Kleine Küche 15qm inkl. Essplatz - Teiloffen zum Wohnzimmer - Ideen ?

mirK

Mitglied

Beiträge
13
Ein herzliches Hallo von mir in die Gemeinde der tollen Ideen und Erfahrungen,

Wir befinden uns aktuell in der Planung unserer Küche und Essplatz sowie teils offenen Wohnzimmer, da wir ein Haus (Bungalow) gekauft haben. Wir haben vereinzelnt Ideen aber ob das die Lösung ist ?

Ich erhoffe mir von euch einen kleine Einschätzung, sowie Tipps und Tricks wie wir unsere geplante Küche noch optimieren, ggf umgestalten können.

Hinsicht der Sanitäranschlüsse, sowie Heizkörperanschlüsse sind wir vollkommen variabel. Auch die im Grundriss eingezeichnete Wand zum Wohnzimmer gibt es noch nicht. Im Grunde handelt es sich um einen komplett leeren großen Raum, der neu gefüllt werden kann :-)

Ich hoffe Ihr habt evtl. ein Paar Anregungen oder Bewertet die bisherige Planung.

Gruss aus Kerpen

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 3
Davon Kinder?: 1
Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 170
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 100
Fensterhöhe (in cm): 148
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Abluft
Backofen etc. hochgebaut?: Wenn möglich
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80
Spülenform: Noch nicht festgelegt
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 150x80
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Hauptsächlich Frühstück und Abendbrot in der Woche, am Wochenende auch zur Mittagszeit
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 85-90 cm
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, Menüs, Snacks,
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: sowohl als auch - meistens zu zweit
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?:
Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2018-01-13 um 09.52.25.png
    Bildschirmfoto 2018-01-13 um 09.52.25.png
    55,2 KB · Aufrufe: 329
  • Bildschirmfoto 2018-01-13 um 10.05.21.png
    Bildschirmfoto 2018-01-13 um 10.05.21.png
    298,2 KB · Aufrufe: 365

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.701
Hallo mirK und herzlich willkommen im Forum!
In Deinen Grundrissen fehlen noch die genauen Maße der Fensterpositionen. Oder sind die auch flexibel ? Außerdem wäre es hilfreich, auch den Rest der Wohnung zu kennen, um beispielsweise den Weg mit den Salaten zum grillen auf die Terrasse oder mit Einkäufen in die Küche mit einplanen zu können. Wo ist die Speisekammer?
In Deiner Küchenplanung hast du auf einer Seite der Insel die Geräte, auf der anderen Seite Schubladen und Auszüge. Merkst du was?: du musst für jedes Brettchen, jede Schale hin und her laufen. Das geht bestimmt besser in diesem wunderbaren Allraum!
LG Oma
 

Anke Stüber

Mitglied

Beiträge
4.465
Hallo, für mich ist die Halbinsel definitiv zu klein für Spüle und Kochfeld. Vor allem wird es Fettspritzer auf dem Boden geben.
Und wenn es eine Zeile und Halbinsel werden soll, dann würde ich diese aus optischen Gründen gleich lang planen, da ja auch sonst anscheinend nichts dagegen spricht.
LG Anke
 

mirK

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
13
Guten Morgen zusammen,

danke für euer erstes Feedback. Den kompletten Grundriss habe ich mit angefügt.
Aktuell ist die Küche noch getrennt durch eine Wand zum Essen-/ Wohnzimmer.

Diese soll aber definitiv wegkommen.
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2018-01-14 um 09.10.13.png
    Bildschirmfoto 2018-01-14 um 09.10.13.png
    1.016,4 KB · Aufrufe: 303

mirK

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
13
Hallo Anke, vielen dank für dein Feedback. Die genauen Maße werde ich einzeichnen im Laufe des Tages. In den Bildern der Excel Nachbildung entspricht jedes Zeile/Zelle genau 10cm.
 

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.701
Was mir am Grundriss als erstes auffällt: Ihr habt in der Diele keinen nennenswerten Platz für eine Garderobe. Vielleicht könnte man die jetzige Küche zu einem Garderobenraum schrumpfen lassen (Gardeobe plus Abstellkammer für Stausauger, Bügelbrett und Co). Da dann das Fenster für Küche/Essplatz wegfällt: könnte man planoben noch ein Fenster einsetzen?
Grundsätzlich würde ich dazu tendieren, die Küche nach planrechts zu rücken, planlinks ein kuschelige Fernseh-Couch-Ecke.
 

mirK

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
13
anbei nochmal der Grundriss mit deutlicheren Maßen.

Ganz so flexibel mit Anschlüssen nach komplett Rechts sind wir dann auch nicht. :-( Das würde ernormen Aufwand bedeuten diese im Keller durch 3 Räume neu zu verlegen. Die Küche sollte vorzugsweise schon Links angeordnet sein. Eine grosse Garderobe, Bügelbrett etc brauch nicht geplant werden, da eines der kleinen Zimmer als Ankleide, Bügelzimmer etc. dienen soll.
 

Anhänge

  • 20180114_122428.jpg
    20180114_122428.jpg
    339,9 KB · Aufrufe: 146

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.701
Okay . Bitte in Zukunft alle Pläne gleichermaßen ausgerichtet einstellen.
Ich würde vorschlagen, wir bleiben bei der ersten Ausrichtung: Terrasse planoben.
 

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.701
Ich habe mal ein bisschen in Deiner Küche hin und her geschoben. Störend in Deinem Entwurf finde ich den recht engen, kleinen Essplatz, die Nutzung und Stauraumverfügung in der Insel, das Kochfeld auf der Insel und -was erst beim Planen auffiel- die Trennwand. Diese schluckt nämlich unglaublich viel Licht und blockiert den Blick durch die großen Fenster in den Garten.
Also habe ich alles mal ein wenig gedreht:
mirK ohne Inselwand.JPG


Ab Eingang im Uhrzeigersinn:
Die Nische planuntenlinks habe ich mit einer durchgehenden Sitzbank gefüllt. So hat man ein ruhiges Bild und die Option auf eine größere Gesellschaft mit einem größeren Tisch. Außerdem muss man mit Bank keinen Platz hinter den Stühlen einplanen ;-). Der Tisch steht mit der Schmalseite am Fenster, planoben am Tisch stehen zwei Stühle.

60 HS mit Kühli
90 Auszüge mit KF
60 Auszüge
60 HS mit Heißgeräten
10 Blende
Raumecke
Halbinsel planlinks oben nach unten:
10 cm Blende
60 GSP
60 Spüle
30 MUPL
100 Auszüge
Insel planrechts oben nach unten
120 überstehende APL als Klön- und Helferplatz
60 US
80 US

die letztgenannten fallen bei der Wand natürlich weg. Ohne Wand könnte man HiFi in einen der rückseitigen Schränke der Insel stellen und eine Beamer-Leinwand herunterlassen, wenn `der Fernseher läuft`.

Mit Wand wirkt es recht eng:
mirK mit Wand Ansicht.JPG


Ohne Wand wirkt es gleich viel offener, heller und größer:
mirK ohne Wand.JPG


Die Beamer-Leinwand blockiert den Zugang zur Küche nicht; Ansicht vom Sofa:
mirk Beamer-Leinwand.JPG


So habt Ihr zwei Schnippelplätze plus einen Kochplatz, habt einen erweiterbaren Essplatz, das KF ist an einer Stelle, an der die DAH wenig Luft-Turbulenzen ausgesetzt ist, der GSP steht schön am Ende der Zeile und muss nicht umschifft werden. Der Haupt-Arbeitsplatz auf der Insel ist gesellig in den Raum und Richtung Gartenfenster gerichtet.
 

mirK

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
13
Guten Morgen und vielen lieben Dank für die erste Planung. Ich seh schon was so eine Planung mit Wissen sowie dem nötigen Tool ausmacht.

Ich glaub ich muss mich da auch mal reinarbeiten. Die Bank ist eine tolle Idee. Mit der Wand hast du natürlich recht, allerdings hab ich absolut kein Schimmer wo und wie ich den Fernseher unterbringen soll.

Ob es dann zwingend eine Halb-/ Insel sein muss, müssen wir dann mal schauen.

Scheinbar ist auch dies unser Knackpunkt worüber wir uns Gedanken machen sollten. Eigentlich völliger Schwachsinn

Gibt es eine Einschätzung wie viel Platz man zwischen den Zeilen (oder auch Zeile / Insel) haben sollte ?
 

mirK

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
13
Danke für die Grundsätzliche Gute Idee, aber das passt irgendwie nicht zu uns.
 

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.701
Ok; kann ich nachvollziehen.

Hier dann mal, was gestern bei meinen Überlegungen am Krankenbett meiner fiebrigen Tochter noch so heraus gekommen ist:
mirK1 Grundriss.JPG


Mal mit der Trennwand geplant und die Küche mehr in Richtung planlinkes Fenster ausgerichtet (Ich liebe meinen Fensterplatz mit Blick nach draußen :-[):
Ab Tür im Uhrzeigersinn:
40 Auszüge
90 Auszüge mit KF
90 Auszüge
tote Ecke
80 Auszüge
30 MUPL
60 Spüle
60 GSP
60 HS mit Kühli
60 HS mit Heißgeräten
60 HS Lager
Blende

Der Tisch steht an der Rückseite der Fernsehwand, könnte aber bei viel Besuch auch längs gedreht werden und dann bis fast an die Außenwand planoben reichen.

Hier habt Ihr zwei Arbeitsplätze in Fenster-Nähe, die DAH recht windgeschützt in der Ecke, viel Stauraum. Optional könnte man sogar den GSP noch in die HS-Zeile integrieren.
Nicht so glücklich finde ich in dieser Planung die Position des GSP. Die geöffnete Klappe ist ziemlich im Wege. Andererseits kann man alle Schränke (notfalls mit einem Weg durch den Wohnbereich) erreichen, das dreckige Geschirr wandert direkt vom Tisch in den GSP. Auf der Spülmaschine ist tischnahe Stellfläche für die Kaffeemaschine ohne den Arbeitsplatz am Fenster zu blockieren.
mirK1 Ansicht1.JPG


Ich habe leider im Eifer vergessen, das ganze im Alno abzuspeichern; deshalb nur diese Bilder.
 

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.701
... und da mein Kind nicht nur eine halbe Stunde fiebrig daniederlag, hier noch eine weitere Planung für Deine Küche. Auch mit Wand, aber auch nicht in Richtung Wohnbereich orientiert.
mirK3 grundriss.JPG


Wieder ab Tür im Uhrzeigersinn:
Sitzecke mit großer Bank wie im ersten Entwurf.
Hinter der Fernseh-Wand schließt die Küchenhalbinsel an. Planunten tiefenreduzierte Schränke.
planoben rechts nach links
Blende oder 20cm freie Arbeitsplatte (Platz zum Tücher-Aufhängen)
100 Auszüge
40 MUPL
60 Spüle
60 GSP
Blende
Ecke-Wand-Raumecke
Blende
60 HS mit Heißgeräten
40 Auszüge
80 Auszüge mit KF
40 Auszüge
60 HS mit Kühli

Hier habt Ihr keine direkten zwei Arbeitsplätze und nicht ganz so viel Stauraum wie in der vorherigen Planung. Dafür habt Ihr auf der Insel genug Platz, dass rückseitig jemand schnippeln helfen kann. Der GSP steht schön am Rande des Geschehens und stört nicht weiter.
mirk3.JPG


Die Fernsehwand ist hier allerdings erstmal nur 1 Meter breit wie die Insel tief.

Auch hier wieder: eifrig weiter geplant, ohne zu speichern.
Sind aber ja alles nur mal Möglichkeiten, was man machen könnte...
 

mirK

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
13
ich glaube wir kommen der Sache näher :-) Die obere Planung gefällt uns schon mal sehr gut.
Ich habe auch nochmal etwas gemacht, allerdings auch wieder nur in excel.

Was meint ihr / du ?
 

Anhänge

  • variante3.jpg
    variante3.jpg
    437,3 KB · Aufrufe: 134
  • variante5.jpg
    variante5.jpg
    162,7 KB · Aufrufe: 357

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.701
Hm... Grundsätzlich finde ich die Anordnung ganz interessant.
Aber:
- die Eckschränke sind unnötig teuer, schwierig zu reinigen und nicht sehr ökonomisch in der Stauraumnutzen (gib mal als Suchbegriff `tote ecken sind gute Ecken` im Forum ein und lies Dich in die Materie ein)
-die Küche wird ganz schön dunkel; könnte man planoben noch ein Fenster setzen? Dann natürlich das KF an andere Position legen
- der Abstand zwischen den Zeilen ist recht groß. Da du aber ja um die Ecke und nicht von einer Zeile zur anderen arbeitest, könnte es gehen
- die Spüle würde ich direkt neben den GSP stellen, damit Du zwischen Spüle und KF ein gutes Stück Arbeitsplatte hast

...ich bau das mal etwas modifiziert nach...

(Kind liegt noch immer krank danieder und ich strotze vor Zeit...:trost:)
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben