Schwammige Mischkalkulation: Mehr Möbel aber geringere Gerätequalität

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von Jockel, 30. Jan. 2009.

  1. Jockel

    Jockel Mitglied

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    3

    Im Rahmen der Umsetzung eines Küchen-Messeangebotes mit 30%igem Rabatt und Granit-Aktion (Arbeitsplatten aus Granit zum Preis von herkömmlichen Platten zuzüglich Zuschnittkosten) ergeben bei der Preiskalkulation noch einige offene Fragen. Ich vergleiche hierbei das Leistungsspektrum eines Messeangebotes mit dem aktuell offerierten Angebot und stelle bei der Herdausstattung, Spüle, Armatur eine geringere Qualität (bei zumeist gleichem Hersteller) fest, die sich preislich auf eine Differenz von ca. 820,- EUR summiert. Die Möbelausstattung differiert durch die verlängerte Höhe der Oberschränke (3 Einlegeböden) und des Geräteschrankes auf jeweils 220cm. Gegenüber dem Beispielsangebot aus der Messe müssen 1 Oberschrank (60 x 40, Einlegeböden) sowie 2 Unterschränke (60x 40, Einlegeböden), weiterhin ein zwei ca. 37cm tiefe Regalschränke (Höhe 220, Breite 60, Einlegeböden) sowie ein abgeschrägtes Schrankelement am Türanschlag (Tiefe 37, Breite abgeschrägt 30 x 220, Einlegeböden).
    Ansonsten entstehen noch Extrakosten durch insgesamt 3 Arbeitsplatten (280 x 60; 211x 60; 192x80 [Tischlösung]), von denen zumindestens 35%-45% im ursprünglichen Messeangebot ebenfalls bereits abgedeckt sind.
    Rechtfertigten die genannten zusätzlichen Posten einen Anstieg des Endpreises von 11380,- auf 13350,- EUR (zuzüglich Kosten für den Zuschnitt, die separat gezahlt werden) oder wird hier versucht, die gewährte Rabattkosten durch eine geringwertigere Technikausstattung (ca. 820,-) und vglw. hoch angesetzte Möblierungskosten zugunsten des Händlers „unauffällig“ zu unterlaufen?

    Über entsprechende Einschätzungen wäre ich sehr erfreut Jockel
     
  2. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.559
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Schwammige Mischkalkulation: Mehr Möbel aber geringere Gerätequalität

    Hallo Jockel,

    ohne deinen Ausführungen jetzt im Detail folgen zu können, würde ich behaupten, dass deine Einschätzung nicht falsch sein dürfte.
    Grundsätzlich werden Küchen auf einer Messe nicht günstiger, sondern teurer verkauft.
    Schliesslich muss ja jemand die Messekosten übernehmen. Schwer vorstellbar, dass das der Händler macht.
     
  3. Flyboy

    Flyboy Spezialist

    Seit:
    17. Feb. 2008
    Beiträge:
    381
    Ort:
    Pfullingen
    AW: Schwammige Mischkalkulation: Mehr Möbel aber geringere Gerätequalität

    Hallo Michael :goodjob:
    besser und präziser kann man es nicht beschreiben.*2daumenhoch*
     
  4. Jockel

    Jockel Mitglied

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    3
    AW: Schwammige Mischkalkulation: Mehr Möbel aber geringere Gerätequalität

    Vielen Dank erst einmal für die Antworten!
    Sicherlich war der Beitrag nicht ganz leserfreundlich geschrieben, weshalb ich nochmals kurz zusammenfassen werde:
    Ist es üblich, eine geringerwertige Technikausstattung einer Küche anzusetzen, ohne gleichzeitig auch den Kaufpreis zu reduzieren?
    Rechtfertigen die Mehrmenge von 2 Oberschränken (3-bödig), 2 Unterschränken (60 x 40), sowie einem einem dreiteiligen Regalschrank (Gesamtbreite 150, Höhe 220 und Tiefe 37) einen Mehrpreis von 1980,-EUR? Mir erscheint der Preis für das Möbel etwas hoch gegriffen.

    Gruß Jockel
     
  5. Küchen Klaus

    Küchen Klaus Spezialist

    Seit:
    9. Nov. 2007
    Beiträge:
    1.309
    AW: Schwammige Mischkalkulation: Mehr Möbel aber geringere Gerätequalität

    Hallo Jockel,

    die Kalkulation ist dem Händler überlassen und der Kaufentscheid dem Kunden. Du hast dich entschieden und mußt nun mit den Konsequenzen leben.

    Wir können hier noch soviel schreiben. Am Ergebnis würde es nichts ändern.
     
  6. bungaloo

    bungaloo Mitglied

    Seit:
    23. Jan. 2009
    Beiträge:
    232
    AW: Schwammige Mischkalkulation: Mehr Möbel aber geringere Gerätequalität

    Hast du denn jetzt gekauft oder nicht? Das geht aus deinen Beiträgen nicht so richtig hervor. Ich denke aber, nein.

    Egal, wie es ist. Seriöse Händler kommen deinem Wunsch sicher nach, dir die Einzelpreise zu nennen, damit die Preisfindung für dich transparent wird. Du musst es nur sagen.

    Ich kann zu den Preisen nichts sagen. Bei meiner Küche wäre der Aufpreis für die genannten Möbel deutlich höher, bei einer Roller Küche dagegen wäre es Wucher.
     
  7. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Schwammige Mischkalkulation: Mehr Möbel aber geringere Gerätequalität

    Ich kann mich da bungaloo nur anschließen, nenne uns bitte den Hersteller Deiner Küche, dann sehen wir klarer...

    2 x Hängeschränke eggersmann 60 cm breit, 3 Einlegeböden (also 100cm hoch) kosten bei uns in Prgr.1 zusammen 676,00 €...

    1 x Unterschrank mit Tür und Böden 40 cm breit in Prgr. 1 kostet 232,00 €

    1x Unterschrank mit Tür und Böden 60 cm breit in Prgr. 1 kostet 303,00 €

    3 Hochschrankregale 50 cm breit 205 cm hoch kosten zusammen in Prgr. 1 1251,00 €

    sind zusammen 2.462,00 €

    abzüglich evtl. Händlerrabatt...

    nun sind wir sicherlich nicht im untereren Preisbereich zu finden, jedoch geht das auch noch teurer....

    in so fern ist der Preis wohl einigermaßen realistisch wenn es sich nicht um Nobilia und Co. handelt....

    mfg

    Racer
     
  8. Jockel

    Jockel Mitglied

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    3
    AW: Schwammige Mischkalkulation: Mehr Möbel aber geringere Gerätequalität

    Nochmals danke für die Antworten.
    Unterschrieben ist bereits schon. Von daher ist das Angebot bindend. Mein Fehler!

    Der Hersteller ist Plana.
    Die Produktlinie Plana Pro.

    Gruß Jockel
     
  9. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Schwammige Mischkalkulation: Mehr Möbel aber geringere Gerätequalität

    Also Jockel,

    ganz ruhig bleiben, bei den Zubehörteilen hat der Händler sicherlich keine großen Rabatte mehr gemacht, der Preis ist jedoch wohl einigermaßen realistisch, oder Klaus (Plana Pro hört sich so nach Häcker an???)

    mfg

    racer
     
  10. Küchen Klaus

    Küchen Klaus Spezialist

    Seit:
    9. Nov. 2007
    Beiträge:
    1.309
    AW: Schwammige Mischkalkulation: Mehr Möbel aber geringere Gerätequalität

    Sorry, keine Ahnung
     

Diese Seite empfehlen