E-Geräteauswahl für neue Küche

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von Meli, 11. Sep. 2011.

  1. Meli

    Meli Mitglied

    Seit:
    27. Aug. 2011
    Beiträge:
    45

    Hallo zusammen,

    Küchenplanung steht zu 90% (Spülmaschinenstandort ist noch nicht so ganz sicher).
    Jetzt gehts langsam an die Elektrogeräteplanung ;-)
    Vielleicht könnt ihr ja mal drauf schauen was wir für Geräte in der engeren Auswahl haben.
    Bin auf jede Erfahrungsberichte oder andere Gerätealternativen gespannt. Haben leider so gut wie keine Erfahrungen mit Elektrogeräten...


    Geschirrspüler:

    Alle in XXL, vollintegriert. Jetzt haben wir einen Besteckkorb, diese Schublade soll aber besser sein.???
    Hab leider die Siemens u die Bosch noch nicht gesehen (von den Körben her) u im Netz finde ich kein gescheides Bild.
    Miele hat diese 3-D Besteckschublade, hört sich toll an u auch dass man so einen Flaschenhalter einbauen kann. Allerdings kostet die auch 1000,- Euro mehr!

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|


    Backofen:
    Küchenverkäufer rät uns zu dem V-Zug. Ein anderer zu dem Miele. Kenne mich mit der Technik leider 0,00 aus.
    Weiß nur dass man mit dem V-Zug auch dampfgaren kann, mit dem Miele eben nur in Verbindung mit normalem Backofenbetrieb (Klimagaren).
    Habt ihr Erfahrungen mit den Geräten bzw. könnt ihr mir evtl. auch den Unterschied erklären?
    Aus den beiden Miele werde ich auch nicht schlau, wo steckt da denn der Unterschied? (außer vom aussehen her)?

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    oder
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|



    Kühlschrank:

    Tendiere zu einem großen, da wir etwas außerhalb bauen u sozusagen Großeinkäufe erledigen werden.
    Ein kleines Gefrierfach wäre auch ganz nett für Kräuter, Eiswürfel, evtl. mal Pommes. Diese Biofresh Schubladen hören sich auch toll an.
    Wieder zwei zum vergleichen.
    Beim Miele gefällt mir die Türe besser (ohne Metallbügeln, da fällt vermutlich weniger heraus), bei Liebherr soll das Licht besser sein.
    Möchte mir beide in Natura mal angucken (hab die großen leider noch nicht gesehen) u auch testen ob der große Tuppertortenbehälter reinpasst, wenn nicht hab ich ein Problem! Backe viele Torten *g*
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Kennt ihr noch gute Alternativen in dieser Größe?


    Induktionskochfeld:
    baugleich Siemens oder Bosch. Tendiere eher zum Siemens vom aussehen her. Bedienung ist unterschiedlich, weiß nur nicht was besser ist (einzeln bei Siemens, eine Leiste für alle Kochzonen bei Bosch)

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    oder
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|


    Dunstabzugshaube: Alle im Umluftbetrieb wg Lüftungsanlage im Haus

    Von daher sollte so viel Fett wie möglich eingesaugt werden!
    Kopffreiheit sollte auch gut gegeben sein, da Männe sehr groß ist (knapp 2 m). Hab schon mal mit Gutmann telefoniert u der Mann dort meinte dass wir bei einem 90er Kochfeld mindestens auf eine Breite von 120cm gehen sollten (dann kann die Haube auch 90cm über Kochfeld aufgehängt werden, allerdings haut sich da Männe auch immer noch den Kopf an)
    Tendieren also zu der Gutmann Capa mit 120cm breite |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    die gefallen uns aber auch:
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| (120cm)
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| (120 oder 140cm breite)
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| (" oder ")

    Bin jetzt durch Zufall auf Hauben von der Firma Best aufmerksam geworden. Die schauen ja spitze aus u kosten um min. 1-2000 Euro weniger als wie die Gutmann.
    Habt ihr Erfahrungen mit diesen Hauben bzw. mit der Firma? Kohlefilter sind in den Hauben auch verbaut, allerdings nicht regenerierbar

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    komplett gleich, nur teurer u best steht dabei:
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Lg *rose*
     
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: E-Geräteauswahl für neue Küche

    Ich sage mal nur zum Kochfeld, das Bosch würde für mich ausscheiden. Es sollte schon jede Zone einzeln bedienbar sein.

    Oder eben als Alternative die Twist-Pad-Variante aus dem Schwesternhaus Neff --> T45T97X0
     
  3. eva.h

    eva.h Gast

    AW: E-Geräteauswahl für neue Küche

    Hallo,

    beim Kochfeld schließe ich mich Kerstin an. Es sieht nicht nur um Klassen besser aus, sondern die Bedienungsart Multi-Slider ist deutlich komfortabler.

    Die zwei Miele Öfen unterscheiden sich nur durch die Optik.
    Der 5581 entspricht noch dem Design der älteren Miele Geräte.Ist für Leute gedacht die ihren neuen Ofen, gegen einen mit neuerer Technik austauschen wollen.Oder für Nostalgiker;-)

    Mir gefällt das neue Design viel besser!

    Der V-Zug ist ein schönes Gerät und bietet, neben den normalen Ofenfunktionen, noch die Möglichkeit zu Dämpfen und etwas ähnliches(!) wie Kombidämpfen.
    Ich weiß allerdings nicht wie es hier in D. um den Service bestellt ist:rolleyes:
    Der von Miele ist anerkannt gut und für das Geld was der V-Zug teurer ist könntest du dir fast(!) noch einen kleinen, separaten DG von Miele gönnen,wenn Platz vorhanden ist.
    Die kleinen passen auch in einen Oberschrank.
    Ein separater DG ist eh besser, ein Kombidämpfer wäre noch besser, würde aber dann wieder teurer sein.Allerdings könntest Du dann einen einfacheren,günstigeren Miele Backofen nehmen.

    Mir gefällt das Innenleben der Miele Kühlschränke auch besser.Mir ist auch das Licht in meinem Miele Kühlschrank gut genug.Bisher habe ich noch alles gefunden;-)

    Beim GS isat die Frage Besteckschublade oder nicht eine Glaubensfrage.
    Die einen mögen sie, die anderen nicht.Ich mag sie, aber das heißt nichts.
    Da findest Du diverse Diskussionen über die Suchfunktion.

    LG EVA
     
  4. MZPX

    MZPX Mitglied

    Seit:
    25. Juni 2011
    Beiträge:
    326
    AW: E-Geräteauswahl für neue Küche

    Das Neff hat aber einen Twist-Pad. Habe mich auch für dieses Feld entschieden, allerdings nicht flächenbündig, sondern mit Designrahmen.
     
  5. eva.h

    eva.h Gast

    AW: E-Geräteauswahl für neue Küche

    Twist Pad ist natürlich auch OK bzw. Geschmacksache.

    Ich bezog mich auf die, von der TE genannten, zwei Felder.
    Sorry-Hätte ich wohl extra erwähnen sollen:rolleyes:.

    LG EVA
     
  6. MZPX

    MZPX Mitglied

    Seit:
    25. Juni 2011
    Beiträge:
    326
    AW: E-Geräteauswahl für neue Küche

    Verstehe, kein Problem :-)
    Dachte, Du hättest Dich voll auf Kerstin (und damit auf NEFF) bezogen ...

    Gruß MZPX
     
  7. Meli

    Meli Mitglied

    Seit:
    27. Aug. 2011
    Beiträge:
    45
    AW: E-Geräteauswahl für neue Küche

    Guten Morgen zusammen,

    hab mich den ganzen Abend über mit Backofen/Dampfgarer beschäftigt u verglichen was das Zeug hält.
    Vom können her ist der Miele auf alle Fälle besser als wie der V-Zug. Der DGC 5080XL gefällt mir sehr gut. (|Link ist nur für Mitglieder sichtbar|)
    Wenns den jetzt nur in 60cm höhe geben würde, würd ich den sofort kaufen u nix anderes *top*

    Aber so bräuchte ich noch nen normalen Backofen dazu, nur welchen?? Vom aussehen her muss es ja dann auch ein Miele sein (würde ja doof ausschauen wenn ich drunter nen Siemens stelle).
    Könnt ihr da einen empfehlen? Bin mir etwas unschlüssig was man braucht u was nicht..... und die aus der 5000 Serie können ja alle wieder Klimagaren (den 5681 BP hatte ich mir ja schon als normalen BO vorgemerkt als Alternative zum V-Zug).
    Bin mir einfach total unschlüssig ob Kombidampfgarer oder nur den Klimagarbackofen....
    Für zwei Geräte bin ich irgendwie zu geizig :-\:-X *g*
    ach ich weiß auch nicht...... immer diese Entscheidungen - Weiber halt ;D

    Ich muss gestehen, dass es bei uns nicht so viel Gemüse gibt, also zumindest nicht jeden Tag... vielleicht wäre der Combi da gar nicht so übel, dann würde ich evlt. mehr damit machen.... oder ich nehm den 5681er u falls ich irgendwann mal auf dem Trip sein sollte täglich kiloweise Gemüse essen zu müssen zusätzlich noch nen normalen Dampfgarer dazuzukaufen....
    Hilfeeee..... (nur gut dass wir unsere Zimmertüren, Fliesen, Böden usw. noch aussuchen müssen - wenns jetzt bei der Küche schon so schlimm ist, wie wirds da dann - Männe springt bestimmt davon *rofl* )


    Könnt ihr evtl. noch was zur Spülmachine u zum Dunstabzug sagen?
    Habt ihr Erfahrungen mit den Geräten?

    Lg
     
  8. eva.h

    eva.h Gast

    AW: E-Geräteauswahl für neue Küche

    Hallo,

    zum BO und DGC

    Eine Möglichkeit, bzw. die günstigste Möglichkeit ziemlich jeden Bedarf abzudecken, wäre einen einfachen Ofen mit Pyrolyse aus der 5er Serie mit dem normalen DGC, der Dampf/Heissluft und die Kombination aus beidem kann, zu kombinieren.
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    LG EVA
     
  9. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: E-Geräteauswahl für neue Küche

    ich würde schauen, ob Du zum DGC XL nicht ein Auslaufmodell vom Miele-BO ohne Klimagaren bekommst. Das Klimagaren bringt nicht viel und ist umständlich... für mich absolut überflüssiges Gadget.

    Wenn Du jetzt nur den DGC XL nimmst, dann sieh immerhin den Platz für einen BO vor, dann kannst Du nachrüsten, wenn Du merkst, dass Du doch ein Zweitgerät brauchst. Mir war es wichtig ein Zweitgerät zu haben, allerdings hatte das meine Mutter schon vor 30 Jahren - und bei Einladungen z.B. sind immer beide Oefen in Aktion.
     
  10. Meli

    Meli Mitglied

    Seit:
    27. Aug. 2011
    Beiträge:
    45
    AW: E-Geräteauswahl für neue Küche

    Hallo,

    war jetzt einfach mal so frei u war in einem Küchenstudio u der Betreiber hat mal seinen Miele-Vertreter angerufen u nachgefragt ob in der nächsten Zeit der Combi in 60cm höhe kommt. Er meine NEIN - die nächsten 2-3 Jahre bestimmt nicht... mist....

    @Nice-nofret: Wo könnte ich denn so ein Auslaufmodell herbekommen? Bzw. welche Bezeichnung könntest mir empfehlen, dann such ich im Netz mal danach ;-)

    Lg
     
  11. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: E-Geräteauswahl für neue Küche

    Miele H 5240-60 B
     
  12. Meli

    Meli Mitglied

    Seit:
    27. Aug. 2011
    Beiträge:
    45
    AW: E-Geräteauswahl für neue Küche

    @Vanessa: Das ist aber ein Schweizer Modell oder? Finde das nur mit der Endung .CH...
    Jetzt muss ich mir erst mal klar werden was wir jetzt am Besten machen werden - zum Glück haben wir noch etwas Zeit u müssen das nicht diese Woche noch entscheiden.
    Vielleicht kaufen wir einfach nen normalen Miele-Backofen u falls es uns (und unserem Geldbeutel) danach ist kaufen wir nen normalen Dampfgerer nach. Aber dazu muss man den Backofen gleich weiter runter setzen - Mikroschub kann ja für Dampfgarer weichen - aber so wie jetzt ist der dann zu hoch... heieiei....

    Jetzt muss ich mal nochmal wg Dunstabzugshaube fragen. Wie schon geschrieben suchen wir einen wo sich Männe den Kopf nicht anhaut u einer der so gut wie alles Fett aufsaugt u nicht wieder abgibt.
    Bin jetzt durch den Haubenmotortread auf die Firma Novy gestoßen. Hab ich noch gar nie gehört. Sind die auch toll? Da gibts ja auch welche für die Decke (schwärm, oder die weiße Eckige *g*).
    Auf was sollten wir denn da genau achten? Denke mal wieviel Luft die wegsaugen (welcher Wert sollte minimum sein?) u welche Filter die eingebaut haben.... könnt ihr mir da noch nen Rat geben?

    Lg
     
  13. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: E-Geräteauswahl für neue Küche

    Novy ist aus Belgien, die sind gut und leise (Kerstin bekommt auch eine ;-))

    Du solltst am besten in Deinem Thread die Haube erwähnen und auf die Herstellerseite verlinken, welche Dich interessiert. Im Zweifel passt das bei Novy ;D

    Ja, Miele D & Miele CH (und evt. auch in AT) haben andere Nummern :rolleyes: .. aber trotzdem irgendwie ähnlich ;-) am besten ist, Du fragst bei Deinem Händler nach einem Auslaufmodell ohne Klimagaren.
     
  14. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.857
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: E-Geräteauswahl für neue Küche

    Das deutsche Auslaufmodell heißt H5240 BP. Den hab ich mir auch gekauft. ;D

    LG Conny
     
  15. Meli

    Meli Mitglied

    Seit:
    27. Aug. 2011
    Beiträge:
    45
    AW: E-Geräteauswahl für neue Küche

    Jetzt schaffe ich es auch wieder mal online.... :-[

    Der kostet laut Netz aber auch um die 1500,- Euro (Versand kommt noch dazu).
    Puh, warum muss Miele auch immer so teuer sein *g*

    Muss mir die Geräte alle nochmal anschauen.

    Wg Induktion: Hab hier in einem großen Küchenstudio beide gefunden (Siemens u das Neff). Die schau ich mir in Ruhe auch nochmal genauer an welches mir von der Bedienung her besser gefällt. Das mit dem Magnetteil bei Neff hab ich noch nie ausprobiert ;-)

    Lg
     
  16. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.857
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: E-Geräteauswahl für neue Küche

    Ja, günstig ist er nicht. Ich hatte Glück gehabt und ihn für 1300,- inkl. Versand bekommen. Ich hätte ihn wohl auch für 1500,- gekauft, da ich dieses Klimagaren nicht wollte. ;-)


    LG Conny
     
  17. Meli

    Meli Mitglied

    Seit:
    27. Aug. 2011
    Beiträge:
    45
    AW: E-Geräteauswahl für neue Küche

    Hallo zusammen,

    jetzt schaffe ich es nun auch wieder einmal mich hier zu melden! :-[
    Unser Haus steht und nun gehts an den Innenausbau.

    Nun kommt wieder unser Thema "Küchengeräte" zum vorschein.
    Haben uns jetzt einige herausgesucht (von den neuen oben sind noch einige auf unserer Liste) - aber gerade bei der Spülmaschine sind wir uns gar nicht sicher.
    Mit Zeolith oder ohne.... ??
    Backofen - normale Klappe nach unten oder eine die nach links auf geht - habt ihr da erfahrungen bzw. was würdet ihr in unserem Fall vorziehen?
    Kühlschrank: Der Neff ist ne Mischung zwischen Bosch und Siemens.
    Liebherr hat normale Glasfächer, Siemens ja diese Schubladen (gerade für Joghurt stell ich mir das praktisch vor), aber dieses hoch u runterpumpfach, seltsam - außerdem ist das obere Glasfach gar nicht ummantelt (kein Metall oder Kunststoffrahmen drum herum!)
    Dunstabzugshaube ist sicher - wenigstens ein Teil!
    Induktionsfeld: Siemens ist teurer wie das Neff, mittlerweile find ich diesen TwistPad gar nicht mehr so schlimm bzw. auch einfach zu bedienen (habs im Küchenstudio getestet), nur Männe mag das Teil nicht - was wenn es mal weg kommt wg den Kids usw....
    Miele Geräte haben wir jetzt herausgeschmissen - sind einfach zu teuer!

    Hier meine Liste mit möglichen Geräten:

    Backofen mit Türöffnung nach links:
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Backofen Klapptür:
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Kochfeld:
    Neff - TT 4597 X TwistPad Induktions-Kochfeld Autarkes Elektro-Kochfeld mit integrierten Kochstellenreglern
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Spülmaschine mit Zeolith:

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Neff - GX 769 Großraum-Geschirrspüler 60 cm Vollintegrierbar
    ohne Zeolith:
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Kühlschrank:
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Neff - K 325 Integrierbarer VitaFresh-Kühlautomat CoolDeLuxe Integrierbar,Flachscharnier

    Dunstabzugshaube:

    Gutmann Capa 07, Umluft 120x70
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Genauere Küchenplanung folgt erst noch, da werd ich auch hier nochmal nachfragen ;-)
    anbei noch mein neues Alno Planungsbild:
    [​IMG]

    und noch ein Grundrissplan von unserem Neubau:
    [​IMG]

    Wg den Geräten, einige möchten wir gerne im Netz bestellen (da einfach günstiger) und für einzelgeräte (Backofen, Kühlschrank, Spülmaschine, Waschmaschine, Trockner) haben wir super Angebote über den Saturn bekommen.
    Daher möchten wir das so bald wie möglich kaufen bzw. vorbestellen. In der nächsten Zeit werden wir so gut wie keine Zeit mehr für sowas haben wg dem Innenausbau.


    Wäre super wenn ihr mir ein paar Tips geben könnt welche Geräte in Frage kommen könnten bzw. welche ich gleich rauskicken kann ;-)

    Lg
     
  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: E-Geräteauswahl für neue Küche

    Ich denke, bei keinem der Geräte machst du etwas falsch.

    Bei Backöfen mit seitlicher Klappe hätte ich immer ein ungutes Gefühl, dass die Tür gerade in dem Moment, wo ich etwas entnehme, zurückschwingt. Deshalb würde ich die normale Standardklappe bevorzugen.

    Kaufen im Internet .. ihr solltet mit dem KFB klären, wie und zu welchem Preis dann der Einbau erfolgt, z. B. Kochfeld oder auch Kühlschrank (damit die Fronten ordentlich ausgerichtet sind).

    Neff - Kochfeld ... den Kindern einfach den Ersatzteilpreis vom Bedienknopf erklären und, dass bei Verschwinden der entsprechende Taschengeldabzug fällig ist :cool:
     
  19. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.431
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    AW: E-Geräteauswahl für neue Küche

    Wenn ich eine Küche erwerbe, dann kaufe ich die auch komplett.
    Denn als Studio würde ich keine Fremdgeräte einbauen, es sei denn sie waren im Altbestand.
    Du kannst deine Bremsbeläge fürs Auto auch nicht im Internet kaufen, und diese dann in einer Fachwerkstatt montieren lassen (Haftungsproblem).
    Schließlich benötigt ihr auch jemanden, der diese Geräte montiert. Die Internetpreise kann ein Händler eigentlich, bei gleichen Leistungen, auch halten. D.h. Lieferung auf die Bordsteinkante, keine Montage und keine Entsorgung der Verpackung. Sind Beschädigungen an den Geräten könnt ihr euch selber um den Austausch kümmern. Hat dann in dieser Zeit ein Handwerker gewartet, musst ihr den eventuell auch noch entlohnen.
    Internetkauf macht für mich nur Sinn, wenn ich selber in der Lage bin diese Geräte auch fachgerecht montieren zu können.
    Und für Gutmann bezahlt ihr im Netz noch mehr als beim Händler.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wasserschaden in meiner neuen Küche Mängel und Lösungen Heute um 09:56 Uhr
Badplanung für neue Eigentumswohnung. Ratschlag erwünscht Sanitär Montag um 10:45 Uhr
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board 28. Nov. 2016
Neues Küchenradio gesucht Elektro 23. Nov. 2016
Neue Haustür Haustechnik 18. Nov. 2016
Neue Küche für Neubau-Eigentumswohnung Küchenplanung im Planungs-Board 16. Nov. 2016
Anregungen für neue Küche, geplant für 2017 - Reihenhaus, Bj.1969 Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Eine neue Küche für meine Mama... ;) Küchenplanung im Planungs-Board 4. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen