Unbeendet G oder U oder.... Relativ kleine Küche mit zwei Türen optimieren

Sousou

Mitglied
Beiträge
96
G oder U oder.... Relativ kleine Küche mit zwei Türen optimieren

Guten Abend,

ich bin mal wieder in Sachen Küchenplanung unterwegs, diesmal für meine Schwiegertochter.

Das Problem ist der realtiv kleine Raum mit zwei Türen (zum Wohn-/Esszimmer und zur Speisekammer). Wunsch ist eine Ikea -Küche , die Grobplanung steht. Herd und Kühlschrank sind neu und werden nicht erneuert.

Mich überzeugt die Planung noch nicht. Und Metod scheint für diesen Raum nicht optimal zu sein. Auch gefallen mir das Eckkarussel und die Eckoberschränke nicht. Ich habe im Alno -Planer die Schränke hin- und hergeschoben, allerdings lässt die Raumsituation kaum Veränderung zu.

Lange Rede, wenig Sinn, ich bin ratlos. Vielleicht hat jemand eine bessere Idee? Ich würde mich freuen, wenn euch was einfällt.

Vielen Dank schon mal vorab für eure Hilfe.

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 3
Davon Kinder: 1
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 160, 185
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 92

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Bestandsbau > (kleinere) Umbauten möglich
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): 100
Fensterhöhe (in cm): 205
Raumhöhe in cm: 242
Heizung: Keine Heizung
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 140cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: nein
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Ceran (herkömmliche Beheizung)
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: N. a.
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: N. a.
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: N. a.
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: N. a.

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Thermomix
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Handrührgerät
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: N. a.
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Allein oder zu zweit

Spülen und Müll
Spülenform: Noch nicht festgelegt
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Ikea
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: N. a.
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Zu wenig Stauraum
Preisvorstellung (Budget): 5000 €

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Grundriss Planung Ikea.jpg
    Grundriss Planung Ikea.jpg
    93,8 KB · Aufrufe: 265
  • Installationsplan.jpg
    Installationsplan.jpg
    39,9 KB · Aufrufe: 262
  • Ansicht.jpg
    Ansicht.jpg
    65,1 KB · Aufrufe: 266
  • Ikea mit Schränken.KPL
    3,6 KB · Aufrufe: 42
  • Ikea mit Schränken.POS
    5,1 KB · Aufrufe: 44
hallo und herzlich willkommen.
die Grobplanung steht. Mich überzeugt die Planung noch nicht.
wenn die Planung steht, was sollen wir machen?
Dunstabzugshaube: Abluft
und das Loch ist wo und wie groß?

Wasser ist im Moment wo? bitte messen.

Und wo gibt es Strom für Spüma und Herd? Den Installationsplan verstehe ich nicht. Auch wäre hilfreich, wenn deine Pläne gleich ausgerichtet sind.

Was für ein Herd ist das? kannst du ihn mal verlinken?
 
Hallo! Bei dem Plan ist jede mögliche Stellfläche zugestellt- ich bekäme hier Platzangst..
Euer Budget ist gering, bei der Küche gäbe es einiges an Einsparpotential. Nur als Beispiel- wenn ich mir den KS anschaue- durch die zusätzliche Ecke gewinnt man nur Abstellfläche, es ist kein zusätzlicher Stauraum gegeben. Das macht die Küche unnötig teuer und beengt.
Zudem sehe ich viele Eckschränke, diese würde ich vermeiden, weil sie ebenfalls teuer, fehleranfällig und umständlich zu bedienen sind. Der Platzgewinn ist zu vernachlässigen.
Hier nachzulesen
Warum tote Ecken? - Planungsaspekte

Und hier
Warum tote Ecken gute Ecken sind -
 
yep Melanie, zu viel Möbel, geht besser

übrigens, die Maße passen gut mit IKEA , wenn eine Sache geändert wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo,

vielen Dank für eure Anmerkungen. Die vorhandene Küche hat relativ wenig Arbeitsfläche, insbesondere wenn zwei in der Küche arbeiten. Bei der Neuplanung wurde deshalb versucht, mehr Arbeitsfläche zu schaffen.
Bei dem Plan ist jede mögliche Stellfläche zugestellt- ich bekäme hier Platzangst.
Sehe ich genauso. Aber wie kann Arbeitsfläche gewonnen werden ohne alles zuzustellen?

Wenn es meine Wohnung wäre, würde ich die Wand zur Speisekammer entfernen und die Küche dadurch vergrößern. Meine Schwiegertochter möchte das nicht.

Zu den Fragen:
  • Die Abluft der Dunstabzugshaube wird durch einen Flachkanal planoben rechts nach außen geleitet.
  • Wasser/Abwasser ist auf der rechten Seite unterm Spülbecken, ca. 110 cm von der rechten unteren Ecke entfernt. Dort gibt es auch eine Steckdose für die Spülmaschine.
  • Der Einbauherd ist ein Bosch HND 12PS50 - nicht mehr ganz neu (2018) aber noch gut in Schuss. Stromanschluss an der dahinterliegenden Wand.
Ich bin gespannt, ob sich die Planung verbessern lässt.:-)
 

Anhänge

  • Plan Wasser-Strom.jpg
    Plan Wasser-Strom.jpg
    36,7 KB · Aufrufe: 77
die Haube braucht ein Loch mit 150cm Durchmesser, bei manchen Hauben reicht 125cm großes Loch.

Screenshot 2023-02-27 080101.jpg

1677456026375.jpg 1677465186316.jpg
die Höhe der OS und HS muss deine Tochter gemäß IKEA anpassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
oder so
1677466235307.jpg

Screenshot 2023-02-27 104724.jpg

rechts vom BO, 1 x 30er US, 1, 80er US

OS sind 40, 60, 60

den Abstand planunten zwischen US und Wand hast du mit IKEA nicht, weil die IKEA Korpusse tiefer sind als bei Küchenherstellern.
 
Zuletzt bearbeitet:
Diese Planungen kommen billiger und bieten genauso viel Stauraum wie die teuren und fehleranfälligen Eckschränke. Die Kühlschrankecke war umsonst und der Durchgangsbereich ist entschärft.
Eine gänzlich andere Lösung als die modifizierte Planung von Evelin sehe ich hier aufgrund der räumlichen Gegebenheiten auch nicht.
 
ich hatte übersehen, dass es sich um eine Herdset handelt.

Ganz ehrlich, ich würde zugunsten einer besseren Raumnutzung mir ein autarkes Kochfeld und BO kaufen, denn du hast auch von Mikrowelle geschrieben. Beides, der BO und Mikro wären besser in einem HS aufgehoben.

Wenn du Küche günstig sein soll, würde ich auf Eckschränke und Ecklösungen möglichst verzichten. Denn der Aufbau ist auch die halbe Miete.

In einem anderen thread ging es um Geräte von Gorenje . Küchentante, eine KFB, verkauft sie häufig und findet das Preis-Leistungsverhältnis sehr gut.

@kuechentante, was könntest du empfehlen? Die website ist nicht sehr hilfreich, viele Geräte aber keine Auswahlmöglichkeit.
 
Ohne alles ausführlich gelesen zu haben: Wie wäre es denn mit einem Zweizeiler? Oben lange Wand mit Hochschränken, ggf. mit erhöhtem GSP ganz rechts, und Kochfeld mittig. Unten dann Spülenblock, auf jeden Fall mit Übertiefe für mehr Arbeitsfläche.
Woher kommt die Entscheidung für IKEA , baut deine Schwiegertochter selber auf? (Dass andere Hersteller mehr Flexibilität bieten, auch Übertiefe, ist ja sicher nichts Neues für dich..)
 
keine Ahnung, warum ich immer noch Plane einstelle, anscheinend sind sie unbrauchbar.
 
Ja, ich mich auch. Das ist total mühsam, ich komme nur über eine bestimmte Seite rein und muss mich immer ab und anmelden. Ich kann mir gut vorstellen, dass das viele abschreckt, die nicht wissen, dass ein Update gemacht wird und wie man reinkommt ins Forum.
 
keine Ahnung, warum ich immer noch Plane einstelle, anscheinend sind sie unbrauchbar.
Liebe Evelin, vielen Dank für die Planungen, sie sind alles andere als unbrauchbar.:danke:Sorry, dass ich nicht gleich reagiert habe, bin beruflich ziemlich am Limit.

Ich habe deine Vorschläge im Ikea-Planer nachgebaut. Davon inspiriert, habe ich noch eine eigene Idee mit einem 40er Hochschrank und einem Oberschrank über Eck umgesetzt.

Sohn und Schwiegertochter werden momentan vom Nachwuchs auf Trapp gehalten und können sich erst die nächsten Tage eigehender mit der Planung beschäftigen. Bin gespannt auf deren Rückmeldung.

Ohne alles ausführlich gelesen zu haben: Wie wäre es denn mit einem Zweizeiler? Oben lange Wand mit Hochschränken, ggf. mit erhöhtem GSP ganz rechts, und Kochfeld mittig. Unten dann Spülenblock, auf jeden Fall mit Übertiefe für mehr Arbeitsfläche.
Woher kommt die Entscheidung für IKEA, baut deine Schwiegertochter selber auf? (Dass andere Hersteller mehr Flexibilität bieten, auch Übertiefe, ist ja sicher nichts Neues für dich..)
Liebe Maria, einen Zweizeiler kann ich mir gar nicht vorstellen. Wasser/Abwasser liegen an der rechten Wand unter dem Fenster. Ich stelle es mir auch unpraktisch vor, den GSP zu beladen, wenn die Spüle gegenüber ist.

Schönen Sonntag und liebe Grüße
Sousou
 

Anhänge

  • Ikea V. 40er Hochschrank.jpg
    Ikea V. 40er Hochschrank.jpg
    38,2 KB · Aufrufe: 107
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben