Der Spielraum der Großen beim Preis

Beiträge
30
Hallo Zusammen,

wir haben eine Küchenplanung bei Ostermann machen lassen und sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden (also die Optik).

Der ermittelte Preis liegt für die Küche bei 33.000 EUR unverhandelt. Inhalt ein Insel 90x180 und ein umlaufendes U mit knapp 8 laufenden Metern, wovon 4 Meter mit Hängeschränken ausgestattet sind und 1,80 mit Hochschränken, der Rest sind nur Unterschränke. Die Arbeitsplatte auf dem U soll Granit werden und auf der Insel Holz. Die Geräte sind allesamt von NEFF. Preis für die Geräte lt. Ostermann Liste 7500 EUR, laut meiner Recherche best case 3500 EUR, Granitpreis 4900 EUR, meine Steinmetz biete dies für 2900 EUR an.

Meine Strategie zur Verhandlung wäre zunächst mal die Differenz der Geräte und der Platte abzuziehen, wären 6.000 und dann nochmal 10-15% auf die Küchenmöbel zu bekommen.

Was meint Ihr dazu ?

Lieben Gruß
-Thorsten-
 

Alex

Mitglied
Beiträge
192
Wohnort
Wuppertal
AW: Der Spielraum der Großen beim Preis

Hallo Thorsten,

verrate mir doch mal welche Marke du gewählt hast.

PS Die Größe des Hauses ist nicht allein ausschlaggebend !!
 
Beiträge
30
AW: Der Spielraum der Großen beim Preis

Hi Lawrence,

O...mann schlägt als Preis unverhandelt für diese Küche mit Geräten und Granit Platte die 33.000 EUR vor.

Ich habe halt die Geräte im Netz recherchiert und bin auf 3500 gekommen plus 3000 für den Granit bei Steinmetz. Will heißen, wir haben noch 26.500 für die Küche über.

Wir hatten einen Möbelbauer hier, der baut Küchen mit Glasfront und der fragte nach dem groben Aufmaß ein Budget ab, was er bei der Planung zur Verfügung hat. Wir haben gesagte, dass diese Küche für uns eine Wunschküche werdne soll und wir da nicht geizen werden. Er meinte wenn er 15.000 EUR zur Verfügung hätte, dann wäre das sehr sehr gut, ohne Geräte allerdings, ABer dann wäre ich mit Geräten und Granit hier bei 21.000, fraglich ob das dann eine Basis für die Verhandlung bei O...mann wäre.

Lieben Gruß
-thorsten-
 
Beiträge
13.746
Wohnort
Lindhorst
AW: Der Spielraum der Großen beim Preis

Hallo Thorsten,

ein Küchenpreis hängt zwar stark von der Front ab, aber eine Küche besteht nicht nur aus dieser.
Hast du eine ungefähre Vorstellung, was dir der Möbelbauer neben der Front liefern möchte?

Die Frage von lawrence muss ich wiederholen.
Ist der Preis ein Listenpreis oder will der Händler diesen Betrag von dir für die Küche haben?
Der Begriff "unverhandelt" ist mir nicht klar weil ich nicht weiss, ob O. überhaupt mit dir verhandeln möchte, bzw. er Verhandlungsbereitschaft signalisiert hat.
 
Beiträge
30
AW: Der Spielraum der Großen beim Preis

Der Begriff unverhandelt meint: Das ist der Preis bis wohin der Verkäufer entscheiden darf, danach spricht der Abteilungsleiter mit, das haben wir noch nicht getan, sprich, 33.000 ist der Preis den man vor dem Gespräch mit dem Abteilungsleiter von mir haben möchte.

Der Küchenbauer liefert eine Küche nach unseren Vorstellungen mit 3 Säulen Hochschränken, einem umlaufenden U mit Unterschränken und 4 Hochschränken über einem U.

Die Front bei O.. Mann ist eine Hochglanzfront in vanille.
 
Beiträge
13.746
Wohnort
Lindhorst
AW: Der Spielraum der Großen beim Preis

Ok, jetzt habe ich es verstanden und es erscheint mir, vorbehaltlich der Planung, zu teuer zu sein.

Bitte stell die Planung hier ein und lass uns das Ding mal begutachten. Für 33 K bekommt man schon was richtig ordentliches und in der Kategorie kommen Markennamen wie Neff und Nolte eher selten vor.

Abschliessend beurteilen lässt sich das allerdings erst nach Planungsansicht.
 

Flyboy

Spezialist
Beiträge
435
Wohnort
Sassenberg
AW: Der Spielraum der Großen beim Preis

Hallo, gehts noch ??

Eine Nolte für 33000 Euro?Da hat doch wohl jemand den Bedarf nicht richtig erfragt und die völlig falsche Ware aus meiner Sicht angeboten.
Dafür biete ich Next 125 oder sogar mit Werbung eine Zeyko an.

Nolte Hochglanz kann ja nur Spot als Folie oder Nova in Lack sein.
Geräte von Neff ?-bei dem Preis muss aber Indukt.- Pyrolyse-Grosse KühlGefr.-Superhaube und der beste Spüler drin sein.

Da sollte man sich aber ganz schnell ein 2tes Angebot holen.

Gruß Paul, Tschüssn
 
Beiträge
30
AW: Der Spielraum der Großen beim Preis

Hallo Michael,

die Planung einstellen wird eher schwierig außer ich kann Sie jetzt bei Ostermann stehlen. Es läuft wie immer, Plan und Zeichnung gibt es erst nach Vertragsabschluss, leider, ich könnte es wohl mal grob beschreiben wenn das hilft ?

Fangen wir mal mit dem U an, also es steht auf eigentlich auf dem Kopf und dann beginnen wir links, ein Hochschrank als Vorratsschrank hinter der Tür mit Schubkästen, daneben kommt ein Elektroblock mit Herd und Mikrowolle über einander, darüber und darunter nochmal ein Schubfach, daneben ein sehr großer Kühlschrank, dann in die Ecke ein Jalousienschrank mit Edelstahhl Rollo und als Unterschrank ein Rondell was die Ecke nutzt. Nun die gerade Front vor Kopf nur Unterschränke mit Auszügen. Nun der rechte Teil des U´s hier haben wir unten, Eckschrank mit Rondell, Spülmaschine, Spülenunterschrank, Auszugschrank unterm Kochfeld und noch einen Schrank. Oben drüber nur Hängeschränke, davon ein Hängeschrank mit Glastüren. Der linke Schenkel des U´s ist besteht aus 3 60er Hochschränken und in der Ecke der Jalusienschrank, also insgesamt 240cm. Der obere Teil von dem U ist 3,80 von links nach rechts abzüglich 120 cm für die beiden Rondells in den Ecken. Der rechte Schnkel ist 418 lang abzüglich die 60 vom oberen Rondell, also ca. 450. In der Mitte haben wir eine Kochinsel von 180x90cm mit einer normalen Holzarbeitsplatte, darunter sind nur Schränke mit Auszügen.

Würde mich über weitere Hinweise und Tipps auch zu guten Küchenbauern in meiner Gegend um Recklinghausen / Münsterland sehr freuen, natürlich auch wenns jemand von hier gerne machen würde.

Lieben Dank.
 
Beiträge
13.746
Wohnort
Lindhorst
AW: Der Spielraum der Großen beim Preis

Als ich vorhin Wunschküche gelesen habe, dachte ich mir noch: Warum baut er sie nicht mit dem Alno-Planer nach und stellt sie hier ein?

Das wäre doch eine Option. *top*

Preisbeurteilungen sind nicht primär der Zweck dieses Forums. Die Planung und das gemeinsame Nachdenken darüber sind viel wichtiger. Im schlimmsten Fall hättest du für 33K nicht nur eine teure, sondern auch noch eine schlechte Lösung erhalten.

Deine Beschreibung kann ein Profi, wenn er sich sehr viel Zeit nimmt, evtl. noch einschätzen, die anderen aber nicht. Und deren Ratschläge sind genauso wichtig, weil sie auf frisch gemachten Erfahrungen beruhen und zur Vermeidung von Fehlern beitragen, die ein Profi nicht zwingend erkennen muss/kann.
 
Beiträge
30
AW: Der Spielraum der Großen beim Preis

Hallo Michael,

es mir auch gar nicht so wichtig, ob der Preis nun hoch oder niedrig ist, vielmehr suche ich nach kompetenter Hilfe diesen Wunsch realisieren zu können und dazu suche ich wiederum einen Partner der mir dabei helfen kann, dass was ich mir wünsche technisch und handwerklich umsetzen kann, weil er eben viiiiiiiiiiiiel mehr Erfahrung hat als ich.

Meine Wünsche kann ich äußern und auch gern darüber diskutieren, aber ich würde diese gern mit jemandem tun, der, auch nach Meinung hier im Forum das Zeug und die Möglichkeiten hat etwas daraus zu machen was diesem entspricht und noch dazu zu einem für beide Seiten fairen Preis.

Hier wäre ich für Hilfe seeeeeeeeeehr dankbar.
 
Beiträge
13.746
Wohnort
Lindhorst
AW: Der Spielraum der Großen beim Preis

Ok, dann hast du jetzt die Möglichkeit zu warten, ob sich jemand bei dir meldet, oder du schaust vorab in unser Händlerverzeichnis. Referenzen sind das aber nicht. Jeder kann sich dort eintragen, sogar Ostermann, wenn er möchte. ;-)

Es ist auch durchaus möglich, dass ihr eure Traumküche schon beschrieben habt. Allerdings lassen sich an der Möbelaufstellung schon Defizite und Kostentreiber erkennen.

Kann es übrigens sein, dass du während des Planungsgespräches schon signalisiert hast, nicht den ersten Preis akzeptieren zu wollen? Das würde auch die offensive Preisgestaltung von O. erklären. Erstmal draufschlagen, Kunde möchte Nachlass.

Auch wenn es dir penetrant aufdringlich erscheinen sollte: Wir möchten euch gerne helfen, und dazu benötigen wir einen Plan, den du nicht hast. Mach einen.
Die investierte Zeit spart am Ende euer Geld und eure Nerven.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beiträge
30
AW: Der Spielraum der Großen beim Preis

Hi Michael,

den ALNO Planer habe ich gerade runtergeladen, bin jetzt aber zu müde, aber das WE naht und dann stelle ich den Plan rein.

Lieben Dank bis hierher.

Zum Preis hatten wir während der Planung und davor gar nichts gesagt, aber das ist ja so wichtig auch nicht, wichtig ist, dass am Ende ein tolles Ergebnis rauskommt.

Bis zum WE, vielen Dank.
-Thorsten-
 

Alex

Mitglied
Beiträge
192
Wohnort
Wuppertal
AW: Der Spielraum der Großen beim Preis

Hallo Thorsten,

den AlnoPlaner runterzuladen war der erste Schritt in die richtige Richtung.

Wenn du bereit bist, deutlich über 20 tsd EURO auszugeben, glaube ich, eröffnen sich dir auch andere Marken.

Nolte/Neff bekommst du garantiert billiger als bei Ostermann. Zu dem Preis, wo sich der Verkaufsleiter einschalten müßte, habe ich woanders nochmal fast die Hälfte gespart.

Von wegen Tiefpreisgarantie.......


Wenn du nicht die Mega Riesenküche suchst, schau dich mal bei den feineren Marken um.

Im Übrigen empfehle ich dir erst einmal ordentlich Prospekte zu wälzen und dieses Superforum hier zu nutzen bevor du in das nächste Gespräch mit einem Küchenplaner gehst.

Bei mir war es so, umso länger ich mich mit dem Thema auseinandergesetzt habe, hat sich mein Geschmach drastisch geändert. Mann muss vieles gesehen haben, um für sich das Beste herauszusuchen.

Und...

Das Küchenthema ist weitaus komplexer und facettenreicher als man in der Startphase sich überhaupt nur vorstellen kann.

Viel Spaß und viel Erfolg

PS Zeyko mit Werbung hört sich super an
Eggersmann ist auch was feines
 

emi

Mitglied
Beiträge
65
Wohnort
Chiemgau
AW: Der Spielraum der Großen beim Preis

Auch ich kann nur sagen: 33.000 € für eine Nolte Küche? Das müssten ja 25 m sein... hab nichts gegen Nolte, aber das passt mit dem Preis nicht zusammen. Bulthaup oder Poggenpohl passen da eher in dieses Preisgefüge.

Geh in ein kleines Küchenstudio! Hab´s selber so gemacht. Kein Vergleich mit einem großen Möbelhaus, was Service und Flexibilität angehen. Und preislich eher günstiger :-)
 
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: Der Spielraum der Großen beim Preis

Also Thorsten,

wenn die Dich bei den Geräten schon mit einem Preis ziehen lassen, der mehr als doppelt so hoch ist, als die gleichen Geräte im Internet kosten, dann grenzt das schon an Verkaufsverweigerung... und lässt tief blicken, wie ehrlich die es mit Dir meinen...

ruf bei Nolte an, wenn es partout Nolte sein soll und lasse Dir alternativ einen kleinen Familienbetrieb um die Ecke empfehlen. Du wirst sehen, es geht auch anders...

und wahrscheinlich von vornherein günstiger..

mfg

Racer
 

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben