Kleines Bad im Neubau mit Waschmaschine

Elke21

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
169
@Pewu: Sorry, hatte Deinen ersten Beitrag überlesen - jetzt erklärt sich auch der Bezug Deines anderen Posts ;-)

Mir würde auch "entweder oder" besser gefallen. Also entweder ganz Glas oder ganz gemauert/trockengebaut.

Persönlich wäre ich für gemauert, das lässt sich einfacher sauber halten.

Muss eigentlich die Vorwandinstallation hinter dem WC die ganze Wand entlang geführt werden?
Im Bereich der Dusche reicht doch die Seite sm Waschtisch? Ihr würdet so noch ein paar Zentimeter in der Dusche gewinnen.

Ob die Vorwandinstallation über die ganze Wand geführt werden muss, kann ich noch nicht sagen, ich hab es mal so eingezeichnet, weil es im Original Plan so dargestellt war. Das muss man mal noch abklären. Wäre natürlich prinzipiell gut, wenn man da noch was einsparen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

isabella

Mitglied

Beiträge
15.144
Ja, klar, mit Spots ist alles gut. Ich habe den dunklen hochgemauerten Duschloch meinen Schwiegereltern im Kopf, da ist kein Spot und es ist bis zur Decke hochgemauert, da kommt man sich echt vor wie im Stehsarg... (Danke @Pewu für das Wort...)

Ich kann aus meinem Laienverständnis mir nicht ausmalen, warum das Glas bündig nach Außen teuerer sein soll als bündig Innen, das frage ich dem Fliesenleger gleich. Aber ganz langsam verstehe ich warum unsere Badumbauprojekte so teuer sind... :cool:
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
52.816
Ich würde wohl eher mit 210 cm hohen Wänden planen, denn durch die Fensterposition kommt gutes Licht herein:
1612007225567.jpg


Und, dann 2 Lichtkreise ... 1 Spot Dusche und 1 Spot über WC = 1 Lichtschalter und dann Licht am Waschtisch = 1 Lichtschalter .. beide links von der Tür.
Das blaue symbolisiert übrigens die Position einer Ablage, wenn nicht links sowieso der halbhohe Vorbau sein muss.

Was man für Kombinationen von Wand und Glas immer klären sollte, ob vom Glas aus Querverstrebungen zur Wand nötig sind. -- und ob das dann alles gut zu montieren ist.

Duschfalttür --> ARTWEGER 360 Falttür Dusche - Die Dusche zum Wegfalten! ... und da weiter unten auf Skizzen und mal die Skizze "2teilige Falttür in der Nische" anklickern. Da sieht man, wie man das Teil bewegen kann.
 

Elke21

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
169
Duschfalttür --> ARTWEGER 360 Falttür Dusche - Die Dusche zum Wegfalten! ... und da weiter unten auf Skizzen und mal die Skizze "2teilige Falttür in der Nische" anklickern. Da sieht man, wie man das Teil bewegen kann.
Danke Kerstin für den Link. Hab ich mir gleich mal abgespeichert.
Was man für Kombinationen von Wand und Glas immer klären sollte, ob vom Glas aus Querverstrebungen zur Wand nötig sind. -- und ob das dann alles gut zu montieren ist.
Wovon ist denn das abhängig und mit wem muss man das klären? Mit dem Bauträger oder mit dem Installateur für Sanitär?
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
1.666
Wohnort
Frankfurt
So haben wir es bei uns im Bad gemacht. In der Wand mit der Nische laufen noch die Leitungen für die Badewanne. IMG_20210130_131534.jpg
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
52.816
Ja, so könnte man die planlinke Wand in Elkes Plan machen, wenn da noch Vorbau sein muss ... wobei ich bei Elkes Platzverhältnissen evtl. den Bereich oberhalb der Abstellfläche eher frei lassen würde = Ellbogenfreiheit beim Haarewaschen usw, wobei Mewtus Lösung sehr harmonisch aussieht.
 

Pewu

Mitglied

Beiträge
898
Wohnort
Westerwald
Ja, so könnte man die planlinke Wand in Elkes Plan machen, wenn da noch Vorbau sein muss ... wobei ich bei Elkes Platzverhältnissen evtl. den Bereich oberhalb der Abstellfläche eher frei lassen würde = Ellbogenfreiheit beim Haarewaschen usw, wobei Mewtus Lösung sehr harmonisch aussieht.
Das ist wirklich noch besser als eine Nische.
 

Elke21

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
169
So haben wir es bei uns im Bad gemacht.
Das sieht sehr schick aus, gefällt mir gut.


Wir sind mittlerweile übrigens gedanklich soweit, die WaMa doch in die Abstellkammer zu verfrachten und für den TK eine andere Lösung zu finden. Das von Kerstin vorgeschlagene Layout mit der trapezförmigen Dusche gefällt uns aber so, dass wir es auch ohne WaMa bevorzugen würden. Dann kann entweder der Waschtisch oder die Dusche etwas breiter werden.

Andere Frage in diesem Zusammenhang: Wenn die WaMa in die Abstellkammer kommt, dann sollte man dort sicher von Parkett auf Fliesen umstellen lassen, oder?
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
1.666
Wohnort
Frankfurt
@Pewu Momentan ist das tatsächlich die einzige Duschbeleuchtung. Wir könnten in der Decke noch einen Spot einbauen. Das entscheiden wir, wenn die restlichen Spots im Bad eingebaut sind.
 

Pewu

Mitglied

Beiträge
898
Wohnort
Westerwald
Danke, @Mewtu.


@Elke21, ich würde Fliesen im Abstellraum nehmen. Wir hatten zwar noch nie einen Wasserschaden, aber ab und an musste das Wasser mal durch einen Schlauch in einen Eimer abgepumpt werden. Es ging immer was daneben und man hat dann genug zu tun die Maschine erst zu leeren dann herauslaufendes Wasser "einzufangen", die Maschine wegrücken, da alles trocknen.

Das ist entspannender, wenn man nicht noch quellendes Parkett vermeiden muss.
Ist es eigentlich möglich, im Abstellraum auch einen Abfluss im Boden zu installieren (leichtes Gefälle da hin)?
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
1.666
Wohnort
Frankfurt
3 Seiten sind Wand bis zur Decke, aber die lange Seite nach vorne ist offen, demnächst Glastür. Wenn eine Dusche gut/schön beleuchtet ist, finde ich Tageslicht da nicht so wichtig. Oft ist es ja eh dunkel, wenn man duscht.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
52.816
Ich muss gestehen, mir gefällt mein Duschlayout für kleine quadratische Bäder auch sehr gut ... vor allem eben auch die Position. Weil es beim Eintreten etwas Luft und Weite läßt. Bei meinen gut 210x210 cm war mir das auch sehr wichtig.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben