Welche Kombination BO+DGC: BSH aktuellste Geräte oder Gaggenau Vorgänger?

Das ist die Anleitung vom BSP250101.

Es ging aber doch um den BSP250100 und der hat, laut Anleitung, die uralte Technik mit Verdampferschale.
https://media3.gaggenau.com/Documents/9000912952_F.pdf


Die hatten auch die ersten AEGs und Siemens -/Bosch -/etc. Geräte (Dampfbacköfen)
Die Folge ist, neben der längeren Aufheizzeit, eine schlechtere Temperatur-/Feuchtigkeitseinhaltung, weil schwer regelbar.
Deshalb wurde das auch schon länger nicht mehr bei den Dampfbacköfen verwendet.
Miele hatte das nie.

Die Verdampferschale wird, warum auch immer, nur noch von Siemens und Konsorten bei den sogenannten "Dampfgaröfen" (= reiner Dampfgarer) verwendet.

Hast du keine Fotos von deinem "Fast/Wenig Gebrauchten" bekommen?
Die Verdampferschale im Boden ist unübersehbar und eigentlich nicht mit dem kleineren Abfluss der neueren Geräte verwechselbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wir reden ein wenig aneinander vorbei: Ich hatte von Anfang an ja gefragt, ob die etwas älteren Gaggenau -Dampfbacköfen (die übrigens ja überall noch als Aussteller neu und ungebraucht verkauft werden, d.h. soooo alt sind die ja auch nicht) mit Verdampferschale (für ca. 1.000-2.500 €) besser sind als die neuen BSH -Dampfbacköfen (für ca. 1.000 €).

Mir ist schon klar, dass ich nicht den neuesten Gaggenau-Dampfgarbackofen bekomme; aber wie gesagt - ich will ja auch keine 4.000-6.000 € statt 1000 € ausgeben…
 
Du hast ein gutes Gerät mit tollen Features. Dass die neuen Geräte besser sind, verwundert wahrscheinlich weder dich noch sollte es sonst jemand verwundern.
Alles in allem hast du eine gute Entscheidung getroffen.

Was es allen leichter machen würde, wäre wenn in Zukunft von Geräten mit der kompletten Verkaufsbezeichnung gesprochen würde, so wie das die Themenerstellerin getan hat.
 
Der wesentliche Vorteil des Edelstahl-Innenraums bleibt ja erhalten.
Außerdem stellt sich ja nicht nur die Frage nach dem DGC. Beides muß zusammen passen. Gefällt dir der Dampfbackofen nicht, kannst Du auch keinen GaggenauBACKOFEN daneben einbauen.
Die etwas langsamere Aufheizung kann ein Punkt sein, muß es aber nicht.
Ob sich die ungenauere Regulierung auswirkt, hängt von den Kochgewohnheiten ab,
sous vide kann das Gerät natürlich nicht, brauchen die meisten Kunden sowieso nicht.

Tatsächlich wußte ich gar nicht, daß eine Version mit Verdampferschale im Umlauf war.

Insgesamt sicher ein guter Kauf.
 

Ähnliche Beiträge

Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben