Unbeendet Neubau EFH offene Küche einzeilig + Halbinsel

Mansion

Mitglied
Beiträge
4
Neubau EFH offene Küche einzeilig + Halbinsel

Für unseren Wohn-, Ess-, Kochbereich planen wir eine offene Küche mit Küchenzeile und Halbinsel. Es handelt sich um einen Neubau. Die Anschlüsse sind noch nicht final. Bauantrag für unser Einfamilienhaus ist abgegeben.

Man betritt den Allraum auf die Halbinsel zugehend. Die Frage, die sich uns stellt, wie groß sollte der Abstand zur Tür und Halbinsel sein, damit die Halbinsel nicht wie ein Prellbock wirkt.

Ich bin kein Freund von Downdraft -Abzug. Deswegen wäre mein Favorit das Kochfeld an die Wand auf der Zeile zu platzieren.

Wichtig wäre uns auch viel Stauraum in der Küche. Wenn es möglich ist, würden wir im Wohn-/Essbereich keine großen Schränke oder Kommoden stellen.

Essen findet planlinks von der Kücheninsel statt. Dort haben wir ein Sitzfenster mit Sitzbank am Esstisch geplant. Wir haben aus unserer aktuellen Wohnung einen Esszimmertisch. Den wollen wir (aktuell 90*180) nicht auf Dauer behalten. Etwas größer stellen wir ihn uns vor.

Ich freue mich auf Anregungen und bin für jeden Hinweis und Idee dankbar!

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
3
Davon Kinder: 1
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 183, 160
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 92

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich, Eigentum
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): N. a.
Fensterhöhe (in cm): 218
Raumhöhe in cm: 245
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Stand-Alone bis 60cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80
- Geräte, die wir neu brauchen: Kochfeld, Abzug, evtl. Spüle, Ofen.
- Geräte, die wir weiter nutzen möchten: freistehende Mikrowelle, freistehender Kühlschrank, Kaffeevollautomat, Geschirrspüler, Küchenmaschine.
Eventuell schaffen wir uns mal einen Thermomix an.
- was wir nicht brauchen: Dämpfer, Zweiter Ofen.

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: gewünscht: 200*100; vorhanden 180*90
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: N. a.

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeemaschine, Wasserkocher, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Hauswirtschaftsraum

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Normales Familienessen; keine Menüs
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: alleine und zu zweit

Spülen und Müll
Spülenform:
Noch nicht festgelegt
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altglas, Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
N. a.
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: N. a.
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Abluft,
Spülen oder Kochen auf der (Halb-)Insel,
viel Stauraum

Preisvorstellung (Budget): 12000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • EG-Grundriss.jpg
    EG-Grundriss.jpg
    140,8 KB · Aufrufe: 155
Zuletzt bearbeitet:
Hallo und herzlich willkommen,

warum können nicht alle Küchenräume wie eurer sein oder zumindest ähnlich? Weniger gefällt mir, dass man auf eine Wand zuläuft, um den Allraum zu betreten. Schöner wäre es, wenn die Tür geradeaus (planlinks) ausgerichtet ist, man blickt in den Garten, sieht Licht, wirkt sehr viel besser.

Schreibe bitte in die Checkliste noch die Tischmaße.

Wieviel Küche möchtet ihr für €12k? soll das inkl Geräte, Montage usw sein?

1683072375511.jpg

Grün ist die GSP Tür, MUPL links von der Spüle, Zeilenabstand Insel bis zur Wand planunten knapp 120cm.
 
Guten Morgen @Evelin ,

vielen Dank für dein Kompliment und ich hatte ehrlich gesagt ein bisschen Angst, den Grundriss zu posten. Das tut gut. :-) Da ich mir recht unsicher war, ob wir das wirklich gut geplant haben. Ich hatte bis zuletzt den Verdacht, es wird zu klein.
Du sprichst genau die Punkte an, die mich auch umtreiben:
- Tür 90 Grad drehen und auf die Hebeschiebe-Tür zugehen, haben wir auch hin und her überlegt. Eigentlich soll planrechts an die Wand eine L-Couch hin, um von dieser durch die große Hebeschiebetür nach draußen blicken können. Wenn ich die Couch planlinks vor die Schiebetür stelle, läuft man von der Diele frontal auf die Couch zu. Da denken wir, es ist so wie im Plan ein wenig "privater" im Wohnbereich.

- zu den 12.000 €: Ja Montage und die folgenden Geräte sollten damit abgedeckt sein.

- Geräte, die wir neu brauchen: Kochfeld, Abzug, evtl. Spüle, Ofen.
- Geräte, die wir weiter nutzen möchten: freistehende Mikrowelle, freistehender Kühlschrank, Kaffeevollautomat, Geschirrspüler, Küchenmaschine.
Eventuell schaffen wir uns mal einen Thermomix an.
- was wir nicht brauchen: Dämpfer, Zweiter Ofen.

Die 12.000 € können aber auch noch schwanken, abhängig davon, wie sehr unser Baubudget aufgezehrt wird.
Grün ist die GSP Tür, MUPL links von der Spüle, Zeilenabstand Insel bis zur Wand planunten knapp 120cm.
Würdest du den Abstand 120 cm auch so wählen, wenn die Tür an der Stelle bleibt und man auf die Insel zugeht? Das fühlt sich sehr wenig an.

Unser Garten ist nordseitig und einen Streifen planlinks mit Terrasse. Dort, wo du die Spüle eingezeichnet hast, könnte man nicht so gut in den Garten schauen beim Spülen. Das ist meiner Frau wichtig, um unserem Sohn beim Spielen im Garten zu sehen (z.B. durchs Sitzfenster).
 
Zuletzt bearbeitet:
- zu den 12.000 €: Ja Montage und die folgenden Geräte sollten damit abgedeckt sein.
das Budget reicht für eine Küche nicht, es sei denn sie ist sehr klein. Küchen sind in den letzten 2 Jahren sehr teuer geworden, wie eben alles andere auch.

Die Abstände, ca 120cm, passt auch gut mit Tür.

Euer Küchenraum hat 2 Vorteile, einmal keine Ecken, günstiger, einfacher zu montieren und die kleine Nische, die 62.5cm planoben links, man kann was verstecken.

Ich stell dir nachher noch eine Ansicht ein und beschrifte die Schränke. Damit kannst du in einen Laden gehen, und dir mal ein Angebot machen lassen, damit du eine Idee bekommst, was Küchen heute kosten.
 
zB ist eine gute Haube sehr wichtig, gute, sehr gute Hauben sind sehr teuer, aber ihr Geld wert. Eine Berbel Wandhaube würde schon etwa €2000 online kosten.

Schau dir Flachschirmhauben von Novy an, sind günstiger und auch gut. Es gibt sie als unsichtbare hauben.
 
Screenshot 2023-05-03 154804.jpg 1683099715131.jpg

1683099887744.jpg 1683100045018.jpg

ignoriere Farben und Raster. Die OS sind mit Lifttüren dargestellt, sind teurer als normale Türen.

In welcher Reihenfolge du die HS stellst, wie es dir am liebsten ist.

Die Rückseite auch nach Wunsch wählen, manche haben ein offenes Fach, oder eins mit Glas, kostet alles mehr als nur eine einfache Tür.
 
@Evelin Vielen lieben Dank, ich bin total begeistert, von deinen Tipps und was du uns auf die Schnelle entworfen hast!!

Vielleicht können wir einige unserer jetzigen Küchenschränke mitnehmen, um ein paar Euro zu sparen. Da muss ich nochmal checken, ob die Größen passen. Ich nehme an, Spüle und Kochen zu tauschen, würde nicht günstiger werden, wenn wir keine Haube über der Insel möchten, sondern Abzug nach unten. Meine Frau findet das immer noch toll. Ich hab aber hier im Forum nicht so viel Gutes darüber gelesen (Wartungskosten, Geräuschentwicklung, Nachlauf usw.)
 
Ich bin kein Freund von Downdraft -Abzug. Deswegen wäre mein Favorit das Kochfeld an die Wand auf der Zeile zu platzieren.
deshalb habe ich das Kochfeld planrechts eingeplant. Ich glaube, preislich macht es keinen allzu großen Unterschied (mit BORA schon), weil eben eine gute Haube auch teuer ist.

Man benutzt das Kochfeld wenig in Bezug auf Zeit und auch nicht unbedingt jeden Tag.

Ich weiß nicht, was du gelesen hast, aber JEDE Haube sollte ein paar Minuten VOR der Brutzelei eingeschalten werden und ca 10 Minuten NACH der Bruzzelei weiterlaufen, um die Feuchtigkeit aus dem System rauszublasen. Also das ist genau das gleiche ob Haube oder Muldenlüfter . Dito mit der Filtereinigung, musst du immer machen, ab in den Spüler, egal ob Haube oder Muldenlüfter.

Und ein Muldenlüfter ist nicht lauter als eine Haube, in beiden Fällen spielt Preis und Qualität eine Rolle. Ich glaube, du bringst ein paar Dinge durcheinander.

Denn du schreibst ABLUFT, du hast keine Folgekosten bei Abluft und leiser ist es auch, weil du keinen Geruchsfilter einbauen brauchst, wird ja alles nach draußen geblasen.

Ein Muldenlüfter ist etwa 20cm hoch, dh, du verlierst die obere Schublade.

Dies
BORA PUXA Abluft.jpg
ist ein BORA Kochfeld mit Abluft. Dh, hinter dem US brauchst du Platz für die Kanäle und im Sockelbereich dann nach draußen.
 

Ähnliche Beiträge

Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben