1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Schüllerküche in bestehender DHH

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von lilakuh, 5. Nov. 2012.

  1. lilakuh

    lilakuh Mitglied

    Seit:
    5. Nov. 2012
    Beiträge:
    15

    Hallo ihr Lieben,

    seit Sommer lese ich hier mit, beinahe solange plane ich auch schon an meiner Küche.
    Jetzt sind wir in den letzten Zügen, Aufmaß ist genommen, und leider muss noch was an der ursprünglichen Planung geändert werden, weil unsere Maße im Plan nicht gestimmt haben.

    Unsere Küche ist 3,22m x 2,93m groß.
    Der ursprüngliche Plan ("Ansicht 1" und "Ansicht 2" vom Küchenhaus) ist nicht exakt so durchführbar, habe mir aber in "Plan B" (selbst geplant) schon Gedanken gemacht, wie es anders möglich wäre.

    Es wird eine Schüller Gala in Steingrau, mir war (und ist) viel Arbeits- und Abstellfläche wichtig, und auch möglichst viel Stauraum für allerlei Töpfe, Pfannen, Tupperdosen, Alltagsgeschirr, Kochutensilien, Zubehör für die Küchenmaschine, Backzutaten und Lebensmittelanbrüche (Trockenvorräte).

    Es ist von Links nach Rechts in "Plan B" einen
    50er Schrank mit Innenauszügen
    60er Spülenschrank mit Abfalltrennung
    30er Schrank ohne Innenleben (Durchlauferhitzer und Wasseranschluss, evtl noch Putz- und Spülmittel)
    60er Spülmaschine vollintegriert
    115er LeMans (nicht verhandelbar, spezieller Wunsch meines Freundes)
    um die Ecke dann
    2x80er Kochfeldunterschränke mit Auszügen, oben ist ein Innenauszug drin
    60cm Backofenhochschrank 150cm Höhe

    Und da obendrauf kommt die freistehende Mikrowelle, so ist mein Plan. Die ist nicht einbaufähig, da Kombigerät mit Grill und Umluft, und noch zu neu, um ersetzt zu werden.

    Die Hängeschränke sind je 80cm breit.

    Der Kühlschrank kommt an die freie Wand gegenüber des Fensters, neben der Heizung, die den Platz hinter der Tür (nach innen öffnend) einnimmt.
    Über das exakte Modell - Side-by-Side oder klassische Kühlgefrierkombi - sind wir noch unschlüssig, wollen das erst kaufen, wenn die Küche steht. Wobei der Wunsch nach einem Side-by-Side doch sehr groß ist.

    Die Arbeitshöhe ist bewusst für mich etwas höher gewählt, weil ich Wirbelsäulenpatient bin und auf 87cm nicht gut für länger arbeiten kann. In der Küche meiner Schwägerin durfte ich ein Menü lang auf 92cm arbeiten, das war mir viel angenehmer.

    Ich hoffe, ich habe alle Angaben gemacht, bzw. gehen sie aus meiner Schreibe hervor.

    Vielleicht hat noch jemand andere Ideen oder Verbesserungsvorschläge?
    Oder haben wir doch das optimale aus unserer Küche und unserem Budget geholt?

    Über Antworten, Tipps und Ideen eurerseits freue ich mich!

    Liebe Grüße
    Judit


    Checkliste zur Küchenplanung von lilakuh

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 170cm, 187cm
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 90
    Fensterhöhe (in cm) : 110
    Raumhöhe in cm: : 247
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Stand-Alone bis 75 cm Breite
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80
    Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
    Küchenstil? : grifflos
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : n/a
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : n/a
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 92
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Messerblock, Küchenmaschine, Toaster
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Getränkekisten
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : vorwiegend Alltagsküche, gelegentlich Menüs
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : allein oder zu zweit
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : mehr Arbeitsfläche, mehr Stellfläche, mehr Stauraum. Umzugsbedingt.
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Schüller
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Neff
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 6. Nov. 2012
  2. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Schüllerküche in bestehender DHH

    :welcome:

    im Küchen-Forum.

    Würdest du noch bitte zu deiner Planung die KPL und POS-Dateien und den Grundriss (in der Plaungsansicht "Strg+Alt+S") hochladen.

    Zu LeMans, schlepp deinen Freund in ein Küchenhaus, öffne den LeMans und frage ihn, ob er bereit ist in die Ecke zum putzen zu klettern. Und zeige ihm folgendes:

    [​IMG]



    Du schreibst Brüstungshöhe 90 cm. Dann sind die von dir gewünschten 92 cm Arbeitshöhe nur möglich, wenn die Arbeitsplatte die Fensterbank ersetzen kann.
     
  3. lilakuh

    lilakuh Mitglied

    Seit:
    5. Nov. 2012
    Beiträge:
    15
    AW: Schüllerküche in bestehender DHH

    Hallo Mela,

    hier kommen die fehlenden Dateien.

    Es ist angedacht, die Arbeitsplatte auch zur Fensterbank zu machen. Bisher hat der Küchenberater nix gesagt, dass es nicht ginge. Freitag haben wir nochmal Termin, da werde ich explizit mal danach fragen...

    Und das mit dem Putzen werd ich wohl auch nochmal ansprechen... und den Link... danke für den Link!!!

    PS: Nicht wundern, weil kein Kochfeld zu sehen ist.
    Das soll mittig über die beiden 80er Schubladenschränke, im Plan rechts. Da bin ich aber noch nicht sicher, ob das so ideal ist... oder ob ich lieber nur auf den einen packe. Dann aber eher nicht direkt neben den Backofenschrank, wegen der Fettspritzer und so beim Kochen.
     

    Anhänge:

  4. Blumenlady

    Blumenlady Mitglied

    Seit:
    1. Juni 2012
    Beiträge:
    473
    AW: Schüllerküche in bestehender DHH

    Hallo,
    ich bin keine Küchenplanerin, aber aus meinen Bauchgefühl sind die Wege im Dreieck Spüle - Herd - Kühlschrank ganz schön weit. Ich würde deshalb die Spüle dichter an das Kochfeld schieben.
    LG
    Blumenlady
     
  5. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Schüllerküche in bestehender DHH

    Mela, warum nur zum putzen? Topf aus dem Küchenhaus hinten in den Le Mans reinstellen und dann den Schrank öffnen und schließen und den Topf auf das Kochfeld stellen.
    Diesen Bewegungsablauf 5x machen. Und dann den Topf in einen Schublade stellen und wieder auf den Herd stellen.
    Ich glaub, dann ist man kuriert*tounge*

    Abgesehen vom Stauraumverlust. Guckt euch mal die Hinterwand beim Lemans an, die steht ca. 20 cm vor, oder sie ist hinten und die Tableare füllen nicht den ganzen Raum aus. Da wird Platz vorgegaukelt, der gar nicht da ist.;-)
     
  6. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Schüllerküche in bestehender DHH

    Finde ich aus folgenden Gründen noch besser machbar:
    - Spülmaschine steht in der Mitte, die kann man beim Arbeiten nicht offenlassen, ohne drüber zu stolpern.
    - LeMans siehe oben

    Mein Vorschlag:
    - 60er Spülmaschine vollintegriert am Rand
    - 30er mit Abfalltrennung bzw. Müll direkt unter der AP
    - 60er Spüle OHNE Abfalltrennung, sondern hier die Wasseranschlüsse + Boiler + Putzmittel. Das sollte vom Platz her eigentlich gehen und Du verlierst durch den Tausch keinen Stauraum.
    - statt 50er Schrank mit Innenauszügen einen normalen Auszugschrank, der breiter ist und die Front vom LeMans mit ersetzt. Könnte also ein 100er werden (wie breit ist die LeMans-Türe?)
    - Tote Ecke
    - Rest wie gehabt
     
  7. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Schüllerküche in bestehender DHH

    Ich hab einmal deine Planung optimiert, jedoch werde ich sie erst morgen Mittag einstellen können, da ich jetzt zu müde bin und morgen vormittag arbeite.

    Also, bitte etwas Geduld.
     
  8. lilakuh

    lilakuh Mitglied

    Seit:
    5. Nov. 2012
    Beiträge:
    15
    AW: Schüllerküche in bestehender DHH

    Guten Morgen!

    Spülmaschine an der Wand hab ich auch überlegt, das aber wegen möglichen Spritzer an der Wand wieder verworfen.
    Trotzdem behalt ich das mal im Hinterkopf, denn ich sehe ein, da am Rand stört sie am Wenigsten.

    Mülltrennung in einem 30er kann ich mir jetzt gar nicht vorstellen, wie das aussieht, muss ich nochmal gucken.
    Sind da die Eimer auf beiden Ebenen? Bio-, Restmüll und Wertstoffsammlung muss definitiv in der Küche untergebracht werden. Für Papier u. Altglas haben wir notfalls schon woanders Platz vorgesehen.

    @tantchen, die LeMans-Tür ist 50cm, es ginge also wohl wirklich ein 100er Auszugschrank. Ich muss den nächsten Möbelhausbesuch abwarten, der LeMans scheint mir allerdings wirklich bereits in Stein gemeißelt zu sein.

    @Blumenlady, hmm, die Wege sind nicht sooo weit. Ich finde unsere Küche recht klein mit Möbeln drin (hab sie mit Möblierung der Vorbesitzer gesehen), da bleibt nicht allzuviel Platz zum Kilometermachen.
    Ich find das auch schön mit der langen Arbeitsfläche am Stück, und würde das nicht so gern unterbrechen wollen.
    Plus: Spüle vorm Fenster ist aktuell drin, das mag ich irgendwie nicht so. Ich weiß zwar, dass es inzwischen Fensterarmaturen gibt, mit denen man trotzdem das Fenster aufbekommt (gab es wohl damals nicht, oder wurde den Hausvorbesitzern nicht gesagt...), aber irgendwie sträubt es mich da.
    Und der Ausblick geht auf die Hauszufahrt und die Hecke des Nachbarn gegenüber. Da seh ich noch nicht mal was wirklich spannendes beim Spülen... ;-)

    @Mela, ich bin gespannt und freue mich schon jetzt auf meinen Feierabend,um deine Planung anzuschauen!

    Danke schonmal für euer aller Mühe!
     
  9. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Schüllerküche in bestehender DHH

    Also ich hatte das "Vergnügen" mit Lemans. Einmal im Unterschrank und einmal gegenüber in einem Hochschrank gleich vier Ebenen. Glaub mir, das nervt einfach nur und verschwendet Unmengen an Stellfläche!
    Vor allem, wenn man Stangengriffe möchte, ist das blöd, weil der Griff der LeMans Türe senkrecht ist und die Griffe über Eck waagerecht. Da heißt, man verliert beim Öffen der Türe immer mindestens 4-5cm an Platz und die Griffe knallen zusammen. Dann kann es sein, dass die untere LeMans Ebene grade so am Türscharnier vorbeischrammt, und man das Ding somit immer sorgfältig rauszirkeln muss, wenn es nicht dauern irgendwo dranstoßen soll...

    Mag sein, dass das Ding im ersten Moment ganz toll aussieht. In der Küchenausstellung zieht man ihn ja max. 2-3 Mal raus. Ohne Beladung. Für manche Männer scheint das Ding eine magische Anziehungskraft zu haben. Wie Autos....

    Aber ich glaub, da würd ich mich echt auf harte Überzeugungsarbeit einlassen, der 100er Auszugschrank isses wert ;-)

    Der GSP an der Wand ist nicht weiter tragisch, wenn Ihr die Wand irgendwie abwischbar gestaltet. Latexfarbe reicht da schon. Und man hat ja noch eine Blende von vll. 5cm oder so. Heißt, das fällt eher mal was auf den Boden, als dass es bis ganz zur Wand spritzt. Ihr werft Euer Geschirr ja nicht rein... ;-)

    Such hier im Forum mal nach Müll unter der Arbeitsplatte. Beispiel Magnolia (sie hat aber eine durchgehende Front. Normalerweise nimmt man eher 2 x 3 Raster Auszüge).
    In einen 30er bekommt man locker 4-6 Müllbehälter,je nach Größe. Ich würde oben Bio- und Restmüll + Tüten/Beutel usw. packen. Unten dann Gelber Sack und Glas/Dosen oder Altpapier.
     
  10. lilakuh

    lilakuh Mitglied

    Seit:
    5. Nov. 2012
    Beiträge:
    15
    AW: Schüllerküche in bestehender DHH

    Ich habe "LeMans" erst gesagt und danach erst alles mögliche dazu gelesen... Da war das Kind aber schon in den Brunnen gefallen... selbst schuld...

    Den Geschirrspüler überdenken wir nochmal, und das Müllsystem auf 2 Ebenen gefällt mir auch ganz schön gut. Das ist bei uns an der Wand mit den durchgehenden Fronten (wenn der LeMans bleibt), sodass ich Magnolias Lösung bevorzugen würde.
    Wäre ja bei uns in der Küche auch von beiden Seiten frei zugänglich, und würde daher gehen.
     
  11. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Schüllerküche in bestehender DHH

    Hallo Lila (kuh möchte ich bei einem weiblichen Wesen nicht schreiben),;-)

    nun das Ergebnis meiner Schiebung.:-)

    In Anbetracht deiner Rückenprobleme habe ich dir Spülmaschine hochgestellt und bei den HS darauf geachtet, dass sie die gleiche Höhe wie der SbS haben. Ich finde, so gibt es ein ruhigeres Bild.

    Beginnend, planoben, links:
    Blende
    hochgesetzte SpüMa
    40er für gesamten Müll 3-3
    60er Spülenschrank für Boiler etc., Front 3-3 verstiftet wegen Optik
    90er Auszug 3-3 unten für deine Getränkekisten und oben für Höheres
    tote Ecke

    planrechts nach toter Ecke beginnend:
    2 x 80er Auszug 1-1-2-2 Kochfeld mittig gesetzt, wegen Abstand zum HS
    hochgesetzter BO - der Backofen ist für mein Gefühl zu hoch, aber es gibt ihn im ALNO nicht anders

    planunten:
    SbS
     

    Anhänge:

  12. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Schüllerküche in bestehender DHH

    Das seh ich jetzt auf dem Grundriss zum ersten Mal bewusst mit dem großen Kühli. Und ich finde, der Backofen da in der Ecke geht gar nicht. Man kann bei geöffneter Klappe gar nicht mehr davorstehen und müsste das Ding immer von der einen Seite bedienen. Ein guter Kandidat für Neff SLide&Hide.

    Daher könnte man eigentlich genausogut diesen Hochschrank um die Ecke ziehen *besserfind* und eine Tote Ecke machen, wo man den verlorenen Stellplatz auf der AP wegen dem hochgesetzten GSP wieder reinholt. SBS ginge dann noch ein paar cm näher zum Ranrücken.

    Wenn Schrank und SBS gleich hoch sind, geht das ja optisch noch.
     
  13. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Schüllerküche in bestehender DHH

    Andrea,
    danke für den Hinweis.
    Es passiert mir doch immer wieder, dass ich Dinge übersehe.
     
  14. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Schüllerküche in bestehender DHH

    Jetzt die Planung korrigiert, mit verschiedenen Ecklösungen.
    Alles andere ist unverändert.

    Weiter nach planlinks kann der SbS wegen Heiszörpers nicht.
     

    Anhänge:

  15. lilakuh

    lilakuh Mitglied

    Seit:
    5. Nov. 2012
    Beiträge:
    15
    AW: Schüllerküche in bestehender DHH

    Danke Mela und Andrea.

    Um die Ecke hatten wir auch geplant, das aber wieder verworfen, weil Backofenschrank und Kühlschrank zwar ggf. gleich hoch zu machen gingen (sagt ihr; der Küchenmensch hat das schon mal nicht erwähnt...), aber da ist ja immer noch das Problem, dass die Tiefe eine andere ist. Darum musste der bei uns allein an die Wand.
    Egal, ob es ein SbS wird oder ein "normaler". Die Entscheidung steht ja auch noch aus, die soll erst getroffen werden, wenn die Küche steht. Auch blöd hinsichtlich der Planung, merk ich grad.

    Unser Backofen ist in der Tat ein Slide&Hide-Modell von Neff, weil wir uns der Problematik schon bewusst sind, dass der Platz zwischen Backofen(tür) und Kühlschrank nur sehr begrenzt ist. Das stört mich auch irgendwie richtig.

    Mit hochgesetzter GSP muss ich mit meiner Spüle doch vors Fenster, ich kann mich mit dem Gedanken (noch?) nicht so anfreunden. Da muss ich mal mindestens eine Nach drüber schlafen.

    Die Ecke planoben rechts vom Fenster wirkt ohne Hängeschrank sehr leer. Macht der da keinen Sinn?

    Edit:
    Nachdem ich Melas aktualisierung zur Kenntnis genommen habe:

    Ich mag die Variante mit dem Ullaschrank.
    In den Ullaschrank könnte man ja Kaffeemaschine und Toaster unten stellen... Die würden dann das aufgeräumte Bild nicht mehr stören.
    Küchenmaschine und Messerblock bleiben auf der APL stehen, die sind hübsch, die kann man zeigen...

    Der LeMans muss bleiben, sonst muss ich Haus und Küche allein kaufen :rolleyes: das kann ich mir aber nicht leisten ;-)

    Die andere Ecke (unter dem Ullaschrank) kann aber tot sein.

    Ich stelle das morgen mal meinem Freund vor, mal schauen was er spricht.
     
  16. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Schüllerküche in bestehender DHH

    Du schreibst ausdrücklich, dass du "Wirbelsäulenpatientin" bist.
    Es entzieht sich ja meiner Kenntnis, ob es eine vorübergehende Geschichte ist oder ob du dein Leben lang damit zurecht kommen musst.

    Aus diesem Grund würde ich mit der Spüle vor dem Fenster leben könne zumal du schreibst, dass der Ausblick nicht so berauschend ist.

    Und auch mit diesem Hintergrund in den Clinch mit Freund gehen. Ich argumentiere bei meinen GöGa so, dass es mein Arbeitsplatz ist. Ist aber trotzdem nicht immer einfach.
     
  17. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Schüllerküche in bestehender DHH

    Vielleicht kannst ja dem Freund noch diese Rechnung zeigen, wenn ihn das auch nicht überzeugt, dann scheint das wohl tatsächlich eine Bauchentscheidung für Technikfirlefanz und ohne Wunsch nach mehr Stauraum zu sein.;-)

    Rechenbeispiel:
    - 50er Auszugschrank hat max. 4 Ebenen (2 x Schubkastenhöhe, 2 x Auszughöhe), jeweils mit ca. 0,42m * 0,5 m Stellfläche. Das macht 0,84m²
    - Der LeMans füllt den Raum ja nicht komplett aus, sondern pro Ebene nur etwas mehr als die Hälfte. Gehen wir also bei einer 60er/50er Türe von max. verwertbaren ca. 0,7 * 0,5 * 2 = 0,7m² aus

    Demgegenüber stünde:
    - ein 100er Auszugschrank mit dann 4 * 0,92 * 0,5 = 1,84m²

    Heißt, LeMans + 50er bieten trotz "Nutzung" der Ecke ca. 0,3m² weniger Stellfläche, als ein 100er Auszugschrank + Tote Ecke! Und zur Strafe isses auch noch teurer, als nur der Auszugschrank.

     
  18. schnutzel

    schnutzel Mitglied

    Seit:
    17. Aug. 2010
    Beiträge:
    64
    AW: Schüllerküche in bestehender DHH

    Huhu, ich verfolge ganz interessiert deinen Beitrag, da unser Grundriss der Küche deinem sehr ähnlich ist. :-)
    Ich plane unsere Küche schon seit bestimmt 2 Jahren, aber leider kommen uns immer andere wichtigere finanzielle Dinge in die Quere.:'(:'(:'(

    Nun meine Frage: Beabsichtigt ihr, in der Küche zu sitzen. Wie viel Personen seid ihr?
    Ich versuche nämlich noch einen Tisch und vier Stühle unterzubringen.
    LG ;-)
     
  19. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Schüllerküche in bestehender DHH

    Schnutzel:
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein

    Wäre hier für4 Personen dann doch ein bisserl arg eng... ;-)
     
  20. lilakuh

    lilakuh Mitglied

    Seit:
    5. Nov. 2012
    Beiträge:
    15
    AW: Schüllerküche in bestehender DHH

    @Schnutzel, wir sind zu zweit und werden das auch bleiben.
    In der Küche wird keine Essgelegenheit geplant, da wir im Essbereich nebenan einen grooooßen Tisch zum Essen stehen haben.

    Unsere Vorbesitzer hatten einen L-Küche, mit Einbaukühlschrank an der Stelle wo unser Ofen steht und dem Ofen unter dem Herd.
    An der Stelle, wo bei uns der Kühlschrank steht, haben die einen Tisch mit 4 Plätzen an der Wand stehen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Preischeck Schüllerküche Teilaspekte zur Küchenplanung 28. Juni 2015
Qualität der Hausmarke Interline bei Schaffrath, soll eine Schüllerküche sein Küchenmöbel 6. Jan. 2011
Fertig ohne Bilder Schüllerküche auf Meterpreis, dennoch gutes Angebot?? Küchenplanung im Planungs-Board 12. Juni 2010
Unbeendet Küchenumbau - Zwei Küchenzeilen statt bestehender U-Form Küchenplanung im Planungs-Board 8. Nov. 2015
Warten Eckküche (Nobilia) durch Erweiterung bestehender Küche Küchenplanung im Planungs-Board 20. Juli 2015
Eckküche (Nobilia) durch Erweiterung bestehender Küche Küchenplanung im Planungs-Board 19. Juli 2015
Wie Fettabscheidung bestehender Haube verbessern? Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 2. März 2014
Alnotec Alternative zu bestehender Drehtüre Drehgestell in Ecke? Küchenmöbel 28. März 2013

Diese Seite empfehlen