Welche E-Geräte empfehlt Ihr mir?

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von Capri, 16. März 2010.

  1. Capri

    Capri Mitglied

    Seit:
    16. Jan. 2010
    Beiträge:
    278

    Hallo liebes Forum,

    gerade komme ich von meinem Schüller *kfb*. Die Küche sieht auf der Planung wunderschön aus und da ich wirklich viele viel Schränke habe
    -5x Hochschrank (214cm hoch)
    -7x Unterschrank 3x 80er mit je 2 Auszügen davon haben 2 jeweils eine Innenschublade
    2x 60er einmal unter der Spüle für Abfallsystem und einmal mit 2 Auszügen
    und 2x90er mit je zwei Auszügen und bei einem noch eine Innenschublade
    -2x Hängeschränke je 120cm und 50cm hoch mit einem Einlegeboden und einem Lichtboden

    komme ich auf einen Möbelpreis knapp 12.000 Euro Schüller next line in Schichtstoff grifflos. Er wollte jetzt noch mal nach C3 oder so nachsehen....
    Was haltet ihr erstmal grob von dem Möbelpreis???

    Alleridings hat er mir recht teure E-Geräte angeboten. Wir kamen da Siemens Backofen, Neff Kühl- Gefrierschrank ohne Biofresh, Neff Induktionskochfeld und Berbelabzugshaube (alleine schon über 1600 Euro) und Abfalltrennsystem Select Econ 60/3 aber ohne Spüle, Amatur, Glasrückwand und AP auf über 6000 Euro. Leider habe ich die Typenbezeichnungen nicht.
    Spüma und Mikro haben wir schon und sind daher auch nicht drin.

    Muss ich umbedingt eine Berbel DAH mit so einer Fettschale haben??? Ist eine Wohnküche mit ca 40qm.

    Wenn ich die Geräte selber im Internet besorge würde das Studio sie für je 100 Euro einbauen. Das klingt garnicht schlecht, woebei ich schon lieber alles aus einer Hand hätte....

    Jetzt stellt sich auch die Frage welche Geräte ich im Internet kaufen sollte?????? Gerade beim Kühlgefrierschrank, DAH und Backofen mit Pyrolyse habe ich wirklich keine Ahnung. Ich wünsche mir Produkte von guter und bedienfreundlicher Qualität, der Backofen und die Esse sollten nett aussehen und es sollte nicht umbedingt das Teuerste sein.
    Wo und wie soll ich anfangen???
     
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: Welche E-Geräte empfehlt Ihr mir?

    Hallo Celia,
    ein guter Ausgangspunkt wären doch mal die Geräte, die der KFB *kfb* dir angeboten hat. Am besten gleich mit Link zur Herstellerseite hier aufgelistet. Dann kann man sich die mal ansehen und empfehlen, wo man abspecken kann.
    Vielleicht kannst du dir die Typenbezeichnungen ja morgen mal besorgen.
     
  3. Capri

    Capri Mitglied

    Seit:
    16. Jan. 2010
    Beiträge:
    278
    AW: Welche E-Geräte empfehlt Ihr mir?

    Heute Nachmittag werde ich noch mal den genauen Backofen etc. erfragen. Teilweise hat er dort auch fest Listenpreise veranschlagt, da könnte ich bestimmt etwas sparen...
    Bei der Dunstabzugshaube für unsere 43 qm Küche errinere ich mich an die Berbel Glasline, nicht kopffrei

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    der Preis des Küchenstudios 1.848 Euro mit Einbau scheint sehr gut zu sein. Allerdings weiß ich nicht ob es umbedingt so ein teures Teil sein muss. Gibt es nicht eine günstige Alternative ???
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. März 2010
  4. Capri

    Capri Mitglied

    Seit:
    16. Jan. 2010
    Beiträge:
    278
    AW: Welche E-Geräte empfehlt Ihr mir?

    Hier die empfohlenen E-Geräte mit den Preisen des Küchenstudios (in rot):

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| 872,-

    Kochfeld Neff TT-4580 (leider fehlt da wohl noch eine Ziffer) 1.510,-

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| allerdings mit Fußöffnung 385,- + 164,-

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| 1.215,-

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| 542,-

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| 914,- ohne 0Grad Zone

    oder:

    Miele 9757 iD |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| 1669,- mit Perfect Fresh

    Glasrückwand 465 cm lang auf weißer Platte im Schienensystgem mit Steckdosenausschnitten 1.135,-


    Was meint ihr dazu? Ich bin mir mit dem Backofen sehr unsicher. Neff finde ich blöderweise optisch nicht schön und Miele ist wohl zu teuer? Pyrolyse soll er haben.
    Und ist eine Bio Fresh Zone auf Zeit wirklich sparsamer, da die Lebensmittel länger frisch bleiben?

    Wenn ich die Geräte selber z.B. im Internet besorge und vom Küchenstudio einbauen lasse kostet das pro Gerät 100,- Euro
    Fragt sich, ob sich dass dann lohnt..
    Freue mich auf eure Einschätzungen? Und vielleicht habt ihr preiswertere Alternativen parat?
     
  5. shopfitter

    shopfitter Team

    Seit:
    27. Jan. 2009
    Beiträge:
    2.160
    AW: Welche E-Geräte empfehlt Ihr mir?

    Blanco linus für über 500*crazy*, wie wärs mit deutlichst "U 400" mit ner schwachen 3 davor.....

    Mist bei Gerätpreisen wollte ich mich eigentlich raushalten.
     
  6. Capri

    Capri Mitglied

    Seit:
    16. Jan. 2010
    Beiträge:
    278
    AW: Welche E-Geräte empfehlt Ihr mir?

    Hallo Shopfitter,
    aber ich freue mich über eure Anmerkungen...
    ich habe die Spüle vergessen
     
  7. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Welche E-Geräte empfehlt Ihr mir?

    Celia, zu Deiner obigen Frage: Ich sage immer:

    Entweder Du besorgst Dir alles "aus einer Hand" beim Küchenfachhandel, dann erhältst Du:

    Beratung, Planung (welches Gerät passt für welche Schrankgröße), Terminkoordination, Lieferung, Montage/Einbau der Geräte, Entsorgung des Verpackungsmaterilas, Geräte-Einweisung, Reklamationsbearbeitung (falls Gerät nicht funktioniert)...

    komplett mit der Küchenlieferung und -montage. Dieser Service kostet nichts, aber deshalb sind die Geräte verständlicherweise teurer als wenn Du im Internet kaufst und Dich um alles selbst kümmerst.

    Oder Du kaufst im Internet, machst alles selber und zahlst dem Küchenhaus die 100,- Euro Einbaukosten für das Gerät.

    Wir haben uns für die erste Variante (Kauf beim Küchenhaus) entschieden, weil wir bereits einen Trockner über das Internet gekauft hatten und bei diesem Internetkauf von nur 1 Gerät soviele Probleme hatten, daß wir uns dieses Mal um nichts kümmern und um nichts sorgen wollten. Mein Mann meinte, er hat keinen Kopf dafür. Auch hatten wir keinen Lagerplatz für die Geräte, wenn ich bedenke, daß unser Trockner 3 Monate später kam als zugesichert... dann hätten wir sicherheitshalber die Küchengeräte 3 Monate früher bestellen müssen.

    Manchmal ist es auch gar kein hoher Mehrpreis, den man beim Kauf der Geräte im Küchenfachhandel zahlt. Man sollte sich die Geräte schon einmal mitanbieten lassen, denn oft hat manches Küchenhaus auch gute Rahmenverträge mit Miele, Siemens und Co.

    Viele Grüße, Ulla
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
welche E-Geräte könnt ih empfehlen? - was braucht man wirklich? Einbaugeräte 20. Okt. 2011
Miele-Geräte soweit klar (?) aber welche Dunstabzugshaube? Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 14. Juni 2011
Welcher Geschirrspüler und vor allem wo sind der Unterschiede!? Einbaugeräte Heute um 14:27 Uhr
Welche Bauteile des GSP wie Pumpe & Steuergerät sind kompatibel? Mängel und Lösungen Gestern um 19:27 Uhr
Welche Tür/Sockelblende passt für SMU53L15EU Mängel und Lösungen 30. Nov. 2016
Welchen Mixer für Smoothies Küchen-Ambiente 23. Nov. 2016
Welche Marke Küchengeräte Würdet ihr Nehmen? Teilaspekte zur Küchenplanung 9. Nov. 2016
Welcher Küchenhersteller ist das? Küchenmöbel 31. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen