Küchenplanung Küche für Neubau, L-Form + Halbinsel

Jutta_L

Mitglied
Beiträge
7
Küche für Neubau, L-Form + Halbinsel

Hallo Zusammen,

wir planen gerade unser Traumhaus und einer der zentralen Orte des Hauses soll und wird die Küche sein.
Die Küche wird ca. die Maße 3,60 x 3,20 haben.

Türen und Fenster sind noch nicht final entschieden, das würden wir dann von der Küchenplanung abhängig machen. Einen Grundriss des EG habe ich angehangen. Über den Essplatz wird es noch einen offenen Luftraum nach oben geben.

Das Fenster in der Küche haben wir als festes Fenster in der Nische vorgesehen und die Terassentür ist jetzt 110 cm geplant. Aber wie gesagt ist das noch nicht final und wir freuen und auf kreative Ideen.

Da wir gerne viel Stauraum möchten, soll die Küche bis unter die Decke mit schränken sein, ich habe so Varianten gesehen, dass über den Hoch und Hängeschränken noch so kleinere Fächer sind, wo man Dinge verstauen kann, die nicht oft benötigt werden ( Weihnachten etc. )
Das hat mir sehr gut gefallen. Die Hängeschränke darunter sollen evtl. aus Milchglas sein.
Als Front haben wir uns ein abgetöntes Weiß vorgestellt, damit es hell bleibt und die Arbeitsplatte in einem Anthrazit. Ebenso die Halbinsel als Kontrast in Anthrazit.
Front denke ich eher in einem matten Lack, auf jeden fall etwas, wo man Fingerabdrücke nicht sieht !
Der Side-By Side gibt es noch nicht, der soll aber dann auch in schwarz sein.

Soviel zu unseren Ideen..... ABER wir sind auch offen für andere Vorschläge :-)

Vielen Dank schon einmal.

Im Anhang ein Grundriss sowie die Dateien aus dem ALNO Planer mit dem ich mich mal versucht habe, die Ecke habe ich da aber natürlich nicht gut hinbekommen, das nur mal als Visualisierung wie wir uns das vorstellen...

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 180 und 185
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 98

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): 98cm , ist noch nicht festgelegt , die AP soll in die Fensterbank übergehen
Fensterhöhe (in cm): 50
Raumhöhe in cm: 55
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Side by Side (ca. 90cm breit)
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: ja
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: N. a.
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Tisch im angrenzenden Esszimmer

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Thermomix, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Speisekammer

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): täglich, Alltagsküche, aber auch Mittelpunkt des Geschehens
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: überwiegend alleine, aber auch mit und für Gäste

Spülen und Müll
Spülenform: Noch nicht festgelegt
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altglas, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: nein, sollte aber was qualitativ gutes sein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: auch nicht festgelegt, aber nicht das einfachste
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: möglichst viel Stauraum und Arbeitsfläche
Preisvorstellung (Budget): 20.000 ( gerne weniger, ist aber auch nicht final fest)

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • ALNO 1.JPG
    ALNO 1.JPG
    80,7 KB · Aufrufe: 133
  • ALNO 2.JPG
    ALNO 2.JPG
    99,4 KB · Aufrufe: 120
  • ALNO 3.JPG
    ALNO 3.JPG
    84,7 KB · Aufrufe: 126
  • Grundriss gesamt.jpg
    Grundriss gesamt.jpg
    74,3 KB · Aufrufe: 131
  • PLAN1.KPL
    3,4 KB · Aufrufe: 20
  • PLAN1.POS
    5,6 KB · Aufrufe: 16
Beiträge
2.052
Könntest du bitte noch die 2D Ansicht einstellen, damit man die Abstände beurteilen kann.
Die Lücke ist denke für den SBS richtig? Die Kochinsel ist etwas klein, man hat wenig Ablage an den Seiten.
 

Jutta_L

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
7
Könntest du bitte noch die 2D Ansicht einstellen, damit man die Abstände beurteilen kann.
Die Lücke ist denke für den SBS richtig? Die Kochinsel ist etwas klein, man hat wenig Ablage an den Seiten.

Ich bin bei dem SBS von einer Tiefe von ca 80 cm ausgegangen ( wir haben ja noch keinen, aber das war die Tiefe eines Modells was uns gefällt ), insgesamt ist die Küche 3,60. Damit noch ein Durchgang von 110 cm bleibt, ist für die Kochinsel dann nur 1,70 m übrig.


Das waren so meine Gedanken..... wie schon geschrieben, sind wir aber auc für andere Ideen offen.

Im Anhang der 2D Plan von Alno und ich habe das auch schon mal in Excel gemacht, falls hilfreich....
 

Anhänge

  • Grundriss Excel.JPG
    Grundriss Excel.JPG
    92,8 KB · Aufrufe: 62
  • ALNO 4.JPG
    ALNO 4.JPG
    84,8 KB · Aufrufe: 64
Beiträge
2.052
Mit dem SBS, dem hochgebauten GSP, Heißgeräteturm, Vorratshochschrank wird es etwas eng in dem Raum 3,6 x 3,2. Ihr habt dann wenig Arbeits- und Stellfläche. Schöner wäre es eigentlich, wenn die Küche am HWR wäre, ggf. noch mit einem zweiten Zugang von der Küche sofern dort auch Staubsauger und Ähnliches platziert werden sollten. Du könntest ein Passepartout mit einer schönen großen Insel stellen. Kannst ja in meiner Signatur schauen wie so eine Küchenform aussehen kann. Ich habe einen integrierten Frech Door statt SBS.
DDD0802C-4BD4-494B-A03C-685CC58B2A52.jpeg

Wo ist euer Zugang zum Garten bzw. Balkon oder Terrasse? Hast du auch einen bemaßen Grundriss?
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.806
Hallo und ein herzliches :welcome: im Küchenforum!

Beim SbS solltest Du unbedingt prüfen, ob das TK-Teil breit genug für Deine Bedürfnisse ist (passt die Pizza-Schachtel gerade rein?) und ob Du wirklich das Gemüse aus dem Fach in Bodenhöhe holen möchtest. Evtl. ein French-Door-Modell aussuchen.

Das erste Problem der Planung sieht man daran, dass die Kochinsel klein ist. Links und rechts vom Kochfeld nur 40 cm. Das Kochfeld an der Stelle blockiert die ganze bequeme Inselfläche und für den Thermomix, der ein Dunstabzug braucht um den Dampf abzuziehen, ist kein Platz. Unter einer Wandschrank sollte man ihn nicht betreiben.
Das zweite Problem ist, dass die Arbeitsfläche planoben ist, also in dieser Küche arbeitet man mit dem Rücken zum Raum, was schade ist.

Dann schreibst Du:
Da wir gerne viel Stauraum möchten,

Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: möglichst viel Stauraum und Arbeitsfläche
aber Grifflos. Eigentlich bei der angegebenen Arbeitshöhe könnte man ein richtig hohen Korpus mit 6,5 oder 7 Raster nehmen, aber mit Grifflos wird man diesen Vorteil nicht nutzen können, weil die Linienführung eine grobe Einteilung forciert.

Die Hängeschränke darunter sollen evtl. aus Milchglas sein.
Ich zeig Dir mal ein Bild davon, wie hübsch Milchglas im Alltag aussieht: Link-Liste -

Als Front haben wir uns ein abgetöntes Weiß vorgestellt, damit es hell bleibt und die Arbeitsplatte in einem Anthrazit. Ebenso die Halbinsel als Kontrast in Anthrazit.
Hell wird es, wenn die waagerechte Flächen hell sind, da diese erhöht immer im Blickfeld stehen. Also würde ich persönlich von einer Anthrazitfarbene APL absehen. Der Raum ist außerdem klein, dunkle Insel, dunkle APL, schwarzer Riesenkühlschrank, Wandschränke bis unter die Decke, das könnte ziemlich klaustrophobisch wirken.

Die Spüle und der GSP müssen anders geplant werden, der breite Spülenschrank verschwendet bequemen Stauraum und der Turm für den erhöhten GSP sieht nicht besonders gut aus.
 

Jutta_L

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
7
Mit dem SBS, dem hochgebauten GSP, Heißgeräteturm, Vorratshochschrank wird es etwas eng in dem Raum 3,6 x 3,2. Ihr habt dann wenig Arbeits- und Stellfläche. Schöner wäre es eigentlich, wenn die Küche am HWR wäre, ggf. noch mit einem zweiten Zugang von der Küche sofern dort auch Staubsauger und Ähnliches platziert werden sollten.
HWR mit2. Zugang ist auch keine Option, da wir diesen noch ein wenig verkleinern um vorne noch eine Garderobe zu haben..... Staubsauger und Besen werden wohl eher den Platz im Abstellraum unter der Treppe finden.

Du könntest ein Passepartout mit einer schönen großen Insel stellen. Kannst ja in meiner Signatur schauen wie so eine Küchenform aussehen kann. Ich habe einen integrierten Frech Door statt SBS.

Küche und Wohnzimmer tauschen ist keine Option !
Uns hat gerade der Grundriss so wie er ist gut gefallen, dass Küche und Essbereich zusammen sind und es zwar einen offenen Wohnbereich gibt, dieser aber durch die Wand doch ein wenig abgetrennt ist...

SBS oder French Door, das ist noch nicht entschieden, von den Abmaßen sind die aber doch vergleichbar, jedenfalls die Modelle die wir uns bisher mal angeschaut haben.
Der Wunsch meines Mannes ist auf jeden Fall so eine Art Kühlschrank mit integriertem Eiswürfelbereiter und Wasserspender.
Er würde dafür auch auf die hohe Spülmaschine verzichten, obwohl wie die schon seit 13 Jahren haben und als mega praktisch empfinden.

Wo ist euer Zugang zum Garten bzw. Balkon oder Terrasse? Hast du auch einen bemaßen Grundriss?

Zugang zur Terrasse/Garten wird es mehrere geben, Esszimmer und Küche zur Westseite, oben im Norden zum Garten und auf der Ostseite im Wohnzimmer noch eine Terassentür, da dort dann die schönste Aussicht ist. Also vermutlich eine Terrasse rundum.
einen bemaßten Grundriss haben wir noch nicht, da alles noch nicht ganz final entschieden ist.
 

Jutta_L

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
7
Hallo und ein herzliches :welcome: im Küchenforum!

Danke :-)

Beim SbS solltest Du unbedingt prüfen, ob das TK-Teil breit genug für Deine Bedürfnisse ist (passt die Pizza-Schachtel gerade rein?) und ob Du wirklich das Gemüse aus dem Fach in Bodenhöhe holen möchtest. Evtl. ein French-Door-Modell aussuchen.
FrenchDoor ist auf jeden Fall eine Option !
Meinem Mann ist , wie oben schon mal erwähnt, der Wasserspender und Eiwürfelbereiter wichtig......
Pizzakartons sind bei uns eher selten bis nie im TK, aber das Argument mit dem Gemüse auf Bodenhöhe, da sollten wir uns auf jeden Fall auch die FrenchDoor - Modelle etwas genauer anschauen.
Evtl. wird es, falls nötig, noch einen TK-Schrank im HWR geben.

Das erste Problem der Planung sieht man daran, dass die Kochinsel klein ist. Links und rechts vom Kochfeld nur 40 cm. Das Kochfeld an der Stelle blockiert die ganze bequeme Inselfläche und für den Thermomix, der ein Dunstabzug braucht um den Dampf abzuziehen, ist kein Platz. Unter einer Wandschrank sollte man ihn nicht betreiben.
Das zweite Problem ist, dass die Arbeitsfläche planoben ist, also in dieser Küche arbeitet man mit dem Rücken zum Raum, was schade ist.
Das mit dem Thermomix finde ich weniger dramatisch, sooooo oft nutze ich den nicht zum kochen und auch jetzt steht der am Fenster und nicht unter dem Dunstabzug......
Wäre es eine Option das Kochfeld auch noch auf die Seite oben unterzubringen ?
Dann wäre die Insel rein als Arbeitsinsel ?
Dann wäre aber das geplante Nischenfenster nicht wirklich optimal.
Wäre es dann vielleicht auch eine Option die hohe Spülmaschine in die Hochschränke rechts unterzubringen ?
[/QUOTE]


aber Grifflos. Eigentlich bei der angegebenen Arbeitshöhe könnte man ein richtig hohen Korpus mit 6,5 oder 7 Raster nehmen, aber mit Grifflos wird man diesen Vorteil nicht nutzen können, weil die Linienführung eine grobe Einteilung forciert.
Da hast Du natürlich recht.... mittlerweile gefällt mir grifflos auch nicht mehr wirklich, eher so eine Griffleiste ....

Ich zeig Dir mal ein Bild davon, wie hübsch Milchglas im Alltag aussieht: Link-Liste -
Da wir jetzt auch 2 große Hängeschränke mit Milchglas haben kenne ich das Problem..... so sieht es bei uns definitiv nicht aus :-)
Aber ja, das sollten wir noch mal überdenken, ich dachte daran das man es damit noch ein wenig auflockert, ohne noch eine andere Farbe dazu zu nehmen....

Hell wird es, wenn die waagerechte Flächen hell sind, da diese erhöht immer im Blickfeld stehen. Also würde ich persönlich von einer Anthrazitfarbene APL absehen. Der Raum ist außerdem klein, dunkle Insel, dunkle APL, schwarzer Riesenkühlschrank, Wandschränke bis unter die Decke, das könnte ziemlich klaustrophobisch wirken.

Die Spüle und der GSP müssen anders geplant werden, der breite Spülenschrank verschwendet bequemen Stauraum und der Turm für den erhöhten GSP sieht nicht besonders gut aus.

Durch den offenen Luftraum über dem Esszimmer, wo auch noch Licht von oben kommt, denke ich wird es genug Licht geben....
Welche Farbe für die AP würdest Du alternativ vorschlagen ? Holzoptik wollen wir nicht, da wir an Fliesen in Holzoptik gedacht haben und der Esstisch ja auch in der Nähe steht, das wäre uns dann zu viel Holz....
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.806
Die Farbe der APL muss zum Rest passen, eine helle Farbe würde dem Raum gut tun. Das kann man aber bis in letzter Sekunde noch klären, am Besten anhand von Musterstücke.

Thermomix und „Dramatik“: Ich sage es nur, dann wißt Ihr, worauf Ihr achten musst.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.626
Wohnort
Perth, Australien
gibt es den Etagengrundriss mit Maßen? ohne Maße habe ich kein Gefühl für die Räume.

Wenn 360cm planoben sein sollen, so ist das immer etwas ungeschickt, wenn man etwas auf die Optik achten will. Es fehlen die Zentimeter für Verputz und Blenden an beiden Enden.
 
Beiträge
2.052
Schade, dass der Raumtausch nicht in Betracht kommt. Du hast geschrieben, dass die Küche im neuen Haus ein zentraler Ort sein soll. Im Moment ist er aber genauso groß wie der HWR . Du schreibst, dass ihr auch eine Speisekammer habt. Wo soll sie denn sein?
Die Spülmaschine direkt im Eingang zur Terrasse zu machen, käme für mich nicht in Frage. Wenn sie mal offen steht, blockiert sie den Zugang. Und dass mal der Besuch oder die Kinder unvorsichtig sind und die Terrassentür unbedacht aufreißen während die Spülmaschine offen ist, würde ich nicht wollen.

Bei der aktuellen Planung stehst du auch beim Kochen im Radius der Terrassentür. Würde mir persönlich auch nicht gefallen. Deine Hauptbewegung ist zwischen dem Kochfeld und der Spüle bzw. dem GSP. Beispiel Nudeln kochen. Wasser Zapfen, Wasser kochen, Nudel abgießen und wieder zum Kochfeld, um diese mit Sauce zu verbinden. Du könntest im Sommer die Terrassentür nicht mal offen lassen, weil sie dir dabei im Weg wäre. Das Fleckchen mit der GSP, dem Kochfeld und der Terrassentür ist sehr eingeengt, käme für mich so wie es ist, nicht in Frage.

Um das Kochfeld auch noch in die Zeile zu legen ist kein Platz. Du brauchst zwischen dem Kochfeld und der Spüle idealerweise 120 cm. Das ist bei einer Breite vom 360 cm wo du noch Passleisten zu den Wänden und eine Wange für den hochgebauten GSP berücksichtigen muss plus der Toten Ecke kaum zu realisieren. Außerdem würdest du wie Isabella schon sagte stets mit dem Gesicht zur Wand arbeiten.
 

Jutta_L

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
7
Die Farbe der APL muss zum Rest passen, eine helle Farbe würde dem Raum gut tun. Das kann man aber bis in letzter Sekunde noch klären, am Besten anhand von Musterstücke.

Thermomix und „Dramatik“: Ich sage es nur, dann wißt Ihr, worauf Ihr achten musst.

Die Schränke sind schon alle weiß, der Boden wird vermutlich ein heller Holzton, es kommt viel Licht vom Luftraum und der Terrassentüren und auch die Nische soll ja ein Fenster werden..... dunkel wird es sicher auch mit einer schwarzen Arbeitsplatte nicht.
Ist wie alles aber auch Geschmackssache, aber das werden wir eh später entscheiden anhand der Muster im Küchenstudio :-)
 

Jutta_L

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
7
gibt es den Etagengrundriss mit Maßen? ohne Maße habe ich kein Gefühl für die Räume.

Wenn 360cm planoben sein sollen, so ist das immer etwas ungeschickt, wenn man etwas auf die Optik achten will. Es fehlen die Zentimeter für Verputz und Blenden an beiden Enden.

Nein, leider gibt es noch keinen genauen Plan mit Maßen :-(
Einige cm lassen sich die Wände noch verschieben... daher fangen wir ja auch so früh mit der Küchenplanung an, dass es später nicht an einigen cm hängt ;-)
Ich bin da leider ja auch kein Profi, ich habe mal die Schränke so in den Raum platziert, wie ich mir das so in etwa vorgestellt habe... ob das so wirklich funktioniert kann ich leider nicht beurteilen, ob da noch eine Blende hin muss oder ähnliches.....
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.806
Gut, ich kann auch nur mein Wissen weitergeben. Die (meisten) Schwächen der Planung kennst Du jetzt, was Ihr damit macht ist allein Eure Entscheidung.

Plane immer 5 cm Puffer (mit Blende) zu jeder Wand und Ecken mit 65x65, dann klappt es auch wenn der Putz etwas dicker ist oder die Wände krumm sind.
 

Jutta_L

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
7
Schade, dass der Raumtausch nicht in Betracht kommt. Du hast geschrieben, dass die Küche im neuen Haus ein zentraler Ort sein soll. Im Moment ist er aber genauso groß wie der HWR . Du schreibst, dass ihr auch eine Speisekammer habt. Wo soll sie denn sein?

Der HWR wird noch ein wenig verkleinert, da ja auch noch eine Garderobe untergebracht werden soll...... damit ist dann aber auch schon fast die Grenze erreicht, wir haben keinen Keller und im HWR sind dann Heizung, Lüftung und Waschmaschine untergebracht.

Die "Speisekammer" oder eher der Vorratsraum wird unter der Treppe sein, da sind dann noch mal gut 3.5 qm.

Die Spülmaschine direkt im Eingang zur Terrasse zu machen, käme für mich nicht in Frage. Wenn sie mal offen steht, blockiert sie den Zugang. Und dass mal der Besuch oder die Kinder unvorsichtig sind und die Terrassentür unbedacht aufreißen während die Spülmaschine offen ist, würde ich nicht wollen.

Da es noch eine doppelt so große Terassentür am angrenzenden Esszimmer gibt, denke ich , dass man diese auch eher nutzt und die Küchentür nicht. Vor allem Gäste nicht ;-) und Kinder gibt es keine..... nur auch evtl. als Gästekinder ;-)
Ganz optimal finde ich den Standort der Spülmaschine da auch nicht, ein besserer Ort ist mir aber auch nicht eingefallen, vor allem dann nicht, wenn ich mich noch nicht vom Wunsch der hohen Spülmaschine verabschieden möchte....
Wo würdest Du die SM plazieren ?


Bei der aktuellen Planung stehst du auch beim Kochen im Radius der Terrassentür. Würde mir persönlich auch nicht gefallen. Deine Hauptbewegung ist zwischen dem Kochfeld und der Spüle bzw. dem GSP. Beispiel Nudeln kochen. Wasser Zapfen, Wasser kochen, Nudel abgießen und wieder zum Kochfeld, um diese mit Sauce zu verbinden. Du könntest im Sommer die Terrassentür nicht mal offen lassen, weil sie dir dabei im Weg wäre. Das Fleckchen mit der GSP, dem Kochfeld und der Terrassentür ist sehr eingeengt, käme für mich so wie es ist, nicht in Frage.

... das Problem hatte ich auch schon überlegt, da wollte ich mal schauen, ob es Terrassentüren gibt, die nach Außen aufgehen und ob das realisierbar ist.


Um das Kochfeld auch noch in die Zeile zu legen ist kein Platz. Du brauchst zwischen dem Kochfeld und der Spüle idealerweise 120 cm. Das ist bei einer Breite vom 360 cm wo du noch Passleisten zu den Wänden und eine Wange für den hochgebauten GSP berücksichtigen muss plus der Toten Ecke kaum zu realisieren. Außerdem würdest du wie Isabella schon sagte stets mit dem Gesicht zur Wand arbeiten.

Das mit dem Gesicht zur Wand ist für mich kein wirkliches Argument, da wird ja auch ein Fenster in der Nische sein. Wir sind zu zweit, keine Kinder die beaufsichtigt werden müssen. Mein Mann kocht entweder mit oder ist anderweitig beschäftigt, muss also nicht unterhalten werden;-)
Und wenn Besuch da ist, habe ich die Vorbereitungen immer schon erledigt....

Was wäre denn Dein Vorschlag, wenn ein Tausch der Räume nicht in Frage kommt ?
 

Soßenqueen

Mitglied
Beiträge
186
Man könnte die Terassentür nach außen öffnen lassen (oder Schiebetür), dann blockiert sie innen nix, wenn sie offensteht.

Zeitgleich :-)
 

Alwa

Mitglied
Beiträge
119
Die Schränke sind schon alle weiß, der Boden wird vermutlich ein heller Holzton, es kommt viel Licht vom Luftraum und der Terrassentüren und auch die Nische soll ja ein Fenster werden..... dunkel wird es sicher auch mit einer schwarzen Arbeitsplatte nicht.
Ist wie alles aber auch Geschmackssache, aber das werden wir eh später entscheiden anhand der Muster im Küchenstudio :-)
Mach Dir keine Sorgen. Wegen der Arbeitsplatte wird der Raum mit Sicherheit nicht dunkel. Eine dunkle Front wäre problematisch - aber dies ist ja nicht der Fall. Also alle bestens!
 
Beiträge
2.052
Ich finde ja gerade eine Terrassentür an der Küche sehr praktisch. Wenn man grillt oder draußen den Tisch eindeckt, würde ich nicht erst mal die Halbinsel umrunden wollen, um dann eine andere Tür zu nehmen. Bei einem Neubau wäre das für mich kein nachhaltiges Konzept. Ich würde diese Engstelle auflösen indem ich die Halbinsel an die andere Seite andocken und größer 250 cm machen würde. Aber du hast dort Hochschränke und diese können nicht wo anders hin, weil du an der Fensterseite dafür keine Möglichkeit sowohl wegen dem Fenster als auch wegen dem fehlenden Platz hast. Der Raum ist dafür einfach zu schmal. Bei deinen Wünschen benötigst du allein für die Hochschränke 210 cm (KS 90 plus 60 Heißgeräte plus 60 hochgebaut GSP) verbleibt eine Mini Nische die man höchstens als Geräteparkplatz verwenden könnte. Die Halbinsel wäre aber zu klein, um da sowohl das Kochfeld als auch die Spüle zu platzieren. Außerdem wird der Weg zur Speisekammer dann auch sehr lang. Wenn du den Raum gar nicht veränderst, musst du große Kompromisse eingehen oder die Wünsche reduzieren :-) Einen anderen Weg sehe ich bei einer Raumgröße von 360 x 320 nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben