Erste grobe Planung: Verbesserungen möglich?

Dieentebertram

Mitglied
Beiträge
1.274
oder es gibt die sogenannte "mobile abtropfe" diese können gestelle sein oder dickere saugfähige matten. beide kann ma bei nicht gebrauch wenn sie getrocknet sind verstauen ;-)
 

hebbela

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
42
@KerstinB Deine letzte Planung gefällt uns immer besser! Vielen Dank! Ein paar kleine Änderungen würden wir gerne noch machen:
100er Auszüge finde ich sehr breit, gerade für Töpfe und Pfannen. Deshalb würde ich für Kochfeld und Spüle gerne 90er nehmen. Dann passt ganz links noch ein 30er Auszug hin. Dadurch wird die Erhöhung auch etwas breiter (90) und sieht nicht so verloren auf dem Wandstück aus.
Die Insel ohne Spüle (Sorry ;-)), dafür aber den 100er US ganz nach planrechts und an der Arbeitsfläche planlinks oben noch ein vierter Reservesitzplatz. (US evtl. etwas schmaler?)
Was meint ihr? Sollte doch machbar sein oder?
Wie sieht es mit Stützen für den Arbeitsplattenüberstand aus? Wären bei Keramik oder Kunststein sicherlich nötig oder?
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.714
Das kommt auf Material, Unterbau, tatsächlichem Überstand etc. an. Ich habe ja mit 30 bis 40 cm geplant.
Bei deiner letzten Änderung wäre seitlich nach planlinks ein sehr viel größerer Abstand. Außerdem müßte der passende Stuhl im Hauptarbeitsgang stehen, im Bereich GSP. Halte ich für unpraktisch.

Und, die 100er Schränke sind bewußt gewählt, um z. B. bei einer 80/90er Spüle, wie verlinkt, auch noch APL-Fläche nach links zur erhöhten GSP zu haben. Der Steg darf nicht zu schmal werden. Ich empfehle ja 2 Becken, dann kann in einem auch mal etwas abtropfen, oder ein sehr breites Becken, wo man wundervoll eine Abtropfschale positionieren kann.

Der 100er am Kochfeld ist eben auch so gewählt, dass zumindest im Notfall auch mal 2 am Kochfeld stehen können, weil man z. B. mit Deckenhaube das Kochfeld einfach linksbündig auf dem 100er positionieren kann.

GSP und Blende links .. sicherlich kann man den einen 45er breiter machen. Aber, es sollte auch erstmal ein genaues Aufmaß auch mit Winkeligkeit etc. erfolgen. Dann könnte die Blende schmaler werden. Einen 90 cm breiten erhöhten Block würde ich in der Ecke nicht setzen.
 

hebbela

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
42
Außerdem müßte der passende Stuhl im Hauptarbeitsgang stehen, im Bereich GSP. Halte ich für unpraktisch.
Ja da könntest du Recht haben.
Und, die 100er Schränke sind bewußt gewählt, um z. B. bei einer 80/90er Spüle, wie verlinkt, auch noch APL-Fläche nach links zur erhöhten GSP zu haben. Der Steg darf nicht zu schmal werden. Ich empfehle ja 2 Becken, dann kann in einem auch mal etwas abtropfen, oder ein sehr breites Becken, wo man wundervoll eine Abtropfschale positionieren kann.
Es wird wohl ein einfaches Becken mit mobiler Abtropfe werden für die wenige Handwäsche. Der GSP näher an der Hauptarbeitsfläche ist vielleicht besser.
Der 100er am Kochfeld ist eben auch so gewählt, dass zumindest im Notfall auch mal 2 am Kochfeld stehen können, weil man z. B. mit Deckenhaube das Kochfeld einfach linksbündig auf dem 100er positionieren kann.
Zu weit ans Fenster ist aber auch nicht so toll wegen der Fettspritzer.
GSP und Blende links .. sicherlich kann man den einen 45er breiter machen. Aber, es sollte auch erstmal ein genaues Aufmaß auch mit Winkeligkeit etc. erfolgen. Dann könnte die Blende schmaler werden. Einen 90 cm breiten erhöhten Block würde ich in der Ecke nicht setzen.
Es könnten auch noch ein paar Zentimeter mehr sein als ich zuerst gemessen hatte.
Warum würdest du nicht 90cm erhöht machen? Mir gefällt das einsame Türmchen ganz links nicht so sehr.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.714
Das ist ja kein richtiges Türmchen ... Es wäre mit 90 cm bzw. wg. Blende zur Wand und Wange zur Zeile (wg. erhöhter GSP, die ja kein Schrank ist), ja sogar mind. 95 cm einfach unnütze erhöhte Fläche. Und sähe dominierender aus, als max. ca. 65 bis 70 cm .. zumal man da dann den gedachten Hängeschrank zumindest einseitig besser bedienen kann.

Wenn man eng rechnet, könnte man:
  • 6 cm Blende
  • 60 GSP
  • 2 cm Wange
  • 90er Spülenschrank mit 60er Becken mittig oder rechtsbündig .. da bliebe dann noch etwas Abstellfläche zwischen Spüle und GSP für Sachen, die in die GSP sollen, aber gerade nicht können, weil sie läuft (diese 30 cm habe ich da auch, sind toll und gewähren auf jeden Fall Ellbogenfreiheit, insbesondere beim Hantieren mit großen Sachen in der Spüle).
  • 45er MUPL
  • 60er Unterschrank
  • 100er Kochfeldunterschrank, Kochfeld linksbündig .. sind immer noch 10 cm bis Fensterlaibung .. Spritzgefahr sehe ich da äußerst gering.
  • 65er tote Ecke
------------------
=428 cm
aufteilen.
 

hebbela

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
42
Ich habe jetzt noch mal die lange Seite nachgemessen so gut es ging, ist schwierig wegen der momentan abgeschrägten Ecke rechts. Es sind nun doch 435cm, also 7cm mehr als eingangs gedacht.

In der Fensterzeile habe ich mal die großen US auf 90cm verkleinert und die kleinen auf 40cm. Jetzt würde links neben den GS noch ein 40er US passen. Die größere erhöhte Fläche wäre nicht vertan. Dort wäre Raum für das Radio und den Handyladeplatz. Im 40er US würde ich Tassen und Frühstücksteller unterbringen anstatt im Hängeschrank. Ich finde die Küche ohne diesen Hänger und das Bord über dem Fenster wesentlich offener und nicht so drückend.
Als Ablagefläche links neben der Spüle wären 40cm Platz, das sollte doch reichen oder? Ist die Ecke vom erhöhten GSP weit genug weg oder könnte man sich beim Spülen noch daran stoßen?

Die Insel würde ich mit einem 90er und 60er US mit Auszügen machen wollen. Der 45er mit Drehtür bleibt.

Ich habe mal beim Alnoplaner versucht mit den Farben zu spielen. Was mir nicht gelungen ist, eine 2. Farbe für die Hauptarbeitsfläche zu bestimmen. Dort hatten wir mit einer grauen Keramikplatte geliebäugelt. Ginge da das 6er Raster bei 2cm Stärke und Arbeitsplattenhöhe 94cm? Mehr geht wegen des Fensters nicht.
Wir sind gespannt auf eure Meinungen und Vorschläge.:-)
 

Anhänge

  • Grundriss.jpg
    Grundriss.jpg
    54,1 KB · Aufrufe: 179
  • Ansicht1.jpg
    Ansicht1.jpg
    51,5 KB · Aufrufe: 178
  • hebbela_20170509_kb2_mod_12b.KPL
    4,1 KB · Aufrufe: 114
  • hebbela_20170509_kb2_mod_12b.POS
    15,5 KB · Aufrufe: 107

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.714
@hebbela ... was für ein Spülbecken denkst du denn in deinem 90er Unterschrank an? Und dann kein zweites Becken auf der Insel?

Ich würde nachwievor nur die GSP in der Zeile erhöhen, um einfach mehr Großzügigkeit in der Zeile zu haben.

6er Raster ... geht bei 78 cm Korpushöhe und z. B. 12 cm Sockelhöhe sogar mit 4 cm APL.
 

hebbela

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
42
Ich hatte an das Rieber cubic 600 gedacht:
http://www2.rieber.de/produkte/prod...nd/level/1/controller/Frontend/action/detail/

Kerstin, du hast natürlich hauptsächlich das Kochen bei der Planung im Blick. Das ist ja auch richtig und ohne deine Ideen sähe meine Planung wohl nicht so aus wie sie jetzt ist.

Ich kenne aber unseren Alltag und da müssen halt ein paar Details angepasst werden. Wir kochen ja, momentan jedenfalls, nicht täglich.

Zum 2. Becken auf der Insel: Sicher beim Kochen zu zweit sehr praktisch. Aber die ganze restliche Zeit wäre dieser Platz zum Einkaufstasche abstellen und Kühlschrank einräumen besser zu gebrauchen.

Zur breiteren Erhöhung: Bei uns läuft immer das Radio. Morgens Kaffeemaschine und Radio einschalten ist ein Handgriff (na gut zwei ;-) ). Das ist ein wichtiger Bestandteil unserer Küche. Das Radio muss in der Planung genau wie die Spüle oder die Kochstelle einen günstigen Platz bekommen. Auf den 60er passt halt nur die Kaffeemaschine. Ich will ja nicht unbedingt auf die breitere Erhöhung bestehen, aber ich habe keine andere Idee für das Radio.
Wenn das mit dem Spülbecken hinhaut. hätten wir noch 30cm Stellfläche links davon. Man könnte ja aus dem letzten 40er US noch einen 30er machen, dann wären es 40.
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.806
Steckdosenradio würde ich nicht nehmen, aber ein Sonos kann ich sehr empfehlen. Einschalten dann per Handy/Tablet/Schalter...
 

Nilsblau

Mitglied
Beiträge
2.525
Wohnort
Frankfurt
Daumen hoch fürs Sonos, hat auch garantiert einen besseren Klang als jedes Küchenradio
 

hebbela

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
42
Wir haben ein gutes Philips DAB-Radio.

Zurück zur Küchenplanung :
So schön wie die Erhöhung für die Kaffemaschine ja ist, aber der Standort ist nicht so günstig weit weg vom Kühlschrank. Wir trinken Kaffee mit Milch.
Ich überlege, ob wir die Kaffeemaschine wieder neben den Kühlschrank auf die Arbeitsplatte stellen, wo sie jetzt auch schon steht. Dieser Platz hat sich bisher bewährt.

Brotkasten und Brotschneidemaschine müssten dann in einen Auszug wandern, wohl in den 60er US auf der Insel.
 

Bodybiene

Premium
Beiträge
6.211
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
So schön wie die Erhöhung für die Kaffemaschine ja ist, aber der Standort ist nicht so günstig weit weg vom Kühlschrank

Wasser braucht man auch zum Kaffee kochen. Wenn ihr sie neben den Kühlschrank stellt habt ihr den weiteren Weg zum Wasser und zum Müll. Praktischer wäre es in der Nähe des Wassers/Mülls.

LG
Sabine
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.714
Dann brauchst du aber definitiv keinen verbreiterten erhöhten Platz planoben links.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.714
Ich würde dann nochmal neu überlegen, vor allem, wenn ihr partout keine zweite Wasserstelle wollt. ... alles Hohe nach planrechts, Wasser und Kochen tauschen, damit Wasser auch schneller von der Tür erreichbar.

Das bisherige DAH-Loch hatte welchen Durchmesser? Zuleitung jetzt mal über den Schränken verkleidet, alternativ neues passendes 15 cm Ablufloch eher planlinks, altes Abluftloch evtl. als Zuluftloch ausbilden.

Erhöhte GSP, KVA, Wasser jetzt in einer Ecke. Wobei ich da eher mit nur einer Wasserstelle nicht auf das Rieber setzen würde.
Sieh dir mal Spülbecken mit Stufenkonzept - einfach genial. | BLANCO an oder auch
BLANCO ANDANO 400/400-IF | BLANCO
an.
Deshalb wieder 100er Spülenschrank, auch, damit Abstand zur Ecke rechts entsteht.
40er MUPL , 2x90er und nochmal 40er ganz links.

Insel aus 90er quer, quasi ggü. GSP und sehr gut für Geschirr und Besteck, weil auch gut für einen Tischdecker erreichbar. Dann noch einen 80er in der Insel.
 

Anhänge

  • hebbela_20170522_kb3_12b.KPL
    4,1 KB · Aufrufe: 105
  • hebbela_20170522_kb3_12b.POS
    15,7 KB · Aufrufe: 103
  • hebbela_20170522_kb3_12b_Grundriss.jpg
    hebbela_20170522_kb3_12b_Grundriss.jpg
    33,2 KB · Aufrufe: 390
  • hebbela_20170522_kb3_12b_Ansicht6.jpg
    hebbela_20170522_kb3_12b_Ansicht6.jpg
    35,9 KB · Aufrufe: 180
  • hebbela_20170522_kb3_12b_Ansicht5.jpg
    hebbela_20170522_kb3_12b_Ansicht5.jpg
    22,1 KB · Aufrufe: 171
  • hebbela_20170522_kb3_12b_Ansicht4.jpg
    hebbela_20170522_kb3_12b_Ansicht4.jpg
    25 KB · Aufrufe: 157
  • hebbela_20170522_kb3_12b_Ansicht3.jpg
    hebbela_20170522_kb3_12b_Ansicht3.jpg
    31 KB · Aufrufe: 369
  • hebbela_20170522_kb3_12b_Ansicht2.jpg
    hebbela_20170522_kb3_12b_Ansicht2.jpg
    21,5 KB · Aufrufe: 382
  • hebbela_20170522_kb3_12b_Ansicht1.jpg
    hebbela_20170522_kb3_12b_Ansicht1.jpg
    29,1 KB · Aufrufe: 155

hebbela

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
42
Hmm, dann müsste man die Vorräte zum Kochen aber durch die ganze Küche tragen. Und der geöffnete GSP blockiert den schmalen Durchgang.
Da finde ich deine erste Planung praktischer, auch ohne zweites Becken auf der Insel.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben