Ideen für kleines Gästebad?

Shakespia

Mitglied

Beiträge
12
Guten Morgen,

unser unteres Bad ist wirklich winzig, wir möchten dennoch unbedingt Dusche, WC, Waschbecken unterbringen - wird eng, sollte sich aber irgendwie machen lassen... Hat vielleicht jemand eine gute Idee oder Tipps? :-)

Das Bad ist 208 lang und 149 cm breit, Grundriss hänge ich auch an - Türe mussten wir allerdings auf 80 cm verbreitern.

Architekt hat im Plan einfach Mal eine Anordnung eingezeichnet, das ist nur ein Vorschlag - wir würden jedenfalls WC und Waschbecken an der rechten Wand platzieren ...

Freue mich über Inspirationen! :-)
 

Anhänge

  • Screenshot_2022-07-25-07-57-17-552_com.google.android.apps.docs.jpg
    Screenshot_2022-07-25-07-57-17-552_com.google.android.apps.docs.jpg
    59,1 KB · Aufrufe: 78

Snow

Spezialist
Beiträge
5.741
Wohnort
78073 Bad Dürrheim
Einen schönen guten Morgen @Shakespia
Die Maße sind etwas ungenau, magst du die (in gelb eingezeichnet) noch ergänzen.

Gästebad.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
54.021
208 cm Tiefe ist natürlich wirklich wenig.

Dusche kann da eigentlich max. 70 cm werden, dazu Glaswand, dann 80 cm WC-Platz und ca. 50 cm für Handwaschbecken. Ist ja wohl auch noch Rohbaumaß.

Der aktuelle Plan ist da meiner Meinung nach auch die einzig mögliche Variante, wenn man die Installationen auch nutzen will.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
17.038
Der aktuelle Plan ist da meiner Meinung nach auch die einzig mögliche Variante, wenn man die Installationen auch nutzen will.
Sehe es so wie Kerstin.
Vor dem Fenster kann man einen hochwertigen, schlichtes Duschvorhang einplanen, schützt beim Duschen vor Blicken von außen und das Fenster vor Wasserspritzer.
Hier kann man z.B. sehen, was alles im Bereich Duschvorhang heutzutage möglich ist: Schöne Textil Duschvorhänge in vielen Farben nach Maß mit Zubehör
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
18.759
Wohnort
München
Die Anordnung ist auch in meinen Augen die einzig mögliche.
Etwas Großzügigkeit gewinnt man, wenn man die Duschabtrennung so gestaltet, dass sie komplett wegklappbar ist.
 

TigerundBär

Mitglied

Beiträge
98
Da es sich um eine Gästebad handelt, wird dort wahrscheinlich nur sehr selten geduscht. Damit wäre auch eine Schmale Dusche möglich. Man könnte Dusche mit Klo+Waschbecken tauschen, damit man nicht immer in die Dusche treten muss um das Fenster zu öffnen.
Wenn man aber die Dusche ebenerdig mit Duschrinne macht und weg klappbarer Glasabtrennung, stört es auch vor dem Fenster nicht. Unser Hauptbad im alten Haus war nur 2,5qm groß mit Dusche.
 

Shakespia

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
Da es sich um eine Gästebad handelt, wird dort wahrscheinlich nur sehr selten geduscht. Damit wäre auch eine Schmale Dusche möglich. Man könnte Dusche mit Klo+Waschbecken tauschen, damit man nicht immer in die Dusche treten muss um das Fenster zu öffnen.
Wenn man aber die Dusche ebenerdig mit Duschrinne macht und weg klappbarer Glasabtrennung, stört es auch vor dem Fenster nicht. Unser Hauptbad im alten Haus war nur 2,5qm groß mit Dusche.
Fürchte die Dusche rechts vom Eingang ginge sich nicht aus - sind nur 50 cm ...

Wegklappbares Glaselement ist grundsätzlich eine super Idee, bei der Variante sind wir nur am überlegen wo man am besten eine Klopapierhalterung anbringt ... :-)
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
54.021
Vielleicht so etwas?
1658829044651.jpg


Das kann variabel verschoben werden. Ich habe etwas ähnliches in Edelstahl mit Klappe vor der Bürste.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
54.021
@Breezy .. der Raum ist Rohbaumaß gerade 208 cm tief, das klappt doch nicht. Und WC auf 50 cm Wandstück ist doch auch nicht praktikabel.
Die Dusche planoben ist doch eh schon bodentief geplant. Das verlinkte Beispiel, Bad 8 ist ein eher quadratischer Raum, Bad 2 würde viele eher passen und entspricht der Ausgangsplanung.
 

LosGatos11

Mitglied

Beiträge
292
Als Gästebad würde ich hier nur mit einem Duschvorhang arbeiten. Selbst wegklappbare Glasvorrichtung muss man a) auch abziehen / putzen, was in so einer engen Duschkabine schwierig ist, b) ist dann rechts vom Klo (draufsitzend) keine Glasfläche. Duschvorhang würde ich planlinks zusammenschieben.
Klopapierhalter könnte auch am Tisch des Waschbeckens befestigt werden, dann ist auch keine Yoga-Drehung notwendig und es steht nichts weiteres im Raum rum.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
54.021
Wäre noch ne Möglichkeit ... aber, reichen denn 8 cm für ein WC-Modul? Ich denke, die brauchen mit Beplankung und Fliesen eher 20 cm - oder ?
 

isabella

Mitglied

Beiträge
17.038
Sigi, das ist eine schöne Idee! Meine Duschen sind beide nur 80 cm breit, das funktioniert sehr gut, insofern könnte die Trennwand auch dicker werden und vielleicht ginge sogar ein 120 cm hohen Element und oben Glas, dann könnte das Mäuerchen in der Dusche als Ablage dienen und es wäre auch genug Tiefe für so einen Einbaumodul für Klobürste und -papier wie ich oben verlinkt habe.
Nach wie vor würde ich vorm Fenster einen Duschvorhang einplanen, damit das Fenster nicht nass wird. Das könnte richtig praktisch *und* stylisch werden!
 

isabella

Mitglied

Beiträge
17.038
Ja, bei uns ist die kleinere Dusche 130*80 (naja, vielleicht 83) und ich bin damit sehr zufrieden. Früher war an der Stelle eine quadratische Duschkabine in etwa 75*75 (furchtbar), jetzt im Vergleich fühlt sich alles sehr großzügig an.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben