Einen Dampfgarer über einem vorhandenen Backofen einbauen?

Hesefrau

Mitglied

Beiträge
87
Liebe Küchenspezialisten,
unsere Schüller - Küche ist kaum 3 Jahre alt, da erwacht der Wunsch nach einem DGC (unser Küchenplaner hat's ja gleich gesagt!) Aus diesem Grund hat er uns über unserem Siemens Backofen mit Pyrolyse ein 60cm hohes Fach mit Klappe eingeplant, in dem nun eine Mikrowelle steht, das aber später evtl. einen DGC aufnehmen kann.
Bei der Recherche stelle ich fest, dass das Fach 1. zu hoch sitzt und mir 2. ein 45er DGC reichen würde. Die aktuelle Situation sieht so aus wie auf dem Foto.
hesefrau_20170107_BackofenSituation.jpg


Meine Fragen an euch:
Könnten die Küchentischler den Backofen 1 Raster weiter nach unten setzen und darüber dann einen 45er DGC einbauen?
In Reserve haben wir noch eine Front für einen integrierten GSP, falls das hilfreich wäre.
Falls das überhaupt möglich ist: Welcher DGc kommt in Frage? Die Mikrowelle hätten wir dann ja nicht mehr, gibt es auch Dampfgarcombis mit Mikrowelle?
Danke fürs Lesen und Gruß
Hesefrau
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.958
Ist die Tür vorm Mikrowellenfach 60 cm hoch oder die Nische dahinter?

Wie hoch ist die Front der Schublade unter dem Backofen? Welcher Küchenhersteller?

Vermutlich wird es nicht so einfach, den Backofen runterzusetzen, da da meistens ein starker Konstruktionsboden zwischen den Seitenwänden eingebracht ist, der nicht so ohne weiteres runtergesetzt werden kann. In einer Gebrauchtküche haben wir den mal rausgesägt und dann einen Ikea -Backofenboden weiter unten eingesetzt.
 

Hesefrau

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
87
Ui, die Klappe ist nur 51 cm hoch, die Schubladenfront 12,5 cm.
Küchenhersteller ist Schüller.
Würde es was helfen, den vorhandenen Backofen durch ein 45er Gerät zu ersetzen?
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.958
Jetzt müßte es sichtbar sein ... war in einem Album eines anderen Users .. ich habe es mal direkt in den Beitrag gestellt ;-).

@Hesefrau .. und wie hoch ist die Innennische von dem Fach? Ist das eine Schüller Next Küche?
 

Hesefrau

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
87
Danke Kerstin!
Die Fachhöhe ist direkt vorn 50,5cm; darüber sitzt jedoch die Blende, hinter der es nach oben auf eine Fachhöhe von 62cm geht.
Hersteller ist auf jeden Fall Schüller. Da wir die Küche in einem Küchenstudio gekauft haben, das zum Global -Einkaufsverband gehört, war der Name ein ganz anderer. Erinnere ich leider nicht mehr, eine spanische Stadt vielleicht?


Mir kommt noch eine andere Idee: Unsere alte Küche haben wir im HWR aufbauen lassen:


IMG_1698.JPG


Das mit dem Pfeil gezeichnete Fach misst 45,5 cm Höhe, darunter ist ein Auszug. Wäre das Pfeilfach eine Option für einen DGC? In der Höhe säße das Gerät prima und da es sich um einen anderen Raum handelt, müsste ich ja nicht mal auf das Design Rücksicht nehmen und könnte vielleicht ein Schnäppchen machen!?
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
5.467
Wohnort
Ruhrgebiet
Ein Konstruktionsboden kann mit entsprechendem Werkzeug rausgetrennt werden.Also Boden raus,Backofen 1 Raster tiefer.Mit 2 neuen Böden erst eine 60er Nische,darüber eine 45er Nische bauen.Dann entweder eine neue Front bestellen oder die vorhandenezuschneiden.Die Griffleiste entfällt,wenn unten geschnitten wird.Neue Kante aufziehen und die Front mit Federdruckverscluss anschlagen.
 

Hesefrau

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
87
Echt, geht prinzipiell? Das ist ja super, danke schon mal, Bibbi!
Verstehe ich das richtig: Der Auszug darunter verliert seinen aufgesetzten Griff und bekommt p2o? Sieht das was aus?
Der vorhandene Backofen ist dieser hier:
http://www.siemens-home.bsh-group.c...e/einbau-backoefen/HB63AB521?search=HB63AB521

Welcher DGC passt dazu? Mit dem Backofen bin ich gar nicht zufrieden- bei Heißluftbetrieb wird hinten alles schwarz, bevor es an der Tür gar ist. Möglicherweise würde ich auch den austauschen, mal sehen.

Bibbi, siehst du das Bild vom HWR? Würde der DGC da auch rein passen?
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
5.467
Wohnort
Ruhrgebiet
Der Schukasten darunter entfällt.Am Auszug passiert nix.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
5.467
Wohnort
Ruhrgebiet
Im HWR würde das funktionieren.Du braucht nur Einen elektroanschluss.
Und musst für Entlüftung nach oben im rückwertigem Schrankbereich sorgen.
 

Hesefrau

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
87
Super, das hilft mir sehr weiter, Bibbi!
Ich befürchte, zum vorhandenen Backofen gibt es keinen im Design passenden DGC.
Also entweder beides neu oder DGC in den HWR- wird der Gatte sicher verstehen, oder?
 

Cooki

Team
Beiträge
8.965
Wohnort
3....
Hallo,

Zu dem verbauten Siemens -Basic-Gerät gab es noch nie einen passenden DGC. Ansonsten gebe ich Bibbi Recht, ...!
Deinen Ehegatten wird jedoch keiner aus der Ferne beurteilen und verstehen können! :cool:
 

Nilsblau

Mitglied

Beiträge
2.525
Wohnort
Frankfurt
Oder gleich den alten BO in den Abstellraum verbauen und einen 60er DGC in die Küche nehmen. Der wird im Zweifel in Zukunft eh häufiger genutzt und man hätte kein Problem mit Feuchtigkeit (durch austretenden Dampf) im HWR
 

JOstertag

Spezialist
Beiträge
437
Wohnort
Münsingen
zum Backofen mit Heißluft:

Mit welcher Temperatur betreibt Ihr die Heißluft?

Hier ist 160°C ausreichend. Wenn es von hinten zu heiß kommt, dann passiert das von dir geschilderte verbrennen im hinteren Bereich, bevor es vorne gar ist.

Also setzt einfach mal solange die Temperatur runter bis das Ergebnis perfekt ist.

Dazu muss man wissen, dass die Backöfen mit angedruckten Temperaturangaben äusserst ungenau sind. Dh. eigentlich ist der Temperaturdrehknebel nur ein Potentiometer, das mehr oder weniger Strom durchlässt. Die tatsächliche Temperatur im Backofen hat eine Toleranz von bis zu +/- 20% zur eingestellten Temperatur. Dh. bei eingestellten 200° kann es tatsächlich irgendwo zwischen 160° - 240° liegen. Deshalb "reagiert jeder Backofen anders" und muss erst selbst ausgetestet werden, bei welchen Einstellungen tatsächlich die besten Ergebnisse sind.

Die Backöfen mit digitaler Temperaturanzeige haben auch eine digitale Temperaturüberwachung. Dh. die Abweichung ist hier maximal im niedrigen einstelligen Grad-Bereich und damit absolut vernachlässigbar.
 

Hesefrau

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
87
@Nilsblau: Darüber denke ich gerade nach, die Idee ist super! Hab mich mittlerweile in den Miele DGC 6800 verliebt, also nur ein 45er Gerät. Mal sehen, ob der Küchentischler das irgendwie hinkriegt mit dem Nieschenumbau. Und am Freitag kommt der Elektriker, um zu schauen, ob das technisch irgendwie machbar ist-es ist nämlich keine Sicherung mehr "frei".
@JOstertag
Interessant, das wusste ich auch noch nicht, dass die Geräte mit Knebel so große Toleranzen in der Temperatur haben! Bei unserem scheint mir die Temperatur immer deutlich niedriger zu sein, als die Einstellung am Knebel zeigt. Die Backzeit ist immer viel länger als in den Rezepten angegeben.
Gruß
Hesefrau
 

melli25

Mitglied

Beiträge
207
Ist ein Fullsteam Gerät von Z.B. Neff keine Alternative? Dann muss nix umgebaut werden und du hast Dampfgarer und Backofen in einem Gerät.
 

Hesefrau

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
87
Um die Sache zum Abschluss zu bringen: Dank eurer Ermutigung hier wurde der alte Backofen entfernt...


IMG_1697.JPG

....und der Schrank durch den Küchentischler sozusagen entkernt. Samt einbauen der neuen Böden hat das nur ungefähr 1,5 Std. gedauert.

IMG_1713.JPG

Aufwändiger waren da schon die Elektroarbeiten. Für die neue, einzeln abgesicherte Steckdose musste durch den Fußboden mit Fußbodenheizung gebohrt werden und das Kabel durch diverse Kellerwände bis zum Sicherungkasten geführt werden.
Nun sind aber Miele H6800 BP und DGC 6800 einsatzfähig. Obendrüber soll die Mikrowelle nicht wieder einziehen. Stattdessen ist eine neue Klappe und eine vertikale Unterteilung bestellt, so dass dort Backbleche und Schneidebretter hochkant gelagert werden können.

IMG_1712.JPG

Besten Dank für die gute Beratng hier!
 

BigDanny

Mitglied

Beiträge
24
Das sieht sehr sauber aus.....die neuen Geräte sehen auch super aus.:clap:

Wegen dem Fach über dem DBO:
- Wie hoch ist es?
- Welche Unterteilung hast du dafür bestellt? (evtl Link)

Suche noch nach einem passenden Ort für die Bleche und deine Lösung erscheint mir besser als der momentan geplante, horizontale Backblechhalter ganz unten bei mir.
 

Hesefrau

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
87
@BigDanny
Das Fach ist gut 40cm hoch. Was ich für eine Unterteilung bestellt habe, kann ich nicht so genau sagen:kiss:, das lief in etwa so ab: "Gibt's dafür eine vertikale Unterteilung, um Bleche hochkant zu lagern?" "Klar gibt es das!" "Gut, dann bringen Sie uns doch sowas mit, wenn Sie die Klappe einbauen."
Ich liefere gern ein Bild nach, wenn alles fertig ist.
Übrigens meine ich, dass es solche Dinger auch im Ikea Programm gibt.
Gruß
Hesefrau
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben