1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Endlich eine neue Küche

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von tollpatsch, 17. Feb. 2011.

  1. tollpatsch

    tollpatsch Mitglied

    Seit:
    18. Aug. 2009
    Beiträge:
    9

    Hallo,

    wir sind auch endlich am Küche planen. Nachdem mir Kerstin damals schon so toll bei der Entscheidung mit dem Geschirrspüler geholfen hat, freue ich mich, wenn ich hier wieder geholfen bekomme.
    Inzwischen haben wir uns schon Gedanken gemacht und eine Planung hat uns auch ganz gut. Allerdings würde mein Mann den Ofen gerne behalten, ich denke wir sollten ihn wegmachen um Stauraum und Arbeitsfläche zu gewinnen.:rolleyes:

    Wasser habe ich im Grundriss benannt- momentan ist der kaltwasseranschluss unter dem Fenster, aber wir haben vom Keller (wo ich Wasser beschriftet habe) schon Heisswasser legen lassen, so daß der Wasseranschluss sowieso neu verlegt wird.

    Von der Küche kommt man durch die große Tür in den Garten und durch die Kleine, wobei wir die Kleine nicht nutzen. Wir hatten hier schon überlegt, aus der Gartentür ein Fenster mit feststehendem Unterteil zu machen, aber nur wenn für die Planung erforderlich.???

    Die Innentür geht ins Treppenhaus - wir haben ein Haus mit versetzten Ebenen - jeder Raum eine Ebene....

    Ich konnte im Alnoplaner leider die Ecken nicht so toll nachbilden mit Blenden. Ich hoffe, man kann trotzdem erkennen wie es geplant ist.:-[

    Vorhanden sind ein Liebherr Kühl/gefrierkombination (3 Gefrierschubladen unten, ca. 2 Meter hoch) sowie unser XXL Geschirrspüler mit Zeolith von Neff - hier nochmals vielen Dank an Kerstin, wir haben die Lösung so umgesetzt wie von Dir vorgeschlagen und haben die Arbeitsplatte zersägt und den Schrank getauscht.:saegen:

    Vielen Dank schon mal für die Hilfe

    Nicole


    Checkliste zur Küchenplanung von tollpatsch

    Anzahl Personen im Haushalt : 3
    Davon Kinder? : 1
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 165 und 177
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 110
    Fensterhöhe (in cm) : 120
    Raumhöhe in cm: : 250
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät? : Stand-Alone bis 75 cm Breite
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80
    Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle, Dampfgarer ohne Wasseranschluß
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 6 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 1.50x90
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : ZU allen Mahlzeiten. Die Küche ist ausserdem der Haupt-Aufenthaltsraum.
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 91
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Toaster, Handrührgerät, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche, mit Freunden gemeinsam und auch mal ein mehrgängiges Menü
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Einzeln, zu Zweit
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Die Küche gefällt uns nicht, war aber so im Haus. Es fehlen Schubladen und Auszüge sowie Stauraum (die bisherigen 2 Schubladen reichen einfach nicht). Die Arbeitshöhe ist zu geriong, es ist kaum Arbeitsfläche vorhanden.
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     

    Anhänge:

  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.724
    AW: Endlich eine neue Küche

    Hallo Nicole,
    ich hänge nochmal den Alnogrundriss deiner Planung an.
    Thema: Endlich eine neue Küche - 124019 -  von KerstinB - kf_tollpatsch_20110218_EigVar1_Grundriss.jpg

    Da sind insgesamt Blenden wg. Wandabständen nicht gut berücksichtigt.

    Spüle und Kochfeld finde ich etwas zu nah, vor allem auch wg. der Abtropfe dazwischen.

    Die GSP-Position so mittendrin ist auch immer etwas unpraktisch.

    Wo würdest du den KVA und die Standmikrowelle unterbringen wollen?

    Den Sitzplätzen am Tisch bleibt auch etwas wenig Bewegungsfreiheit. Ist dies euer einziger Essplatz? Der Sitzplatz versperrt auch ein wenig den freien Zugang in den Garten. Warum nutzt ihr die kleine Gartentür so selten?

    Zum Ofen:
    Wie muss man sich den vorstellen? Vielleicht mal ein Foto? Hast du diesen freien Platz dafür gedacht?
    Thema: Endlich eine neue Küche - 124019 -  von KerstinB - kf_tollpatsch_20110218_EigVar1_Ansicht1.jpg
     
  3. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.724
    AW: Endlich eine neue Küche

    Beim handgezeichneten Grundriss schreibst du links "Fenster 90 hoch", oben steht Brüstungshöhe 110 cm und Fensterhöhe 120 cm ... Wie ist also "Fenster 90 hoch" zu verstehen?

    Im Alnogrundriss geht die kleine Gartenterrassentür mit dem Anschlag rechts auf: Ist das die Realität?
    Thema: Endlich eine neue Küche - 124020 -  von KerstinB - kf_tollpatsch_20110218_EigVar1_Grundriss.jpg

    Der Alnogrundriss war doch schon recht gut.

    Allerdings hast du einen 5-rasterigen Korpus gewählt. Mit 6 Rastern gewinnst du mehr Staumöglichkeiten:
    Was heißt 6rasterig werden:
    [​IMG]

    Typische Korpushöhen für 5-rasterig: 65cm, 70 cm, 72 cm, 75cm.

    Typische Korpushöhen für 6-rasterig: 78cm, 79,8cm, 86,4cm

    In Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung sind diverse Hersteller mit ihren Standardkorpushöhen verlinkt.

    Wenn man dann z. B. einen 78cm hohen Korpus wählt, ergeben sich folgende Maße
    - 78 cm Korpushöhe
    - 4 cm APL-Höhe
    - 9 cm Sockelhöhe
    -----------------
    = 91 cm Gesamthöhe=Arbeitshöhe

    ---------
    Ich habe den Alnoplan nochmal leer gemacht und die Wände ein wenig entsprechend der Maße nachgerückt. Noch nicht berücksichtigt die möglichen Infos zu Terrassentür und Fenster links.
     

    Anhänge:

  4. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Endlich eine neue Küche

    Hallo Nicole

    Hänge doch bitte noch einen Gesamtgrundriss von dem Haus ein - damit auch wir uns die Geschichte mit den Ebenen besser vorstellen können. Himmelsrichtung wäre auch toll ;-)
     
  5. tollpatsch

    tollpatsch Mitglied

    Seit:
    18. Aug. 2009
    Beiträge:
    9
    AW: Endlich eine neue Küche

    Hallo,

    danke für die Antworten :-)

    @ Kerstin:

    In der Planung ist der Ofen nicht mehr beinhaltet. Mein Mann würde ihn gerne in der Küche belassen, dann müssten wir allerdings auf die Insellösung verzichten. Ich bin der Meinung das wir dann zu wenig Arbeitsfläche hätten. Man müsste dann eventuell die Hochschränke an die kurze Wand wo jetzt auch der Kühlschrank steht machen, um Arbeitsfläche zu gewinnen. Ich denke aber, daß der Stauraum und die Arbeitsfläche zu wichtig sind. Für die Zukunft könnte man andenken, neben dem Kühlschrank einen Kamin zu machen mit einem Edelstahlkamin aussen, aber dazu fehlen bestimmt die nächsten Jahre noch die finanziellen Möglichkeiten.

    Das Problem, daß mein Mann sieht ist, daß unsere Küche nicht unterkellert und damit etwas kühl von unten ist. Deswegen sind wir uns auch wegen dem Bodenbelag noch nicht einig.

    Den KVA könnte man eventuell in dem Vorsprung am Kamin stellen, zwischen den Hochschränken und der Insel. Die Mikrowelle würde ich an der Wand anbringen - eventuell könnte man die in einen Schrank mit einer Lifttüre stellen. Wir hatten schon überlegt, insbesondere wenn das Budget zu eng wirde, im ersten Schritt auf den Dampfgarer zu verzichten, aber alles schon dafür vorzusehen und diesen Schrank dann für die Mirkowelle zu nutzen.

    Ja, der Essbereich ist unsere einzige Essmöglichkeit. Die Gartentür auf der Seite geht nur neben das Haus - die doppelflüglige Tür geht direkt auf die Terasse und den Garten.

    Wie die Küche momentan aussieht (auch mit Ofen) seht Ihr auf dem angehängten Foto.

    Die Gartentür hat übrigens den Anschhlag links :-[

    Das Fenster ist ca. 92 cm hoch, aber nach Rücksprache mit meinem *kfb* passt eine 91 cm Arbeitshöhe gut.

    Das mit den Rastern war mir beim Planen so gar nicht bewusst - ich werde versuchen, das mal anders zu planen mit 6 Rastern. Vielen Dank.

    Unseren Plan habe ich auch beigefügt - lässt sich nur schwer verstehen, wenn man es noch nie gesehen hat. Deswegen habe ich einen Grundriss der 2 Teilgeschosse und einen Schnitt durchs Haus beigefügt. In diese, Schnitt ist die Küche links unten - der Eingang ins Haus rechts über die Treppe. Ach so: Der Garten ist im Osten.

    Danke schon mal

    Nicole
     

    Anhänge:

  6. tollpatsch

    tollpatsch Mitglied

    Seit:
    18. Aug. 2009
    Beiträge:
    9
    AW: Endlich eine neue Küche

    Hallo,

    ich habe den Grundriss vom Haus noch mal beschriftet - ist jetzt vielleicht besser erkennbar :-)

    Nicole
     

    Anhänge:

  7. tollpatsch

    tollpatsch Mitglied

    Seit:
    18. Aug. 2009
    Beiträge:
    9
    AW: Endlich eine neue Küche

    Hallo,

    jetzt habe ich die Planung nochmal auf 6 Raster umgestellt und auch etwas geändert. Gleichzeitig haben wir noch eine weiter Variante erstellt - als Alternative, bei der der Kaminofen eventuell sogar bleiben könnte.

    Was denkt ihr?

    Alte Variante mit 6 Rastern und Modifikationen (jetzt weiss ich auch wie Blenden gehen :-))

    Den Anhang kf_tollpatsch_20110218_neu.POS betrachten
    Den Anhang kf_tollpatsch_20110218_neu.KPL betrachten

    Thema: Endlich eine neue Küche - 124243 -  von tollpatsch - Variante neu.jpg

    und eine neue Variante:

    Den Anhang kf_tollpatsch_20110218_Variante3.POS betrachten
    Den Anhang kf_tollpatsch_20110218_Variante3.KPL betrachten

    Thema: Endlich eine neue Küche - 124243 -  von tollpatsch - Variante3.jpg


    Was denkt ihr? Am Anfang fand ich die Idee mit der Insel toll, aber die neue Variante bietet auch viel. Aber ist genug Stauraum da? Ich denke ich werde mich an die Stauraumplanung machen....

    Eventuell wäre bei Variante 3 auch eine kleine Kochinsel drin...

    Vielen Dank schon mal für eure Antworten

    Nicole
     
  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.724
    AW: Endlich eine neue Küche

    Hallo Nicole,
    da die Tischecke hinten nicht so riesig ist, würde ich den Raum nicht unbedingt mit einer Insel vollstellen. Das raubt dir Möglichkeiten, den Tisch mal zu drehen, mit anderen Tischen zu verlängern und evtl. auch mal 10 Leute bequem unterzubringen.

    Da L habe ich mal überarbeitet, den Solo-Kühlschrank zwischen die Hochschränke genommen, obendrüber dann vielleicht noch Stauraum für selten benötigtes.

    Die GSP in die Ecke, dadurch kann man sie in eine Richtung ausräumen und kommt an alle Auszüge ran. Auch, wenn ihr mit mehreren kocht, kommt man da immer ran.

    Die Mikrowelle vielleicht einfach nur so in ein Regal da am Rand.

    Die Hauptarbeitsfläche jetzt in Arbeitshöhe 91/92 cm. Je nach Stauraumbedarf könnte man seitlich noch die Unterschränke mit dezenten Hängeschränken stellen. Die dann vielleicht sogar in Arbeitshöhe 98 oder 99 cm. Wenn dann mit mehreren gekocht wird, kann man auch an die Fläche zum Arbeiten ausweichen.

    So bleibt aber Platz genug, den Tisch um 45° zu drehen und in den freien Raum zu verlängern.

    Auszugsunterschränke in der Zeile jetzt alle 90 bzw. 60. Um die Ecke bei der Spüle 45.

    Den zweiten Hochschrank möglichst als 40er mit Innenauszügen. Da bekommst du dann Vorräte ohne Ende unter:
    [​IMG]

    Im Spülenschrank ein Becken für einen 60er Unterschrank, das kann man dann rechtsbündig oder linksbündig setzen, Abtropffläche sollte schon Richtung Ecke gehen. Durch das asymmetrische Setzen, kann man den Auszug dadrunter z. T. bereits für Müll nutzen:
    [​IMG]
    Im Kochfeldschrank auch einen 3-rasterigen Auszug, jedoch gleich an zweiter Stelle. Damit können die Schränke rechts und links im Raster 1-1-2-2 bleiben und es stört keine "falsche" Linie. Dieses bietet auf jeden Fall Beckermann, sollte aber auch für andere Hersteller kein Problem sein, da ja nur der 2- und der 3-rasterige Auszug vertauscht werden müssen.

    Bei Hängeschränken sollte man darauf achten, dass die Nische groß genug bleibt, damit Geräte, die dort stehen, zur Bedienung nicht vorgezogen werden müssen. Z. B. Wasserbehälter vom KVA.
     

    Anhänge:

  9. tollpatsch

    tollpatsch Mitglied

    Seit:
    18. Aug. 2009
    Beiträge:
    9
    AW: Endlich eine neue Küche

    Hallo Kerstin,

    die Idee den Geschirrspüler in die Ecke zu nehmen finde ich toll. Da bin ich noch nicht drauf gekommen :-[.

    Reicht die Belüftung, wenn wir den Kühlschrank so einbauen?

    Mit dem zweiten Hochschrank in 40 habe ich ein Problem - laut *kfb*ist da nicht genug Platz mit dem Standkühlschrank und dem 60er Hochschrank. Mir wäre so ein Vorratsschrank auch lieber. Die Wand ist 1,62 - hast Du vielleicht noch eine Idee? ???

    Die Alno-Planer Dateien kann ich erst zu Hause öffnen - bin gerade arbeiten.

    Findest Du das Regal an der Seite besser als einen Unter- oder Hochschrank? Ich habe da bedenken wegen einstauben ;-).

    Das mit den Schränken an der Seite werden wir versuchen uns heute abend in der Küche mal vorzustellen (einfach mal was hinstellen wegen Vorstellungsvermögen - das fehlt als bei meinem Mann :rolleyes:). Die Idee finde ich jedenfalls toll. Eventuell könnte man die Mikro auch da hinstellen - die wird sehr wenig benutzt. Ich denke mit Induktion noch weniger.

    Wegen dem Spülenschrank: Ich finde die Lösung mit dem Biomüll direkt unter der Arbeitsplatte finde ich toll. Wo kann man sich sowas genauer anschauen? Nimmt das viel Platz weg?

    Vielen Dank schon mal

    Nicole
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.724
    AW: Endlich eine neue Küche

    Ein Beispiel für den Müll habe ich oben verlinkt.

    Hochschrank ... die 162 cm werden in der Tag eng *kiss*

    - 2 cm Blende
    - 40 cm Vorratsschrank
    - 60 cm Kühlschrank
    - 60 cm Hochschrank.

    Die Tür respektive der Griff der Tür vom Vorratsschrank müßte doch in die Gartentürlaibung ragen oder? Oder ist das eine richtige Tür mit Zarge? Dann wird es in der Tat eng.

    Zur Belüftung, du siehst, dass über dem Kühlschrank noch etwas Luft ist. Um überhaupt eine Chance zu haben, sollte man vielleicht auf die verbindenden Schränke über den Hochschränken verzichten, weil da eigentlich außen am 60er Schrank dann noch eine Seitenwange sein müßte.

    Vielleicht dann nur Oberkante der Hochschränke ein Brett über dem Kühlschrank. So habe ich es bei mir (sieht man da ganz oben gerade noch so):
    [​IMG]

    Die Tiefe der Stelle, wo ich jetzt Regal habe, ist ja nicht so üppig und ich dachte neben der Mikrowelle (die ich in keinem Fall sichtbar auf die andere Seite stellen würde) gibt es da vielleicht noch Platz für Kochbücher usw. Sonst würde ich das Teil eher weglassen (wird eh nicht ganz günstig) und die Mikrowelle evtl. unter den rechten Hängeschrank hängen.
     
  11. tollpatsch

    tollpatsch Mitglied

    Seit:
    18. Aug. 2009
    Beiträge:
    9
    AW: Endlich eine neue Küche

    Hallo Kerstin,

    also ich habe jetzt mal Bilder von der Gartentür gemacht, vielleicht kann man es sich dann etwas besser vorstellen.

    Thema: Endlich eine neue Küche - 124453 -  von tollpatsch - Foto3.jpg Thema: Endlich eine neue Küche - 124453 -  von tollpatsch - Foto.jpg Thema: Endlich eine neue Küche - 124453 -  von tollpatsch - Foto2.jpg

    Hat es eigentlich einen Grund, warum Du den Kühlschrank in die Mitte stellst? Mein Mann ist der Meinung, der Kühlschrank würde ganz vorne besser stehen. ich bin da leidenschaftslos ;D.

    Ach ja, noch eine Info zur Gartentür: Dort, wo die Tür anfängt geht es ca. 1 cm aus der Wand, dann nach ca. 5 cm noch einmal 1 cm.

    Wir werden das auf jeden Fall noch mal in unserer Küche ein wenig nachstellen.

    Hat es eigentlich einen Grund, warum du Hängeschränke mit Türen statt mit Lifttüren geplant hast? Meinem Geldbeutel tut es auf jeden Fall gut ;-).

    Könnte man das Regal durch einen Unterschrank/Regal in Unterschrank-Höhe ersetzten oder sieht das blöd aus?

    Vielen Dank schon mal für alles...

    Nicole
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.724
    AW: Endlich eine neue Küche

    Drehtürschränke .. .ich habe ans Budget gedacht und die Drehtüren rechts und links sind ja definitiv nicht behindernd, man kann sie sogar offen stehen lassen.

    Im Grunde habe ich dieses Regal da sowieso nur wg. der Mikrowelle eingebaut. Ich fände sie überall sonst auf der APL :-X

    Den Kühlschrank habe ich in die Mitte genommen, um obendrüber diesen zusätzlichen Stauraum zu schaffen. Außerdem finde ich, er sieht so eingebundener aus.

    Ob es nun in ein 30er oder 40er Vorratsschrank oder evtl. keiner ;-) wird, muss das genaue Aufmaß des verantwortlichen Küchenstudios ergeben.

    Wir machen hier ja keine 100% ausführbaren Pläne ;-)
     
  13. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.434
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Endlich eine neue Küche

    och schade...
    ich hab eben beim drüberlesen gedacht...toll, mal wieder eine Insel ohne Kochfeld.
    Nach dem Grundriss ganz vorne ist mir aber nicht so ganz klar, warum das wegen Tisch nicht geht ??

    Samy
    oder bin ich nur noch nicht fit genug *röchel*
     
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.724
    AW: Endlich eine neue Küche

    Du solltest gesund werden ;-)

    Vorzugsweise soll der Ofen erhalten bleiben, der da neben der Tür steht, da macht sich dann eine Insel schlecht:
    [​IMG]
     
  15. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.434
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Endlich eine neue Küche

    O.K., ich nehme nachher ein Erkältungsbad *plansch*,
    ...
    nur ums mal angedacht zu haben...
    Ofen um 90 Grad drehen (bedien von Küche aus)
    und eine solitäre Insel ??. Platz zwischen Zeile und Insel häts ja
    genug, und die super Arbeits-und Quassel- und Einkaufabstell-fläche hätte auch was.

    *röchel*
    Samy
    hält nebenher Buch am andern PC...
     
  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.724
    AW: Endlich eine neue Küche

    Die Insel macht es halt auch relativ eng. Es ist der einzige Essplatz im Haus, sprich auch bei größeren Angelegenheiten sollen alle in der Küche essen.

    Und, dann ist da ja auch noch das Budget ;-)
     
  17. taylor

    taylor Mitglied

    Seit:
    28. Aug. 2010
    Beiträge:
    1.209
    AW: Endlich eine neue Küche

    Vom Platz her scheint mir auch nix gegen ein Insel zu sprechen - im Format 180x90 blieben rundum sogar dann noch 90 Platz, wenn der Tisch auf 250 verlängert würde. In dem Fall müsste er halt etwas mehr an die Terrassentür rücken, aber das wäre ja eine Ausnahmesituation. Für den Alltag mit 150-Tisch kommts mir jedenfalls nicht zu eng vor.
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Warten # Endlich SELBER eine Küche aussuchen dürfen Küchenplanung im Planungs-Board 18. Nov. 2014
Unbeendet Tadaaa... Endlich probier ich es hier mit meiner Küche Küchenplanung im Planungs-Board 18. Juni 2014
Endlich eine neue Küche Küchenplanung im Planungs-Board 19. März 2014
Warten Endlich eine Neue Küchenplanung im Planungs-Board 23. Feb. 2013
Endlich eine neue Küche - Planung ok? Küchenplanung im Planungs-Board 24. Juli 2010
Hurra, endlich eine neue Küche Teilaspekte zur Küchenplanung 15. Mai 2010
Fertiggestellte Küche Endlich eine neue Küche - dankbar für jede Hilfe Küchenplanung im Planungs-Board 31. Jan. 2010
Fertiggestellte Küche Endlich eine neue Küche - aber wie wird es auch richtig gut? Küchenplanung im Planungs-Board 24. Aug. 2009

Diese Seite empfehlen