Kleine L-Küche: Meinungen zu Planung und Preis?

fab87

Mitglied
Beiträge
6
Titel des Themas: Kleine L-Küche
edit: Sorry, ich hatte aus Versehen auf Abschicken geklickt und mein Posting war unvollständig. Ich hoffe, jetzt passt alles :-(

Hallo zusammen,

wir haben uns vor kurzem eine Wohnung gekauft. Fehlt nur noch 'ne Küche...
Der vorgesehene Platz ist nicht allzu groß. Es handelt sich um eine Fliesenfläche von 340 cm x 180 cm, wobei wir die 180 cm nicht ganz ausnutzen wollen, da sonst der einzige Zugang zum Wohnzimmer recht eng wird (nämlich unter 80 cm). Stattdessen in der Länge ein Stück aufs Parkett gehen, dadurch entsteht ein L mit den Abmessungen ca. 410 cm x 160 cm.

Nach vielen und langen Besuchen in diversen Küchenstudios hat sich das folgende Layout herauskristallisiert:

- Beginn mit kleinem abgeschrägten Regal (20 cm) (kann ich im Planer nicht genau darstellen)
- Kleiner Schrank (15 cm)
- Spülenschrank mit Auszug für Mülleimer (60 cm), Spülbecken 50 cm mit mobiler Abtropffläche
- "Tote Ecke" (65 cm)
- Schubladenschrank (40 cm)
- Geschirrspüler (60 cm)
- Ofen / Herd (60 cm)
- Schublandenschrank (60 cm)
- Schubladenschrank (60 cm)
- Hochschrank für Kühl-/Gefrier-Kombi (60 cm x 237 cm)

Hängeschränke (jew. 91 cm hoch):
- Regal/Hängeschrank (60 cm)
- Schrank mit Türen (100 cm)
- Dunstabzug
- Schrank mit Tür (50 cm)
- Schrank mit Tür / Regal für Mikrowelle (60 cm)

Hersteller: Schüller , C2 (Höhe 78 cm)
Frontausführung: Kunststoff, Farbe "Magnolia" (K135S)
Korpusaußenfarbe: Holz Nachbildung (K505)
Arbeitsplatte , Nische: Schiefer Nachbildung (K080)

Zu den Anschlüssen:
Sind aktuell dort, wo die jeweiligen Geräte geplant sind. Können aber prinzipiell umgesetzt werden.

Geräte:
Dunstabzug Miele DA 6086 W
Backofen Siemens HB634GBS1 iQ700
Geschirrspüler Siemens SX658X06TE
Kochfeld ähnlich Siemens EX645LYC1E IQ700, etwas günstiger
Kühlschrank Siemens KI86SAD40 (ich glaube)
Mikrowelle Viva, ca. 130€ Listenpreis
"einfache" LED-Beleuchtung

Als Preis OHNE Elektrogeräte, inkl. ausmessen und Montage und Geräteanschluss, wurde uns 8000 Euro genannt
Mit Elektrogeräten 12.000 Euro (Mehrpreis entspricht dabei ziemlich genau dem Online-Vergleichspreis für alle Geräte)

Mich würde jetzt interessieren, was ihr einerseits von der bisherigen Planung haltet, und außerdem wie ihr den Preis einschätzt. Sind die 8000€ für Schüller (aber ohne besonders hochwertige Materialien bei Fronten und Arbeitsplatten) angemessen? Ich habe leider aktuell noch keinen Vergleichspreis, da die Händler im Umkreis andere bzw. Eigenmarken vertreiben.

Vielen Dank für eure Hilfe! :-)

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
3
Davon Kinder: 1
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 182, 160
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 91

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm):
Fensterhöhe (in cm): nicht vorhanden
Raumhöhe in cm:
245
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel, aber sollen möglichst unverändert bleiben

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: nein
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: N. a.
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: N. a.
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:

Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Wasserkocher, Messerblock, Toaster, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Mixer, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Keller


Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, Snacks
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: meistens alleine, manchmal gemeinsam


Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Bio/Restmüll ungetrennt, Gelber Sack Müll


Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: bevorzugt Schüller
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: bevorzugt Siemens
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:

Preisvorstellung (Budget): 8-12.000
 

Anhänge

  • Grundriss_Wohnung.jpg
    Grundriss_Wohnung.jpg
    109,8 KB · Aufrufe: 929
  • 3D_neu.PNG
    3D_neu.PNG
    566,1 KB · Aufrufe: 541
  • Grundriss_Kueche_neu.PNG
    Grundriss_Kueche_neu.PNG
    163,8 KB · Aufrufe: 466
Zuletzt bearbeitet:
Hallo, es kam eine Rückfrage per pn, deshalb ein paar Ergänzungen:

- Ein Bild vom Küchenbereich habe ich angefügt, hier sieht man auch die Anschlüsse. Uns wurde schon mehrfach gesagt, dass die Verteilung der Anschlüsse keine Glanzleistung vom Architekten waren ;-)
- Es wurde vorgeschlagen, den Kühlschrank an die kurze Wand zu stellen: Gute Idee, wie wir auch heute in einem anderen Geschäft festgestellt haben! Hierdurch wird der Blick vom Wohnzimmer in die Küche freundlicher, evtl. könnte man sogar noch einen Tresen bauen. Nachteil ist nur, dass wir alle Anschlüsse verlegen müssen (deshalb hatten wir die Idee früh verworfen)

Wir haben uns das spontan mal planen lassen: Es handelt sich offiziell um eine "Novel "-Küche von XXXL, scheint aber 100% identisch mit Schüller zu sein.
L_neu.PNG
Links beginnt es diesmal mit einem abgeschrägten Hochschrank , dann kommt der Kühlschrank, gefolgt von Geschirrspüler und Spülenschrank.
Rechts endet wieder mit einem abgeschrägten Regal. In die Ecke kommt ein Eck-Hängeschrank. Mikrowelle diesmal im Backofen integriert. Nicht optimal, aber wir wollen sie nicht unbedingt in die Ecke stellen.

Meinungen? Bessere Vorschläge? :-)
Gibt es Einschätzungen zu den Preisen? Das "alte L" wie gesagt 8000 Euro ohne Geräte
Das "neue" L von Novel würde angeblich nur 6400 kosten, mit Lacklaminat. Echtlack würde ca. 800 mehr kosten.

Liebe Grüße
Fabian
 

Anhänge

  • Küchenbereich.jpg
    Küchenbereich.jpg
    80,3 KB · Aufrufe: 365
Also diese abgeschrägten Schränke sind echt gruselig. Plant man heute echt noch so?
Da hat man kaum Stauraum drin.

LG
Sabine
 
Hi,
vielleicht sollte der Planer nach Jahren mal wieder auf eine Messe, in eine Werksausstellung, in eine Schulung?
Das Umfeld (Böden, Grundriß) ist sehr schön und luftig, da kann man doch keine derartig muffige Küche reinplanen.
Hoffe, das war nicht zu direkt,
Jens
 
Also...
Eine nette Userin hat mir mittlerweile per PN sehr weitergeholfen.

Ihren Vorschlag haben wir weitestgehend übernommen, siehe Bild. Lediglich die Spüle würden wir eher nach links setzen. Abschrägungen gibt es keine mehr, stattdessen eine "Halbinsel" hin zum Wohnzimmer mit Stauraum, die man als Arbeitsplatte aber auch als kleinen Essplatz nutzen könnte.
Mit der Position der Mikrowelle sind wir noch nicht ganz glücklich.

@jens, Sabine: Wir waren in einigen verschiedenen (kleinen und großen) Läden und haben seeehr viel Zeit dort verbracht. Die Planer waren bisher leider alle wenig kreativ und haben keine eigenen Ideen eingebracht...

Wenn jemand von euch konstruktive Vorschläge hat: Immer her damit!

PS: Preis bei XXXL (mit Hochglanz-Lack-Fronten) und Geräten: >13.000€ !
Im "kleinen Studio von nebenan" tendenziell noch höher, wir haben aber leider kein direktes Vergleichsangebot...
Nolte scheint mir etwas günstiger bei vergleichbarer Qualität zu sein. (?)

Grüße
Fabian
 

Anhänge

  • Vorschlag_Front.JPG
    Vorschlag_Front.JPG
    65,3 KB · Aufrufe: 385
  • Vorschlag_Seite.JPG
    Vorschlag_Seite.JPG
    37,1 KB · Aufrufe: 396
Mal ein ganz anderer Ansatz: Könntet ihr euch vorstellen die Küche in die obere Ecke zu schieben wo der Balkon ist?
Wasser könnte man doch vielleicht vom Bad abzweigen.

LG
Sabine
 
Hi, Sabine. Das kommt für uns leider nicht infrage, da müsste zu viel in der Wohnung geändert werden (Fliesen + Parkett). Wir wollen definitiv auf der jetzigen Fliesenfläche bleiben.
 
Wie lang darf die Küche denn werden? Wenn es bei der jetzigen Fliesenfläche bleiben soll, dann kommt Ihr mit der ersten Planung mit 420 cm ja schon drüber...
 
Für mich sieht es übrigens so aus, als ob Du an die kurze Seite eine tote Ecke und dann 2 x 60er HS stellen kannst, da daneben ja ein Stück Flur ist und keine Wand, somit wäre der Durchgang dann doch nicht zu eng und Du kriegst den KS und BO und MW hin.

Dann hast Du den GSP aus dem Weg, MUPL zwischen Spüle und Kochfeld, BO hochgebaut, MW über BO.

Ich weiss grad leider nicht, wie ich die Dateien hier hochladen kann, da hakt es grad bei mir.

Planlinks:

60 HS KS
60 HS BO und MW
tote Ecke

PLanoben:

60 US GSP
45 US Spüle
40 US MUPL
80 US
60 US Kochfeld
60 US

Oberschränke:

Planlinks

30 OS Regal

PLanoben

30 OS Regal
3 x 60 OS

Und dann die Schräghaube, da kommst Du dann von beiden Seiten zum putzen gut ran

Da wären dann die 410 cm vonn ausgeschöpft an Länge.
Screenshot (13).png
 
Ja, tote Ecke und zwei Hängeschränke müsste passen. Vielleicht den seitlichen Sockel vom HS-KS mit Einsprung damit er auf den Fliesen bleibt. Den Vorschlag mit zwei Hochschränken finde ich gut.

Ich würde ganz auf Hängeschränke verzichten und im Eck einen 3. "Hochschrank " über der toten Ecke für Stauraum machen, mit Ullaschrank oder Hochliftklappe. Am Kochfeld würde ich einen Muldenlüfter /Downdraft nehmen, dann ist der Blick noch freier. Und dann tatsächlich angedockte Halbinsel vielleicht nicht ganz bis Fliesenspiegelende in Wandrichtung sonst wird der Gang so eng.
 
Hi,
danke für die bisherigen Vorschläge! :-) Sind interessante Ideen dabei!

Die Lösung mit 2 Hochschränken hatten wir uns schon mal überlegt, das würde es wesentlich einfacher machen. Leider haut es platztechnisch nicht hin. Auf Bildern/im Grundriss sieht es luftiger aus als es tatsächlich ist. Zwischen Schrankecke und Wand würden nur noch ca. 70 cm Platz bleiben, was enger ist als eine Tür (ginge natürlich auch noch, aber uns ist es zu eng). Deshalb ursprünglich die "altmodische" Planung mit der Abschrägung ;-)

Uns gefällt immer noch der Vorschlag mit 1 HS und Halbinsel am besten. Die MW stört mich noch etwas, da sie relativ hoch hängt. Evtl. um 1/3 nach unten setzen.
 
Ja, das wäre noch eine Option. Wir überlegen noch, was uns besser taugt.

Kann jemand die genannten Preise einschätzen, zumindest ungefähr? 13.500 für Echtlack im wesentlichen mit Siemens -Geräten...? Bzw. 12.000 für die ursprüngliche Küche im Eingangspost?

Was spricht gegen XXXLutz?
 
Das sie eine unseriöse Preispolitik haben ("nur heute!" "30% auf Küchen" etc), keine oder nur wenig Steuern zahlen (im Gegensatz zum Fachhandel) und auch nicht günstiger sind als der Fachhandel.
Außerdem behandeln Sie ihre Mitarbeiter schlecht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ein genau vermaßter Grundriss mit Einzeichnung der Anschlüsse wäre ja mal sinnvoll. Auch, mit einer kleinen Skizze, was denn dann so im Wohnbereich angedacht ist.
grundriss_wohnung-jpg.271388


Ich könnte mir z. B. auch Hochschränke an Badwand vorstellen und dafür nur eine Zeile. Das könnte auch schön Stauraum schaffen.

Nach Checkliste sollte die 182 cm Person Hauptkoch sein ... ist sie das, dann sollte man die gewünschte Arbeitshöhe überprüfen.
 
Hi, nur damit du mal siehst, was auch gegangen wäre... Denn ich vermute, dass – wie schon von dir angedeutet – Umbauten für euch nicht in Frage kommen.

Aber so wäre es eine offene moderne Küche mit drei Hochschränken, wobei ich zwei 60er wählen würde und einen 50er oder 40er dazu.
Screen Shot 2018-08-27 at 09.54.05.png
 
@Anke Stüber ... leider ist der Grundriss ja nicht ausreichend vermasst. Ich fürchte, Kücheninsel (80 cm Tiefe sollte sie schon haben) würde eng werden. .. Ich rechne mit ca. 260 Tiefe dort. Auf jeden Fall kann man mit dem Raumbereich noch spielen ... wenn man denn Maße hätte ;-). Und wüßte, was im Wohnbereich denn so stehen soll.
 
Wenn die Fliesenfläche in "Stein gemeisselt " ist,sollte diese auch exakt vermasst sein.
Leider wird die Planung dadurch relativ stark eingeschränkt.
 
Hi,
das fällt mir noch ein-eine enge Küche, bei der der Backofen hochgesetzt werden sollte.
Das Gerät läßt sich in der nische erstaunlich gut bedienen, die Unterschrankfront wird schöner und erhält mehr große Auszüge.
enges l.JPG
 

Ähnliche Beiträge

Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben