Küchenplanung Winzige Küche für Mietwohnung gesucht :)

Beiträge
4
Winzige Küche für Mietwohnung gesucht :-)

Hallo zusammen,
Mein Mann und ich ziehen spontan, wegen eines Arbeitgeberwechsels, nach Bochum. Gestern haben wir eine Zusage für eine Wohnung bekommen. Leider ist es nicht unsere Traumwohnung, aber aufgrund der knappen Zeit und der aktuellen Entfernung von 300km pro Strecke, haben wir uns hierfür entschieden.
Leider benötigen wir eine Küche und haben uns heute mal mit der Planung auseinander gesetzt.

Wichtig: Die Waschmaschinen muss zwingend in der Küche untergebracht werden, da es nirgendwo im Haus einen anderen Anschluss dafür gibt.
Vielleicht noch wichtig: Wir werden voraussichtlich nur ein Jahr in der Wohnung wohnen und diese dann an einen Nachmieter verkaufen (Alternativ erweitern und mitnehmen).
3 Angebote haben wir heute bereits erhalten, sind uns aber noch unsicher und freuen uns auf Tipps. Mit zwei davon sind wir recht unzufrieden.

Geräte die wir aktuell haben sind:
1x Waschmaschine (Standard-Maß 60cm breit)
1x freistehender Kühlschrank, welcher voraussichtlich im Flur gegenüber der Küche Platz findet. Hier könnte ein max. 60cm Hochschrank für weiteren Stauraum installiert werden.

Welche Geräte müssen noch gekauft werden:
1x Ceran-Feld
1x Backofen
1x Geschirrspüler
1x Spüle
Den Alno -Planer konnte ich leider nicht installieren und nutzen.

Vielen Dank für die Hilfe.
LG Yvonne

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 160, 180
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 90?!

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Bestandsbau > Umbauten ausgeschlossen, Miete
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): 80
Fensterhöhe (in cm): ?
Raumhöhe in cm: 240
Heizung: Keine Heizung
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: nein
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Ceran (herkömmliche Beheizung)
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: N. a.
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: N. a.
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: N. a.
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: N. a.

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Küchenmaschine, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Getränkekisten, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, tägliches Kochen für zwei Personen,
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Gekocht wird in der Regel alleine, ab und zu zu zweit.

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Bio/Restmüll ungetrennt, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Es steht noch kein Hersteller fest. Da es für eine Mietwohnung ist und wir die Küche voraussichtlich nicht mit in die darauf folgende Wohnung nehmen werden, eher ein kostengünstiger Hersteller
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Bei den Geräten wären es mittelpreisige Geräte. Wir haben bisher keine bestimmten Hersteller. Wichtig ist die Energieeffizienz und die Qualität.
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Fronten, welche schlecht zu reinigen sind. Zu wenig Stauraum. Eine Dunstabzugshaube die nicht funktioniert und daher Platz weg nimmt.
- Viel Stauraum bieten
- Sinnvolle Anordnung
- Trotz der winzigen Größe, Spaß beim Kochen bringen 
- Ordentliche Verstaumöglichkeiten für Töpfe und Pfannen
Wir kochen sehr gerne und probieren gerne neue, internationale Gerichte aus.

Preisvorstellung (Budget): inkl. Geräte 2.000 - 4.000€.

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • tempImageOiZnmK.jpg
    tempImageOiZnmK.jpg
    86,9 KB · Aufrufe: 99
  • tempImageDOFmSG.jpg
    tempImageDOFmSG.jpg
    101,8 KB · Aufrufe: 93
  • tempImage0YhnWr.jpg
    tempImage0YhnWr.jpg
    115,5 KB · Aufrufe: 82
  • tempImagejWCjO1.jpg
    tempImagejWCjO1.jpg
    64,1 KB · Aufrufe: 77
  • tempImage4JzAic.jpg
    tempImage4JzAic.jpg
    130,3 KB · Aufrufe: 80
  • ad2c7c63-c7ca-4b90-8bdc-998be66459f0-1112138918.jpg
    ad2c7c63-c7ca-4b90-8bdc-998be66459f0-1112138918.jpg
    48,6 KB · Aufrufe: 92
  • DSC010631.jpg
    DSC010631.jpg
    37,1 KB · Aufrufe: 94
  • IMG_4049.JPG
    IMG_4049.JPG
    162,5 KB · Aufrufe: 96
  • IMG_4050.jpg
    IMG_4050.jpg
    114,4 KB · Aufrufe: 96
  • IMG_4051.JPG
    IMG_4051.JPG
    122,4 KB · Aufrufe: 105

jambo1996

Mitglied
Beiträge
95
Bei einer Brüstungshöhe von nur 80cm würde ich keine Spüle unter dem Fenster planen, das ist viel zu niedrig.
Besser ist ein Zweizeiler, links dann mindertiefe Schränke mit Auszügen.
Ansonsten habt ihr nur einen Durchgang von 80cm bei normal tiefen Schränken. da müsst ihr gucken ob euch das reicht. Vielleicht mal mit Kartons/Stühlen stellen und ausprobieren.

Warum habt ihr nur Türen geplant ? Auszüge sind viel komfortabler und ihr bekommt mehr unter.

Ich würde planlinks 2x80 Schränke mit Auszügen stellen - mindertief.
Rechts von oben 40 Spülenschrank mit zwei Auszügen,
GSP, Waschmaschine, 30MUPL (ich glaube Ikea hat jetzt 30cm breite Schränke) 60Herd, 20 Öle - Alternativ wie ihr geplant habt 20/60/20 oder 60 Herd, 40 Auszüge
Auf beiden Seiten je 2x80 Oberschränke.
Wenn ihr etwas handwerkliches Geschick habt dann nehmt Ikea und baut das selber auf
 

Shakalakabumm1988

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
4
Vielen Dank für die Antwort :-)
Zu dem Fensterproblem: Von der Form der Küche könnten wir sowohl eine L-Küche als auch einen Zweizeiler planen. Jedoch ist bei beiden Formen das Fenster verstellt und könnte nicht geöffnet werden. Das Problem ist, dass zwischen dem Fenster und der Wand nur 55cm sind (siehe dem Foto). D.h., die unteren Schränke würden das Öffnen des Fensters verhindern, da die Unterschränke in der Regel eine Tiefe von 60cm haben. Oder meinen Sie, dass auf der rechten Seite ganz links ein 80cm hoher Schrank kommt und danach die Standardhöhe?

Bei einem Zweizeiler würden wir auf jeden Fall mindertiefe Schränke auf der linken Seite nehmen und rechts Standardschränke. So wie bei Angebot 2. Ein Zweizeiler gefällt uns aktuell auch besser.
Die Türen werden gegen Schubladenschränke getauscht. Das finden wir deutlich angenehmer und ist uns den Aufpreis wert :-)
Die Idee mit dem MUPL ist top :-) Danke dafür :-) Das hatten wir noch gar nicht so auf dem Schirm.
Aktuell finden wir die Variante beim Herd mit 60/40 statt 20/60/20 besser. Dadurch hätten wir einen vollwertigeren Schubladenschrank und mehr Stauraummöglichkeiten.
 

Anhänge

  • ad2c7c63-c7ca-4b90-8bdc-998be66459f0-1112138918.jpg
    ad2c7c63-c7ca-4b90-8bdc-998be66459f0-1112138918.jpg
    52,4 KB · Aufrufe: 40

jambo1996

Mitglied
Beiträge
95
Einen hohen Schrank rechts meinte ich nicht, da hatte ich ja die Spüle angedacht.
Das mit den 55cm ist natürlich Mist, aber man könnte ja auch dort einen mindertiefen Schrank für die Spüle nehmen und den dann vorziehen. Es ist dann zwar auch wieder ein kleiner Versatz von 5cm zum GSP, aber das wäre es mir für die erhöhte Arbeitsfläche auf jeden Fall wert.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.606
Wohnort
Ruhrgebiet
Wenn die Wand 55cm tief ist und noch(wie auf dem Bild zu vermuten)2-3cm Platz bis zum Fensterflügel ist,kann der Spülenschrank normaltief werden.Evtl muss die Arbeitsplatte etwas
abgeschrägt werden.
Die muss ja eh wg dem Absatz beim Herd übertief mit Ausklinkung sein.
Ich würde er Planung vom "Angebot Nr 2 "folgen mit etwas mehr Auszügen.
Das euer Budget etwas zu knapp ist,habt ihr wahrscheinlich schon festgestellt.

Die Ikea Planung passt überhaupt nicht.
 

Shakalakabumm1988

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
4
Vielen Dank für die Hinweise. Wir sind am Samstag noch mal in der Wohnung und werden das noch mal genau ausmessen. Wir versuchen auch gerade, den Küchen-Aufmaß Service zu bekommen, damit wir die Küche schnell bestellen können.
Mit dem Aufbau werden wir es mal selber versuchen. Mein Mann und mein Schwager sind eigentlich recht versiert und mit sonstigen IKEA -Möbeln hat es bisher auch ohne Probleme geklappt :-)
Oder kennt ihr ein Küchenstudio , welches empfehlenswert ist, sodass wir die Küche dort planen lassen könnten? Vom Budget können wir da auch noch investieren.

Ich habe mal versucht die Planungen und Tipps umzusetzen. Siehe Anhang. Vielen Dank für die Hilfe :-)
 

Anhänge

  • Meine Planung .pdf
    7,7 MB · Aufrufe: 51

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.606
Wohnort
Ruhrgebiet
Die Ikea Planung passt überhaupt nicht.
Die schwedische Tiefe ist 63cm -passt nicht-(schon nicht bei der geraden Zeile)
Die schwedische Höhe ist mind, 91cm -passt erst recht nicht unterm Fenster-
Wie soll da der Versprung auf der Wasserseite realisiert werden ?
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben