Bad Planer abgesprungen! Hilfe!!!

Linde15

Mitglied

Beiträge
82
Hallo meine Lieben.

Bei der Küchenplanung hab ich schon so viel von euch gelernt, jetzt ist unser Badplaner abgesprungen und ich brauch Hilfe. Denn wir müssen die Fenster festlegen, alle anderen Gewerke scharren mit Hufen und ich trau mich nicht die Badfenster fix zu machen ohne ne ordentliche Badplanung zu haben...

Also die Fenster sind nach aussen zu öffnen aber noch völlig variable. Momentan ist planlinks ein Fensterband mit BRH 140 und 70cm Höhe geplant. Der mittlere Flügel ist ein Ausstellfenster, die anderen sind fest. Planoben sind je ein Ausstellfenster mit BRH 93 geplant. Es gibt ein Elternbad (planlinks) und ein Gäste/Kinderbad planrechts. Die Vorbauwand hab ich abgeschätzt und ins Elternbad gepackt. Der dargestelle Entwurf ist meiner, allerdings nur ausm Bauch raus ohne mich je mit Badplanung beschäftigt zu haben.

Ideen dabei:
  • Verdeckte Toiletten (event. nur halbhohe Schamwände)
  • Toilette nicht neben Badewanne (irgendwas riecht doch immer, und wenns der olle Kloduftstein ist)
  • Waschtisch der auch tatsächlich zum Waschen mit Waschlappen benutzt wird
  • Dusche mit wenig Putznerv(glas)ecken (Elternbad: halbhohe Duschwand mit Verglasung obendrauf?)
  • Kinder/Gäste Bad: Platz für Teeni Kram und Gästewaschzeug
  • Duschewanne für kleines Sitzbad im Kinderbad
  • Dreckwäsche ist im Flurschrank
Was meint ihr? Geht das so klar? Kann ich die Fenster so weitergeben oder verbaue ich mir so DIE geniale Lösung???

Liebe Grüße und schon mal vielen Dank fürs Interesse...
Bildschirmfoto vom 2022-11-03 21-42-26.jpg
 

MR.XYZ

Mitglied

Beiträge
89
Wie sind die Rohbaumaße? Alles zusammenzurechnen ist sehr müßig.
Passen die Wandstärken im Plan? Außenwände kommen mir sehr dünn vor.
Vorwandinstallationen bei den Toiletten fehlen, ca 15cm gehen da noch verloren.
Keine Schränke im Masterbad?
Walk In Dusche mit 110cm wird für relativ viel Spritzwasser davor sorgen. Halte ich für relativ knapp
Masterbad Tür weiter nach links. Dann passt an die linke Wand ein Schrank und man geht mehr in die offene Fläche ohne Zickzack
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
54.305
Tür zum Masterbad versetzen wird vermutlich die Ankleide? (Gesamtgrundriss wäre sinnvoll) in der Nutzung einschränken.

Beim Masterbad würde ich das planlinke Fenster evtl. schmaler machen, da ich Dusche und WC tauschen würde. Und damit evtl. das Fensterteil, was im Hauptduschbereich liegt, streichen würde.

Wenn man Dusche und WC tauscht, dann ist das auch praktisch für die Verlegung des Abflussrohres WC zusammen mit Kinderbad. Die Duschwand würde ich dann ca. 130 cm lang machen, bleiben ca. 65 cm Durchgangsbereich in die Dusche. Der Handtuchhalter kann dann an die rechte Außenseite der Duschwand wandern.

Die Schamwand zwischen Waschtisch und WC würde ich mir allerdings sparen. Vom Eingang ist das WC durch den Waschtisch etwas getrennt.

Im Kinderbad macht der Schrank rechts den Durchgang zum WC eng.

Ein paar tatsächliche Längemaße der Wände, insbesondere der planoberen Wand wäre gut. Ich könnte mir z. B. die Dusche des Kinderbades auch als "Beule" am Fenster im Elternbad vorstellen.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
17.281
Wanne unter Fenster erschwehrt das Fensterputzen und kann als Kletter- und Sprunghilfe für Kinder auf Entdeckungsreise sein.

Wg. WC-Gerüche gibt es z.B. von Geberit auch Spülkasten mit Luftfilterung (hier: Sigma), auch für den Dusch-WC geeignet - es funktioniert wirklich hervorragend.

Bei der Dusche bin ich nicht so pessimistisch wie @MR.XYZ, meine große Dusche hat eine 110 cm lange Wand und die wenige Spritzer werden von einer Duschmatte gut abgefangen. Aber größer geht immer. Ich würde sie dennoch um 90° drehen, an Stelle der Wanne stellen und an die Wand am Ende (planoben) einen Handtuchheizkörper einplanen, der die Handtücher und die Dusche wärmt, da offen auch zügig bedeutet. Die Wanne dann planunten rechts und das WC - wie von Kerstin vorgeschlagen - planoben rechts, damit die Abflussführung sinnvoll realisiert werden kann. Es wäre natürlich für die Planung interessant wissen, was sich drunter befindet.

Evtl. geht sich ein T-Bad aus, mit WC planoben rechts, Dusche auch rechts, Wanne mitten im Raum und Waschtisch planunten links. Hängt von den Maßen ab. Wäre aber nicht mein Favorit.

Im Kinderbad würde ich keine Duschwanne einplanen, die Dinger sind grausig. Für die paar Jahren kaufst einen Zuber der dann irgendwann im Garten als Hochbeet für Küchenkräuter upcyclet werden kann. Gönne Ihnen auch eine gute Walk-in Dusche mit wenig Glas zum Putzen (Mäuerchen mit Glas ist auch als Ablage für Shampoo und Duschgel gut) und einfach für Dich zu reinigen ist. Also von der Tür aus Dusche, Waschtisch, WC.
 
Beiträge
845
Wohnort
Baden-Württemberg
Wenn ich euren Grundriss aus dem Küchenthread richtig interpretiert habe, dient euer Kinderbad gleichzeitig als Gäste-WC, oder?
 

isabella

Mitglied

Beiträge
17.281
Oh ja, stimmt, es ist der Bungalow mit den langen Wegen vom Sofa zum WC… also ist die Position des Abflusses wahrscheinlich nicht so tragisch.
 

Linde15

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
82
HAllo Ihr Lieben,

ja das ist der angesprochene Bungalow. Ich hab noch den Grundriss mitr echten Maßen angefügt. Auf eurer ersten Ideen geh ich später ein. Danke schon mal für die rege Beteiligung...
Die Wanddicken sollten so passen, Holzständerbauweise...
 

Anhänge

  • Bad Grundriss.jpg
    Bad Grundriss.jpg
    72,7 KB · Aufrufe: 89

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
1.394
Wohnort
Weinland-Pfalz
Linde, das Masterbad wäre mir zu verschachtelt und für meinen Geschmack von der Grösse her dem gesamten Haus nicht entsprechend. Ich mach dir mal nen Vorschlag, ich weiss du hast auch gerade Küchen, Fenster, Elektriker-Stress und jeder will was wissen....aber überleg nochmal:

1. Das Kinder und Elterbad wird ein großes Bad. Wanne planunten (freistehend oder mit Abmauerung?), Doppelwaschtisch mittig in Raum, dahinter WC und Dusche.
Vorn links ein Schminkplatz oder Schränke je nach Wunsch.
2. Das Kinder/ Gästebad kommt gegenüber in den Technikraum. Die Außentür wird geschlossen und dort nur ein Fenster
3. An die gewonne Wand im Technikraum rückt die Haustechnik, Photovoltaik oder was noch hin muss Wama, Trockner usw. Aus der Badvorwand kann man das Wasser holen und auch noch ein kleines Ausgussbecken vorsehen.
 

Anhänge

  • 20221104_094315.jpg
    20221104_094315.jpg
    402,8 KB · Aufrufe: 121
  • 20221104_091315.jpg
    20221104_091315.jpg
    243,9 KB · Aufrufe: 123
Zuletzt bearbeitet:

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
1.394
Wohnort
Weinland-Pfalz
Ach, und probier mal auf der Duravit Homepage den Badplaner. Der funktionierte ganz gut, hab aber schon länger nichts mehr damit gemacht, unsere Bäder sind ja fertig.
 
Beiträge
845
Wohnort
Baden-Württemberg
Mir gefällt der Plan von @Sabine Ohneplan richtig gut.

Die einzelnen Funktionsbereiche sind auch optisch voneinander getrennt, so hat man auch bei gleichzeitiger Benutzung notwendige Privatsphäre und kommt sich nicht gegenseitig ins Gehege, es wirkt aber trotzdem nicht zerhackt.
Trotz viel Trockenbau gibt es dennoch überall schön viel Licht.

Die Kinder/Gäste-Lösung finde ich auch prima.
Ich verstehe zwar, dass ihr in eurer Planung die Dusche auch als Sichtschutz zur Toilette gesetzt hattet, finde es aber für die Doppelnutzung als Gäste-WC kompakter und praktischer und sicherlich auch leichter zu reinigen, da ihr nicht auf eine Vollglas-Duschkabine setzen müsstet, die ja sonst, wenn der Raum kein dunkler Stickekasten werden soll, eigentlich Pflicht wäre.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
20.110
Wohnort
Perth, Australien
das wäre meine Wahl

1667612661532.jpg 1667612952181.jpg

1667613072286.jpg 1667613176260.jpg
die Dusche im Masterbad ist planrechts, damit davor Platz für eine Badematte ist.
Die Trockenbauwand ist zwischen Wanne und Dusche.

Das Fenster planoben ist mit geplanten 2+m Länge, so glaube ich, zu breit.
 
Zuletzt bearbeitet:

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
54.305
Ja, gut so, Evelin. Ich würde nur das Fenster im Kinderbad so schmal machen und nach planunten setzen, wie es im Architektenplan mal vorgesehen war.

Der Zugang Masterbad wird aber ohne Umplanungen für den Elternbereich den Stellbereich Schränke eher einschränken.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
20.110
Wohnort
Perth, Australien
das Thema ist 2 x Bad und nicht Schlafzimmer. Ich lese den anderen thread seit Wochen nicht mehr.
 

Linde15

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
82
Wow, danke für eure Ideen. Hier ist Mal wieder Land unter und ich komm gar nicht dazu das alles zu beantworten/zu durchdenken.
@Evelin: ich wollte dir damit nicht vor den Kopf stoßen. Dein Input fürs Schlafzimmer war ja richtig, nur der Architektenplan nicht aktuell und meine Bauchschmerzen mehr bei der Küche...
Ich wünsche euch einen schönen Sonntag
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
20.110
Wohnort
Perth, Australien
du hast mich nicht vor den Kopf gestoßen, keine Sorge.

Bei meinem Badvorschlag kannst du die Badtür natürlich auch planunten in der Ecke belassen. Nur wenige haben soviele Schränke im Bad, wie ich dargestellt habe (sind ja auch nicht gerade günstig). Ist ja nur ein Möblierungsvorschlag.

Ich weiß nicht, was ihr im Schlafzimmer vorhabt, vielleicht steht da was darüber im anderen thread, aber ich lese nicht jeden post in jedem thread. Deshalb war in DIESEM thread das Thema Schlafraummöblierung für mich irrelevant. Klar kann man das Bad auch etwas kürzer machen, zB 3m anstelle 3.4m wenn das möglich und/oder erwünscht ist, eine 100x100er Dusche und 180er Wanne reicht bestimmt auch.
 

Linde15

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
82
@Evelin , gut zu wissen... :-[
Eine Frage zu deinem Gästebad Vorschlag. Wie geht das mit Fenster im Duschbereich? Ich find da die grundsätzliche Aufteilung so stimmig ...

Und bei deinem Elternbad-Vorschlag mag ich die geraden Linien, allerdings das ganze Lichtband über der Badewanne ist putztechnisch nicht optimal. Mhh... Ist ja nicht der einzige Badauslegungsmaßstab... Das über 2 m zu breit sind, ja, kann sein. Das andere Maß wären 1.60cm...

@Sabine Ohneplan : wow, alles anders. Sieht auch gut aus. Wir können allerdings den Technikraum nicht weiter einkürzen und sind auch nicht so die Bad-Wellness Schmink Typen... Also es war eine bewusste Entscheidung das Elternbad "nur" 10 qm zu machen statt 16qm, wie die Planerin es vorgesehen hätte...
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
20.110
Wohnort
Perth, Australien
ich kann dir nur von meiner australischen und englischen Erfahrung schreiben, es ist üblich eine Badewanne unter dem Fenster zu haben, bzw eine Dusche. Im Gästebad müsste das Fenster allerdings weiter oben beginnen.

Bei uns in OZ sind die Fenster in Bädern nicht aus "Klarglas" wegen privacy.
my bath bad.jpg
eines meiner Bäder. Die Dusche ist in einer Nische rechts hinter der Tür.

boys bathroom2 resized.jpg

es gibt soviele Badbeispiele, vielleicht englische Seiten bei Houzz googlen.

Und was die Putzerei des Fensters betrifft, ich stehe dazu in der Wanne. Man steigt ja auch in die Wanne, wenn man badet. Und, ich bin nicht der Typ, der monatlich die Fenster putzt.
 

Anhänge

  • boys bathroom1 resized.jpg
    boys bathroom1 resized.jpg
    59 KB · Aufrufe: 53

isabella

Mitglied

Beiträge
17.281
Wanne unterm Fenster mit Kinder ist in meinen Augen nicht empfehlenswert, weil sie sich als Treppe eignet.
Fenster in der Dusche kann man machen, man sollte ein Duschvorhang als Gardine verwenden.
Ich hatte keine Bildchen gepostet, das mache ich grundsätzlich nicht weil ich damit nur schlechte Erfahrungen gemacht habe, aber im Text war ein Vorschlag.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben