Spülmittelspender - praktisch?

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von ulla, 6. Mai 2009.

  1. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München

    Hallo, hat Jemand von Euch einen Spülmittelspender in seiner Arbeitsplatte eingebaut? Ist das praktisch und stabil oder geht so etwas leicht kaputt? Schön ist es schon, wenn man die olle Spülmittelflasche nicht rumstehen hat.

    Ich plane die Armatur Blancolinus-S und mir schwebt der Spülmittelspender Blancopiona in meiner Steinarbeitsplatte vor |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|, kostet allerdings 159,- Euro - uff. In der Ausführung Edelstahl. In Chrom Edelstahlfinish liegt das Teil immer noch bei um die 60,- Euro...

    Was meint Ihr? Lohnt sich das?

    Ich freue mich auf Euer Feedback! Ulla
     
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.715
    AW: Spülmittelspender - praktisch?

    Ulla, für deine Küchen-Optik lohnt sich das meiner Meinung nach schon. Oder, du müßtest die Spüli-Flasche nach Gebrauch immer ins Fach unter der Spüle packen.

    VG
    Kerstin
     
  3. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Spülmittelspender - praktisch?

    Hallo Kerstin,

    danke! So denke ich auch. Ich mache mir aber auch Sorge, ob:

    1. diese Teile gut funktionieren

    2. sie den Stein kaputtmachen. Letzteres weil: Man drückt immer auf den Spender, folglich ist an dieser Stelle immer der Stein unter Druck... nicht daß der dann mit der Zeit an der Auflagestellte brüchig oder so... wird.

    Gibt es hier Jemand, der so etwas im Alltag erprobt hat?

    Viele Grüße, Ulla
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.715
    AW: Spülmittelspender - praktisch?

    Moin Ulla,
    ich habe gerade noch mal in Biggis Küche geguckt. Die hat sich für eine Design-Flasche entschieden, in die sie das Spülmittel wohl umfüllt. Wäre vielleicht auch eine Lösung:

    VG
    Kerstin
     
  5. bungaloo

    bungaloo Mitglied

    Seit:
    23. Jan. 2009
    Beiträge:
    232
    AW: Spülmittelspender - praktisch?

    Spülmittelspender. Soso. Gibt es aus der Serie auch einen eingebauten Briketthalter für den Backofen oder einen Palmwedel für die Abluft beim Kochen? ;D
     
  6. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Spülmittelspender - praktisch?

    Hmmmmmm - ich glaube, hier gibt es keine Fans von Spülmittelspendern...
     
  7. SuseK

    SuseK Mitglied

    Seit:
    20. Okt. 2008
    Beiträge:
    502
    AW: Spülmittelspender - praktisch?

    Hallo Ulla,

    wie oft brauchst Du denn Spülmittel? Ich benutze das, wenn es hoch kommt, einmal in der Woche. Ich habe es schon immer im Schrank unter der Spüle.

    Also noch jemand, der kein Fan von dem Spender ist.

    Gruß, Susanne
     
  8. missjenny

    missjenny Mitglied

    Seit:
    13. Jan. 2009
    Beiträge:
    922
    Ort:
    eigentlich linker Niederrhein (landschaftlich eins
    AW: Spülmittelspender - praktisch?

    Ich denk da jetzt schon ein paar Tage drüber nach...
    An der Spüle, die in meine Küche kommen wird ist einer dran.Ich weiß, dass ich den im Nachhinein schrecklich unpraktisch fand (an dieser Stelle sei erwähnt, dass die Spüle 10 Jahre im Keller lag):

    Zum einen war der entweder immer dann leer, wenn du unbedingt Spülmittel brauchtest und keine Hand zum nachfüllen hattest, oder aber dann wenn die Geschäfte zu hatten und du nicht mal eben neues kaufen konntest und, es war ein Gerät der ersten Generation, musste man immer unten in den Schrank kriechen um die Flasche abzuschrauben. Bei der Flasche die du jedesmal in die Hand nimmst siehst du halt wann das Spülmittel aufgebraucht ist, beim Spender nicht und das Ende kommt immer so plötzlich.

    Was mich noch gestört hat, war, dass nie die komplette Flasche Spülmittel reinpasste und ich den Rest dann trotzdem rumstehen hatte...

    In den Spender, der ja nun aber an der Spüle dran ist, werde ich wohl normale Seife zum Händewaschen einfüllen.

    LG

    jenny
     
  9. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Spülmittelspender - praktisch?

    Hallo Suse, Dein Argument überzeugt mich gegen den Kauf. Ich weiß noch eines:

    Das ist wieder ein Teil, das neben der Armatur, mit der Zeit verkalkt und geputzt werden muß!

    Also: Wird nicht gekauft.

    Und nun überlege ich, ob man sowas unbedingt braucht:

    "Ablauffernbedienung-Nachrüst-Set inkl. Zugknopf"

    Man kann doch den Siphon auch mit der Hand bedienen, oder?

    Viele Grüße, Ulla
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.715
    AW: Spülmittelspender - praktisch?

    Ulla,
    eindeutig ja ;-) ... ich habe auch so eine Ablauffernbedienung. Ist halt auch so ein Knopf, der geputzt werden will.

    VG
    Kerstin
     
  11. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Spülmittelspender - praktisch?

    Kerstin, wenn das Ding nur geputzt werden will, wozu hat man es dann? Spülen tut die Geschirrspülmaschine, die Situation, daß das Becken voller Wasser ist und man nicht hineingreifen will... wie oft kommt das bei Dir vor?

    Viele Grüße, Ulla
     
  12. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.001
    Ort:
    München
    AW: Spülmittelspender - praktisch?

    Genau, Ulla, die Situation mit vollem _dreckigem_ Wasser, in das man ungern hinein langt, gibt es doch quasi nicht. Also Stöpsel per Hand ziehen.

    Und Spülmittelspender: ich bin gegen eingebauten Spender und gegen Original-Spüli-Flasche, die oben rumsteht; statt dessen für eine neutrale, hübsche, passende Spender-Flasche (durchsichtig wegen des Füllstandes) mit Druckautomatik, die man mit dem Handgelenk/Ellbogen (bei dreckigen Fingern vom z.B. Hackfleischmischen ;-)) betätigen kann, ohne dass man die ganze Flasche in die Hand nehmen muss. Und das passiert bei mir sicher öfter als einmal pro Woche ;D. Ich habe eine von Koziol in orange :-).
    Und wenn ich auf das Backblech einen Tropfen geben will, dann kann ich mit Flasche auch besser zielen als mit Spender.

    LG, Menorca
     
  13. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.808
    Ort:
    Münster
    AW: Spülmittelspender - praktisch?

    Du kommst um eine separate Flasche Geschirrspülmittel sowieso nicht drum herum, weil Du Dir mit dem Dispenser die Flexibilität klaust...

    mit einem Wort, lasse es...

    mfg

    Racer
     
  14. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Spülmittelspender - praktisch?

    Ok, danke - Racer. Habe mich nun gegen den Spülmittelspender entschieden und (bei 2 Becken) "nur", aber immerhin für eine Ablauffernbedienung - das braucht (der) man(n). ;-)

    Viele Grüße, Ulla
     
  15. biggimaus

    biggimaus Mitglied

    Seit:
    29. Juli 2007
    Beiträge:
    45
    Ort:
    in der schönen Eifel
    AW: Spülmittelspender - praktisch?

    Hi Ihr Lieben,

    ich muß Euch leider entäuschen, bei diesem Seifenspender handelt es sich tatsächlich um einen Seifenspender zum Händewaschen.;D

    Mein Spülmitel ist im unteren Müllausszug ganz hinten deponiert.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Unsere praktische Küche - Hilfe gesucht! Küchenplanung im Planungs-Board 1. Nov. 2016
Status offen Bitte um Einschätzung ob Funktionalität praktisch geplant ist Küchenplanung im Planungs-Board 9. Aug. 2016
Dezent aber praktischer Herdschutz? Tipps und Tricks 8. Juni 2016
optimale Küchenplanung im Eigenheim - Schön genial und dennoch praktisch Küchenplanung im Planungs-Board 15. Feb. 2015
Verrückte Idee oder doch auch praktisch???:-) Spülen und Zubehör 31. Jan. 2015
Praktische Alltagsküche mit viel Stauraum in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 30. Dez. 2014
Warten Große Küche soll schön und praktisch werden. HILFE! Küchenplanung im Planungs-Board 15. Sep. 2014
Umplanung - Neuplanung wg. unpraktisch und zu laut Küchenplanung im Planungs-Board 5. Mai 2014

Diese Seite empfehlen