1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küchenplanung für Neubau - Bitte um Kritik und Anregungen

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von lizbeth, 13. Dez. 2010.

  1. lizbeth

    lizbeth Mitglied

    Seit:
    30. Nov. 2010
    Beiträge:
    12

    Hallo,
    Wir sind gerade bei der Küchenplanung. Wir wünschen uns eine offene Küche, mit Halbinsel. Zuerst haben wir die Kochinsel schräg in den Raum hinein geplant, da die Küche nur eine Breite von 3,05 m hat und so der Eingang in die Küche etwas freundlicher wäre. Aber nachdem wir letztens bei einem Küchenberater waren, und dieser meinte wir sollten dies auf keinen Fall so machen haben wir uns das Ganze nochmal durch den Kopf gehen lassen. Er meinte dies wäre nicht modern und geradlinig und außerdem wäre die Küche noch langgezogener in dem doch eher länglichen Raum. Nun haben wir eine weitere Variante entworfen - mit gerader Halbinsel - welche mir auch nicht schlecht gefällt. Durch die gerade Halbinsel wird die rechte Seite mit den Hochschränken kürzer und weiter nach hinten verschoben, da man den vorderen Platz zum Hineingehen in die Küche benötigt. Es haben nur noch 2 Hochschränke platz - die Arbeitsfläche neben den Hochschränken ist uns sehr wichtig, da wir eine Abstellfläche neben dem Kühlschrank als sehr komfotabel einschätzen. Außerdem brauchen wir Platz für Brotmaschine, Wasserkocher und ev. Kaffeemaschine,...
    Auf der hinteren Seite wollen wir einen Rollkasten und daneben den Geschirrspüler hochgestellt in die Wand verbauen. Viell. kann man auch die Tür zur Speis in die Hochschrankfront integrieren. Die Speis wird relativ klein, stört uns aber nicht. In die Speis wollen wir viell. auch einmal einen Gefrierschrank stellen - geht sich aus - ist platzmäßig schon ausgeklügelt. ;-)
    Welche Variante würdet ihr bevorzugen? Kritik, Tipps und Anregungen werden sehr dankend angenommen.
     

    Anhänge:

  2. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.433
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Küchenplanung für Neubau - Bitte um Kritik und Anregungen

    Welcome Lisbeth :-)

    schöne Tread-Eröffnung, alles da was das Herz begehrt.

    Schöne Planung, auch wenn ich NIEMALS *kfb* sein könnte...
    ...
    ich mag schräg !

    *winke*
    Samy

    P.S.: Evtl. noch den erweiterten Fragebogen suchen und beantworten.
    (linksdrehene oder vertikalwirbelnde Spätzle und so);D
     
  3. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.707
    AW: Küchenplanung für Neubau - Bitte um Kritik und Anregungen

    Hallo Lisbeth,
    verstehe ich das richtig, dass es sich bei diesem Raum "nur" um Küche / Esszimmer handeln soll?

    Das Sofa ist so ein kleiner Gemütlichkeitspunkt? Aber ein volles Wohnzimmer gibt es nochmal rechts von dem dargestellten Raum (Grundrissaufsicht)?

    Was soll denn in der Speisekammer auf jeden Fall unterkommen?

    Ich kann mich noch für keine Variante so richtig erwärmen, was aber hauptsächlich an den Hochschränken mit den Unterschränken daneben liegt. Ungewöhnlich finde ich da eher, dass du genau hier so offensichtlich Brotmaschine etc. unterstellen willst.

    Was soll denn in den Jalousienschrank? Da wäre doch vielleicht auch eher eine "Ulla"-Lösung angebracht:
    [​IMG]
    [​IMG]

    Die schräge Insel finde ich aber schon mal etwas besser.

    Wir hätten da noch den erweiterten
    Fragenkatalog
     
  4. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.433
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Küchenplanung für Neubau - Bitte um Kritik und Anregungen

    Käärschdin:-):-)
    *schmacht*

    ich würd sie vielleicht vorne (aussen) noch mal abwinkeln...
    nur so´n gaaaanz-ganz kurzes Stück
    *winke*
    Inkognito
     
  5. lizbeth

    lizbeth Mitglied

    Seit:
    30. Nov. 2010
    Beiträge:
    12
    AW: Küchenplanung für Neubau - Bitte um Kritik und Anregung

    Hallo KerstinB, Schreinersam

    Danke für eure raschen Antworten! Also doch die schräge Variante - hätt ich nicht erwartet - hätt mich mit der geraden Lösung auch schon angefreundet! Der Küchenplaner meinte das man bei der Lösung mit der Schräge zu nahe beim Eingangsbereich steht wenn man kocht und wenn Gäste den Raum betreten stehen sie gleich neben der Person die gerade kocht (außerdem steht man eher mit dem Rücken zur Tür und schaut seitlich in den Raum)!Bei der geraden Lösung steht man beim Kochen weiter hinten und abgetrennter und man schaut gerade in den Raum hinein...die Kochinsel wär bei der geraden Lösung auch Größer (2m - wenn man vom Esstisch in Richtung Küche schaut...)
    Ja, bei diesem Raum handelt es sich um Küche und Esszimmer!Es soll unser allgemeiner Aufenthaltsbereich werden und als eine Art Wintergarten dienen (zum gemütlichen beisammen Sitzen)!Das separate Wohnzimmer soll als Rückzugsort dienen, wobei die Schiebetür sicher meistens offen sein wird!
    In die Speis soll vor Allem ein Kl. Gefrierschrank (diesen wollen wir nicht im Keller unterbringen), eine Mikrowelle (die bereits vorhanden ist und nicht mehr oft benutzt werden wird wenn wir einen Dampfgarer haben) und vor Allem der Getränkevorrat und eventuell ein paar Ablagen für Vorräte aller Art!
    In den Rollkasten möchte ich eine Küchenmaschine stellen - das hat meine Mutter auch so und ich find es sehr praktisch die Maschine bei Gebrauch raus zu ziehen und danach wieder rein zu schieben!Bezüglich der Brotmaschine: wir haben die Brotschneidemaschine und die Brotaufbewahrung zur Zeit auch neben dem Kühlschrank und finden es sehr praktisch - aber es stimmt natürlich das sich dann alles im Sichtbereich befindet - die kl. Wand die wir vor den Unterschränken eingeplant haben, die so breit ist wie der Hängeschrank könnte ein wenig als Sichtschutz dienen!Es gibt auch so Schneidemaschinen die man in einer Lade versenken kann...?Benützen tun wir sie schon relativ oft ...

    Folgend noch der erweiterte Fragebogen:

    Wie gross sind die anderen Erwachsenen im Haushalt? Wie neu sind die Kiddies?
    Antwort==>wir sind 1,68 und 1,82

    Welche Arbeitshöhe ist angedacht? (Faustregel = abgewinkelter Ellenbogen ./. 15cm; bzw. nicht höher als Oberkante Hüftknochen; gemessen mit der im Haus üblicherweise getragenen Fussbekleidung)
    Antwort==>91

    Was steht auf der APL rum? (Brotkorb, Obstschale, Messerblock, Wasserkocher, Kaffeemaschine, ....)
    Antwort==>Brotschneidemaschine eventuell, Kaffeemaschine, Messerblock, Wasserkocher,

    Welche Küchenmaschinen habt ihr in Gebrauch? (Mixer, Blender, Küchenmaschine, Kaffeevollautomat, Eismaschine ... )

    Antwort==>Mixer, Küchenmaschine, Kaffeautomat, Brotschneidemaschine

    Was soll in der Küche untergebracht werden? (Vorräte, Geschirr, Putzsachen, Bügelbrett, Getränkekisten, ..)
    Antwort==>Vorräte (diese können zum Teil auch in der Speis gelagert werden), Geschirr

    Was habt ihr sonst noch an Stauräumen? (Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Keller, Abseiten, Geschirrschrank im Esszimmer)
    Antwort==>Kl. Speis

    Wie häufig und aufwändig wird bei euch gekocht?
    Antwort==>täglich, schon relativ aufwändig (mal mehr mal weniger)

    Kocht ihr allein oder gerne gemeinsam? Für und mit Gästen?
    Antwort==>meistens wird allein gekocht, manchmal auch zusammen, oft für Gäste aber nie mit Gästen

    Wie gross ist der Esstisch bzw. soll er werden?
    Antwort==>1,80 m in der Länge

    Was stört euch an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?
    Antwort==> die neue Küche sollte unbedingt viel Arbeitsfläche und Abstellfläche haben, davon ist in der jetzigen Küche viel zu wenig

    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?
    Antwort==>Der Sitzplatz an der Theke soll genutzt werden beim Frühstück und für kleinere Zwischenmahlzeiten...
     
  6. lizbeth

    lizbeth Mitglied

    Seit:
    30. Nov. 2010
    Beiträge:
    12
    AW: Küchenplanung für Neubau - Bitte um Kritik und Anregungen

    Guten Morgen,
    Ich hab mir gedacht, es hilft viell. auch noch, wenn ich die Planung von dem Küchenberater online stelle. Folgend die Bilder! Durch das Einscannen ist die Qualität nicht unbedingt die Beste...
    Es ist hier ein Side-by-Side Kühlschrank eingezeichnet - wollen wir aber nicht unbedingt...und die hintere Front ist so in der Art wie bei den angehängten Bildern von KerstinB! Nur die Arbeitsfläche bzw. Abstellfläche ist mir hier irgendwie zu wenig...
     

    Anhänge:

    • Thema: Küchenplanung für Neubau - Bitte um Kritik und Anregungen - 110970 -  von lizbeth - 4.jpg
      4.jpg
      Dateigröße:
      60,3 KB
      Aufrufe:
      58
    • Thema: Küchenplanung für Neubau - Bitte um Kritik und Anregungen - 110970 -  von lizbeth - 2.jpg
      2.jpg
      Dateigröße:
      50,1 KB
      Aufrufe:
      51
    • Thema: Küchenplanung für Neubau - Bitte um Kritik und Anregungen - 110970 -  von lizbeth - 3.jpg
      3.jpg
      Dateigröße:
      62,8 KB
      Aufrufe:
      58
    • Thema: Küchenplanung für Neubau - Bitte um Kritik und Anregungen - 110970 -  von lizbeth - 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      45,7 KB
      Aufrufe:
      56
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.707
    AW: Küchenplanung für Neubau - Bitte um Kritik und Anregungen

    Hallo Lizbeth,
    gibt es eigentlich den Tisch mit der Bank schon? Bzw. schwebt dir da etwas Bestimmtes vor, was du vielleicht mal verlinken kannst?

    Welche Tischgröße ist da angedacht?
     
  8. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.433
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Küchenplanung für Neubau - Bitte um Kritik und Anregungen

    Allesschneider in Schublade.
    Das ist so eine Maschine. Ich nehme gerner die von RITTER, die auf dem Foto ist meine eigene und in paar Wochen 4 Jahre im Betrieb.

    Man kann bei grosser Schublade auch noch andere Geräte dort lagern /mit Strom versorgen

    Samy
    Thema: Küchenplanung für Neubau - Bitte um Kritik und Anregungen - 110972 -  von Schreinersam - Geräteauszug-01.jpg Thema: Küchenplanung für Neubau - Bitte um Kritik und Anregungen - 110972 -  von Schreinersam - Geräteauszug-02.jpg
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Dez. 2010
  9. lizbeth

    lizbeth Mitglied

    Seit:
    30. Nov. 2010
    Beiträge:
    12
    AW: Küchenplanung für Neubau - Bitte um Kritik und Anregungen

    Hallo!
    Nein, den Tisch gibt's noch nicht. Dieser soll mal eine Länge von 1,8 m haben und ausziehbar sein. Dazu eine Sitzbank...ob diese Sitzbank eine Eckbank wird oder nur über eine Länge des Tisches geht ist noch nicht klar. Folgend ein Link

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Die Lösung von Schreinersam mit dem Allesschneider in der Schublade gefällt mir ganz gut.
     
  10. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Küchenplanung für Neubau - Bitte um Kritik und Anregungen

    Hallo Miteinander,

    ich finde den Jalousienschrank an der Stelle durchaus angebracht, wenn ich lese für welchen Zweck Du ihn nutzen möchtest. Bei meiner "Ulla"-Lösung habe ich hinter der Drehtür nur Sachen verstaut, die ich wenig verwende und deshalb stört mich die Drehtür nicht.

    Nichts gegen schräg, ich liebe es z. B., wenn Sofas schräg im Raum stehen, aber an der Stelle fände ich die gerade Lösung der Halbinsel optisch gefälliger. Und man blickt beim Kochen auf das Geschehen und nicht an die Wand. Aber das ist sicher Geschmackssache.
     
  11. Patzi

    Patzi Mitglied

    Seit:
    18. Sep. 2010
    Beiträge:
    153
    AW: Küchenplanung für Neubau - Bitte um Kritik und Anregungen

    Mir gefällt die gerade Lösung besser. Das Schräge find ich unruhig. Dass ich beim Kochen mit dem Rücken zur Türe stehe würde mich auch stören.

    @Speis: Kann man die hinterfragen? :-) Der linke Teil dürfte ja durch die Hochschränke blockiert sein, oder? Bleibt also nur der rechte Teil über. Da stellt sich für mich die Frage, ob man die Sachen die dann dort stehen nicht auch in Hochschränken unterbringen kann. Und insgesamt mehr Platz hat.

    @Insel: Ich bin kein Freund vom Kochfeld auf der Insel. Am meisten stört mich da immer die Inselhaube, die genau im Blickfeld rumhängt. Mhhh eventuell eine Deckenhaube? Oder Spüle / Kochfeld tauschen? mhhh :-)
     
  12. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.301
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Küchenplanung für Neubau - Bitte um Kritik und Anregungen

    Ich bin auch nicht der Fan von Kochfeldern auf der Insel, besonders wenn sie so klein ist.
    Und am allerwenigsten bin ich Fan von Barhockern an den Inseln, wenn keine 2 Meter weiter der Esstisch steht. Gemütliches dran sitzen während das Essen in der Pfanne brutzelt ist da eh nicht. ;-)

    LG
    Sabine
     
  13. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Küchenplanung für Neubau - Bitte um Kritik und Anregungen

    Hallo Patzi, das Argument wird hier oft genannt und an manchen Punkten zu Recht. Andererseits kann so eine Inselhaube einen Raum auch strukturieren und ein schönes Gestaltungselement sein. (Wenn man eine schöne Haube wählt).

    In unserer Wohnküche zum Beispiel würde mir die Inselhaube fehlen. Sie wurde erst zum Schluss montiert und ich fand nach der Montage, dass sie unserer Küche den letzten Schliff gab.

    Und wenn Du bei den Italienern schaust, dann siehst Du in den Katalogen und Ausstellungen z. B. bei den Premium-Küchenherstellerv Varenna Poliform und Boffi fast nie Deckenhauben, sondern immer Insel- oder Wandhauben.

    Deckenhauben sind außerdem teurer. ;-)
     
  14. lizbeth

    lizbeth Mitglied

    Seit:
    30. Nov. 2010
    Beiträge:
    12
    AW: Küchenplanung für Neubau - Bitte um Kritik und Anregungen

    Hi!
    Wir werden wahrscheinlich eine Deckenhaube nehmen - auch wenn diese dann etwas teurer ist, da die Kochinsel sehr klein ist. Bei Ulla find ich das etwas anderes - da die Kochinsel insgesamt viel breiter ist - da würd mich eine Inselhaube auch nicht stören.
    Zu der Speis: Wir haben auch schon mal überlegt sie weg zu lassen, doch was uns daran stört ist, das die Küche dadurch noch schlauchartiger wird...und wir die Speis, auch wenn sie sehr klein ist nicht missen wollen. Besonders für unseren Getränkevorrat und den Gefrierschrank ist sie optimal:
     

    Anhänge:

    • Thema: Küchenplanung für Neubau - Bitte um Kritik und Anregungen - 110989 -  von lizbeth - 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      28,5 KB
      Aufrufe:
      58
  15. Mathilda

    Mathilda Mitglied

    Seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    195
    AW: Küchenplanung für Neubau - Bitte um Kritik und Anregungen

    Hallo -

    mich hat die Küche an die Küche von TheCat erinnert....ginge aber nur, wenn die Speisekammer nicht realisiert würde....

    Nur mal so...

    Grüße
    Mathilda

    PS: ich finde die Schräge auch schön.....
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 14. Dez. 2010
  16. boilingeggs

    boilingeggs Mitglied

    Seit:
    16. Aug. 2008
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Schorfheide
    AW: Küchenplanung für Neubau - Bitte um Kritik und Anregungen

    Hallo zusammen,
    das haut mich alles noch nicht vom Hocker :(:(, die Räumlichkeiten geben mit Sicherheit viel mehr her
    Ich finde es schade, die gesamte Rückwand mit der Speisekammer zu verschwenden, da es als Arbeitsfläche komplett verloren geht.
    Lisbeth, kannst Du bitte nochmal einen lesbaren Grundriss einstellen, kann die Wandmasse leider kaum entziffern

    Danke
     
  17. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küchenplanung für Neubau - Bitte um Kritik und Anregungen

    .. ist dieser Raum Küche / Essen / Wohnen? oder ist das Küche / Essen und es gibt noch ein Wohnzimmer?

    wenn der Raum 3 in eins ist, dann finde ich die Snacktheke überflüssig und Platzraubend zu ungunsten der Wohnfunktion des Raums.... Sitztheke, wenn im gleichen Raum und direkt daneben der Esstisch steh ist eh überflüssig.

    Auch die Speisekammer überzeugt nicht ganz, ob wohl ich eigendlich Speisekammerfan bin.

    Solange die Nutzung des Raums nicht ganz klar ist, kann man sowieso schlecht weiterplanen.
     
  18. lizbeth

    lizbeth Mitglied

    Seit:
    30. Nov. 2010
    Beiträge:
    12
    AW: Küchenplanung für Neubau - Bitte um Kritik und Anregungen

    HI
    Bei diesem Raum handelt es sich um Küche und Esszimmer!Es soll unser allgemeiner Aufenthaltsbereich werden und als eine Art Wintergarten dienen (zum gemütlichen beisammen Sitzen)!Das separate Wohnzimmer soll als Rückzugsort dienen, wobei die Schiebetür sicher meistens offen sein wird!
    Die Theke wollen wir eigenlich schon realisieren, alleine wenn wir in der Mittagspause (wir arbeiten beide nur 4 Minuten vom Wohnhaus entfernt) schnell nach Hause kommen um einen kl. Snack zu uns zu nehmen oder beim Frühstücken.
    Was ich mir nicht so recht vorstellen kann ist, anstatt der Speis noch mehr Arbeitsfläche an der hinteren Wand. Da würde ich dann ganz im hintersten Eck mit dem Rücken zum Raum stehen...
    Anbei nochmals der Grundriss - ich hoffe das man diesmal die Maße entziffern kann...
     

    Anhänge:

    • Thema: Küchenplanung für Neubau - Bitte um Kritik und Anregungen - 110996 -  von lizbeth - EG.jpg
      EG.jpg
      Dateigröße:
      63,8 KB
      Aufrufe:
      65
  19. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.707
    AW: Küchenplanung für Neubau - Bitte um Kritik und Anregungen

    Hallo Lizbeth,
    gibt es den kl. TK-Schrank schon?

    Für alle Interessierten ... ein Alno-Leerplan hängt dran. Leider paßt wieder nicht die komplette Raumlänge. Man sieht sie aber angedeutet, wenn man im Planungsmodus einfach mal alles markiert und dabei nach unten über den Grundriss hinausgeht.

    EDIT:
    Lizbeth, an welcher der Terrassentüren soll denn ein Ausgang sein? Oder ist das noch völlig frei? Es sind ja Schiebetüren... oder?
     

    Anhänge:

  20. lizbeth

    lizbeth Mitglied

    Seit:
    30. Nov. 2010
    Beiträge:
    12
    AW: Küchenplanung für Neubau - Bitte um Kritik und Anregungen

    Hallo,
    Nein, den Gefrierschrank gibt's noch nicht!Bei den Einbaukühlschränken ist es nur meist so,dass der Gefrierteil ziemlich klein ausfällt und deshalb ist zusätzlich in der Speis ein kl. Gefrierschrank geplant.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neubauküchenplanung Hilfe und Tipps wünschenswert Küchenplanung im Planungs-Board Heute um 19:50 Uhr
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Status offen Küchenplanung im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 18. Okt. 2016
Küchenplanung in Neubauwohnung / Erstbezug Küchenplanung im Planungs-Board 18. Sep. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 25. Aug. 2016
Küchenplanung Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 21. Aug. 2016
Küchenplanung Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 6. Aug. 2016

Diese Seite empfehlen