Dampfgarer, einen Gedanken wert?

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von konny, 18. Nov. 2008.

  1. konny

    konny Mitglied

    Seit:
    16. Nov. 2008
    Beiträge:
    24

    Hallo ihr Lieben,

    In jedem Küchenstudio sieht man Dampfgarer, welche Vorteile haben die? Was genau kann man damit alles machen, lohnt sich die Anschaffung?
    Gibt es einen besonders guten und was kostet der?

    Ich bedanke mich schonmal für Eure Antworten:-)
    lg Konny
     
  2. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.560
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Dampfgarer, einen Gedanken wert?

    Gibt es natürlich im Küchen-Forum.;-)

    Dampfgarer
     
  3. konny

    konny Mitglied

    Seit:
    16. Nov. 2008
    Beiträge:
    24
    AW: Dampfgarer, einen Gedanken wert?

    Hallo Michael,

    Danke Dir,jetzt weiss ich zumindest einmal wofür die Dinger gut sind*2daumenhoch*
    Würdet ihr Euch einen anschaffen? Welcher ist gut und wie teuer?


    lg Konny
     
  4. daggro

    daggro Mitglied

    Seit:
    11. Sep. 2008
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Melle
    AW: Dampfgarer, einen Gedanken wert?

    Hallo Michael,

    der Beitrag ist gut, aber auch ich interessiere mich dafür, wie sieht es mit dem praktischen Gebrauch aus? Dank dem KüFo ;D habe ich ab dem 11.12. auch einen. Den DGC 5080 von Miele.
    Ach, nur so am Rande. Ebenfalls die hochgebaute SpüMa, da hat mich Kerstin überzeugt und den hochgebauten Biomüll, da hat Atmos Schuld ;D;D.

    Gruß
    Dagmar
     
  5. konny

    konny Mitglied

    Seit:
    16. Nov. 2008
    Beiträge:
    24
    AW: Dampfgarer, einen Gedanken wert?

    Hallo Dagmar,

    Du hast hochgebauten Bio-Müll???? Wie kann ich mir das vorstellen?

    lg Konny
     
  6. daggro

    daggro Mitglied

    Seit:
    11. Sep. 2008
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Melle
    AW: Dampfgarer, einen Gedanken wert?

    Hallo Konny,

    auf diese Idee hat mich Atmos in einem ihrer Beiträge gebracht. Der Müll ist in einem Auszug direkt unter der Spüle, das finde ich sehr praktisch. Ich hab mal bewusst darauf geachtet, wie oft ich da was rein tue. Danach war ich völlig überzeugt.

    Grüße
    Dagmar
     
  7. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.560
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Dampfgarer, einen Gedanken wert?

    Hallo Dagmar,

    wir finden für alles einen Schuldigen. ;-)

    Von der praktischen Seite kann ich wenig zu einem Dampfgarer sagen, da ich keinen habe.
    Nicht zuletzt aufgrund der Reinigungsintensivität eignet er sich aber auf keinen Fall als Mikrowellenersatz, wie man in Verkaufsgesprächen immer mal wieder hören kann.
     
  8. konny

    konny Mitglied

    Seit:
    16. Nov. 2008
    Beiträge:
    24
    AW: Dampfgarer, einen Gedanken wert?

    Hallo Dagmar,

    das hört sich in der Tat verdammt interessant an, danke für den Tipp:-);-)

    Hallo Michael, danke trotzdem für Deine Antwort:-)

    lg Konny
     
  9. daggro

    daggro Mitglied

    Seit:
    11. Sep. 2008
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Melle
    AW: Dampfgarer, einen Gedanken wert?

    Hallo Michael,

    ich habe ja auch den Combi-Dampfgarer genommen, aber noch einen normalen Backofen. Außerdem Induktion (hätte ich auch nicht gemacht aber das Forum hat mich überzeugt) und einen Luftdruckwächter der auf meinen Kamin aufpasst :-). Der Verkäufer war der Meinung, ich würde eine Mikrowelle nicht mehr brauchen. Ich bin aber vorsichtig, ich lasse mir in einen Schrank noch eine Steckdose legen, damit ich doch noch eine Option für die Mikro habe.

    Jetzt aber was anderes. Ich bin seit Wochen hier und stöber immer mal wieder. Ich habe viele Anregungen für meine neue Küche bekommen, dafür möchte ich mich ganz herzlich bei allen bedanken. Ich hätte bestimmt viele Fehler gemacht. Ich bin schon ganz gespannt, sie soll am 11. und 12.12. eingebaut werden. Vielleicht hätte man einiges noch anders machen können, das werde ich wahrscheinlich hinterher merken, aber es wird trotzdem die schönste Küche sein, die ich je hatte.

    Also noch einmal, vielen Dank an alle hier.

    Liebe Grüße

    Dagmar
     
  10. atmos

    atmos Mitglied

    Seit:
    3. Feb. 2008
    Beiträge:
    461
    Ort:
    Großraum Frankenmetropole
    AW: Dampfgarer, einen Gedanken wert?

    kannst z.B. hier lesen
    welche Geräte
     
  11. daggro

    daggro Mitglied

    Seit:
    11. Sep. 2008
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Melle
    AW: Dampfgarer, einen Gedanken wert?

    Hallo Atmos,

    darum die genannte Steckdose, meine Versicherung :-)

    Gruß

    Dagmar
     
  12. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.560
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Dampfgarer, einen Gedanken wert?

    Dagmar, der Luftdruckwächter interessiert mich sehr. Bin schon länger auf der Suche nach einem bezahlbaren System, dass diese blöden Fensterkontaktschalter endlich ablösen kann.

    Hast du Infos über den Hersteller für mich?

    :danke:
     
  13. daggro

    daggro Mitglied

    Seit:
    11. Sep. 2008
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Melle
    AW: Dampfgarer, einen Gedanken wert?

    Hallo Michael,

    es ist der P4-Multi von der Firma Erich Huber. Gekostet hat er 572 Euro.
    Wir haben lange überlegt, aber alle anderen Möglichkeiten, Fenster-Kipp, Ablufthaube mit Zu- und Abluft, Umlufthaube haben uns nicht überzeugt.
    Darum haben wir uns hierfür entschieden. Ob es jetzt die richtige Entscheidung war, wissen wir natürlich nicht. Aber auch unser Schornsteinfeger hat gesagt, das wäre die beste Lösung.

    Hoffe, dir damit geholfen zu haben.

    Gruß
    Dagmar
     
  14. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.560
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Dampfgarer, einen Gedanken wert?

    *w00t**w00t**w00t*

    Ich sagte "bezahlbar".
    Der kostet ja mehr als so manche DAH.;-)
     
  15. daggro

    daggro Mitglied

    Seit:
    11. Sep. 2008
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Melle
    AW: Dampfgarer, einen Gedanken wert?

    Hallo Michael,

    wir fanden den auch teuer, aber wir wollten absolut keinen Fenster-Kipp-Schalter haben.
    Unser Limit für die Küche waren mal 18.000 Euro, jetzt sind es mittlerweile locker 24.000 Euro geworden ;D. Das machen dann so Kleinigkeiten wie der Luftdruckwächter. Aber es gibt ja noch nichts bequemeres. Leider.

    Grüße
    Dagmar
     
  16. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.378
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Dampfgarer, einen Gedanken wert?

    Der Dampfgarer wird bei uns viel benutzt. Viele Dinge schmecken einfach besser und nebenbei bleiben sie auch noch vitamin- und mineralstoffreicher. Aus dem DG mag ich, der Pellkartoffelhasser, sogar Kartoffeln ohne Salz. Der Reinigungsaufwand ist so groß nicht. Ob nun die Gastrobehälter oder Töpfe gespült werden, ist doch egal, außer das die eckigen Gastrobehälter besser in den GSP passen als runde Töpfe. Und der DG selbst ist auch schnell ausgewischtm macht nicht mehr Arbeit als ein versautes Glaskeramik.Kochfeld zu säubern. Allerdings zum schnellen Erwärmen möchten wir die Mikrowelle nicht missen,
     
  17. daggro

    daggro Mitglied

    Seit:
    11. Sep. 2008
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Melle
    AW: Dampfgarer, einen Gedanken wert?

    Danke Martin,

    das war doch mal eine Aussage. Da muss ich doch gleich mal meinen Küchenplan nehmen und das obere Fach anders einräumen. Da kommt nämlich die Mikrowelle rein, wo der Verkäufer mir sagte, die brauch ich nicht mehr.

    Gruß
    Dagmar
     
  18. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Dampfgarer, einen Gedanken wert?

    Hallo Dagmar !!!

    Warum willst du totes Fleisch nochmals töten ??? ;D;D;D

    Hätte auch gerne ein Auto, was 240 fährt und nur 3 Liter verbraucht !!!

    Gibt es aber nicht! Also, was ist dir wichtig? ;-)
     
  19. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.378
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Dampfgarer, einen Gedanken wert?

    Wieso, braucht Deiner etwa mehr? Meiner fährt 240 und braucht dann um die 3 Liter (auf 25km) ;D;D;D
     
  20. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Dampfgarer, einen Gedanken wert?


    rechne,rechne,rechne, rechne !!!! ...........12 Liter auf 100 Km/h bei 240 ??? Muss ein Diesel sein !!! ;D;D;D
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Miele Dampfgarer mit Festwasseranschluß hat keinen Aqua Stop Einbaugeräte 9. Apr. 2014
Brauche ich einen Dampfgarer? Einbaugeräte 1. Feb. 2012
Wieviel kann man für einen Miele Dampfgarer DG 2651, 5,5Jahre alt noch verlangen? Einbaugeräte 17. Okt. 2011
Dampfgarer - brauche ich einen? Einbaugeräte 7. Juli 2010
Wieviel Gemüse oder Kartoffeln in Dampfgarer? Einbaugeräte Dienstag um 17:07 Uhr
Bosch Dampfgarer, Niedrigtemperatur trotz interner Dampferzeuger Einbaugeräte 19. Nov. 2016
Einbaugerät Mikrowelle + Dampfgarer mit seitlicher Türe Einbaugeräte 12. Nov. 2016
Dampfgarer mit Mikrowelle Einbaugeräte 12. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen