein Fenster, welches als Nische dienen soll, 250 cm breit und 60 cm hoch. Das ist wegen der Außendarstellung nicht genau mittig in der Küchenzeile, das möchten wir ungerne ändern, weil es sonst außen wieder unstimmig aussieht.
Zwischen Zeile und Halbinsel ist eine Terrassentür nach draußen.

Da wir ohne Keller bauen und ich viele Küchenutensilien habe, die teilweise nur wenige Male im Jahr genutzt werden, haben wir uns eine deckenhohe Planung vorgestellt. Auch mit der Absicht, dass sich damit oben kein Dreck mehr auf den Schränken sammeln kann.

Gerade die Seite über den Fenster bereitet uns noch ein wenig Sorge und die dazugehörige Ecke, das finde wir noch nicht stimmig.
Die Küchenstudios haben uns da allerdings da viele 60er Schränke mit Aufsatzschrank geplant, damit sind wir regelrecht erschlagen wurden.

Wir wünschen uns eine eher gradlinige Küche, mit klaren Linien.
Fronten in weisslack matt und schwarze Griffleisten, bzw. nur Tipon. Arbeitsplatte dunkel ( vermutlich Naturstein )

Unser Wünsche weiterhin ein umbauerter SidebySide, hoher Geschirrspüler und wie gesagt viel Stauraum und Arbeitsfläche.

Was habt Ihr für Ideen für die Hängeschränke über den Fenster und der Ecke ??

Die Ansichten habe ich mit dem Alno -Planer erstellt, Griffe habe ich da erst mal weg gelassen, da diese ja nur an einigen Schränken mit Griffleiste sein sollen.
Dabei ist auch noch die Version mit den deckenhohen Schränken....

Ganz lieben Dank schon einmal,
Jutta

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 180 und 185
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 96

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): 96cm , ist noch nicht festgelegt , die AP soll in die Fensterbank übergehen
Fensterhöhe (in cm): 60
Raumhöhe in cm: 255
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Side by Side (ca. 90cm breit)
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: N. a.
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: ja
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: N. a.
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: N. a.
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: N. a.

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Thermomix, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: N. a.
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Speisekammer

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Wir kochen täglich und auch gerne für Freunde
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: N. a.

Spülen und Müll
Spülenform: Noch nicht festgelegt
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: N. a.
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: N. a.
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: N. a.
Preisvorstellung (Budget): 20.000 ( gerne weniger, ist aber auch nicht final fest)

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Meins 1.JPG
    Meins 1.JPG
    75 KB · Aufrufe: 491
  • Meins 2.JPG
    Meins 2.JPG
    89,7 KB · Aufrufe: 438
  • Meins 3.JPG
    Meins 3.JPG
    84,8 KB · Aufrufe: 429
  • Meins 4.JPG
    Meins 4.JPG
    85,8 KB · Aufrufe: 470
  • grundriss.JPG
    grundriss.JPG
    129,1 KB · Aufrufe: 473
  • MEins Deckenhoch.JPG
    MEins Deckenhoch.JPG
    89,5 KB · Aufrufe: 1.064
Zuletzt bearbeitet:
Hallo Jutta,

willkommen im Küchen-Forum!

:welcome:

Bevor sich die Planer/*innen mit deiner Küche und Fragen beschäftigen können, wäre es gut wenn Du:
  • einen korrekt vermaßten Plan des Küchenraums und des gesamten Stockwerks einstellen könntest. Auch um Laufwege, Abstände, Türöffnungen etc. beurteilen zu können. Deine Grundriss.jpeg vom ganzen Geschoss mit gut lesbaren Maßen wäre gut, wo ist z.B. die Speisekammer?
  • die Grundrißansicht von deiner Alnoplanung
  • die .kpl und.pos Dateien vom Alnoplaner bitte auch hochladen.
Was mir bei einem kurzen Blick über deine Planung auffiel: Ein Sbs Kühlschrank 90 cm braucht für die Türöffnungen je nach Modell viel Platz.

Wie flexibel seid Ihr noch bezüglich Anordnung der Fenster/Terrassentür (-n)?
Benötigt ihr 2 Terrassenzugänge nebeneinander?
Das breite niedrige Fenster und die raumhohen OS...sehen seltsam aus. die Angabe 367 Gesamt (die Seite mit dem Fenster) ist innen korrekt? Die Linie in der Skizze geht in den Bereich der Außenwände.
Ich finde ja diese modernen "Panoramafenster" von außen betrachtet immer ziemlich ...geil. Kompromisse in der Inneneinrichtung wegen der Optik von außen würde ich für mich aber nicht machen. Das sage ich jetzt als "Altbau-Neubau-Mix" Besitzer, bei uns sind die Fenster ähnlich, aber um 90 Grad gedreht...
;-)
Viele Grüße Sabine
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo! Kurze Verständnisfrage: das Fenster als Nische ist doch aber so niedrig, dass derjenige der dort arbeitet gar nicht rausgucken kann sondern die schränke vorm Kopf hat? Da würde ich glaube ich eher überlegen die Nische/Fenster höher zu machen...
 
…und von Außen sieht man den ganzen Arbeitsplattenchaos, dann ist die elegante Erscheinung hin. Von innen davor stehend hat man zwar nicht die Wandschränke vorm Kopf (hängt von der Arbeitsplattenhöhe ab), aber man sieht nur den Boden vorm Fenster. Auch nicht sooo prickelnd.
 
ja, und das ist genauso wie mit einer normalen Nischenrückwand. Wenn's stört, dann ist vielleicht die APL insgesamt zu niedrig? Dieser Kommentar muss für alle Wandschränke gelten, nicht nur für Fenstern - der DAH-Abstand ist meistens auf 50 - 60 cm empfohlen (bei Induktion ), egal welche Rückwand ist. Meine rote Tafel im Avatar ist 60 cm hoch.
Dies gesagt, ich kann diese Fenster eh nicht ausstehen, von Außen sieht man kopflose Torsi und alles, was auf der Arbeitsplatte ist, von Innen sieht man den Boden...
 
Ja ich weiß dass das bei „normalen“ Rückwänden auch so ist. Aber wenn da ein Fenster ist, dann würde ich rausgucken wollen ... aber das kann ja jeder anders bewerten
 
Ich habe mal versucht, die Sicht, die eine Person mit 180 cm Grösse von innen hat darzustellen. Der Sichtbereich beginnt ab 130 cm von der Aussenwand entfernt. Die obere Sichtachse ist bei der größeren Person dann noch steiler fallend. Der Grosse sieht also nix bis kaum, beiden kann man von außen herrlich bei der Arbeit auf den Bauch schauen. Wohin schaut ihr da? Ist da euer Garten, Nachbar, Strasse? Das "Torsofenster"hat genau die richtige Bezeichnung.
 

Anhänge

  • 20220308_154149.jpg
    20220308_154149.jpg
    151 KB · Aufrufe: 150
Hallo Jutta,

willkommen im Küchen-Forum!

:welcome:

Bevor sich die Planer/*innen mit deiner Küche und Fragen beschäftigen können, wäre es gut wenn Du:
  • einen korrekt vermaßten Plan des Küchenraums und des gesamten Stockwerks einstellen könntest. Auch um Laufwege, Abstände, Türöffnungen etc. beurteilen zu können. Deine Grundriss.jpeg vom ganzen Geschoss mit gut lesbaren Maßen wäre gut, wo ist z.B. die Speisekammer?
  • die Grundrißansicht von deiner Alnoplanung
  • die .kpl und.pos Dateien vom Alnoplaner bitte auch hochladen.
Was mir bei einem kurzen Blick über deine Planung auffiel: Ein Sbs Kühlschrank 90 cm braucht für die Türöffnungen je nach Modell viel Platz.

Wie flexibel seid Ihr noch bezüglich Anordnung der Fenster/Terrassentür (-n)?
Benötigt ihr 2 Terrassenzugänge nebeneinander?
Das breite niedrige Fenster und die raumhohen OS...sehen seltsam aus. die Angabe 367 Gesamt (die Seite mit dem Fenster) ist innen korrekt? Die Linie in der Skizze geht in den Bereich der Außenwände.
Ich finde ja diese modernen "Panoramafenster" von außen betrachtet immer ziemlich ...geil. Kompromisse in der Inneneinrichtung wegen der Optik von außen würde ich für mich aber nicht machen. Das sage ich jetzt als "Altbau-Neubau-Mix" Besitzer, bei uns sind die Fenster ähnlich, aber um 90 Grad gedreht...
;-)
Viele Grüße Sabine

Vielen Dank für das herzliche Willkommen

Die Dateien lade ich später hoch, wenn ich wieder an dem PC bin, wo die Dateien sind...

Zu den anderen Fragen schon mal:
367 cm sind natürlich die Maße der Innenwand, die hatte ich dran geschrieben zum besseren Verständnis....scheint nicht ganz gelungen zu sein

Theoretisch sind die Fenster und Türen noch flexibel.... das schmale Fenster haben wir bei Freunden so gesehen und uns verliebt.
Das Licht auf der Arbeitsfläche ist super und draußen sind Blumenkästen, das finden wir super
Wir hatten auch schon mal überlegt das Fenster zu verschieben, aber da hat es uns von außen überhaupt nicht gefallen.....das es innen nicht ganz in der Mitte ist, ist für uns nicht so schlimm und das kleinste Übel

Viele Grüße, Jutta
 
Hallo! Kurze Verständnisfrage: das Fenster als Nische ist doch aber so niedrig, dass derjenige der dort arbeitet gar nicht rausgucken kann sondern die schränke vorm Kopf hat? Da würde ich glaube ich eher überlegen die Nische/Fenster höher zu machen...

Ja, wirklich rausschmeißen ist uns da auch nicht so wichtig.
Wenn das Nachbarngrundstück verkauft wird, wäre das sicher der Platz für die Garage, da brauche ich dann keine Panoramafenster

Ich möchte auf keinen Fall auf Oberschränke verzichtet und so haben wir Oberschränke und natürliches Licht auf der Arbeitsfläche

So jedenfalls unsere Überlegungen dazu.....
 
Ich habe mal versucht, die Sicht, die eine Person mit 180 cm Grösse von innen hat darzustellen. Der Sichtbereich beginnt ab 130 cm von der Aussenwand entfernt. Die obere Sichtachse ist bei der größeren Person dann noch steiler fallend. Der Grosse sieht also nix bis kaum, beiden kann man von außen herrlich bei der Arbeit auf den Bauch schauen. Wohin schaut ihr da? Ist da euer Garten, Nachbar, Strasse? Das "Torsofenster"hat genau die richtige Bezeichnung.

Noch ist das Nachbargrundstück frei....Da wäre aber dann irgendwann der Platz für eine potentielle Garage..... Panoramafenster mit Blick auf die Garage wollen wir dann auch nicht wirklich ;-)

Reinschauen kann da auch niemand so richtig, Chaos auf der Arbeitsfläche habe ich nur während des Kochens, bei mir steht da nie viel Gedöns auf der Arbeitsfläche rum, das hasse ich :rolleyes: Geplant sind auch noch Blumenkästen von außen......

Wie schon geschrieben kennen wir das von Freunden und finden das Fenster super .... so unterschiedlich sind da offensichtlich die Geschmäcker, ist ja auch okay und gut so :-)
 
Hallo,
so ein ähnliches Beispiel habe ich für dich im Forum gefunden
Meine LieblingsKüche | Küchenplanung einer Küche von Nobilia

Die 2D Ansicht wurde ja schon genannt, um den Plan beurteilen zu können. Mir persönlich gefällt die Planung grundsätzlich schon.

Beim Kühlschrank musst du darauf achten, dass er gut zu öffnen ist. Hier könnte eine Engstelle sein.

Danke :-)

Auch eine schöne Küche, nur fehlen mir persönlich die Oberschränke.
Ich mag meine Gläser nicht in Schubladen haben und mich für jeden Teller bücken....ist irgendwie nicht ganz meins....

Bei dem Kühlschrank wurde uns gesagt 100cm reichen, dass er gut ausgeht, werden wir auf jeden Fall noch mal genauer schauen.

Die Dateien lade ich später hoch.
 
Bei der Aussicht passt es dann doch mit dem Fenster :-)
Kommt halt immer auf die Details an..und gut, dass ihr es in Natura schon mal irgendwo sehen konntet!
 
Ich mag meine Gläser nicht in Schubladen haben und mich für jeden Teller bücken....ist irgendwie nicht ganz meins....
Ich habe meine Gläser und Teller auch in Oberschränken und das passt für mich sehr gut. Würde ich persönlich wieder so machen.
Leider gibt es hier im Forum keine Küche mit Nischenfenster, zumindest kenne ich keine. Vielleicht wird deine Küche hier die erste sein ;-) wenn du das bei deinen Freunden gesehen hast, und es dir gefällt, warum nicht?
 
Wir hatten früher Gläser und Schüsseln in Oberschränken.
In der neuen Küche haben wir Gläser und Schüsseln in Auszügen.
Das finde ich praktischer (wenn man z.B. den hochgebauten GSP ausräumt).

Zum Bauchfenster: Puh. Wirkt wie eine Notmaßnahme, um Hochschränke montieren zu können. Unser Fenster über der Arbeitsplatte ist 2,70 m breit, beginnt bei 115 cm Höhe und geht bis 2,10 m rauf.
 
Wir hatten früher Gläser und Schüsseln in Oberschränken.
In der neuen Küche haben wir Gläser und Schüsseln in Auszügen.
Das finde ich praktischer (wenn man z.B. den hochgebauten GSP ausräumt).

Zum Bauchfenster: Puh. Wirkt wie eine Notmaßnahme, um Hochschränke montieren zu können. Unser Fenster über der Arbeitsplatte ist 2,70 m breit, beginnt bei 115 cm Höhe und geht bis 2,10 m rauf.

So unterschiedlich sind da die Geschmäcker.
Meine Schwägerin hat das auch alles in Schubladen und ich finde das furchtbar !
Sich immer für Teller oder Schüssel bücken zu müssen.... aber wie gesagt Geschmackssache, jeder findet da was anders schön. Für mich käme eben keine Küche ohne Oberschränke in Frage.

Zu dem Fenster, nein das war von Anfang an so gewünscht, ich brauche kein Panoramafenster auf die Garage des Nachbarn ;-)
 
Guten Morgen Zusammen,

das Nischenfenster scheint einige ja sehr zu beschäftigen ;-)

Das steht aber ehrlich gesagt gar nicht zu Diskussion, das haben wir uns genauso ausgesucht und finde das auch toll so :-) ( Gründe habe ich ja jetzt schon mehrfach erwähnt ;-) )
Wen das Fenster so sehr stört, kann sich auch einfach eine Nischenrückwand mit einem Panoramabild denken ;-)

Ebenso steht für mich nicht zur Diskussion, eine Küche ohne Oberschränke und Tassen etc. in Schubladen zu haben. Hat meine Schwägerin, kenne ich also auch nicht nur aus dem Küchenstudio und kam für mich aus der Erfahrung her nie in Frage.
Ich weiß das es im Moment ganz modern, aber Geschmäcker sind nun mal verschieden, ich finde es furchtbar.


Eigentlich wollte ich auch eher über die Art und Anordnung der Oberschränke diskutieren :-)


Im Anhang sind noch die Dateien des Alno Planer und die 2D Ansicht.
Bein Planer muss ich dazu sagen, dass ich mir einiges ein wenig "zurechtgebastelt" habe und Größen der Schränke passend abgeändert, da halt nicht alles im Programm vorhanden war ... oder ich nicht gefunden habe ;-)
 

Anhänge

  • 12_neu überalle Deckenhoch mit Glas.KPL
    3,6 KB · Aufrufe: 76
  • 12_neu überalle Deckenhoch mit Glas.POS
    10,9 KB · Aufrufe: 77
  • Grundriss.JPG
    Grundriss.JPG
    85 KB · Aufrufe: 111
Zuletzt bearbeitet:
die deckenhohen OS über dem Fenster sehen gut aus. Es passen 3 x 90er OS, 91cm hoch über das Fenster, gefolgt von einer Ecklösung planunten.

Angenommen man stellt ab planoben rechts

Blende
90er US
60er US
60er US mit Spüle
90er US
totes Eck

und die Insel auf der Kochseite
Blende
45er US
90er US mit Kochfeld (Platz für Töpfe und Pfannen, mehr wahrscheinlich nicht)
45er US
Deckseite

wie würdest du den Stauraum planrechts unter dem Fenster nutzen?

Planunten gibt es wenig Stauraum in griffbereiter Höhe wegen hochgestelltem GSP, Heißgeräte und SBS.

welche Hersteller wurden euch angeboten und welche Korpushöhen?

Ein besserer Etagenplan würde helfen.
 
die deckenhohen OS über dem Fenster sehen gut aus. Es passen 3 x 90er OS, 91cm hoch über das Fenster, gefolgt von einer Ecklösung planunten.

Bei 3x90er OS, wie würdest Du dann die Verbindung zu Hochschrankseite machen ? Da "fehlen" dann ja ca. 30 cm. Daher hatte ich eher an 3x100er Schränke gedacht ?
Das ist etwas was mich mit am meisten beschäftigt, da ich das irgendwie auch verbunden haben möchte....


wie würdest du den Stauraum planrechts unter dem Fenster nutzen?

Meinst Du die Ecke auf der Arbeitsplatte , also wo drunter evtl. die tote Ecke ist ?
Da hatte ich vor den Toaster hin zu stehen, damit man schnell dran kommt, sowie Kaffeemaschine und Wasserkocher und in die Ecke noch ein paar (wenige) Kochbücher und Rezeptordner. Halt die Rezepte die man gerne griffbereit hat.
Küchenmaschine und Obstkorb auf die Insel.


welche Hersteller wurden euch angeboten und welche Korpushöhen?

Häcker System 130, mit einer Korpushöhe von 78 cm.
Da weiß ich noch nicht wie gut ich das finde, damit wäre der Sockel relativ hoch (für mein Emfpinden) wenn wir von einer Arbeitshöhe von 96 cm ausgehen. in der aktuellen Küchen haben wir 98cm und der Korpus ist 86cm.
Ein ganz klein wenig niedriger darf es sein, aber nicht viel, daher sind wir auf die 96 cm gekommen.

Wir haben noch mal einen Termin in einem anderen Studio zum Vergleich, die haben Nobilia , Nolte und Häcker im Angebot.

Ein besserer Etagenplan würde helfen.

Ist im Anhang :-) Sorry, hatte ich heute früh übersehen.

Die Speise-/Abstellkammer kommt unter die Treppe. Ist zwar nicht riesig, muss aber reichen ;-)

Über dem Essplatz ist eine offene Galerie nach oben, daher möchten wir den Esstisch natürlich auch da belassen wo er jetzt eingezeichnet ist.
von den Himmelrichtungen ist das Haus so wie jetzt auch auf dem Plan.
Im Süden ist die Straßenseite.
 

Anhänge

  • Unbenannt.JPG
    Unbenannt.JPG
    140,8 KB · Aufrufe: 178

Ähnliche Beiträge

Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben