1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Anregungen und Kritik zu geplanter Küche

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von MrsParker, 27. März 2011.

  1. MrsParker

    MrsParker Mitglied

    Seit:
    18. März 2011
    Beiträge:
    6

    Hallo zusammen,

    seit einer Weile lese ich hier im Planungsforum mit und bin begeistert von der Unterstützung, den Ideen und auch der Kritik der Mitglieder.
    Da wir im Herbst in einen Neubau umziehen und eine neue Küche brauchen, möchte ich gerne unseren Entwurf der zukünftigen Küche hier vorstellen und zur Diskussion stellen.

    Wir haben in der neuen Wohnung ein großes Wohnzimmer in dem Essbereich und Küche Platz finden müssen. Bei einer Beratung in einem Küchengeschäft kam in etwa angehängte Variante heraus.
    Nun ist es so, dass mein Mann eine offene Küche möchte, ich jedoch nicht. Wir haben uns auf eine halboffene Variante geeinigt und würden eine 2m breite, 12cm dicke Rigipswand bis unter die Decke vor die Küche einziehen lassen.
    Der Wasseranschluss wurde bisher am Fenster eingeplant. Mir ist es lieber die Spüle auf der langen Küchenseite zu haben, um die freie Arbeitsfläche am Fenster nutzen zu können. Der Anschluss wird noch verlegt.
    Der Stromanschluss wird von der langen Wand bis zur Insel durch den Boden verlängert.

    Meine Fragen (Bezug auf die Draufsicht):
    a) Zwischen 1 und 2 soll ein Durchgang bleiben. Sind 80cm hierfür ausreichend?
    b) Nur ein Hinweis: 3 soll ein kühlschrankhoher 40cm breiter Apothekerschrank sein (habe ich leider in der Alno-Liste nicht gefunden)
    c) Das Abzugsrohr müsste von 4 über 5 nach 6 ausgerichtet werden. Bei 6 Ist der Abzug angebracht und lässt sich nun auch nicht mehr ändern. Wir möchten gerne an dieser Stelle die Decke in Schachtform abhängen und ein viereckiges Abzugsrohr anbringen. Welche Abzugshaubenqualität wäre bei diesem langen Rohr mit zwei 90° Knicken empfehlenswert?



    Wir haben jahrelang mit zweizeiligen Küchen gelebt und sind nun ein wenig unsicher mit der gesamten Gestaltung. Vielleicht habt Ihr ja ein paar Tipps oder gar Alternativvorschläge für uns.


    Entschuldigt bitte die unausgereifte Planungsdatei. Mit dem Alnoplaner bin ich nicht so gut klar gekommen, wie mit dem Ikeaplaner.




    Vielen Dank und beste Grüße,
    Mrs. Parker


    Checkliste zur Küchenplanung von MrsParker

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 160 und 183
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : nicht ausgemessen, vermutl. Standard
    Fensterhöhe (in cm) :
    Raumhöhe in cm: : 250
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Nein
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte :
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 150
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Überwiegend am Wochenende zum Essen oder bei Gastbesuch
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? :
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Küchenmaschine, Toaster
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Überwiegend Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Überwiegend alleine
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Ausreichend Abstell- und Arbeitsfläche am Stück
    Preisvorstellung (Budget) : bis 5.000,-
     

    Anhänge:

  2. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Anregungen und Kritik zu geplanter Küche

    Willkommen, Mrs Parker :-)

    Mir gefallen spontan die ersten beiden Pläne (nicht das G), da schöne klare Aufteilung (bin zugegeben ein Symmetrie-Fan).

    Abstand 80 cm zwischen 1 und 2 halte ich für machbar, darunter sollte es nicht gehen. Ich habe 89 cm zwischen den Zeilen und wir kommen gut zurecht.

    Einen Apotheker-Schrank? Schon mal mit einem Schrank mit Innenauszügen verglichen? Der bietet mehr Stauraum, da die Auszüge dicht übereinander montiert werden können. Außerdem musst Du nicht für jede Tüte Zucker den ganzen, schweren Schrank bewegen.

    Ein herkömmliches Ceranfeld? Schon mal an Induktion gedacht? Ich hatte vorher Ceran und möchte jetzt mein Indu-Feld nie mehr missen...

    Die 5000 Euro Budget - mit oder ohne Geräte?

    Viel Spass beim Planen!
     
  3. MrsParker

    MrsParker Mitglied

    Seit:
    18. März 2011
    Beiträge:
    6
    AW: Anregungen und Kritik zu geplanter Küche

    Hallo ulla,

    danke für Deine schnelle Antwort. Für Symmetrie kann ich mich ebenfalls begeistern!

    Der Schrank mit den Auszügen erscheint mir tatsächlich praktischer zu sein als der Apotheker. Das werden wir bei der Feinplanung berücksichtigen.

    Ich hätte ganz gerne ein Induktionskochfeld. Hindernis war bisher der Preis. Wir hatten etwa 5.000 Euro für die komplette Küche geplant und ein Angebot von etwa 6.500 Euro für die Variante mit der Insel an der Wand bekommen - was wir wohl auch annehmen werden. Das Induktionskochfeld hätte das Angebot um etwa 1000 Euro erhöht. Wir schliessen es aber nicht ganz aus...
     
  4. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Anregungen und Kritik zu geplanter Küche

    Hallo Mrs. Parker, verstehe! Vielleicht mal nach einem Indu-Feld von Teka schauen... die sind nicht so teuer und meine Eltern haben auch ein neues Feld von Teka, qualitativ macht es einen guten Eindruck.

    6.500,- Euro für die komplette Küche scheint mir ein attraktiver Preis. Darf ich fragen, welchen Hersteller man euch angeboten hat?
     
  5. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Anregungen und Kritik zu geplanter Küche

    Hallo Mrs Parker

    Mit der Trennwand ist eine gute Idee - ich würde die Wand 250cm breit bauen und die Herdzeile ebenfalls entsprechend verbreitern ;-) Die Spülenzeile OHNE das Stummelchen vor dem Fenster - das macht die Planung unnötig teuer und sieht nicht so gut aus - vor das Fenster kann man auch einen Servierwagen stellen, z.B: um Vorbereitetes auf die Terrasse zu bringen oder am Tisch als Beistelltisch ;-)

    Die Spüle in der Nähe vom Herd ist deutlich besser als vor dem Fenster.
     
  6. MrsParker

    MrsParker Mitglied

    Seit:
    18. März 2011
    Beiträge:
    6
    AW: Anregungen und Kritik zu geplanter Küche

    @ ulla:
    Danke für den Tipp mit Teka!
    Leider hat man uns den Hersteller nicht genannt. Momentan läuft wohl eine Rabattaktion bei den Küchenherstellern, ohne die die geplante Küche ca. 8.000 Euro kosten würde.

    @ Nice-nofret:
    Das "Stummelchen" hätte ich ganz gerne um einfach bei Tageslicht schnippeln zu können.
    Mal sehen, ob wir die Wasseranschlüsse bis in die Mitte der Wand ziehen können, so dass die Spüle direkt hinter dem Herd eingebaut werden kann.
     
  7. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.374
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Anregungen und Kritik zu geplanter Küche

    Du darfst nicht alles glauben, was erzählt wird ;-).
     
  8. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.296
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Anregungen und Kritik zu geplanter Küche

    Wenn ich mir die Prospekte der Möbelhäuser hier anschaue, dann laufen diese Rabattaktionen regelmäßig alle 4 - 6 Wochen.

    Das ist alles Kundenfängerei.

    LG
    Sabine
     
  9. MrsParker

    MrsParker Mitglied

    Seit:
    18. März 2011
    Beiträge:
    6
    AW: Anregungen und Kritik zu geplanter Küche

    martin, interessanter Hinweis - da uns das in mehreren Häusern gesagt wurde, hatten wir keine Zweifel... :-\
     
  10. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Anregungen und Kritik zu geplanter Küche

    :cool: Wenn ich die Küchenplanungsanfragen der letzten Jahre anschaue, dann ist IMMER nur gerade jetzt Aktion *rofl* ... und was für ein GLüCK dass der potentielle Küchenkäufer ausgerechnet gerade zu diesem Zeitpunkt aber auch hat *kfb*

    Du solltest die Spüle nicht in gerader Linie hinter den Herd setzten sondern etwas versetzt - das ist bequemer - wenn Du Dich mit einem Topf Nudeln wendest um diese Abzugiessen landest Du einen Schritt zur Seite ;-) - probiere mal aus in welche Richtung Du Dich automatisch drehst - in die Richtung sollte die Spüle
    versetzt sein.


    Stummelchen: das ist mir schon klar - ist geht aber zulasten der Optik und der Nutzbarkeit der Koch-Zeile ;-)
     
  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Anregungen und Kritik zu geplanter Küche

    Hallo,
    auch wenn du das Stümmelchen schon als notwendig erklärt hast, habe ich nochmal umgestellt.

    Spülen und Kochen an die Wandzeile. Dafür hinter der Abtrennung zum Wohnbereich eine schöne Arbeitsfläche. Die Abtrennung auch etwas durchlöchert, so dass man trotzdem Kontakt halten kann. Die Fläche ist auch ideal für Kaffee/Küchenmaschine. Man kann auch gut ein Buffet anrichten und trotzdem rundherum gehen.

    Insgesamt habe ich diesen Mittelblock etwas näher zum Fenster geschoben, das macht auch den Eingang großzügiger.

    Und, alles breite Auszugsunterschränke. Ein 90er ist nämlich nur unwesentlich teurer als ein 60er, dafür braucht man auf 180 cm nur 2 Unterschränke statt 3 Unterschränken.

    Wie soll eigentlich die Abluft aus dem Haus?
     

    Anhänge:

  12. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Anregungen und Kritik zu geplanter Küche

    *2daumenhoch**kiss* sehr schick Kerstin :cool: - sieht doch gleich viel besser aus und ist deutlich grosszügiger.
     
  13. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Anregungen und Kritik zu geplanter Küche

    *top**top*
     
  14. MrsParker

    MrsParker Mitglied

    Seit:
    18. März 2011
    Beiträge:
    6
    AW: Anregungen und Kritik zu geplanter Küche

    Hi,

    danke für diese Variante.
    Leider sind mein Mann und ich bieder und wollen die Wand geschlossen lassen um dort ein großes Bild aufzuhängen. Auch das Kochen wollten wir gerne auf der "Insel" belassen. Die Abluft hätte dann zwar einen langen Weg (bis zur rechten oberen Ecke des rechten Fensters), aber mit einer ordentlichen Dunstabzugshaube sollte das doch gehen - hoffe ich jedenfalls. Bisher hat noch niemand auf meine diesbezüglich geantwortet.

    Ich verstehe leider nicht, weshalb die Küche durch das Stummelchen weniger nutzbar wird. Ausser, dass man mit 1,60m Körpergröße weniger gut ans Fenster kommt :-[

    Bei der Beratung sagte man uns leider nicht, wieviel die Unterschränke kosten - danke für den Tipp mit den 90ern! Das werden wir berücksichtigen.

    Unsere letzte Küche war als Zweizeiler wesentlich leichter zu planen und ich bin absolut unsicher bei der neuen. Das Resultat sollte uns ja mehrere Jahre gefallen und doch praktisch sein.

    Wir haben eine Variante in L-Form gemacht. Allerdings wirkt der Wohnraum durch die Verwinkelung ziemlich beengt.
    Ist der Schnitt des Raums so unflexibel, dass man selbst mit Wandeinzügen nichts anderes daraus machen kann?

    Danke Euch allen für Eure Mühe!

    Viele Grüße
    von einer missmutigen Alexandra
     

    Anhänge:

  15. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Anregungen und Kritik zu geplanter Küche

    Naja, der Raum ist nicht grad riesig - Die Küche soll abgetrennt sein (kann ich verstehen, bevorzuge ich für mich auch ;-) ) das schränkt natürlich schon die Möglichkeiten etwas ein .. mhh.

    2-Zeiler mit Essen im Wohnen oder Essküche mit separatem Wohnzimmer - was ist euch lieber?

    Mehr Platz für Esstisch - oder lieber grösseres Wohnzimmer?


    Stummelchen ja/nein - das Stummelchen wird eine überproportional teure Geschichte - schön ist es aussserdem nicht und du verlierst Stauraum weil dadurch ja die Kochzeile kürzer wird. Das Stummelchen müsste 120cm lang sein damit der Stauraum gleich bleibt. - deshalb würde ICH dort lieber einen |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| hinstellen auf dem man auch arbeiten kann, der aber flexibel ist
     
  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Anregungen und Kritik zu geplanter Küche

    Bei dem Budget würde ich den Abluftweg eigentlich so kurz wie möglich halten. Und nicht noch durch mind. 2 Winkel schwächen.

    Warum soll es denn unbedingt Kochen auf dieser nichtinseligen Insel sein? Wenn sowieso kein Durchblick ist? Meine Variante geht übrigens auch mit geschlossener Wand ;-)

    Wenn ich es recht verstehe, soll der Durchgang vom Flur in den Wohn/Ess/Kochbereich offen sein .. keine Türen oder so ... oder?
     
  17. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Anregungen und Kritik zu geplanter Küche

    Hallo MrsParker,

    das Stummelchen könnte man auch noch erweitern und neben der toten Ecke 2x80cm planen. Der Durchgang ist dann noch circa 60cm, was als Zweitdurchgang reicht und 5 cm breiter ist als meine Gästetoiletten-Tür ;-).

    Die Hänger habe ich in 2 x 90cm geändert und direkt gegenüber der Extrawand aufgehängt.

    Die Unterschränke neben GSP und Spüle können auch breiter werden: das ist besser zum beladen und günstiger fürs Portemonnaie. Ein schmalerer US direkt neben der Spüle kann den Biomüll direkt unter der AP beinhalten, einfach zum reinschieben.
     

    Anhänge:

  18. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Anregungen und Kritik zu geplanter Küche

    Und hier noch der Grundriss:

    Thema: Anregungen und Kritik zu geplanter Küche - 130592 -  von menorca - kf_Mrs Parker_V1_G.JPG
     
  19. MrsParker

    MrsParker Mitglied

    Seit:
    18. März 2011
    Beiträge:
    6
    AW: Anregungen und Kritik zu geplanter Küche

    Hallo zusammen,

    wir haben ein paar Tage über Eure Empfehlungen nachgedacht und uns zusätzlich von einem anderen Küchenverkäufer beraten lassen. Auch haben wir unser Budget erhöht...

    Rausgekommen ist, dass wir uns von der Idee mit der Wand getrennt haben. Die Küche soll also ganz offen bleiben. Auch das Stummelchen haben wir weg gelassen.

    Wir möchten, dass Küche/Essbereich und Wohnbereich halbwegs ausgeglichen wirken und keiner der beiden Bereiche besonders dominiert. Da wir meist nur zu zweit sind, wollen wir einen Esstisch kaufen, der die Maße 90x90cm hat (aber verlängerbar ist).

    Nun haben wir zwei Varianten, finden beide ganz gut, sind aber nicht komplett überzeugt. Vielleicht habt ja Ihr Ideen, wir man das "rund" bekommen könnte.

    Schönen Sonntag!
     

    Anhänge:

  20. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Anregungen und Kritik zu geplanter Küche

    sooo schlecht fand ich die Variante mit der Wand garnicht ;-)

    aber jetzt mal neu überlegen ;D
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Status offen Küchenplanung IKEA Anregungen und Kritik Küchenplanung im Planungs-Board 30. Aug. 2016
Küchenplanung für Neubau - Bitte um Kritik und Anregungen Küchenplanung im Planungs-Board 13. Dez. 2010
Kritik, Anregungen und Ideen für neue Küche gesucht Küchenplanung im Planungs-Board 13. Dez. 2010
Anregungen / Kritik zu unserem 1. Entwurf gewünscht Küchenplanung im Planungs-Board 13. Dez. 2009
Neue Einbauküche (Ideen, Anregungen, Kritik) Küchenplanung im Planungs-Board 26. Mai 2009
Unbeendet erste Schritte-Kritik und Anregungen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board 28. Juli 2008
Anregungen für eine Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Anregungen für neue Küche, geplant für 2017 - Reihenhaus, Bj.1969 Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen