Gelöst Waschmaschine in die Küche integrieren

Dieses Thema im Forum "Mängel und Lösungen" wurde erstellt von Arisko, 15. Apr. 2015.

  1. Arisko

    Arisko Mitglied

    Seit:
    15. Apr. 2015
    Beiträge:
    6

    Hallo zusammen,

    ich stehe vor einer gewaltigen Herausforderung, die sich nicht einfach lösen lässt. Wir haben uns vor rund 2 Wochen eine neue Küche (Ikea Method hochglanz weiss) angeschafft. Da wir allerdings vor rund 2 Jahren hochwertige E-Geräte gekauft hatten, wollten wir nicht unbedingt wieder neue kaufen.
    Aus diesem Grund entschieden wir uns, unsere 8kg Bosch-Waschmaschine in die neue Küche zu integrieren. Im Bad können wir die aufgrund von Platzproblemen nicht unterkriegen.

    Jetzt sitzen wir schon seit gefühlten Ewigkeiten dran, wie wir da eine Front befestigen. Anbei habe ich dazu auch Fotos beigefügt.

    Folgende Herausforderungen:
    - Wenn man die Scharniere links setzt, könnten die Scharniere oder die Front das Waschmittelfach beim Öffnen behindern
    - Wir haben Einbauwaschmaschinenscharniere über Bekannte erhalten, jedoch bin ich unsicher, wie man die an die Waschmaschine befestigen könnte.
    - Links daneben ist ein Hochschrank, rechts daneben Schubladenfächer
    - PRO: Wir haben eine tiefere Arbeitsplatte (70cm) – sodass die Waschmaschine ca. 6cm Platz bis zu den Fronten hat, vielleicht kann man damit arbeiten

    Ich freue mich auf nützliche Infos.

    Viele Grüße,
    Aris
     

    Anhänge:

  2. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.628
    Du kannst die Front nicht an der Waschmaschine befestigen.Man müsste mit zwei Anschlagleisten links und rechts,sowie mit normalen Topfbändern arbeiten.Diese werden (wie bei einem normalen Schrank)an den Leisten montiert.Könnte mit 6-7 cm je nach Band klappen.
    LG Bibbi
     
  3. Arisko

    Arisko Mitglied

    Seit:
    15. Apr. 2015
    Beiträge:
    6
    Wow, ging ja schnell mit der Antwort (Danke).

    Kannst du mir das bitte genauer erklären? Ich bin nicht vom Fach (bin in der IT tätig) und bin eigentlich ein Laie. Was sind Anschlagleisten? Ist die Rede von normalen Holzbalken, die ich links / rechts mit der Arbeitsplatte von oben + mit den benachbarten Schränken verbinde?
    Bei den Topfbändern bin ich mir etwas unsicher, da die relativ viel Platz neben der Waschmaschine einnehmen. Kannst du mir da welche Empfehlen? Wir haben hier in Düsseldorf einen Hettich-Händler, die könnte ich direkt dort auch holen.

    Viele Grüße!
     
  4. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.628
    Du simulierst im Prinzip einen Möbelkorpus.Also müsste es auch mit Ikea Bändern und Korpusstreifen funktionieren.
    LG Bibbi
     
  5. Ursina

    Ursina Mitglied

    Seit:
    19. Feb. 2014
    Beiträge:
    518
    Ich glaube, dass man links keinen Korpus simulieren kann - zumindest nicht über die ganze Höhe. Die Waschmaschine passt gemäß Foto in der Breite gerade in die Nische. Wenn dann links eine Leiste in kompletter Höhe draufgesetzt wird, dann geht das Waschmittelfach nicht auf.

    Vielleicht nur rechts eine Leiste in kompletter Höhe an den angrenzenten Korpus schrauben. Da dran die Türbänder befestigen. Ich würde auch die Ikea-Bänder benutzen, die finde ich qualitativ ziemlich gut.

    Auf der linken Seite irgendwas anbringen (z.B. Leiste in nicht kompletter Höhe, zwei kleine Winkel, irgendwelche Stopper), damit die Tür einen Anschlag hat.
     
  6. Arisko

    Arisko Mitglied

    Seit:
    15. Apr. 2015
    Beiträge:
    6
    Okay. Ich hab gerade mal nachgemessen, es wird doch noch ein Stückchen schwieriger als ich dachte. Die IKEA Front beträgt 60cm. Der verfügbare Platz beträgt allerdings 63cm. Ich hätte somit eine 3cm große Lücke. Ich dachte bis vorhin, ich befestige am Anschlag eine Leiste, dann wird es verdeckt, allerdings lässt sich dann das Waschmittelfach nicht öffnen. :(

    @Ursina – Danke für den Hinweis. Ich hab grad mal nachgeschaut – die Topfbänder von IKEA gehen 8cm in den Korpus hinein – ich müsste kürzere holen, oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Apr. 2015
  7. Ursina

    Ursina Mitglied

    Seit:
    19. Feb. 2014
    Beiträge:
    518
    Tür rechts anschlagen. Dazu rechts eine Leiste in Korpusmaterialdicke anbringen und die Topfbänder befestigen. Durch die Leiste wird deine Lücke etwas schmaler.

    Hinterfüttere deine Tür auf der linken Seite mit einer Leiste in Korpusfarbe. Die wird dann zwar etwas sichtbar sein, aber die Lücke ist zu.
     
  8. Arisko

    Arisko Mitglied

    Seit:
    15. Apr. 2015
    Beiträge:
    6
    Also ich war gerade im Baumarkt und habe nach kleineren Scharnieren geschaut, die nicht so sehr hineinragen. Viel Platz habe ich nicht, um Scharnieren (länger als 5cm) zu befestigen. Im Baumarkt bin ich nicht fündig geworden :(
     
  9. Keita

    Keita Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    1.326
    Es gibt für Einbaukühlschränke mit Schlepptüren spezielle Scharniere, die nicht so lang sind, da sind sonst gegen das Kühlschrankgehäuse stoßen würden. Ein Beispiel wäre die Artikel-Nr. 91k9550 von Blum, gibt's z.B. in diesem |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| für wenig Geld.
     
  10. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.628
    Bei einem Nischenmaß von 63cm musst du eine Stützwange rechts neben das Gerät setzen.
    Im Prinzip also die Nische auf 60cm verkleinern.
    Ich würde aber auch folgendes in Betracht ziehen:1 Stützwange rechts neben das Gerät(so wie links an dem Hochschrank)
    Die Waschmaschine wieder nach vorne ziehen und sauber ausrichten.
    Den oberen Spalt mit einem Blendstück in Frontoptik verkleiden.
    Natürlich ist die Waschmaschine jetzt sichtbar,das ist aber aus meiner Sicht völlig ok bei einer weissen Küche.
    LG Bibbi
     
  11. Arisko

    Arisko Mitglied

    Seit:
    15. Apr. 2015
    Beiträge:
    6
    Danke schonmal für eure Hilfe. Ich werde mich gleich an die Arbeit machen und Fotos machen.

    @bibbi: Ja, das dachte ich auch, aber die Madame im Hause macht da Probleme :/
     
  12. Tassadarh

    Tassadarh Mitglied

    Seit:
    18. Nov. 2013
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Köln
    Kannst du die Maschine noch ein Stück nach hinten Schieben?
    Wenn ja nimmst du dir einfach eine schranktür (passend zur Küchengarnitur)
    befesstigst Links oder Rechts an der Küche, nicht an der Maschine 2 Schaniere so das es passt schraubst alles fest dann hast du eine Verdeckung. Meiner Meinung nach absolut ausreichend, man muss es sich ja nicht immer so kompliziert machen.
     
  13. Arisko

    Arisko Mitglied

    Seit:
    15. Apr. 2015
    Beiträge:
    6
    Hallo zusammen,

    ich hab es geschafft! Viel Arbeit gewesen, aber die Mühe war es wert.
    Vor paar Tagen ging ich zu nem Waschmaschinenhändler, der solche Geräte generalüberholt und weiterverkauft. Dort habe ich mir 2 Einbauwaschmaschinenscharniere geholt.

    Anschließend habe ich den Gummiteil des Bullauges aus meiner Waschmaschine entfernt, um innen abzutasten, ob sich da etwas wichtiges befindet. Es war ein kompletter Leerraum. Also konnte ich dort Bohrlöcher vornehmen. Die Scharniere habe ich auf ein Holzstück geschraubt, um die Scharniere nach vorne zu holen, damit die auf gleicher Höhe mit den anderen Schränken sind. Anschließend die Scharniere nach mehrmaligen Messen in die Waschmaschine montiert.

    Auf der linken Seite musste ich ja den Korpus 5-6cm hervorholen. Dies habe ich folgendermaßen gelöst: Der benachbarte Schrank ist ja ein Hochschrank. An dem Hochschrank befindet sich noch die Deckseite, die mit dem Hochschrank über Schrauben verbunden wird (Für den Hochglanzweiß-Effekt). Die Deckseite habe ich in zwei Teilen geschnitten: einmal der sichtbare Bereich und einmal der Bereich, der unter der Arbeitsplatte ist. Den unteren Bereich habe ich noch etwas weiter vorne versetzt und anschließend mit dem Hochschrank befestigt. Zu guter Letzt noch Magnetschnapper an der Innenseite und et voila – fertig ist das Ding.
     

    Anhänge:

  14. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.628
    Sieht gar nicht so schlecht aus.Allerdings weiss ich nicht ob evtl. Probleme bei einem
    Kundendiensteinsatz bezügl. Gewährleistung auftreten können.
    Durch die Bohrung in das Gehäuse hast du nämlich ins Gerät eingegriffen.
    Oder war das kein Neugerät mit Garantie,dann ist es egal.
    LG Bibbi
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Waschmaschine in der Küchenzeile Teilaspekte zur Küchenplanung 1. Nov. 2016
Waschmaschine an Küchenanschluß Hahn zu klein, Adapter? Sanitär 1. Aug. 2016
Kleine Schlauchküche mit Gestaltungsspielraum, Essplatz und Waschmaschine Küchenplanung im Planungs-Board 20. Dez. 2015
Waschmaschine in Keller oder Küche? Spülen und Zubehör 22. Juni 2013
Einbauküche mit waschmaschine,geschirrspüler Tipps und Tricks zur Küchenmontage 28. Apr. 2013
Neue Küche mit Waschmaschine für Mietwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 5. Mai 2012
Meine neue Küche - mit Waschmaschine Küchenplanung im Planungs-Board 19. Feb. 2012
Wie krieg ich die Waschmaschine neben die Küche Montage-Details 3. Aug. 2011

Diese Seite empfehlen