Endlich eine neue Küche

Beiträge
17
Liebe fleißige Helfer,

wir könnten Hilfe gebrauchen. Vor acht Jahren kauften wir ein Haus (Baujahr 1998) im Verlauf der letzten Jahre haben wir mehrere Durchbrüche im Erdgeschoss vorgenommen, damit wir einen Blick in den Garten und mehr Großzügigkeit bekommen. Jetzt wollen wir einen nächsten Schritt realisieren und die Küche angehen. Durch das neue Wandfenster zum Wohnzimmer, gestaltet es sich irgendwie doch aber schwerer, zumindest für uns.

Vielleicht habt ihr eine Idee, was kann man machen? Unsere erste Planung mit einer L Küche wirkt irgendwie unmodern.
Eine Idee von uns ist es, auf der Rückseite des Wandfensters vielleicht einen Tresen zu setzten. So das Gäste dann von dort in Küche schauen können und schon mal ein Getränk nehmen können.

Ich weiß, um die tolle Arbeit von euch allen und habe schon gelernt: Tote Ecken, MUPL und andere Dinge.

Hoffentlich habe ich an alles gedacht, was euch die Arbeit leichter macht.

Das leichte Chaos in Küche zeigt auch unser Problem, fehlende Abstellfläche.

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder?:
Art des Gebäudes?: Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 164
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 92
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm: 254
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Abluft
Backofen etc. hochgebaut?: Wenn möglich
Hochgebauter Geschirrspüler?: Wenn möglich
Kochfeldart: Ceran (herkömmlich)
Kochfeldbreite ca. (in cm)?:
Spülenform: Noch nicht festgelegt
Geplante Heißgeräte: Backofen
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche:
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 92
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Toaster, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Küchenmaschine, Mixer, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Speisekammer, Hauswirtschaftsraum
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Wie häufig wird gekocht?: ab und zu
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: bisher alleine
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Zu wenig Arbeitsfläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?:
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
Preisvorstellung (Budget): bis 20.000,-
 

Anhänge

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.951
Wohnort
Perth, Australien
Hallo und herzlich willkommen.

Ist es dir möglich, die Etagengrundrisse so zu fotographieren, dass man sie mühelos lesen kann, also eine Draufsicht und keine Schrägsicht? bitte erstelle davon noch pdf Dateien.

Vermasse bitte ALLE Wandstücke, Fensterposition und Wasseranschluss. Eine Handskizze genügt.
Richte alle Pläne gemäß dem Etagengrundriss aus, sonst blicken wir's nicht.

Ein Bild des Alno Grundrisses erstellst du komfortabel mit dem snipping tool von windows.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.951
Wohnort
Perth, Australien
pdf brauchen wir jetzt nicht mehr, die Bilder sind gut. Bitte schreibe noch die Raumbreite und Raumtief in die Handzkizze.

bitte den Wasseranschluss messen von Wand planlinks bis warm aussen bis kalt aussen.

die Speisewand planoben ist nur 54cm tief. Sind normal Tiefe US dann ein Problem?
 
Beiträge
17
@Evelin

Unterschränke zur Wand Speisekammer kein Problem, weil die Türzarge 8 cm dick ist. Dort beginnt praktisch jetzt unsere Küchenzeile und endet mit einer Blende auf die Türzarge.

Hier bei uns im Norden lacht gerade die Sonne. Euch allen ein schönes Wochenende und ich freue mich, wenn ich wieder Infos von Euch bekomme
 

Anhänge

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.951
Wohnort
Perth, Australien
tja, genau deshalb (du hattest 80cm in der Raumtiefe unterschlagen), frage ich nach den Gesamtmaßen.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.951
Wohnort
Perth, Australien
[QUOTE="gigasnoopy, post: 437720, member: 42702"]
Anzahl Personen im Haushalt:
2
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 4 Personen
Wie häufig wird gekocht?: ab und zu[/QUOTE]

kannst du dazu was sagen? Also gekocht wird wenig, aber 4 Personen sitzen in der Kueche und trinken ein Bierchen?

was ich sagen will, ist, wie gross ist denn euer Bedarf an Stauraum? Was wird in der Speise verstaut?

Man kann die Kueche, weil gross, so richitg mit Moebel zubauen, aber vielleicht braucht ihr das gar nicht.
 
Beiträge
17
Gut, dass du nachfragst. Unterhalb der Woche kochen wir selten, sondern essen was schnelles Salat, Brot, Omlette. Am Wochenende haben wir sehr häufig Gäste und kochen regelmäßig, oft dann auch Vorspeise, Hauptgang. 4 Personenen ist unterhalb der Woche und am Wochenende sind wir dann mehr Leute. Also 5 Tage eher wenig und dann aber doch richtig. Deshalb brauchen wir auch eine gut aufgeteilte Küche.

In der Speise ist aktuell sehr viel Tupper, Schalen, Rührschüsseln oder Küchengerätschaften untergebracht.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.951
Wohnort
Perth, Australien
ok, jetzt ist das alles etwas verständlicher.
und wenn unter der Woche immer 4 Personen daheim sind, warum steht in der Checkliste 2 Personen?

Hier mal ein Vorschlag ohne Speisewand und Wasser etwas verlegt. Dies ist die Vorlage dazu, eine Bulthaup Küche.

Endlich eine neue Küche - 437782 - 23. Jul 2017 - 09:53

Endlich eine neue Küche - 437782 - 23. Jul 2017 - 09:53 Endlich eine neue Küche - 437782 - 23. Jul 2017 - 09:53 Endlich eine neue Küche - 437782 - 23. Jul 2017 - 09:53 Endlich eine neue Küche - 437782 - 23. Jul 2017 - 09:53

grün ist die GSP Tür, links daneben der KS, links daneben der BO.
Der Nachteil bei diesem layout ist, dass man um den Tisch rum muss, um an den KS zu kommen.
 

Anhänge

Beiträge
17
Wow. Das ist schon beeindruckend, wenn man sieht, was doch geht.

Genial finde ich den erhöhten Geschirrspüler und den Backofen hoch. Auch der Kühlschrank steht passend. Doch kann man die Wand rausnehmen ohne einen Stahlträger. Könnte man die Wand auch stehen lassen und umbauen oder ist das Blödsinn.

Planrechts neben der Dunstabzugshaube sieht es so nackig aus. Kein Hochschrank oder Jalousieschrank, um die Arbeitsgeräte zu verstauen?
Auszüge mit Griffleiste oder Stangengriffen? Ist das ein Unterschied im Handling, wenn die Schubladen voll beladen sind, hatte bisher ja immer nur die kleinen mit Griff.

Ich habe jetzt schon Freude an dem Ergebnis
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.951
Wohnort
Perth, Australien
Erst komm es daauf an, welches Küchenmodel ihr wählt. Es gibt zB einen 78er Korpus mit 2 Schubladen und 2 Auszügen. Das bedeutet max Stauraum, entweder mit Griffen (keine Stangengriffe, das sieht oft nach Stangenwald aus) oder aufegesetze Griffe auf die Auszüge. Schaue dir dazu die fertigen Küchen an.

Oder es gibt dann die grifflose Variante (wie in meinen Bildern), weniger Stauraum (nur max 3 Ebenen) mit Griffmulden. Es gibt Griffmulden, die lassen sich gut greifen, manche weniger gut. Das muss im Studio ausprobieren.

Man muss nicht alle Wände mit Möbel zupflastern, einzelne HS sehen meist unschön aus und altmodisch. Aber, anhand deiner Bilder sieht man, dass bei euch tausend Dinge rumstehen, vielleicht verschaft dir die neue Küche dann etwas mehr "Luft". Genauso die Höhe der HS, man kann eine Wand damit bis unter die Decke zustellen, es muss aber in den Raum passen.

Die Küche sollte in erster Linie funktional sein. Dazu gehört zum Beispiel ein MUPL (Müll unter der AP, kein Bücken, wisch und weg. Selbiger ist meist neben der Spüle unter der Hauptarbeitsfläche.

Endlich eine neue Küche - 437788 - 23. Jul 2017 - 10:53

Also auf einer Seite der Spüle der MUPL, auf der anderen der GSP.

Wenn man die Speisewand entfernt, würde ich tatsächlich die HS farblich anders gestalten, um den "Schlauch" optisch zu reduzieren.
 
Beiträge
17
Danke Dir für die Hinweise und den dezenten Wink für das mehr Luft schaffen. Da hast Du vollkommen Recht und wir werden das beherzigen.

Optisch ist die Variante ohne Speisekammer der Hit. Doch ob das Budget nicht gesprengt wird, muss ich mal sehen. Das mit MUPL und GSP ist eingebont.

Die Schränke unter dem Wandfenster könnten 70 cm tief sein. Ist das eine Option oder nicht gut? Ich dachte spontan an die preiswerte Variante dafür mehr Arbeitstiefe.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.951
Wohnort
Perth, Australien
brauchst du 70 US? einmal musst du dich rüberbeugen und zweitens hast du eigentlich viel Stauraum auch ohne. ABER, nur eine * Stauraumplanung * hilft dir da weiter.

Aber messe mal die gesamte Raumlänge von planlinker Fensterwand in der Speise bis zur Wozi Wand planrechts, dann beschreibe icjh die Küche. Auch messe, wie tief der Heizkörper in der Speise in den Raum vorsteht.

Ich hatte in der Planung eigentlich nur 100er und 90er US geplant, das macht die Küche günstiger. Ansonsten klick auf der Forumsseite auf den Blumlink, dort siehst du den Stauraumgewinn in tieferen US und mehr breiten als schmalen US.

Ich finde dass man mit wenigen Akzenten, zB dem Ansatztisch, eine nur weisse Küche interessant wirken kann. Und sazu 2 passende Hängeleuchten. Ein gutes Beispiel dafür ist bei den Fertigen die Küche von Bauhaus, 2 schwarze Pendelleuchten.
 
Beiträge
17
Von der Wand Speisekammer bis zur Wohnzimmerwand sind es 6,67m. Der Heizkörper in der Speisekammer ragt 0,16 m rein.

Das mit der 0,70 Tiefe ist schon vom Tisch. Habe mich gerade einmal vor die Spüle gestellt und mir 0,10 m dazu gedacht. Könnte fast nichts durchs Wohnzimmer durchreichen oder auf den Tresen Rückseite stellen, weil ich eigentlich nicht ran komme. Stauraumplanung mache ich als nächstes. Du hast ja Recht, wir haben deutlich mehr als vorher und es hakt nur bei meiner Vorstellungskraft.

Mein Mann möchte eigentlich die Wand zur Speisekammer nicht raushauen und nun die Überlegung mit einer Schiebetür zu arbeiten oder einfach nur die Tür ausbauen und nett verkleiden.
Die Wand zwischen Speise und Küche ist 0,14 m.
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Keine Mitglieder online.

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben