1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Vorschlag vom Planer für Neubau - Meinungen?

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von oliwel, 24. Juni 2012.

  1. oliwel

    oliwel Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2012
    Beiträge:
    40

    Hallo Zusammen,

    nachdem ich hier nun seit einigen Wochen mitlese und am Freitag die ersten Vorschläge vom Küchenstudio gekommen sind, bin ich nun auch hier =)

    Die Wohnung ist ein Neubau und wird erst noch gebaut, eine gewisse Gestaltungsfreiheit haben wir also, an Fenstern und dem Wasseranschluß läßt sich aber leider nicht mehr rütteln. Die Küche mit Essbereich ist in der oberen Hälfte des Wohnzimmers vorgesehen, der Schacht auf der rechten Seite ist ca 30x60cm und geht bis zur Zimmerdecke, darin sind die Wasserleitungen.

    Der Vorschlag des Bauherren war eine U-Küche mit 3m Länge rechts oben mit Öffnung zum Essplatz links, die Bilder sind nun der erste Entwurf eines Küchenstudios mit einem "G", mit 130cm Highboard zum Wohbereich und Koch"insel" zum Essplatz. Ich habe leider keine genauen Maße sondern nur die Bilder. In den Highboards ist der Backofen sowie ein "großer" Kühlschrank und ein kleiner Gefrierschrank eingeplant - eine Kühlgefrier-Kombi wäre an sich auch ok, aber wir wollten die HBs nicht über 140cm.

    Der Dunstabzug soll über Dach geführt werden, die Postion ist frei wählbar.

    Danke für eure Meinungen ;-)

    Oliver


    Checkliste zur Küchenplanung von oliwel

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 188, 169
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : ca 90
    Fensterhöhe (in cm) : unbekannt
    Raumhöhe in cm: : ca 235
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : bis 122 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80
    Spülenform: : 1 Becken ohne Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte :
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 5 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : ca 90x140
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Esstisch für alle Mahlzeiten
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 90
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Küchenmaschine, Toaster
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Speisekammer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Normalerweise für 2 Personen, für Gäste nur zu besonderen Anlässen
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Ich finde den Entwurf schon ganz gut aber neue Ideen oder Kritik sind immer willkommen ;-)
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Der Planer sprach von einer Fa Hecker als Hausstandard, ist mir aber total egal
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Miele oder Siemens
    Preisvorstellung (Budget) : bis 20.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 25. Juni 2012
  2. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
    AW: Vorschlag vom Planer für Neubau - Meinungen?

    Hallo Oliwel,
    :welcome:



    herzlich Willkommen hier.

    Ich finde die Spüle dort momentan sehr ungünstig gelegen. Mir wäre es zu nah am Hochschrank.

    Wasseranschluß könnte man evtl. (mit Mehrkosten) verschieben?

    Optisch und praktisch gefällt mir persönlich nicht diese schmale, dann breite APL.

    Ich kann mir schon vorstellen, dass das so gemacht wurde, weil du eine Kochhalbinsel wolltest, oder?
     
  3. oliwel

    oliwel Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2012
    Beiträge:
    40
    AW: Vorschlag vom Planer für Neubau - Meinungen?

    Hallo Magnolia,

    Danke schomal fürs "einmischen" =)

    Mit der Spüle gehts mir genauso, ich würde diese unter dem Fenster bzw halbwegs mittig auf der Seite platzieren.

    Wg der Kochinsel - ich hab mal den Vorschlag des Bauträgers noch mit hochgeladen - dort ist das Kochfeld links aussen an der Wand, was mir aber überhaupt nicht gefällt. Aufgrund der Fenster gehts aber auch sonst nirgendwo "an der Wand" und das war dann der Vorschlag vom Küchenhaus. Ich hab leider die genauen Maße nicht, ggf kann man die Insel einfach noch um die 20cm Richtung Wohnzimmer schieben, wobei mich das mit der Platte nicht so sehr stört.

    Oliver
     
  4. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.833
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Vorschlag vom Planer für Neubau - Meinungen?

    Hallo Oliver,

    auf deinem Grundriss kann man leider überhaupt keine Maße erkennen. Reiche bitte einen Grundriss des Raumes, mit leserlichen Angaben nach!
    Gut wäre auch, wenn du den Raum im Alnoplaner anlegst, dann können die Planerinnen, gleich mit dem Möbelschubsen loslegen...;-)
     
  5. oliwel

    oliwel Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2012
    Beiträge:
    40
    AW: Vorschlag vom Planer für Neubau - Meinungen?

    Hallo Conny

    auf dem "Auszug Eingabeplan" sind alle Maße drauf, zu der Küche habe ich wie gesagt leider nur die Bilder und kann auch nur anhand der Stücklisten orakeln. Alno Planer ist für mich leider keine Option, hier im Haus gibts nur Rechner mit Pinguinen und da läßt sich das Ding nicht zum Laufen bewegen.

    Oli
     
  6. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.833
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Vorschlag vom Planer für Neubau - Meinungen?

    Ja, das stimmt, aber die Maßangaben sind so klein, ich kann sie nicht lesen. Wie es auf einem großen Bildschirm aussieht weiß ich nicht, ich hab nur ein Laptop. ;-)
     
  7. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.833
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Vorschlag vom Planer für Neubau - Meinungen?

    Ups, ich bin ein bisschen PC-blond, hab gerade entdeckt, das man das vergrößern kann...:-[ :cool:
     
  8. Mathilda

    Mathilda Mitglied

    Seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    195
    AW: Vorschlag vom Planer für Neubau - Meinungen?

    Hallo!

    Nur ein ganz kurzer Einwurf. Ich bin Voll-Laie, aber ich sehe nur einen Schrank mit Auszügen, den Rest mit normalen Türen. Das würde ich nicht machen. Dein Budget ist echt sehr ordentlich, da solltest Du eine schicke und ergonomisch sinnvolle Küche bekommen.

    Als preislichen Ausgleich hat Dir der Planer so eine unnötige Schräge mit schrägem (und teurem) Schrank gebastelt....

    Das geht mit Sicherheit besser und die hier anwesenden "Planungsfeen" werden Dich bestimmt super unterstützen.

    Mittlerweile kannst Du Dir vielleicht mal die grundsätzlichen Pros und Contras für Arbeits-/Kochinsel durchlesen... In der Regel ist die Arbeitsinsel (oder Halbinsel) deutlich im Vorteil...

    In jedem Fall viel Spaß!!

    Mathilda
     
  9. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.833
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Vorschlag vom Planer für Neubau - Meinungen?

    Ich hab den Raum mal im Alnoplaner angelegt. Wo die Zimmertür genau hinkommt, konnte ich mir aus dem Plan nicht rauslesen.
    Oliver, vielleicht könntest du mir das genauer sagen. Es wäre auch gut, wenn du dir den Alnoplaner auf deinen Pc runterladen würdest und schaue bitte einmal über meine Planung, ob ich alles richtig vermaßt habe. Ich bin nicht so gut im Planlesen und wenn sich später herausstellt, das ich was falsch gemacht habe, ist es ärgerlich! ;-)
     

    Anhänge:

  10. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Vorschlag vom Planer für Neubau - Meinungen?

    Persoenlich frage ich mich, ob man nicht die ganze offene Wohnraum-Ess-Kueche anders gestalten kann. Konkrete Ideen habe ich noch nicht, aber ich finde es komisch, wenn man nach dem Plan im Wohnbereich sitzt u. die ganze Zeit nur die Rueckseite der Hochschraenke der Kueche sieht. Man koennte fast eine getrennte, geschlossene Kueche bauen u. eine Wand zwischen Kueche/Wohnzimmer durchziehen. Ob man den Kuechengrundriss total umgestalten kann, wie die Laenge der planoberen Wand des Hauses fuer die Kueche nutzt u. eine andere Kuechenform anstatt einer U- dann eine andere Form mit wenigen Ecken gestalten kann...?? Mit bemasstem Grudrissplan geht's mit der Umplanung besser. Falls Du es auch so siehst, dann plane doch den ganzen Bereich nochmals um.

    Viel Erfolg mit dem Neu- u. Kuechenbau!
    VG,
    H-C
     
  11. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.833
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Vorschlag vom Planer für Neubau - Meinungen?

    Der Architekt gehört eigentlich erschlagen, so wie er die Fenster in den Raum eingelant hat...:knuppel:

    Ich hab mal ein bisschen geschoben und mich an einem Zweizeiler versucht.

    Die Hochschränke so mitten im Raum gefielen mir auch nicht, aber so richtig Platz für die Hochschränke hat man in dem Bereich leider nicht, die Fenster sitzen alle sehr ungünstig. Ich hab deshalb nur einen Hochschrank für den Kühlschrank verplant, den dafür ganz hoch gemacht und ein wenig weiter in die Küche reingezogen. Hinter dem Kühlschrank habe ich einen tiefengekürzten Hochschrank geplant, der mit dem Versorgungschacht abschließt. Das letzte Stück bis zur Decke, könnte man entweder mit Wangen oder mit Rigips zu machen. Dann braucht man da auch keinen Staub mehr wischen.
    In die Nischen neben dem Kühlschrank könnte man Regalbretter einbauen und mit Körben oder Kisten bestücken, für Krimskrams beispielsweise. Oder man nutzt die Nische für Kochbücher.

    Da ich den Hochschrank für den Backofen gekillt habe, braucht es nun einen unter dem Kochfeld. Den Herd hab ich in der Halbinsel eingeplant, weil es beim Kochen vor den Raumhohen Fenstern, keine Möglichkeit für einen Dunstabzug gibt und die Fenster so bescheiden sitzen, das man daneben auch nichts gescheites planen kann...:-\ Auf der Inselrückseite hab ich dann Unterschränke in Hängeschranktiefe geplant. Das gibt noch einmal schönen Stauraum für gutes Geschirr, Spiele oder anderen Kram.
    Bei der Spüle braucht es dann wohl eine Armatur zum Umklappen, um das Fenster zum Putzen öffnen zu können, es sei denn, es kann noch ein festes Unterlicht dort eingeplant werden. Die Spülmaschine dann ganz hinten in der Ecke, damit man nicht drüber fällt, wenn sie einmal offen steht.

    Edit sagt, die genaue Position für die Zimmertür wäre noch wichtig! ;-)
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 25. Juni 2012
  12. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Vorschlag vom Planer für Neubau - Meinungen?

    Sorry, habe nicht gesehen, dass planoben hinter der Essgruppe Terassenfenstertueren sind. Da die Kueche wohl nach dem fertigen Grundrissplan nur in dem planrechten-oberen Eck bleiben kann, dann vielleicht so vom Kuechengrundriss wie geplant lassen u. dann einen Raumteiler od. langes Regal od. lange Vitrinenreihe m. Glastueren zwischen Rueckwand der Hochschrankzeile der Kuech u. Sofagruppe hinstellen.

    Od. die planobere Zeile der Kueche Richtung Essgruppe verlaengern u. der Spuelenschrank planrechts wegmachen u. aus der Kueche eine 2 zeilige machen, um Eckloesungen zu vermeiden u. dann Raumteile zwischen Hochschrank der Kueche u. Sofagruppe wie oben beschrieben. Wenn eine Hochschrankreihe in dieser Kueche fehlen wuerde, wuerde ich sagen, dass dann zu wenig Stauraum zurueckbleiben wuerde.

    Viel Erfolg mit der neuen Kueche!
    H-C
     
  13. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.833
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Vorschlag vom Planer für Neubau - Meinungen?

    Hier noch eine weitere Stellprobe.

    Dieses mal die Zeilen gedreht. Wasser wie vom Architekten geplant. Vor dem Versorgungsschacht ein tiefengekürzter Unterschrank, daneben der Kühlschrank.
    Kochen wieder auf der Halbinsel, ups Backofen vergessen, aber im Unterschrankbereich ist genug Platz, da kriegt man noch einen unter. ;-)

    Was mir an dieser Planung besser gefällt, es ist mehr Platz für den Tisch vorhanden und Wohnzimmer ist wohl auch noch groß genug. Was müssen da für Möbel untergebracht werden? Gibt es die schon oder werden die neu angeschafft?
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 25. Juni 2012
  14. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Vorschlag vom Planer für Neubau - Meinungen?

    habe ich es so richtig begriffen ?
    Was mir persönlich auffällt, ist das Missverhältnis Wohnen zu Essen und Küche.
    Vllt. wäre es mal interessant, die Möblierung des Wohn-Saals kennenzulernen.

    *winke*
    Samy
    Thema: Vorschlag vom Planer für Neubau - Meinungen? - 201739 -  von Schreinersam - KF-oliwel.jpg
     
  15. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.661
    AW: Vorschlag vom Planer für Neubau - Meinungen?

    Ich denke auch, um hier sinnvoll zu planen, Oliver, mußt du mal ein wenig mehr Input geben.

    Wohnzimmereinrichtung ... vielleicht mal einskizzieren, vorhandenes oder gewünschtes mit ca. Maßen hier auflisten.

    Evtl. steht ja auch schon fest, wo TV-Anschluß etc. sind.

    Dann eure Wohnerwartungen ..

    Die Halbhochschrankwand im Ursprungsplan finde ich auch nicht so gelungen, sie widerspricht irgendwie dem Raum. Generell sieht der nicht für Hoch- und Hängeschränke gemacht aus ;-)

    Die Schräge im Ursprungsplan finde ich auch nicht so praktisch, und ich fürchte, dass der Essplatz planlinks sehr eingeschnürt sein wird, da nach der geplanten Kochhalbinsel lt. Ansichten ja nur noch die Terrassentüren und das bisschen Wand = 200 cm kommen. Schon ein 140 cm Tisch, der so gestellt wird, wie angedeutet, läßt dann nur noch 60 cm Durchgang zwischen Halbinsel und Tisch zur Terrassentür.

    Ist dort planoben überhaupt Zugang zur Terrasse gedacht? Oder sind das nur Festverglasungen und der einzige Terrassenzugang ist planunten?
     
  16. oliwel

    oliwel Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2012
    Beiträge:
    40
    AW: Vorschlag vom Planer für Neubau - Meinungen?

    Hallo Zusammen,

    also erstmal danke an alle und besonders an Conny für die vielen Kommentare.
    Conny, dein erster Vorschlag gefällt mir sehr gut, der Zweite dafür gar nicht ;-)
    Ich hoffe nur dass wir das mit dem Wasser hinbekommen, aber dazu kann ich den Planer befragen. Die Türe ist bei 2,2 ab der oberen Wand, das sollte also passen - ich werde wohl doch noch das angestaubte Windows auspacken und den Alnoplaner installieren.

    Das Sofa (230cm breit!) und das TV Möbel ist Bestand und soll auch mit, die untere Hälfte ist also eigentlich verplant (siehe Anhang). Die Türen "oben links" sind zwar bodentief aber "blind", dahinter ist nur Dachfläche.

    Oli

    Thema: Vorschlag vom Planer für Neubau - Meinungen? - 201942 -  von oliwel - Wohnzimmer.png
     
  17. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.833
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Vorschlag vom Planer für Neubau - Meinungen?

    Tja, bei den Möbeln passt meine 2. Version ja auch nicht. ;-)

    Das Haus steht doch noch nicht, da sollte das mit dem Wasser eigentlich doch machbar sein.
     
  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.661
    AW: Vorschlag vom Planer für Neubau - Meinungen?

    Noch mal ein anderer Ansatz. Warum sollte man den Esstisch so in die Ecke quetschen, also mal in den Raum geholt.

    Die Küche wie so eine Art halbes U mit hohem Stehtresen zum Wohnbereich abgetrennt. Kochen zwischen den Fenstern, da kann auch die Abluft gleich raus.

    Planrechts unter dem Fenster das Wasser mit einer APL-Tiefe von knapp 70 cm, so dass der eine 90er Unterschrank genau zwischen die Fenster paßt. Aufgeteilt in einen 60er Spülenschrank, oberer Auszug kleine Reling für Küchenputzmittel, unterer 3-rasteriger Auszug insbesonder Gelber Sack-Müll etc. Daneben noch ein 40er mit Müll unter der APL, hier Bio-Restmüll.

    Am Tresen dann die GSP, daneben ein 30er z. B. zum senkrechten Einstellen für Tabletts, Schneidbretter, aber auch für Handtücher.

    An der Zeile planoben dann 3x90er Auszugsunterschränke, zum Abschluß ein 30er.

    Hochschränke jetzt ganz rechts .. kleiner Haken, es ist schon ein wenig weiter zum Küchenbereich *kiss*
     

    Anhänge:

  19. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.833
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Vorschlag vom Planer für Neubau - Meinungen?

    Kerstin, das sieht klasse aus! *2daumenhoch*
     
  20. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Vorschlag vom Planer für Neubau - Meinungen?

    Die Hochschrankwand plan links zu versetzen finde ich auch klasse Idee. Dann hat man wenigsten dort Stauraum. Aber ich frage mich, ob man die Essgruppe u. Kuecheform trotzdem nicht anders gestalten kann, wie z.B. Essgruppe zum planrecht-oberen Eck hin versetzen u. die Kuech mehr nach planlinks naeher zu Hochschrankwand schieben u. irgendwie eine 2 zeilige daraus machen evtl. mit einer Kuecheninsel als planuntere Zeile oder so.... Nur so eine spontane Idee v. mir.

    Viel Erfolg mit der Kuechenplanung!
    VG,
    H-C
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Ungewöhnlicher Grundriss, Ideen / Vorschläge gesucht! Küchenplanung im Planungs-Board 27. Nov. 2016
Status offen Hat noch jemand eine Idee / einen Vorschlag - Küchenplanung für Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 20. März 2016
Ideen und Vorschläge für kleine Einbauküche gesucht Küchenplanung im Planungs-Board 11. Feb. 2016
Status offen Vorschläge / Ideen für Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 1. Feb. 2016
Unbeendet geplante Küche; offen für Vorschläge und viele Fragen Küchenplanung im Planungs-Board 6. Dez. 2015
Kreative Vorschläge für moderne Landhausküche im Umbau gesucht Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2015
Status offen Kleine Küche - Verbesserungsvorschläge Küchenplanung im Planungs-Board 2. Okt. 2015
Status offen Neue Küche auf 9,7 m² - Ideen, Anregungen und Verbesserungsvorschläge gesucht Küchenplanung im Planungs-Board 29. Aug. 2015

Diese Seite empfehlen