Unbeendet Küche mit Halbinsel im Neubau EFH

owall

Mitglied
Beiträge
3
Küche mit Halbinsel im Neubau EFH

Hallo liebes Küchenforum,

wir sind gerade mit unserem Rohbau fertig inkl. Dach & Fenster -> zum Glück bei den Schneemassen, die wir in den letzten Wochen bekommen haben :-) Das Haus kann jetzt bis zum März in Ruhe austrocknen bis dann der Innenputz kommt.
So haben wir jetzt noch genügend Zeit um die Elektro und Wasserinstallationen vorzubereiten und sind daher auch noch im Küchenbereich recht variabel :-)

Wir haben auch bereits einen Küchenplan bekommen und sind bereits sehr zufrieden, wollen es aber dennoch nicht missen hier bei euch super Experten um Rat zu fragen und evt. noch gewisse Dinge zu ändern.

Generell:
Es handelt sich bei uns (aktuell klassisch) um eine Wohn-Ess-Küche im Neubau mit vielen und großen Fenstern, sowie einem direkten Ausgang von der Küche in den Garten, wo vielleicht bald ein Hochbeet auf die KöchInnen wartet ;-)

Die Küchenfronten sind in weiß hochglanz, grifflos ausgeführt.
Der Bereich/Decke über der Küche (in Orange markiert) wird abgehängt (in den Ansichten nicht berücksichtigt)

Folgende Geräte sind aktuell geplant (das meiste wird von BSH kommen):
1. Kühl/Gefrier-Kombi mit mind. 3 Gefrierladen -> Kühlschrank für Getränke
2. Kühlschrank ggf. mit Biofresh Fächern für alles andere.
3. Kochfeld 90cm
4. Deckenlüfter in abgeh. Decke
5. Backofen
6. Dampfgarer
7. Wärmeschublade

Thermomix und Siemens Kaffeevollautomat, sowie Wasserkocher sollen im hinteren Arbeitsbereich untergebracht werden. Steckdosen dazu werden evt. rechtsseitig (von vorne stehend) im hinteren Bereich angebracht.

Den Toaster würde ich gerne in einem Unterschrank mit Hebeboden installieren.
Die Brotschneidemaschine überlege ich in ner Lade zum Hochklappen zu installieren.

Durch bestehende Threads hier bin ich bereits auf einen MUPL aufmerksam geworden, dieser wurde bereits eingeplant. (Danke dafür)

Wir haben außerdem einen Küchenabfallzerkleinerer eingeplant, dh. Hexler für die Spüle.

Meine Fragen an euch Profis nun :-[
  • Was sagt ihr generell zur Praktikabilität von Wärmeschubladen? Bei uns hat sich die hauptsächlich wegen der Optik (durchgehende Linie von links nach rechts) ergeben. Mir wäre es ehrlich gesagt lieber auf Dampfgarer und Wärmeschublade komplett zu verzichten und ein Kombigerät zu installieren, leider sind wir mit unserem Planer dann auf keine einheitliche Linienführung der Kästen rechts neben dem Backofen gekommen und haben das erstmal so festgelegt -> vielleicht gibt es Ideen eurerseits?
  • Deckenlüfter in abgehängter Decke: Der gefällt mir optisch gut wenn er sich komplett versenken lässt. Vorteil für mich = mehr Platz unter dem Herd im Vergleich zu Muldenlüfter . Ist der Deckenlüfter gleichwertig mit nem Muldenlüfter von der Wirkung?
  • 2 Kühlgeräte: Wir wollten erst einen Getränkekühlschrank im Abstellraum unter der Stiege verstecken, fanden es aber dann schon sehr praktisch diesen auch gleich in der Küche integriert zu haben. Sind die 2 Kühlschränke zu viel (überdimensioniert)?
  • Spiegel hinter Arbeitsfläche - gibt es Erfahrungen bezgl. Putzen von Spiegeln hinter Arbeitsflächen? Nachdem wir den Hauptarbeitsbereich ja auf der Insel haben erhoffe ich mir hier nicht all zu viel Putzaufwand :think:
  • Hat jemand Erfahrungen mit Küchenabfallzerkleinerern?
  • Gibt es generell noch etwas anzumerken?

Vielen Dank erstmal und ein frohes Neues Jahr an alle ;-)

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 3
Davon Kinder: 1
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 190,170
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 94

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Neu-/Umbau > Planänderungen nicht möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 0
Fensterhöhe (in cm): 240
Raumhöhe in cm: 275
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Dampfgarer ohne Wasseranschluß, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 90

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 3 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 250
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Tresen eher keine Hocker, dafür Esstisch nebenan.

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Thermomix
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Pürierstab, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Speisekammer

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, mittags normal und abends meist snacks
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: meist allein oder zu zweit

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Dan
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Bosch /Siemens
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Aktuell: zu wenig Stauraum
Preisvorstellung (Budget): 25000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • grunriss_gesamt.jpg
    grunriss_gesamt.jpg
    267 KB · Aufrufe: 241
  • kuechenplan1.JPG
    kuechenplan1.JPG
    70,8 KB · Aufrufe: 262
  • plan_rendering.JPG
    plan_rendering.JPG
    60,7 KB · Aufrufe: 245
  • plan_rendering_1.JPG
    plan_rendering_1.JPG
    77,9 KB · Aufrufe: 238
  • plan_rendering_2.JPG
    plan_rendering_2.JPG
    60 KB · Aufrufe: 229
  • plan_rendering_3.JPG
    plan_rendering_3.JPG
    54,8 KB · Aufrufe: 252
Warum musst du denn eine Wärmeschublade nehmen? Mach doch eine normale draus für z. B. Backblech?
 
Ich würde noch einen hochgebauter GSP einplanen, das ist sehr angenehm. Bei euch ist er zwischen Spüle und KF etwas im Weg.
Bild 3 verstehe ich nicht ganz. Die US gehen nicht bis zur Tür, der Spiegel oben drüber aber schon?
 
Hallo und herzlich willkommen.

Sie nicht schlecht aus, aber einige Dinge wollte ich so nicht haben und viel zu viel "bling". Der KFB durfste sich hier mal so richtig austoben.

Als erstes, bis zu 5m zum KS laufen? niemals, das kenne ich zur Genüge.

Das andere ist die Reihenfolge in der Insel. Die ideale Reihenfolge wäre

GSP-Spüle-MUPL -Hauptarbeitsfläche oder umgekehrt.
MUPL und Spüler nebeneinander ist umständlich, man muss immer eins der beiden erst schließen, um den anderen zu öffnen.

Ihr wollt den GSP nicht erhöht in der Wandzeile einbauen?

Die Wandzeile verstehe ich nicht, die Ansicht ist etwas seltsam mit dem Spiegel. Wollte ich auf keinen Fall , denn der Kram der davor steht, siehst du dann nochmal im Spiegel. Macht das ganze sehr unruhig.

was sollen die schwarzen Teile oben neben den weißen OS sein?

Der KFB hat euch dann auch noch seitlich an die Inselwand OS an die Wand gehängt? Einmal zu weit links vom Kochfeld gerückt, bang, hab ich eine Beule.

Wollte ich das raus stehende Brett? nein. Lieber eine längere Insel

Wenn kein Muldenlüfter gewünscht ist, wáre meine nächste Wahl eine haube an Seilen, die Dinger die rauf und runter fahren. Einfacher zu reinigen.

Um es auf einen Nenner zu bringen, viel zu viel tralala, was bezahlt werden will. Ist DAN ähnlich wie Nobilia ? Ich glaube, liegt im Ranking etwas unterhalb Nobilia, hab ich gerade gesehen.

Persönlich würde ich die Wandzeile und die weit entfernte HS-Zeile neu zusammenwürfeln, und eben weniger bling. Insgesamt erscheint mir die Küche etwas überdimensioniert.
 
@Mewtu, hier wird ein dampfgarer rein aus optischen Gründen reingebaut. Da wird der Geschirrspüler aus dem gleichen Grund vermutlich unten bleiben :-)
 
und zu der KS Position fällt mir auch noch ein, es gibt keine Ablage irgendwo. Die Einkäufe sind dann auf der Insel und der KS steht so lange offen, bis ihr x mal hin und her gelaufen seid? Euer KFB hat sicherlich eine kleine Küche.
 
und noch was sehe ich, ich kann's kaum glauben.

Der Zeilenabstand ist 103cm???? Ewig viel Platz an anderer Stelle, wo er keinen Sinn macht, und dann wollt ihr zu dritt in einem 1m Gang rauf und runter laufen? Warum? der Raum ist planunten über 7m lang. ist ja kein Reihenhaus, wo ich es verstehe.
 
noch was.
Die Insel ist 120cm tief, in der Küche sehe ich Auszüge.
Die Rückseite hat nur Türen, sind da Innenauszüge drin? oder nur Fachböden. Fachböden 60cm ist nicht empfehlenswert. Sind es Auszüge, so kann man die oben unter der Theke nicht nutzen.
 
Hallo zusammen,
vielen Dank für den herzlichen Empfang, ich freue mich über die schnellen Rückmeldungen :-)

Warum musst du denn eine Wärmeschublade nehmen? Mach doch eine normale draus für z. B. Backblech?
das war tatsächlich eine Blitzentscheidung, eigentlich war ganz rechts noch ein Vorratsschrank bis oben. Meine monk-seite hat dann aber wieder was gesehen und so wurde aus einem Dampfbackofen eben ein Backofen und ein Dampfgarer. damit die beiden gleich hoch sind und die schwarze ‚Linie‘ durchgeht dann die Wärmeschublade dazugegeben. (Lt. KFB preislich ähnlich ob Kombigerät oder separat BO und DG, muss zugeben hab ich noch nicht gecheckt, ist auch noch offen)

Ich würde noch einen hochgebauter GSP einplanen, das ist sehr angenehm. Bei euch ist er zwischen Spüle und KF etwas im Weg.
Bild 3 verstehe ich nicht ganz. Die US gehen nicht bis zur Tür, der Spiegel oben drüber aber schon?
Das ist tatsächlich auch ein Punkt, der mir den Kopf zerbricht .. ich glaub ursprünglich hatten wir das so angedacht, dass es wohl praktisch wär neben der Spüle direkt den GSP zu haben - nachdem die spüle in der Insel ist, ist der daneben.

Als erstes, bis zu 5m zum KS laufen? niemals, das kenne ich zur Genüge.
Das andere ist die Reihenfolge in der Insel. Die ideale Reihenfolge wäre
GSP-Spüle-MUPL -Hauptarbeitsfläche oder umgekehrt.
MUPL und Spüler nebeneinander ist umständlich, man muss immer eins der beiden erst schließen, um den anderen zu öffnen.

Hallo Evelin, vielen Dank erstmal dafür, dass du dir so viel Zeit genommen hast für deine ausführlichen Kommentare.
Der weg zum Kühlschrank ist tatsächlich lang, danke für den hint.
Die Reihenfolge der Insel würde ich nochmal anpassen, bzw. überlege ich grad den GSP erhöht in die Wandzeile planunten (vorderansicht rechts, wo jetzt der dampfgarer ist) einzubauen. Macht das Sinn?

was sollen die schwarzen Teile oben neben den weißen OS sein?

Der KFB hat euch dann auch noch seitlich an die Inselwand OS an die Wand gehängt? Einmal zu weit links vom Kochfeld gerückt, bang, hab ich eine Beule.

Wollte ich das raus stehende Brett? nein. Lieber eine längere Insel
das ist ne schwarze Platte an der Wand mit 3 Regalen für Blumen od sowas ..

die OS an der Inselwand hab ich auch schon bemängelt, denke wir werden die schmäler machen bzw nach rechts rücken - gut gesehen ;-)

das raus stehende brett ist die verlängerte „Theke“
die länge der insel hab ich abhängig gemacht von der max. länge an steinplatten die man so kriegt bei uns, sind ca. 320cm wenn ich nicht irre.

Wenn kein Muldenlüfter gewünscht ist, wáre meine nächste Wahl eine haube an Seilen, die Dinger die rauf und runter fahren. Einfacher zu reinigen.
Die Lüfter auf Seilen schau ich mir mal an, danke für den Hinweis.
Der Zeilenabstand ist 103cm????
Was wäre ein passender Zeilenabstand in unserem Fall? Sind da natürlich noch recht flexibel, könnten da natürlich die Insel noch nach unten rücken.
noch was.
Die Insel ist 120cm tief, in der Küche sehe ich Auszüge.
Die Rückseite hat nur Türen, sind da Innenauszüge drin? oder nur Fachböden. Fachböden 60cm ist nicht empfehlenswert. Sind es Auszüge, so kann man die oben unter der Theke nicht nutzen.
Es sind Innenauszüge geplant, guter Punkt aber mit der Theke - vielen Dank.
Der Häcksler an der Spüle ist , je nach Kläranlage, ein Problem für das Abwasser.

Küchenabfallzerkleinerer – Wikipedia
Danke für den Hinweis SuseK .. da werd ich mal nachfragen.
 
Du sagst ihr habt einen Backofen und einen Dampfgarer eingeplant. Ich würde euch empfehlen statt dem reinen Dampfgarer einen Dampfbackofen zu nehmen. Damit hast du deutlich mehr Möglichkeiten. Beispiel du machst im Backofen ein Gratin auf 180 grad und willst parallel ein Stück Fleisch auf niedrig Temperatur nachziehen lassen. Im Dampfgarer ungültig im Dampfbackofen wunderbar. Außerdem kannst du im Dampfbackofen sehr komfortabel Essen aufwärmen ohne Geschmacksverlust. Oder Brot zuerst gehen lassen und im Anschluss direkt backen. Dampfgarer kann eben nur Wasser, wäre schade um fehlenden Funktionen.
 
Zu deiner Frage mit dem Spiegel. Ich hatte früher einen Spiegel hinter der Spüle und habe in der neuen Küche auch einen genommen. Aus meiner Sicht ist es pflegeleicht. Ich mag das auch, es gibt dem Raum noch etwas Tiefe. Aber wie Evelin schon sagte, man sollte sparsam und bedacht mit der Deko umgehen bzw. mit dem was davor steht. Ich bin da sparsam und deshalb gefällt es mir.
 
Thermomix und Siemens Kaffeevollautomat, sowie Wasserkocher sollen im hinteren Arbeitsbereich untergebracht werden.
tja, das würde halt vor dem Spiegel stehen x 2.

Welche Korpushöhe haben die US?

Zeilenabstand würde ich bei der Raumgröße 125cm nehmen, weil Spüle und Kochfeld auf einer Seite sind. Wir haben mehr, das braucht man def nicht (war nur so machbar).

Ja, ich hatte nach Infos im Eingangspost bez AP Material gesucht. Man kann auch teilen, manche Platten gibt es in Maxi. Wenn eine Platte angesetzt ist, sieht man das gewöhnlich nicht, ist aber abhängig von Farbe und Material. Meine Tochter brauchte wegen 25cm zwei Platten (insgesamt drei, Bestandsimmobilie).

Wie gesagt Theke und Auszüge darunter geht nicht, da kann man gleich "zumauern", ist billiger. Da musst du dir was anderes überlegen.

Bei der Raumgröße würde ich eine frei stehende Insel bevorzugen. Mewtu hat, glaube ich, nur 60cm Abstand zur Wand, das reicht aus. Ihre Insel ist auch 3m lang

Die Fronten
Persönlich würde mir eine schlichte Front besser gefallen als diese vertikalen Greifprofile.

Beispiel Mewtu's Küche Suche Tipps, Kritik etc. für unsere neue Küche - Fertig mit Bildern -

1610159166956.jpg

die Küche hat schlichte Fronten, sieht elegant aus und ist nicht "laut".
Besonders gefällt mir, dass sie nicht auf Komfort verzichtet hat und passende Griffe am KS und GSP hat anbringen lassen.

Die Wandzeile ist allerdings 420cm lang, würde auch mit einer kleineren Nische genauso gut aussehen (6x60er)
 
Moin zusammen,
vielen Dank nochmal für die wertvollen Hinweise an alle :-)

Du sagst ihr habt einen Backofen und einen Dampfgarer eingeplant. Ich würde euch empfehlen statt dem reinen Dampfgarer einen Dampfbackofen zu nehmen. Damit hast du deutlich mehr Möglichkeiten. Beispiel du machst im Backofen ein Gratin auf 180 grad und willst parallel ein Stück Fleisch auf niedrig Temperatur nachziehen lassen. Im Dampfgarer ungültig im Dampfbackofen wunderbar. Außerdem kannst du im Dampfbackofen sehr komfortabel Essen aufwärmen ohne Geschmacksverlust. Oder Brot zuerst gehen lassen und im Anschluss direkt backen. Dampfgarer kann eben nur Wasser, wäre schade um fehlenden Funktionen.
Danke - wir haben uns jetzt wieder zur ursprünglichen Version entschieden -> und zwar nur einen Dampfbackofen zu nehmen, statt 2 Geräten. Nachdem wir im Thermomix eine Dampfgarfunktion haben, können wir auch parallel arbeiten.

Hatte ich bei uns auch anfangs etwas Sorge, aber das ist gar kein Problem. Habe Spüle in der Insel und quasi gegenüber den HS mit GSP.
Danke - wir haben uns nochmals alles durchgespielt und uns beraten - sind dann zum Schluss gekommen, dass es uns lieber ist, der GS ist neben der Spüle statt an erhöhter Position. Grund: wenn man Dinge von der Spüle in den GS gibt (wir lagern da öfters Geschirr etc. wenn der GS gerade läuft) muss man die nicht über den Fußboden bewegen und ggf. ankleckern.

Zu deiner Frage mit dem Spiegel. Ich hatte früher einen Spiegel hinter der Spüle und habe in der neuen Küche auch einen genommen. Aus meiner Sicht ist es pflegeleicht. Ich mag das auch, es gibt dem Raum noch etwas Tiefe. Aber wie Evelin schon sagte, man sollte sparsam und bedacht mit der Deko umgehen bzw. mit dem was davor steht. Ich bin da sparsam und deshalb gefällt es mir.
Vielen Dank -> das hilft uns schon sehr :-)

tja, das würde halt vor dem Spiegel stehen x 2.
Auf jeden Fall ein guter Hinweis und ich denke wir werden nochmal ausprobieren wie die Geräte aussehen, wenn sie vor nem Spiegel stehen ;-)
Gibt ja auch Geräte, die von hinten gar nicht so schlecht aussehen. (denke da an Wasserkocher=auf allen Seiten gleich eigentlich)

Welche Korpushöhe haben die US?
Die müsste ich noch erfragen.

Zeilenabstand würde ich bei der Raumgröße 125cm nehmen, weil Spüle und Kochfeld auf einer Seite sind.
MEGA großen Dank dir für diesen Tipp :danke: - wir haben das gestern direkt auf der Baustelle nachgestellt mit 2 Bänken und die 103cm wären definitiv zu wenig für uns.
Aufgrund einer bereits vorhandenen Elektro-Dose an der Wand haben wir uns nun für 130cm Zeilenabstand entschieden.
Ja, ich hatte nach Infos im Eingangspost bez AP Material gesucht.
Die Kochinsel ist geplant mit ner Steinplatte assoluto nero - matt.
Die Arbeitsfläche an der Wandzeile wird aus ner MDF-Platte vom Küchenbauer hergestellt.

Mein KFB meint, die Kombination würde genauso gut aussehen - ich habe ein wenig Bedenken dabei die Arbeitsflächen zu mixen .. hat das jemand zufällig ähnlich?

Bei der Raumgröße würde ich eine frei stehende Insel bevorzugen. Mewtu hat, glaube ich, nur 60cm Abstand zur Wand, das reicht aus. Ihre Insel ist auch 3m lang
Das haben wir bereits im Vorfeld ausführlich diskutiert und uns dagegen entschieden - auch wenn es evt. cooler aussehen würde.

die Küche hat schlichte Fronten, sieht elegant aus und ist nicht "laut".
Besonders gefällt mir, dass sie nicht auf Komfort verzichtet hat und passende Griffe am KS und GSP hat anbringen lassen.
wow - dieses schlichte minimalistische Design gefällt mir auch super gut - vielen Dank für den Link. Wäre tatsächlich eine Überlegung Wert.

Wir haben außerdem den Thermomix nun auf der Insel geplant (Praxis zeigt, dass man doch sehr viel neben dem Gerät arbeitet/schneidet/vorbereitet .. da wär es denk ich unpraktisch wenn man gegenüber arbeitet)

Gegenüber wären dann erstmal Kaffeevollautomat (Siemens EQ9) sowie Wasserkocher (muss neu ;-) ) eingeplant.
 

Anhänge

  • kuechenplan_v2.JPG
    kuechenplan_v2.JPG
    79 KB · Aufrufe: 134
eine freistehende Insel hat nicht unbedingt was mit cool zu tun. Es ist halt praktisch.

Ich musste früher 3m+ die Zeile runterlaufen, auf der anderen Seite wieder 3m+ zurücklaufen, damit ich in den Garten konnte. Jetzt geht das ratzfatz mit freistehender Insel, wir haben 2 Fluchtwege. Bei einem Mehrpersonenhaushalt immer zu empfehlen.

Gerade bei eurer Originalplanung, wo man euch in einen 103cm breiten Gang eingezwängt hat, wáre ein (1) Ausgang eine Katastrophe geworden, alle können immer und ewig nur an einer Stelle raus, immer aneinander vorbei. Bei 130cm ist der Platz ausreichend. Ich habe 136cm

Das mit dem Geschirr und GSP verstehe ich nicht. Wenn zuviel Geschirr ist, dann ist was?
Man kann, wenn zuviel Geschirr übrig ist, einen Auszug als Zwischenstation deklarieren, da kommt eine entsprechend große Plastikschüssel rein, wo man zwischenlagert.
 

Ähnliche Beiträge

Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben