Bisher der beste Vorschlag für unsere Küche im EFH Neubau

Beiträge
6
Hallo liebes Forum.

Seit einiger Zeit stöbere ich hier im Forum und bin fasziniert von der geballten Kompetenz hier.
Anhand eurer Ideen, Infos und diversen Forenbeiträge haben wir uns denn Gedanken gemacht und sind in diverse Küchenstudios vorstellig geworden.
Schnell wurde uns Klar das es nicht so einfach würde wir uns das vorgestellt hatten.
Es gab nämlich 2 Wünsche unserseits die sich als Hacken herrausstellten.
Zu einem haben wir zwischen Küche und Esszimmer eine Glastrennwand ( ein Kompromiss zwischen offener und geschlossener Küche) vor der sich Arbeitsfläche befinden sollte.
Ausserdem wollten wir einen Essplatz in der Küche auf Tresen oder Arbeitshöhe.

Wie der Titel sagt sind wir mit dem Vorschlag sehr zufrieden.
Es ging sich bei den Studios auch in erster Linie um die Raumaufteilung. Wo jetzt welcher Schrank und Auszug hinkommt sind nun die nächsten Planungsdetails.
Bei diesem Vorschlag wurde die Türe zum Hauswirtschaftsraum und die Fenster Planrechts Fenster verschoben
Nun lange Rede kurzer Sinn, was haltet ihr von dieser Raumaufteilung?


Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder?:
Art des Gebäudes?:
Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 186 +165
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 90
Fensterhöhe (in cm): 125
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Wenn möglich
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80
Spülenform: Noch nicht festgelegt
Geplante Heißgeräte: Backofen
Küchenstil: Klassisch
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche:
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Wird HÄufig genutzt
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 90
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Messerblock, Küchenmaschine
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?:
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Gemeinsam auch für Gäste
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?:
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?:
Preisvorstellung (Budget): bis 15.000,-

Bisher der beste Vorschlag für unsere Küche im EFH Neubau - 319783 - 26. Jan 2015 - 15:53 Bisher der beste Vorschlag für unsere Küche im EFH Neubau - 319783 - 26. Jan 2015 - 15:53 Bisher der beste Vorschlag für unsere Küche im EFH Neubau - 319783 - 26. Jan 2015 - 15:53 Bisher der beste Vorschlag für unsere Küche im EFH Neubau - 319783 - 26. Jan 2015 - 15:53 Bisher der beste Vorschlag für unsere Küche im EFH Neubau - 319783 - 26. Jan 2015 - 15:53
 

Anhänge

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
Hallo Pieschbold und herzlich willkommen im Forum.

Sehr schön, dass du alles bereitgestellt hast, das ist sonst leider nicht die Norm. Und ihr plant ein sehr schönes Haus.

Zu deiner Planung.

Warum hast du ein 5er Raster gewählt? Eure BRH ist 90, die lässt ein 6er Raster zu.
8+78+4=90cm Mit Stein AP ist der Sockel dann 10, die AP 2cm.

Die Insel, so wie im Plan wird dich nach kürzester Zeit nerven, denn du musst um sie herum, um an die HS zu gelangen.

Ich weiss, du hast die US nur willkürlich zusammengereit, deshalb mal als Text wie das L in deiner Planung eigentlich aussieht.

Planoben links beginend
Blende - 90er US- 80er US- 65x65 tote Ecke.

Fensterseite nach toter Ecke
100er US-45er MUPL - 60er Spüle- 40er US - 60er Us mit hochgebautem GSP.

wie du siehst, bleiben dir zwischen Kochfeld und Spüle nur ca 60cm Platz. Sollte der GSP nicht hochgestellt werden, ist der Abstand 100cm zwischen Kochfeld und Spüle.

überdenke deine Planung nochmal.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
:welcome:

Tolle Vorstellung :-) sooo mögen wir das hier *kiss*. Und ein schöner Grundriss. Leider fehlen ein paar leserliche Masse, damit man Küche inkl. HWR & Esszimmer nachbauen kann. Bitte stelle den Grundriss noch als PDF ein. Auf den ersten Blick fällt mir auf, dass ihr Türen zu lieben scheint ;-) ein recht teures Hobby.

Hier ein paar praktische Anmerkungen:
  • die Gartentüre vom HWR würde ich auf ca 70cm von der linken Aussenwand entfernt platzieren - dann kann man die Aussenwand mit Hochschränken füllen, und die Innenwand niedrig möblieren; denke mal darüber nach WaMa & Tumbler hochzustellen. Für mich hat sich ein Unterbau von ca 50cm bewährt, 30cm war mir zu niedrig.
  • Das Cheminee zwischen Essen und Wohnen würde ich näher an die Aussenwand schieben - so dass doch ein etwas offenerer Grundriss entsteht (und eine Sichtlinie zum Fenster) - ob ihr wirklich nochmal eine Schiebetüre zwischen Essen und Wohnen benötigt? Das wäre mir zuviel der Abgrenzung - ihr könntet sie ja auch erstmal weglassen und nachrüsten, falls ihr sie wirklich benötigt.
  • Die Idee mit Glasfenstern zur Küche ist auf den ersten Blick bestechend - allerdings würde ich mir auch das nochmal überlegen - das verfehlt ja den Zweck, das Küchenchaos auch mal NICHT sehen zu müssen. Schau Dir mal meinen Hausgrundriss an - wir haben auch eine halboffene Küche mit Schiebetrüre - die würde ich garnicht aus Glas wollen. Die Glasabtrennung wird auch recht teuer.
  • Der angedachte Essplatz ist für 4P viel zu eng - man rechnet minimum 60cm pro Person - das ist aber für einen reinen Snackplatz gerechnet - ein richtiger Essplatz benötigt 80cm, damit man den Spargel auch quer essen kann.

An eure Küchenplanung setzte ich mich gleich mal, die reizt mich - da stecken noch bessere Varianten drin ;-). Euer Budget scheint mir sportlich zu sein - ich würde überlegen etwas weniger in die Türen zu inverstieren und mehr in die Küchenmöbel.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
6
Danke für das Feedback.



@Nice-nofret:

-Der Bauplan ist nicht ganz aktuell und ausserdem bin ich irgendwie zu doof den aus den ganzen Bauplan ( eine grosse PDF mit allen Ansichten und Schnitten) auszuschneiden und in einer PDF umzuwandeln. Krieg das nur als Jpeg hin.

-Ja die Aussentüre vom HWR würden wir verschieben da sie jetzt ja eh im Konflikt mit der Türe zur Küche steht.

- Der Ofen wird verschoben aber ganz an die Wand geht nicht da wir eine Stützmauer brauchen aus statischer Sicht. Der ganze Bereich wird offen gestaltet. Bis heute ist mir noch gar nicht aufgefallen das der Architekt dort ne Schiebetüre gezeichnet hat ;-)

@Evelin

-Ja ein 6 Raster ist angedacht.

-Denke aus optischen Gründen wird die GSP wohl nicht hochgestellt.


Grüsse,

pieschbold
 
Beiträge
404
Hallo,

Ist das Glaselement hinter der Küchenzeile unten mit einem Festelement, das nicht durchsichtig ist, oder komplett Glas? Dann würde man ja die Rückseite der Schränke sehen, das stelle ich mir optisch jetzt nicht so prickelnd vor und eine entsprechende Verkleidung der Rückseite kostet auch wieder.

Die Variante mit einem Festelement aus Holz hatten wir in einem früher bewohnten Haus mal als Trennung zu ess-und Wohnzimmer. Ein Pluspunkt war der Gewinn an Tageslicht, allerdings der Aspekt mit dem sichtbaren Küchenchaos bleibt. Bei uns wurde es durch geriffelte Scheiben gelöst, war allerdings eher Landhausstil das Haus.

Lass die Damen hier mal planen, die haben tolle Ideen und übertreffen so manchen KFB.*kfb*

Viel Spaß weiterhin bei der Planung. Ist eine spannende Zeit.

PS: Habt ihr Euch überlegt, den Kamin als Durchsichtkamin zu gestalten, dann hat man von Ess-und Wohnzimmerseite Sicht auf das Feuer.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
6
Hallo Tanja,

nein es soll bis AP höhe eine Trockenbauwand kommen.
Der Ofen ist als Tunelvariante geplant, wenn das Budget stimmt.. Ansonsten kommt der halt etwas später rein ;-) Werden ja nicht erfrieren...

Bis denne
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
Hier mal eine summarische Darstellung, was ich mir für den Raum vorstellen würde:

  • Der Durchgang zur Speise ist in der Schrankfront versteckt.
  • Die Küche bekommt eine richtige Insel 120cm tief - von der Kochseite mit übertiefen Unterschränken bestückt, auf der Gegenseite mindertiefe U-Schränke mit Türen für selten benötigtes Geschirr, Küchengeräte, Tischdeko etc.
  • an der Insel 2 sich gegenüberliegende Sitzplätze
  • In dem Wandstück zwischen Insel & Essen laufen die beiden Schiebetüre um die Durchgänge zu verschliessen (Schau Dir meine Küche an, ich habe das auch so)
  • Alle Fenster in der Küche sind Schiebeterrassentüren bis zum Boden

Die Seitenschränke im Einzelnen:

5cm Blende, hochgebauter GSP,2cm Wange, 60cm Durchgang mit Schleppsockel, 2cm Wange, 3x 120cm hohe Seitenschränke mit Platz für 2 - 3 Heissgeräte (BO, DGC, Kaffeemaschine),2cm Wange, Kühlschrank, 5cm Wange (benötigte Raumlänge knapp 380cm)


Bisher der beste Vorschlag für unsere Küche im EFH Neubau - 320272 - 29. Jan 2015 - 10:18
Bisher der beste Vorschlag für unsere Küche im EFH Neubau - 320272 - 29. Jan 2015 - 10:18
Bisher der beste Vorschlag für unsere Küche im EFH Neubau - 320272 - 29. Jan 2015 - 10:18
Bisher der beste Vorschlag für unsere Küche im EFH Neubau - 320272 - 29. Jan 2015 - 10:18
Bisher der beste Vorschlag für unsere Küche im EFH Neubau - 320272 - 29. Jan 2015 - 10:18
Bisher der beste Vorschlag für unsere Küche im EFH Neubau - 320272 - 29. Jan 2015 - 10:18
 

Anhänge

Beiträge
6
Hi Vanessa,

tolle Raumidee und danke für deine Mühe.

Leider gibt es einen kleinen Haken an deinem Plan.
An der rechten (links auch) Seite, dort wo die Trennung zwischen Küche und Esszimmer ist und du die Schiebetüre vorgesehen hast kommt ein Betonpolster aus statischen Gründen, das ca 60 cm wird.
Habe das mal im Plan angepasst. Leider geht dann natürlich ca 75 cm Arbeitsfläche verloren.
 

Anhänge

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
Warum fragst Du nicht den Statiker, ob der Betonpfosten nicht auch einfach in der Mitte eingebaut werden kann ;-) Wenn Du die Insel um 75cm kürzt, dann funktioniert die Insel nicht mehr so gut.

Wenn euch diese Variante gefällt, dann bin ich sicher, kann man die Statik auch anders hinbekommen.
 
Beiträge
6
Glaube das wird nicht hinhauen, da ein Stahlträger in der Decke zum Einsatz kommt wo die Dallen drauf liegen. Der hat dann keine Auflage mehr rechts bzw wegen Kältebrücken soll der nicht auf die Aussenwand liegen.

Werde aber trotzdem fragen ob er da ne Möglichkeit sieht.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
Der Stahlträger benötigt aber keine 60cm Auflage, da reichen 10-15cm. Aussenwände sind ja inzwischen ca 45cm dick (inkl der Isolation), das lässt sich also auch ohne diesen Pfosten realisieren und ohne Kältebrücke.

Gemäss euren Plänen habt ihr wohl 2 Schalenmauerwerk? Oder Aussenisolation? Das sollte problemlos zu realisieren sein - nochdazu wenn das Teil ja noch eine Mittelauflage bekommt.

Ganz wichtig ist, dass die Seitenschranknische nicht unter 380cm Rohbaumass bekommt, damit es mit der Schrankaufteilung auch wirklich problemlos klappt.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.959
Vanessa, gewaltig ;-)

@Pieschbold ... mir ist noch etwas aufgefallen:
bauplan-kueche-hwr-jpg.176419


Links ist bis zur Tür Glasdurchgang nur 40 cm geplant. Das paßt nicht zu deiner Hochschrankwand.

Und, aktuell ist ja kein Ausgang Küche/Garten-Terrasse geplant.

Und dann ist mir noch die Eingangssituation aufgefallen. Der Flur ist schon recht schmal, dürfte doch gerade nur 100 cm sein. Und das WC Rohbaumaß ca. 85 cm - oder?
Verbreiterung vom Erker .. Möglichkeit?
 

Mitglieder online

Keine Mitglieder online.

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben