Geräteauswahl Miele vs. Gaggenau

Evaelectric

Mitglied

Beiträge
893
In einem Miele , Siemens oder Gaggenau (mit separat gelöster Beschwadung) bekommt man auch annehmbare Ergebnisse.

Weil ja wegen Boras Aussage ( "da ein gut geplanter Heißluftofen in allen Disziplinen besser ist") das Heißluftthema hier aufkam:

Hier ein Video von einem Roggen Dinkel Sauerteig Brot, von Bora selbst auf der Tube eingestellt.
Man sieht eine peinliche Ansammlung von Backfehlern, wie die eingerissene zu dünne Kruste und die ungleichmäßige Krume.

Neben Ober-/Unterhitze für den Ofen, sollten sie mal an der PR arbeiten. :rofl:

Als Kombidämpfer für den Haushalt bestimmt ein sehr gutes Gerät.
Fragt sich dann nur noch welcher richtige Backofen optisch dazu passt.;-)
 

Cuisini

Mitglied

Beiträge
186
Fragt sich dann nur noch welcher richtige Backofen optisch dazu passt
Warte doch bis zur Ankündigung des „next big thing“ 2026 :-)

Ich denke sowieso, dass Bora irgendwann komplette Küchen anbieten will. Kühlschrank war ein weiterer Schritt, irgendwann kommen Spülmaschine und Backofen und dann das komplette Mobiliar. Wobei das bei Miele schon nicht ideal lief und ich auch bei Bora nicht darauf wetten würde, dass das Abdecken aller Sparten wirklich der richtige Weg ist.
 

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
3.284
Wohnort
Bamberg
Wieviele Quiches/Tartes hast du denn schon mit Heißluft, ohne Unterhitze, gebacken?

Es sind ziemlich genau 0, und das ist bereits aufgerundet. ;-)

Da wo ich herkomme und die letzten 50 Jahre verbracht habe, ist das praktisch unbekannt und spielt keine Rolle. Das deckt die gesamte Ostseeküste, Teile NRWs bis Düsseldorf, Niedersachsen bis zum Harz runter und nun Oberfranken ab. Das bedeutet also gar nichts. :-[

Brot hingegen backen wir auch seit 20 Jahren oft selbst, also auch so richtig mit Sauerteig. Ich würde mich selbst eher als interessierten Laien betrachten und die Brotbackergebnisse taugen uns ganz gut. Brimborium wird dabei aber nicht gemacht. Es geht darum, dass Brot da ist.

Seit 3 Jahren habe wir den einfachen 45er Miele DGC und das Brot wird mittlerweile nur noch damit und mit dem Brotautomatikprogramm gemacht. Das Ergebnis ist für uns noch ein bisschen besser, als wir es vorher mit der klassischen Ober-/Unterhitze hinbekommen haben.

Entweder haben wir wirklich was falsch gemacht oder unsere Ansprüche sind viel zu gering oder die Heissluft mit Dampfbeschwadung ist mittlerweile wesentlich besser.
 

Evaelectric

Mitglied

Beiträge
893
Unbekannt?
Als Düsseldorferin widerspreche ich. Wir waren zweimal jahrelang von Franzosen "besetzt" und das spiegelt sich auch im kulturellen Bereich nieder.

Nur das, mit den Fröschen, kam nicht so gut an. Daher weiß ich nicht, ob dafür Heißluft oder Ober-/Unterhitze besser ist. ;-) :rofl:
 

dallas01

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
51
Ich glaub ich hab’s noch gar nicht geschrieben. Aber wir haben uns für Gaggenau entschieden :-)

Backofen: BO 471
Kaffeevollautomat: CM 450
Dampfbackofen: BS 470
Wärmeschubladen: 2x WS461

Vielen Dank für die intensive Diskussion!!

Lg Dallas
 

Cuisini

Mitglied

Beiträge
186
Was waren letztlich die Gründe dafür?

Kann es sein, dass nur die Serie 400 den drehspiess hat?
 

Cuisini

Mitglied

Beiträge
186
Weißt du, was da grob der Preis Unterschied ist? Ich habe die Serie 400 recht schnell ausgeschlossen, da ich davon ausgehe, dass die nochmal deutlich teurer ist und das hervorstehende nicht so in meine Küche passt
 

Cuisini

Mitglied

Beiträge
186
Mich würde von Gaggenau BOP251112 und Gaggenau BSP271111 zum ähnlichen Modell Serie 400 interessieren, wobei bei Gaggenau immer relevant ist, von welchen Preisen man spricht, da es 40-50% auf die UVP gibt.
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
6.945
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
dann frag am besten da, wo dir deutlich unrealistische 50% versprochen werden ;-)

Im Ernst: für einen seriösen Vergleich sollte man immer von der UVP ausgehen.
 

Cuisini

Mitglied

Beiträge
186
Der BSP271111 kostet dort 4.250€ brutto, das sind angeblich mehr als 40% weniger als UVP? Bei Miele sind die Preise öffentlich, bei Gaggenau eben leider nicht.

Welche Geräte würdest du denn empfehlen? Auch da ist Miele transparenter, da sieht man die Unterschiede recht schnell, bei Gaggenau nicht.

Edit: hmmmm …. Zumindest die 2021 Preisliste ist online. Von 40% sind wir da weit entfernt ….
Wobei ich jetzt auch die Liste 2022 habe. Wenn ich das richtig sehe, haben die Preise da massiv angezogen und von den 40% ist das dann nicht mehr weit entfernt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cuisini

Mitglied

Beiträge
186
In der Liste sind auch endlich mal ein paar technische Daten, die hätte ich schon vor Wochen suchen sollen. Also wenn ich es richtig sehe, dann ist der Aufpreis für Serie 400 halbwegs überschaubar, der Drehspiess ist aber nur im Topmodell und das kostet dann doch deutlich mehr.

Gibt es denn außer der Optik bei den Heissgeräten einen Unterschied zwischen den beiden Serien? Ich würde mir den Aufpreis wohl sparen, da ich die nicht unbedingt schöner finde, da sie so weit aus dem Korpus hervorstehen.
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
6.945
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Product compare | Gaggenau

Man kann die Geräte doch recht gut vergleichen über die Funktion der Website.

Empfehlungen kann man nur aussprechen, wenn man genau weiß, was du möchtest. Grundsätzlich muss einem die Serie400 Optik erstmal gefallen, ansonsten steht die Serie200 fest.
 

Cuisini

Mitglied

Beiträge
186
Beispielsweise sind da 17 vs 13 Beheizungsarten angegeben, aufgeführt sind dann 13 bzw 12.

Ich suche eine 60+45 Kombi, Festwasser, hochwertig (sonst würden wohl Miele als auch Gaggenau ausscheiden, denn seien wir ehrlich, man zahlt auch für die Marke), möglichst vielseitig ohne genau sagen zu können, was damit alles gemacht wird. zum Beispiel fände ich auch Miele Klimagaren interessant, da damit wohl noch mehr Möglichkeiten bestehen. Gaggenau gefällt mir optisch aber etwas besser und ich würde gerne etwas anderes als das Miele Bedienkonzept kennenlernen.

Ist die 2022 Preisliste, 2. Auflage, noch aktuell?

Ich habe oft gelesen, dass bei Miele die DBO Bleche in den Bo passen, bei Gaggenau nicht. Laut Preisliste sollte das aber doch gehen? „
– 3 Einschubebenen gleiche
Breite wie Backofen 60 cm“

Und es können GN Behälter verwendet werden?
 

Cuisini

Mitglied

Beiträge
186
Hmmm…. Dann werden die 40% wohl sogar stimmen. Schon heftig, was für Preise für so Geräte mittlerweile aufgerufen werden.

Welche Geräte würdest du empfehlen?
 
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Oben