Küchenplanung Kleine Küche mit zwei Fenstern für Neubau ETW

NilsW

Mitglied
Beiträge
6
Kleine Küche mit zwei Fenstern für Neubau ETW

Hallo werte Küchen-Forum Mitglieder,

meine Frau und ich planen gerade eine Küche für unsere Anfang des Jahres gekaufte Eigentumswohnung, die sich gerade noch im Bau befindet, und sind leicht am verzweifeln. Grund dafür sind zwei Fenster, die zwar schön aussehen, die Planung aber extrem kompliziert machen.

Zum Projekt:
Hier treffen - wie so oft - Wünsche und Traumvorstellungen und die harte Realität aufeinander. Die Wünsche sind groß, die Küche ist klein ;-)

Die Küche befindet sich in einem offenen Wohn-Koch-Essbereich, der circa 34qm Platz bietet. Den eigentlich Raum für die Küche machen davon circa 7qm aus. Plan-links sowie plan-oben sind zwei große Fenster vom Architekten eingeplant worden. Zum Glück sind die Fensterhöhen und alle Küchenanschlüsse noch völlig variabel von uns zu planen. Das plan-linke Fenster können wir wohl sogar noch 10cm weiter nach plan-unten verschieben.

Wünsche:
  • Unter anderem hätte ich gerne einen erhöhtem Backofen und eine erhöhte Spülmaschine eingebaut. Die baulichen Gegebenheiten lassen beides zusammen wohl nicht zu.
  • MULP: Dieser wurde so häufig lobend erwähnt, dass ich diesen auch gerne unterbringen würde
  • Wichtig ist uns auch, dass wir kein Kochfeld mit Abzug sondern eine eigenständige hängende DAH von Berbel einbauen wollen.
  • Stauraum für unsere Kochutensilien, Geschirr und Besteck und grundlegende Vorräte (Reis, Haferflocken, etc.) sollte auch vorhanden sein
  • Und genug Platz zum Arbeiten wäre natürlich auch klasse. Aktuell haben wir in unserer Mietwohnung eine Arbeitsfläche von 2 x 50cm

Offene Fragen:

- U oder zwei Zeilen: Der Klassiker denke ich mal. Was ist die beste Form für die Küche bei diesen Gegebenheiten? Nachdem ich hier viele Threads gelesen habe, gehe ich aktuell von einem Zweizeiler aus. Meine Frau bevorzugt aber das U, da dieses wohnlicher aussieht und mehr Arbeitsfläche bietet. Vor allem missfällt ihr aber das nicht mittige Fenster vor Kopf im Falle eines Zweizeilers. Dieses bereitet mir im Falle eines Zweizeilers aber auch Kopfzerbrechen.

- Küche abtrennen oder nicht: Wir spielen auch mit dem Gedanken, die Küche durch eine Trockenbauwand mit Glasschiebetür vom Wohn-Essbereich abzutrennen. Das hat konkret nichts mit der Küchenplanung zu tun für Vorschläge und Anregungen sind wir aber offen :-)

Da uns der Projektleiter nun mitgeteilt hat, dass wir bis Ende August die finale Planung für Anschlüsse vorlegen müssen und ich hier schon viele tolle Planungen gesehen habe, hoffe ich von euch vielleicht noch Ideen und Anregungen zu bekommen, was wir anders und besser machen können.

Wir haben nun schon sehr lange hin und her überlegt, geplant, verworfen, neu geplant. Vorgestern waren wir nun bei einem KFB um uns dort beraten zu lassen. Die favorisierte Planung des KFB hänge ich als Startpunkt für die Diskussion mal hier an:

ansicht_3.jpg

Bei dieser würde gerade so alles unterkommen, was wir an Geschirr und Vorräten haben und Arbeitsfläche haben wir auch genug. Nur befürchte ich, dass man sich in den Ecken beim Kochen und Waschen ständig im Weg steht.

Vielen Dank schon mal im voraus!

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 171, 189
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 93

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): Noch nicht festgelegt
Fensterhöhe (in cm): Noch nicht festgelegt
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: N. a.
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: N. a.

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeemaschine, Wasserkocher, Thermomix, Messerblock, Brotbehälter
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: N. a.
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Speisekammer

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Meistens alleine (80%), manchmal zu zweit (20%)

Spülen und Müll
Spülenform:
Noch nicht festgelegt
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Ballerina
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Liebherr (Kühlgeräte), Berbel (DAH)
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: N. a.
Preisvorstellung (Budget): 15000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • ansicht_1.jpg
    ansicht_1.jpg
    89,2 KB · Aufrufe: 91
  • ansicht_2.jpg
    ansicht_2.jpg
    82,3 KB · Aufrufe: 90
  • grundriss_kochen_wohnen.jpg
    grundriss_kochen_wohnen.jpg
    157,1 KB · Aufrufe: 91
  • Plan1_U.KPL
    3,6 KB · Aufrufe: 10
  • Plan1_U.POS
    8,1 KB · Aufrufe: 9
  • wohnraumplanung.jpg
    wohnraumplanung.jpg
    121,2 KB · Aufrufe: 97
Zuletzt bearbeitet:

NilsW

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
6
Bei zwei Reihen bei einer Küche, die mit einer Wand abgetrennt ist, sähe meine Planung wie folgt aus:

zwei_reihen_ansicht_3.jpg

Hier glauben wir aber, dass der schmale Überlapp bei Fenster und Arbeitsfläche ziemlich blöd aussehen würde in Realität:

fenster_überstand.jpg
 

Anhänge

  • wohnraumplanung_abtetrennte_küche.jpg
    wohnraumplanung_abtetrennte_küche.jpg
    123,3 KB · Aufrufe: 58
  • zwei_reihen_ansicht_1.jpg
    zwei_reihen_ansicht_1.jpg
    91,2 KB · Aufrufe: 52
  • zwei_reihen_ansicht_2.jpg
    zwei_reihen_ansicht_2.jpg
    101,8 KB · Aufrufe: 57
  • Plan2_Zwei_Reihen.POS
    8,2 KB · Aufrufe: 8
  • Plan2_Zwei_Reihen.KPL
    3,6 KB · Aufrufe: 9

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.131
Wohnort
Perth, Australien
Hallo und herzlich willkommen.

Super Einganspost :2daumenhoch:

ich habe aber ein paar Bedenken bez deiner Aussagen, Wasser ist frei wählbar dito die BRH der Küchenfenster. Es ist doch eine ETW? Insbesondere, wenn es um ETW geht bekommen wir manchmal die merkwürdigsten Geschichten erzählt, die am Ende vorne und hinten nicht stimmen.

Kommt Wasser nicht aus dem Schacht (Steigleitungen)?

Lt deinem Etagenplan, ist das Wandstück planoben neben dem Fenster nur 38cm breit, dh die Zeile würde dann ca 20cm im Fensterbereich enden. Schön sieht das nicht aus. Auf der anderen Seite ist die Küche nicht riesig und ohne Ecken kann man sich besser bewegen. Hm, schwierig.

Und wenn du schon den Planer angeworfen hast, em[fele ich dir, den gesamten Allraum darzustellen, mit möglichst realistischen Möbeln (Stühle VOR den Tisch stellen). Couch kann man aus AP erstellen.

Ich sehe gerade die Fensterhöhen, 168, 268cm. Die Raumhöhe dürfte dann mehr als 250cm sein oder wurde die BRH 100cm nicht vom Fertigboden gerechnet?
 

NilsW

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
6
Danke @Evelin und auch alles gute Fragen von dir :2daumenhoch: die meisten haben wir uns auch gestellt als wir angefangen haben zu planen.

Ja es ist eine ETW im obersten Stock eines Mehrfamilienhauses. Bei dem Wasser hatte der KFB auch bedenken. Aber der Projektleiter hat uns versichert, dass es möglich ist die Leitungen von dem Schacht dorthin zu verlegen.

Auch ist es wohl möglich das linke Fenster noch 10cm nach planunten zu versetzen. Damit sind dann zwischen Fenster und Wand 48cm Platz. Bei einem Zweizeiler würde die AP dennoch 12cm überstehen.

Die geplante Raumhöhe beträgt 250cm. Die BRH im Plan wurde aber wohl ab OKRF angegeben. OKRF bis OKFF sind 18 cm eingeplant. Der Fenster Ausschnitt würde also raumhoch werden.
Laut Projektleiter ist es aber hier auch möglich die BRH entsprechend unseren Wünschen anzupassen. Ansonsten wäre ja auch nur eine APL Höhe von circa 86cm möglich.
Laut ihm sollte die BRH dann am besten so geplant werden, dass die APL in die Fenster hinein läuft.
 

NilsW

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
6
Auf meinen ersten Beitrag kam ja noch nicht so viel Rückmeldung aber vielleicht habe ich da aber auch einfach zu kompliziert gefragt. Ich versuche es einfach noch mal und dies mal konkreter :cool:

Wir haben es nun nämlich entschieden die Küche mit einer Wand inklusive Schiebetür vom Wohn-Essbereich abzutrennen und in den Raum eine Küche in U Form zu stellen.

Planung wie folgt:
ansicht_4.jpg

Nur anstatt der Tür mit Ausschlag wird es eine Schiebetür.

Die Planung haben wir heute dem KFB unseres Vertrauens vorgelegt und bepreisen lassen. Hier ist das Ergebnis:

Hersteller: Häcker Classic
Korpushöhe: 72 cm
Sockelhöhe: 16 cm
Arbeitsplatte : 4 cm Schichtstoff
Arbeitshöhe : 92 cm
Front:
  • Farbe: Cristal Satin
  • Ausführung: Unbekannt
Elektrogeräte:
Spüle: Blanco , genaues Modell unbekannt
Armatur: Unbekannt

Geräte: ~7.400 EUR
Möbel: ~6.500 EUR
Gesamtpreis: 13.900 EUR

Das ist sogar noch 1.100 EUR unter unserem Budget. Für ~1.000 EUR sei ab September 2021 vielleicht sogar ein Upgrade auf 78 cm Korpushöhe drin (mit Häcker ClassicMax). Hört sich für uns erst einmal toll an. :-)

Meine Fragen dazu:
  • Würdet ihr noch etwas an der generellen Planung der Küche ändern? Zum Beispiel MUPL an eine andere Stelle?
  • Ich hatte eigentlich Ballerina als Hersteller ins Auge gefasst. Der KFB hat mir aber abgeraten und meinte stattdessen Häcker sei besser. Was sind da eure Erfahrungen?
  • Sind die ausgewählten AEG Geräte vernünftig? Eigentlich hatte ich Bosch /Siemens ins Auge gefasst.
  • Und natürlich: Ist der veranschlagte Preis von 13.900 EUR angemessen?
 

Anhänge

  • U_häcker_classic.POS
    8,6 KB · Aufrufe: 8
  • ansicht_1.jpg
    ansicht_1.jpg
    77,9 KB · Aufrufe: 52
  • ansicht_2.jpg
    ansicht_2.jpg
    84,7 KB · Aufrufe: 53
  • ansicht_3.jpg
    ansicht_3.jpg
    83,3 KB · Aufrufe: 54
  • U_häcker_classic.KPL
    3,6 KB · Aufrufe: 7

Isabel704

Mitglied
Beiträge
275
Wohnort
nördl. Harzvorland
Die Planung finde ich schon ganz gut. Ich würde jedoch den Hochschrank mit den Heißgeräten neben den Kühlschrank stellen. So hat man nicht so einen Tunneleffekt.
Da ihr nur ein 60er KF plant sollte es auch so passen. Ggf. das KF rechtsbündig setzen, damit genug Abstand bleibt. Da die Küche ja eher klein ist und man nah vor den Schränken steht, fällt das gar nicht so auf.
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
888
Hi, in eurem Fall würde ich aufgrund der Fensterposition auch ein U machen. Mit dem Hochschrank schließe ich mich Isabel an, mein Kochfeld grenzt auch direkt an die Ecke an und das ist nicht störend, du musst halt schauen dass du genügend Armfreiheit links hast.
zur Haube, mir gefällt es bei Oberschränken besser wenn die Haube eingebaut ist (Berbel unseen beispielsweise). Ansonsten finde ich eure Planung schlüssig. Den 78er Korpus würde ich auf jeden Fall machen. Lg
 

Apfelmus

Mitglied
Beiträge
210
Wohnort
Bayern
Was mir nicht so gut gefällt: der Kühlschrank hat Maximalabstand von der Spüle. Es wäre günstig, das näher zusammen zu planen.
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
888
Andererseits ist er in der Nähe des Esszimmers, muss jemand an den Kühlschrank ist er gut erreichbar. Da eine Ablufthaube gewünscht wird, muss das Kochfeld an dieser Wand sein. Ich würde halt die Hochschränke auf jeden Fall an die Breite Mauerseite vom Fenster stellen- also so belassen
 

NilsW

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
6
Danke für Euer Feedback! :2daumenhoch:

Da jetzt niemand den Preis bemängelt hat, scheint dieser ja in Ordnung zu sein. Wir lassen den KFB das Ganze aber noch mal mit Häcker Systemat bzw. ClassicMax mit 78er Korpus durchrechnen. Die Qualität dieser Linien scheint laut Forum hier ja besser zu sein (und vor allem auch: Mehr Stauraum :clap:)

Die Hochschränke nebeneinander zu stellen, haben wir auch schon überlegt. Aber dann verworfen. Wir wollen lieber die zusätzliche Arbeitsfläche links neben dem Kochfeld haben. Außerdem würde dann der 60er OS nach planoben rechts rutschen, was meine Frau nicht gut findet. Und die von mir gewünschte Berbel Ergoline 2 würde auch nicht mehr wirklich passen .
Wir hoffen, dass die aktuelle Planung nicht allzu sehr nach Schlauch aussehen wird, da der BO Hochschrank aktuell nur 166cm hoch geplant ist.

Das mit dem zu großen Abstand zwischen Kühlschrank und Spüle ist mir auch schon aufgefallen. Ich überlege noch KS und Backofen HS zu tauschen, so dass der KS näher an der Spüle ist. Man würde dann sozusagen ein mal in die Runde arbeiten: KS -> Spüle -> Vorbereiten & MULP -> Kochen.
Davon muss ich aber meine Frau noch überzeugen, da der KS auf jeden Fall höher als 166cm wäre (Stichwort: Schlauch ;-))

Letzter Wermutstropfen: Wir planen mit einer Spüle ohne Abtropffläche und der KFB meinte er müsse die Armatur der Spüle linksseitig einplanen, um eine Vorfensterarmatur zu vermeiden. Mit Abtropffläche sieht so etwas gut aus, ohne kann ich es mir gerade noch nicht vorstellen (und auch nicht mit Alno darstellen).
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
888
Auf den Bildern wirkt es so, dass die Spüle rechtsbündig eingebaut ist, könnte man diese etwas nach links verschieben?
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
888
wollen lieber die zusätzliche Arbeitsfläche links neben dem Kochfeld haben. Außerdem würde dann der 60er OS nach planoben rechts rutschen, was meine
Deshalb hätte ich auch keine Kopffreihaube gewählt sondern eine Unterbauhaube wie Berbel unseen - dadurch hat man eine schöne durchgehende Linie. Das würde ich allerdings auch bei deiner jetzigen Planung so machen. Das Argument mit der zusätzlichen Arbeitsfläche links vom Kochfeld ist natürlich verständlich. Lg
 

NilsW

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
6
Da habe ich im letzten Post mit Bildern in der Tat etwas in die Irre geführt da ich dort sogar eine Spüle mit Abtropffläche drin hatte in Alno . Es wird wohl eher so aussehen:
1626012275992.jpg


Oder wir ändern die planobere Seite und setzen doch auf Spüle mit Abtropffläche direkt vor dem Fenster:

1626012386900.jpg
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
888
Und wenn du die Abtropfe ins Eck hineinlaufen lässt?
Sehe gerade das hattest du ursprünglich- also mit Abtropfe würde ich diese ins Eck laufen lassen- dann hast du noch einen guten Arbeitsbereich rechts neben der Spüle vor dem Fenster
 

Lilybee

Mitglied
Beiträge
108
Wohnort
München
Du hast noch nach Ballerina gefragt. Ich habe seit kurzem ein Ballerina Küche und bin sehr zufrieden. Mir gefällt die Qualität, die Blum Legrabox Auszüge und die Möglichkeit einen 84,5 Korpus zu wählen. Warum dein KFB meint Häcker wäre besser, kann ich nicht beurteilen. Ich kann mir allerdings vorstellen, dass er bei Ballerina vom Preis her höher liegen würde.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben