Grifflose Küche, Auswahl

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

n4tl

Mitglied
Beiträge
26
Hi,
wir sind auf der Suche nach einer grifflosen Küche, allerdings besteht meine Frau darauf, dass die 2te Lade (von oben, wenn die erste eine einfache Bestecklade ist) noch von oben zu öffnen ist (damit sie sich nicht bücken muss.)
Damit fallen Ewe, Haka (wir sind aus Wien/Österreich) weg, die bei Ihren grifflosen Küchen immer die 2te Lade von unten zu öffnen haben.

Bis jetzt haben wir nur bei Eggersmann so eine Küche gesehen, und die schauen zu teuer für uns aus. (Bild z.Bsp. auf:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
)

Gibt es alternativen, die vom Preisniveau eher Haka, Ewe entsprechen?

Danke für eure Tips!
 

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Grifflose Küche, Auswahl

Ich war auch auf der Suche nach einer Küche mit grifflosen Fronten.

Die Nobilia Pura würde ich mir aber vorher genau anschauen, ich dachte erst, sie käme für uns in Frage, aber dann... ich frage mich, wie man - ohne sich die Finger zu brechen - z. B. die Türe des Geschirrspülers mit diesen Griffen öffnen kann. Außerdem wollte ich dann doch kein Hochglanz. Bei Rational gibt es das Model "Atmos", auch das tut den Fingern etwas weh, d.h. man kann eigentlich den Finger nur längs in den Griff schieben...

Grifflos und geschmeidigere Griffe (nach meinem Geschmack) findest Du auch bei Zeyko , Schüller Nextline, Häcker , Pronorm (hier aber nur Hochglanz), Bulthaup B1... oder die Poggenpohl Modell "Segmento", z. B. siehe hier:

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Ich finde, Poggenpohl, aber auch andere Hersteller, lösen das Problem mit der 2. Lade auf sympathische Weise, indem Sie oben einen schlichten schmalen Aufsatzgriff auf die 2. Lade auflegen. Schau Dir die Skizzen der Küche auf dem Link an (einfach bei der Segmento unten links auf "Weiter" gehen, dann die Seitenansicht anschauen), da ist es gut sichtbar. Ist dann zwar nicht 100 % grifflos, aber die Gesamtoptik bleibt schlicht und pur.

Bei Bulthaup B1 hast Du wieder das Problem, die 2. Lade von unten greifen zu müssen.

Alle Angaben ohne Gewähr, lediglich ein bißchen Wissen in 6 Monaten Recherche erworben ;-)

Viele Grüße, Ulla
 

n4tl

Mitglied
Beiträge
26
AW: Grifflose Küche, Auswahl

Und Poggenpohl ist preislich in der Nähe von Ewe/Haka, oder eher Eggersmann?

Pronorm Primeline trifft ganz gut was wir suchen, nur hätte ich gerne überhalb der ersten lade auch noch einen "Spalt" zur Arbeitsplatte!
 

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Grifflose Küche, Auswahl

Wenn Du eine Sonderaktion von Poggenpohl findest wie in dem Link, dann ergab das bei meinen Anfragen einen Preis, der unter allen anderen Herstellern wie Rational, Eggersmann, Pronorm, Zeyko und Schüller lag. Der reguläre Preis bei Poggenpohl liegt aber knapp über Eggersmann oder auf gleicher Höhe.

Ich weiß, was Du meinst, wenn Du sagst, Du hättest gerne oben noch einen Spalt zwischen Arbeitsplatte und 1. Lade. Aber denke auch daran, daß Du bei fast allen Herstellern mit jedem neuen Spalt in der grifflosen Front Stauraum verlierst!

Nur nicht bei Nobilia, denn dort ist der Griff in die Korpusplatte eingefräst, das ergibt dann aber wiederum diesen aus meiner Sicht unmöglichen schmalen Griff zum Reinfassen...

Ich habe gelernt, für die tolle Optik einer grifflosen Front zahlst Du immer einen kleinen Preis (z. B. Stauraumverlust oder Kompromiß mit Aufsatzgriffen bei einigen Schränken oder doch die 2. Lade von unten greifen). Aber dafür hast Du eine tolle Optik :p. Du musst selber entscheiden, was Dir am Wichtigsten ist.

Gruß, Ulla
 

n4tl

Mitglied
Beiträge
26
AW: Grifflose Küche, Auswahl

Das mit dem Spalt oben (unter der Arbeitsplatte) hätte ich gerne, weil ich einerseits die Arbeitsplatte bündig mit der Front abschließen möchte (minimalistische Optik), aber gleichzeitig gerne eine Möglichkeit hätte, mit der Hand die Brösel etc. aufzufangen, wenn ich aufwische.
 
Beiträge
8.731
Wohnort
3....
AW: Grifflose Küche, Auswahl

Hallo n4tl,

du kannst eine grifflose Küche nicht mit einer normalen Küche vergleichen, da bei einer Grifflosen, wie ich finde, das Design im Vordergrund steht.

Richtig macht es aus meiner Sicht bulthaup, Zeyko, Eggersmann, Next-line etc, die oberhalb der Schränke, oder unterhalb der Arbeitsplatte eine Griffleiste einsetzen.

Das bedeutet allerdings auch, das die Typenvielfalt eingeschränkt ist, da sich z.B. bei 3 Schubkästen übereinander die Mittlere nicht öffnen lassen würde, es sei denn, du setzt seitlich eine Hohlkehle am Abschlussschrank. ( Eggersmann E-Sign ) Das ist aber nunmal so.

Gehst du auf Hersteller mit integrierter Griffleiste in der Front, ist das zwar auch grifflos, aber es ist ein Kompromiss, da du beim Öffnen der Türen immer die Front mit den Nägeln berührst, und die Fronten auf Dauer mit Sicherheit leiden. Teilweise sind die Griffmulden auch so klein, das es beim Geschirrspüler und Kühlschrank schon äusserst müssig wird, diese aufzukriegen. ( z.B. ALNO Art )

Eine Küche mit aufgesetzter Griffleiste ist keine grifflose Küche, kann aber auch klar und gradlinig in der Form ausssehen.

Preislich kannst du Bulthaup, Zeyko, Poggenpohl/Eggersmann nicht mit Next-line und erst Recht nicht mit Alno, Nolte , Ballerina und Nobilia vergleichen.

Die aufgelistete Reihenfolge entspricht auch dem ungefähren Preis und Qualitätsranking.

I hope, I could help!
 

n4tl

Mitglied
Beiträge
26
AW: Grifflose Küche, Auswahl

Also zuerst ein fettes DANKE für alle Tips.
Was ich suche ist wirklich sowas wie im erste Link (Eggersmann).
Das glaub ich erfüllt alle meine Bedürfnisse (Grifflos, oben Spalt, zweite Lade von oben), aber halt leider zu teuer (befürchte ich, in Wien gibt es genau einen Händler mit Eggersmann, und der hat schon bei unserer Preisvorstellung 15k€ so die Augen verdreht ;-) )
 

n4tl

Mitglied
Beiträge
26
AW: Grifflose Küche, Auswahl

Nur find ich da keine Info oder Beispiele, mit kleiner Lade oben, und drunter noch 2 weitere. (
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
)
Hast Du einen Link?
 

n4tl

Mitglied
Beiträge
26
AW: Grifflose Küche, Auswahl

Wie meinst Du "Alles machbar". Ich wär echt dankbar für einen Tip*2daumenhoch*

Und dann müsste ich noch jemanden finden, der mir so eine Küche verkauft und in Wien montiert.
 
Beiträge
8.731
Wohnort
3....
AW: Grifflose Küche, Auswahl

Wie meinst Du "Alles machbar". Ich wär echt dankbar für einen Tip*2daumenhoch*
Die Schränke, so wie du sie haben willst, kannst du so bestellen ( kein Mehrpreis ), sind aber auf der Schüllerseite nicht abgebildet.

Vielleicht möchte sich Michael oder Martin Wien mal angucken. Soll ja schön dort sein. Und die können auch montieren. ( vielleicht mit Wiener-Schmä ) ;D
 

n4tl

Mitglied
Beiträge
26
AW: Grifflose Küche, Auswahl

Naja, dann muss nurmehr ein Händler gefunden werden ???

Und ich bin zu dumm, auf der Schüller homepage eine Händler-Liste zu finden ...
 
Beiträge
8.731
Wohnort
3....
AW: Grifflose Küche, Auswahl

Naja, dann muss nurmehr ein Händler gefunden werden ???

Und ich bin zu dumm, auf der Schüller homepage eine Händler-Liste zu finden ...
;D

Wir kümmern uns doch um alles !!!! :cool:

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Ruf beim Hersteller an, und erfrage die Bezugsquelle. Rest per PN
 

n4tl

Mitglied
Beiträge
26
AW: Grifflose Küche, Auswahl

Jetzt ist es nurmehr für Insider, oder?
Ich versteh nurmehr Bahnhof ;-)
 
Beiträge
4.887
Wohnort
Münster
AW: Grifflose Küche, Auswahl

oh, gleich am ersten Tag im neuen Jahr, ein Thread für mich...;D
das jahr fängt ja gut an...

also, bei eggersmann bekommst Du alle Varianten der Griffleistenanordnung (pro Schublade und Auszug eine Griffleiste, die Variante, die Du auch bei EWE beschrieben hast und auch die Variante mit seitlichem Eingriff, ähnlich BOFFI) Natürlich nimmt jede Griffleiste etwas Platz weg...

eggersmann ist in jedem Fall günstiger als die Marken wie Poggenpohl..

natürlich sollen unsere Küchen nicht "billig" aussehen, sie sind aber bezahlbar... und wenn es in Österreich so teuer ist, versuche es doch mal bei einem deutschen Händler...

der Eingriff bei eggersmann E:Sign ist im übrigen mit der Tiefste, der am Markt zu bekommen ist, da Du hinter der Front noch ganze 3cm Luft hast. Viele der Mittbewerber verwenden ein Alu-Strangwaren-Profil (Häcker, SieMatic und auch Schüller Next-Line) hier liegt die Eingrifftiefe bei max. 2 cm, da kann es mit etwas längeren Fingernägeln schon einmal eng werden. Die Griffleiste bei eggersmann E:Sign ist aus 19mm Frontmaterial und daher in jeder Frontausführung und Farbe zu bekommen, dass unterstreicht ein sehr ruhiges Design...

Wie gesagt, wenn es in Wien zu teuer ist, versuche es in Deutschland oder ruf im Werk an, die nennen Dir gerne weitere Händler in Österreich oder der Schweiz... 0049 5221 96290

Ich hoffe, dass ich helfen konnte...

mfg

Racer
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben