Unbeendet Kleine, offene Küche mit Halbinsel

EgonLoeser

Mitglied

Beiträge
8
Kleine, offene Küche mit Halbinsel

Hallo zusammen! :-)

Meine Freundin und ich sind gerade zusammengezogen und planen unsere erste eigene Küche. Dabei konnten uns die bestehenden Threads des Küchen-Forums schon zahlreiche Fragen beantworten – deshalb an dieser Stelle schon einmal vielen Dank!

Wir sind nun gefühlt fast fertig und würden uns sehr freuen, wenn ihr unsere Planung noch einmal kritisch überprüfen würdet.

Dazu hier noch die Geräteliste und einige zusätzliche Infos:
  • Backofen: Siemens HB579GBS0
  • Induktionskochfeld: Siemens EX875LYC1E (mittig über dem Backofen)
  • Dunstabzug: Ikea Underverk
  • Geschirrspüler: Siemens SL73HX60CE oder Ikea Proffsig (Das werden wir hauptsächlich davon abhängig machen, welcher zuerst wieder verfügbar ist.)
  • Kühlschrank: Samsung RL38T602CSA
  • Die Rückwand der Halbinsel wollen wir mit vier 40er "Blindtüren" verkleiden.
  • Unter den beiden rechten Oberschränken soll noch ein Regalbrett angebracht werden, das von der unteren rechten Ecke des linken Oberschranks bis zur Wand reicht.
  • Unter der überstehenden Arbeitsplatte der Halbinsel sowie an der Wand oberhalb davon sollen ebenfalls Regalbretter angebracht werden.
  • Die Sanitäranschlüsse befinden sich hinter dem Spülen-Unterschrank .

Außerdem hätten wir noch diese Fragen (Da es unsere erste Küchenplanung ist, bitte verzeiht mir die eine oder andere "dumme" Frage):
  • Da wir in der Körpergröße recht weit auseinanderliegen, wären unsere idealen Arbeitshöhen theoretisch 105 cm und 90 cm. Würde man in solch einem Fall dazu raten, sich "in der Mitte" zu treffen? In dem Fall würden wir wohl die höhere Standard-Ikea -Arbeitshöhe von 95 cm wählen und für mich per Schneidebrett u. ä. noch einmal ein wenig erhöhen.
  • Zur Stabilisierung der Halbinsel wollen wir diese an der Wand befestigen. Wie würde man das optimalerweise lösen? Eignen sich dafür die Schienen des Metod-Systems?
  • Die Nahtstelle zwischen dem ganz linken Unterschrank und dem Backofen-Unterschrank liegt genau über dem Starkstromanschluss fürs Kochfeld. Ist das ein Problem?
  • Normale Steckdosen zum Anschluss des Backofens gibt es nur auf Brusthöhe hinter dem Kühlschrank oder in Bodennähe im Bereich der Waschmaschine und Spüle. Kann das Stromkabel auch über solch längere Distanzen problemlos verlegt werden?
  • Sehr unsicher sind wir uns noch beim Abstand der Oberschränke zur Arbeitsplatte. Die Underverk braucht mindestens 50 cm, der Ikea-Planer empfiehlt 55 cm, an anderen Stellen habe ich von 60 cm und mehr gelesen. Wie kommen wir hier am besten zu einer Entscheidung?
Im Voraus schon einmal herzlichen Dank und viele Grüße!

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 197, 170
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 95

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Bestandsbau > Umbauten ausgeschlossen, Miete
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): N. a.
Fensterhöhe (in cm): N. a.
Raumhöhe in cm: 268
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Stand-Alone bis 60cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: nein
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: N. a.
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: ausziehbar für 4+ Personen, 85+ cm breit
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: N. a.

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Messerblock, Toaster, Brotbehälter
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Alltagsküche, regelmäßig aufwändigere Rezepte aus Kochbüchern, gelegentlich in mehreren Gängen
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Alleine, regelmäßig zu zweit, gelegentlich mit Gästen

Spülen und Müll
Spülenform:
1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altglas, Altpapier, Biomüll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Ikea
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: BSH
Küchenstil: Landhausküche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: N. a.
Preisvorstellung (Budget): Bis 8,000 Euro

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • IMG_1561.jpg
    IMG_1561.jpg
    145,2 KB · Aufrufe: 231
  • Unknown-2.jpg
    Unknown-2.jpg
    60,8 KB · Aufrufe: 209
  • Unknown.jpg
    Unknown.jpg
    59,7 KB · Aufrufe: 191
  • Unknown-3.jpg
    Unknown-3.jpg
    26,2 KB · Aufrufe: 177
  • Unknown-4.jpg
    Unknown-4.jpg
    21,8 KB · Aufrufe: 166
  • Unknown-5.jpg
    Unknown-5.jpg
    29,6 KB · Aufrufe: 200
  • Screenshot 2022-01-20 at 13.48.59.jpg
    Screenshot 2022-01-20 at 13.48.59.jpg
    76,2 KB · Aufrufe: 216

bibbi

Spezialist
Beiträge
9.083
Wohnort
Ruhrgebiet
So auf den ersten Blick...
Der Dunstabzug hat mit 360cbm bei Umluft nur eine mäßige Leistung.
Ob das mit Kochfeld und daruntergebauten Backofen passt hängt von der Arbeitsplattenstärke
und der Einbauvorschrift (Belüftung bei Induktion )ab.Hierzu schaut euch genau die entsprechenden Einbauzeichnungen der Herstellers an.

Das mit dem Spülstein geht so nicht,der braucht links noch eine Auflage und das darf nicht die
Spülmaschine sein.
Den Dunstabzug würde ich mindestens 60cm übers Kochfeld hängen,also sollte die Idee mit der Regalkonstruktion noch mal überdacht werden.
 

EgonLoeser

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
8
@bibbi Der Dunstabzug wird im Abluftbetrieb laufen und liegt da bei 630 cbm. (Im Planungstool habe ich behelfsmäßig ein Lüftungsgitter an der Stelle eingesetzt, an der sich der Wanddurchbruch befindet.)

Das Kochfeld braucht laut Montageanleitung eine Eintauchtiefe von 35 mm und mindestens 5 mm Abstand zum Backofen. Allein die Arbeitsplatte ist 38 mm stark. Das sollte also kein Problem darstellen, oder?

Weshalb darf der Spülstein nicht über dem Geschirrspüler aufliegen? Beim Ikea -Check hatte man uns nichts dergleichen gesagt; hier könnten wir dann noch einmal nachfragen.

Danke!
 

EgonLoeser

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
8
...aber doch die Unterschrankwand? Siehe Abbildung. Oder trägt eine einzelne Wand die Last nicht?
 

Anhänge

  • 7F2AF7B3-ABA8-4CFF-B813-484D5F1C2087.jpeg
    7F2AF7B3-ABA8-4CFF-B813-484D5F1C2087.jpeg
    66,9 KB · Aufrufe: 80

bibbi

Spezialist
Beiträge
9.083
Wohnort
Ruhrgebiet
Du hast nur die Wand vom Spülenschrank.
Das Gerät steht ANSTELLE eines Schrankes.also fehlt die Wand(auf deinem Bild ist ein Nachbarschrank gezeichnet)
 

EgonLoeser

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
8
Genau, deshalb meine Frage, ob eine einzelne Wand (statt einer Doppelwand) den Spülstein nicht trägt.
 

Phlox

Mitglied

Beiträge
405
Auf die Schnelle: 90cm Arbeitshöhe bei 170cm Körpergröße tatsächlich ideal? Mir kommt das viel zu niedrig vor. Ich bin kleiner und habe 92cm Höhe.

Hier im forum wird gerne auf die drei messmethoden hingewiesen. Hab sie gerade nicht parat, ist aber sicher über die Suche zu finden.

Edit: einfach auf den Textlink klicken.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
9.083
Wohnort
Ruhrgebiet
Frag halt beim Schweden nach,wie es mit dem Spülstein funktioniert.
 

EgonLoeser

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
8
@Phlox Wie kommst du auf 90 cm? Geplant sind 95 cm, also die Standardhöhe mit dem höheren Sockel . Steht auch so in den Planzeichnungen.

In diesem Zusammenhang aber noch einmal meine eingangs gestellte Frage:

"Da wir in der Körpergröße recht weit auseinanderliegen, wären unsere idealen Arbeitshöhen theoretisch 105 cm und 90 cm. Würde man in solch einem Fall dazu raten, sich "in der Mitte" zu treffen? In dem Fall würden wir wohl die höhere Standard-Ikea -Arbeitshöhe von 95 cm wählen und für mich per Schneidebrett u. ä. noch einmal ein wenig erhöhen."

Könnt ihr hierzu etwas sagen?

Edit: Ach, jetzt weiß ich, woher die 90 cm kamen. ;-) Das ist der Wert, den die Messung "15 cm ab Ellenbogen" bei meiner Freundin ergeben hat (bei mir waren es dank 1,97 m Körpergröße 105). Diese Werte standen aber nie als tatsächliche Arbeitshöhe zur Diskussion. Die Frage ist, ob wir die 95 cm nehmen oder selbst höhere Sockel bauen.
 

Phlox

Mitglied

Beiträge
405
Ja, ich habe mich gewundert, dass die 90 cm ideal sein sollten, deswegen hätte ich auch die 95 cm nicht als mittigen Wert gesehen :-) Aber wie gesagt, ich hätte überlegt, ob man einfach zwei verschiedene Höhen realisieren kann, bevor man etwas nimmt, was niemandem wirklich gut passt. Somit die Arbeitszeile niedriger und die Insel höher genommen.

Was ich möglichst vermeiden wollen würde (Wenn es geht, wahrscheinlich eher nicht) ist der GSP zwischen Spüle und Kochfeld. Der ist da immer im Weg. Allerdings würde er rechts von der Spüle den Zwischenraum zwischen dieser und dem Kochfeld reduzieren, was auch nicht optimal ist, aber immerhin 60 cm verbleiben. Was soll denn in diesen 20cm US?
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
5.133
In dem Fall wäre es vielleicht gescheiter, den Geschirrspüler außen zu setzen, dann könnte man zwischen Kochfeld und Geschirrspüler einen 60er Unterschrank einplanen. Bietet mehr Platz und ist günstiger als 40 plus 20. Zusätzlich wäre der Geschirrspüler aus dem Weg.
Arbeitsfläche ist ja direkt gegenüber auch.
Und bei der Insel auch 80 - 80 statt 40 - 40 - 80
 

EgonLoeser

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
8
@Phlox Das mit den unterschiedlichen Arbeitshöhen ist tatsächlich eine Überlegung wert, danke für den Tipp!

In den 20er Unterschrank wollen wir die wichtigsten Gewürze und Flüssigkeiten einräumen, also Salz, Pfeffer, Chili, Öl usw. Dann kann man beim Kochen direkt aus dem Stand darauf zugreifen. (Das ist ein Schrank mit Auszug.) Für den Komfort zahlen wir gerne auch ein bisschen drauf. ;-)

GSP zwischen Spüle und Kochfeld bietet unserer Meinung nach einige Vorteile:
  • Wir räumen oft zu zweit ein und aus und könnten dann zu beiden Seiten des GSP stehen. Wenn der GSP hinten an der Wand wäre, käme man dort zu zweit schlecht hin.
  • Wenn die Spüle näher am Kochfeld läge, würde sich die zwischen den beiden verfügbare Arbeitsfläche von 70 cm auf 50 cm (nicht 60 cm, da 80er Kochfeld) reduzieren. Zwischen Spüle und Wand hätten wir dann 60 cm statt 40 cm Arbeitsfläche, die dort unserer Meinung ein wenig "verschenkt" wäre. Wir würden dort nur ein Abtropfgestell für per Hand abgespültes Geschirr aufstellen.
  • An anderer Stelle habe ich gelesen, der GSP solle nicht direkt an einer Wand geplant werden, weil diese dann durch Flüssigkeitsspritzer verunreinigt werden kann. Mir persönlich leuchtet das ein, weil ich schon das eine oder andere Mal vergessen habe, Trinkgefäße vor dem Einräumen zu entleeren. ;-)
 

Soßenqueen

Mitglied

Beiträge
395
Küche mit Ausblick - Küchenplanung -

Bei mir ist der GS auch zwischen BO und Spüle unter der Hauptarbeitsfläche und wir sind zufrieden damit, bei 2 Personen kein Problem und die beste Lösung für unsere Küche

Die Gründe sind die gleichen, Position der Spüle und Anstand zwischen Spüle und Kochfeld, sind jetzt bei mir, 80 cm plus die Edelstahl Abtropffläche, die ich gern als Ablage für Lebensmittel nutze.

Schau dir mal unseren "kreativen" Einbau des Kochfeldes über 2 US an, vielleicht hilft euch das weiter, ich bin total happy damit, so ist das Kochfeld genau, da wo ich es haben wollte (und ein 80er:2daumenhoch:), mit Platz links und rechts. Man opfert in Schrank ein bisschen Stauraum, aber das war es wert.

wäre der GS hinten, könnte immer nur einer ran, die Spüle wäre weiter vorn, das wäre mir alles zu eng

Öl steht bei mir auf der Arbeitsfläche, Gewürze oben, Öl würde ich sonst auch lieber hochnehmen, finde ich angenehmer.
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
5.133
Der Geschirrspüler wäre ja nicht am Rand sondern neben dem Kühlschrank. Hier bin ich kein Fachmann, aber es ist anscheinend möglich, das Kochfeld über einen Geschirrspüler zu bauen. Meine Nachbarin hat es so bei ihrer neuen Küche. Aber da wissen die Spezialisten hier mehr.
@Soßenqueen bei dir (und auch bei mir) ist der Geschirrspüler zwar in der Mitte, wir haben aber mehr Bewegungsfreiheit. Bei Egon ist die Zeile in nächster Nähe, da ist der geöffnete Geschirrspüler sehr im Weg.

Zu den Schrankbreiten - 20 und 40 bieten weniger Platz als 60, weil du durch die Seitenkonstruktion Platz verlierst.
Daher ist auch 80 bei der Insel sinnvoller als 40 - 40. Abgesehen jetzt vom günstigeren Preis.
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
5.133
Hab ich hier auch immer so gelesen, aber der Tischler meinte bei ihr, es wäre kein Problem. Übrigens hatte sie es 20 Jahre lang vorher auch so :so-what:
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
5.133
Ich weiß schon, in dem Fall hätte ich aber Vertrauen, da ein Tischlermeister und Küchenbauer mit viel Erfahrung. Habe jetzt etwas quergelesen hier, anscheinend ist es mit entsprechender Belüftung möglich. :so-what:
 

Ähnliche Beiträge

Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Oben