1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Unbeendet Schüller/Interline/next125 Küche // 10,8 qm // EFH // Bora Classic // NEFF Geräte

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Don Vito, 7. Jan. 2016.

  1. Don Vito

    Don Vito Mitglied

    Seit:
    5. Jan. 2016
    Beiträge:
    6

    Hallo zusammen,

    erst einmal ein herzliches Dankeschön für die genialen Beiträge die ich hier bereits lesen durfte! Daher habe ich mich nun auch endlich angemeldet und möchte Euer Urteil / Einschätzung zu unserer neuen Küche hören.

    Kurze Vorgeschichte.
    Wir haben vor 4 Jahren ein freistehendes Einfamilienhaus gebaut.
    Die Küche haben wir erstmal aus unserer alten Wohnung mit übernommen.
    Jetzt wollen wir was neues, daher beschäftigen wir uns seit mehreren Monaten mit dem Thema Küchen. Zuerst waren meine Frau und ich sehr unbedacht und wollten nur mal so ins Küchenstudio….
    Ohne jedoch konkrete Vorkenntnisse über Marken und Elektro Hersteller zu haben…
    Dies erwies sich gleich als Reinfall. Daher habe ich angefangen selber zu recherchieren – hätte ich besser gleich tun sollen!

    Nun haben wir uns für eine Küche aus dem Hause Schüller entschieden (wir wollen eine kaufen).
    Das Grifflose System 78 „fino“ was u.a. bei Möbel Ostermann (Haan) unter den Namen Interline geführt wird und im Möbelhaus Brucker (Kall) unter dem Label next125…

    Mich würde gerne interessieren, wieviel die Küche „tatsächlich“ Wert ist?
    Bei den Elektrogeräten (siehe untere Auflistung) konnte ich einen Wert von ca. 5.500€ ermitteln…
    Insbesondere die Elektrogeräte, hier das Bora Classic System haben es mir angetan.
    Ich konnte es bei Freunden live erleben und war begeistert! Neff hat mich beim Backofen mit den diversen Funktionen büberzeugt (verschwinden der Tür im Backofen) und natürlich das Touch Display…

    Bevor es mit den Details weitergeht bedanke ich mich schon mal vorab für Eure Infos ;-)

    Zur Räumlichkeit: (Details auch in der Skizze)
    • Geschlossene Küche 10,8 qm (L 4,49m B 2,45m)
    • in der Küche befindet sich ein Fenster H 120cm x B 100cm ,Brüstung 100cm in der Südseite
    • im Osten ist eine Glastür für den Außenbereich des Hauses
    • im Westen die Innentür zur Galerie / Flur im EG unseres Hauses
    • Holzfliesen der Marke Marazzi Treverkchic (|Link ist nur für Mitglieder sichtbar|)
    • Wände und Decke weiß gestrichen

    Zur gewünschten Küche:
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| = |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| // |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|


    Möbel
    Frontfarben: Hochglanzlack (UV-Lack, PG 5?) |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|, |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Arbeitsplatten: Holzdekor Nachbildung |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Nieschenverkleidung: Glas, Unilackiert in Frontfarbe |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Eingriff Leiste: Edelstahl
    Front Wange: Holzdekor Nachbildung
    Unterschränke: jeweils mit zwei Auszügen, beim 120er eine innenliegende Schublade
    Oberschränke: Tür mit Lift nach oben

    Zubehör
    Beleuchtung bei den Hängeschränken: LED-Leuchtboden (Wechselschalter warm – kalt weißes Licht)
    LED-Wandlichtbord über dem Kochfeld 120 cm + 45 cm

    Spüle: BLANCO CLASSIC Neo XL 6 S Becken, Anthrazit
    Armatur: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Elektrogeräte
    Kochfeld: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Backofen: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Kühl-Gefrierkombi: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 2
    Davon Kinder?: 1
    Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 179, 172
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 100
    Fensterhöhe (in cm): 120
    Raumhöhe in cm: 250
    Heizung: Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse: fix
    Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube: Abluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 800 cm
    Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Backofen
    Küchenstil: Grifflos
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche:
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 90cm
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Küchenmaschine, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Küchenmaschine, Toaster, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): In der Woche eher Alltagsküche, am Wochenedne auch gerne ausgefallner und aufwändig
    Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: alleine
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Der Dunstabzug! wir haben jetzt nur eine Umluft Haube, daher soll jetzt eine Abluftsystem eingebaut werden
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Bio/Restmüll ungetrennt, Gelber Sack Müll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Schüller // Interline // next125
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Bora // NEF
    Preisvorstellung (Budget): bis 15.000,-
     

    Anhänge:

  2. Nilsblau

    Nilsblau Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2014
    Beiträge:
    1.921
    Hallo Don Vito,

    was genau interessiert dich denn? Eine reine Preisauskunft ist schwer zu geben

    Oder bist du auch noch an Verbesserungsvorschlägen an deiner Planung interessiert, da fallen mir gleich einige Sachen auf ...
    • Spüle und Kochfeld sind zu dicht beieinander, dazwischen ist der beste Arbeitsplatz. Ich würde Spüle und Kochfeld gegenüber von einander platzieren
    • Das Abfallsystem ist unter der Spüle, in diesem Preissegment geht das definitiv besser, Stichwort MUPL
    • Das U hat zwei tote Ecken, soweit so gut. Aber ich würde mal überlegen nur mit zwei Zeilen zu planen. Wäre optisch modernen, sogar mehr Stauraum und mehr Fläche zum Bewegen
    • Ein 120er Schrank sehe ich generell schon kritisch, beladen sind die Auszüge schwer zu bewegen. Ein No-Go ist in so einem Schrank eine Innenschublade. Niemand möchte bis zu 100kg Geschirr bewegen um einen Löffel herauszuholen. Es sollten definitiv 1-2 echte Außenschubladen geplant werden.
    • Der Kühlschrank ist im Vergleich zur restlichen Ausstattung ein sehr einfaches/günstiges Modell, ist euch das bewusst?
     
  3. Don Vito

    Don Vito Mitglied

    Seit:
    5. Jan. 2016
    Beiträge:
    6
    Hallo Nilsblau,

    Danke für deine Vorschläge!
    Ich fange mal von hinten an, ja das mit dem Kühlschrank ist uns Bewusst.
    Jedoch ist das unser "Kompromiss" zur restlichen E-Ausstattung, budgettechnisch.
    Hast du zur Kühl- Gefrierkombi noch alternativ Vorschläge die wir berücksichtigen können?

    Das mit den 120er ist ein Argument, Danke!
    Werden wir wohl berücksichtigen. Insbesondere was die innenliegen Besteckschublade betrifft.

    Spüle/Kochfeld.
    Wir könntne das Kochfeld auf die andere Seite packen, jedoch sind wir dann nicht mehr an eine Außenwand, bzgl. Abluft. Hast du noch eine andere Alternative?
    Wenn ich die Spüle rüber packe fehlt mir der Wasserabgang oder sehe ich das falsch?
    Zulauf wäre noch egal aber irgendwie müsste ich unter dem Fesnster wo jetzt die Spüle eingeplant ist das Abwasser hinbekommen:-(
     
  4. Nilsblau

    Nilsblau Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2014
    Beiträge:
    1.921
    Wo genau liegt denn der Abfluss? Man könnte ggf. das Wasser in der toten Ecke rüber auf die rechte Seite bekommen. Dort dann Spülenschrank, GSP und einen MUPL im 40er Schrank. Dann bliebe Platz für einen 80er, der von der Breite eigentlich ideal ist.

    Kochfeld auf der jetzigen Seite würde ich wegen Abluft so lassen.

    Was ist bisher auf der Fensterseite geplant? Ein 100er Auszugsschrank oder 2x 50er Türen? Ersteres wäre auch unpraktisch weil Leute auf beiden Seiten der Küche aus dem Weg müssen um ihn zu öffnen.

    Hier alternative Kühl-Gefrier-Kombis mit gleichen Maßen und ähnlichen Preisen. Alle mit höherer Energieeffizienz, geringerer Lautstärke, LED Licht und Flachscharnier (Front ist Fest mit KS verbunden und wird nicht wie beim bisher ausgesuchten Modell "mitgeschleppt"):
    • Neff KI5872F30
    • Neff KI6873F30
    • Siemens |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    • Siemens |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    • Siemens |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    • Siemens |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    • Bosch |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    • Bosch |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  5. Don Vito

    Don Vito Mitglied

    Seit:
    5. Jan. 2016
    Beiträge:
    6
    Hallo Nilsblau,
    herzlichen Dank für die besseren Kühl-Gefrier Geräte!
    Da sind ja echt unterschiede!!!
    Hatte ich ledier so garnicht auf dem Schirm... :-(

    Jetzt wird es wohl ein|Link ist nur für Mitglieder sichtbar|;-)

    Also der Wasseranschluss und der Abfluss liegen mittig unterhalb des Fensters (Süden).

    Bis jetzt war in der Tat unter dem Spülbecken ein Auszugschrank unterhalb der Spüle gedacht. Deine Idee hat mich dazu inspiriert, dass ganze gestern mal meiner Frau vorzustellen :-) Du hast wirklich recht, mit einem Auszug ist das eher unptraktikabel. Wenn sind zwei Türen viel besser geeignet!
     
  6. Don Vito

    Don Vito Mitglied

    Seit:
    5. Jan. 2016
    Beiträge:
    6
    So ich habe jetzt die 120er Schränke ausgetauscht gegen 80er.
    Es wirkt insgesammt harmonischer und mit dem Hinweis des Gewicht's sollte es jetzt auch mit der Innenliegenden Schublade klappen (findet meine Frau so toll).
    Unter der Spüle sind jetzt zwei Schränke, ein Auszugsschrank mit Abfallsystem und der zweite für die Spülmaschiene.

    Die Frage stellt sich jetzt noch ob die Hängeschränke in 62,5cm Höhe oder 75cm besser geeignet sind?

    Thema: Schüller/Interline/next125 Küche // 10,8 qm // EFH // Bora Classic // NEFF Geräte - 363422 -  von Don Vito - Küche Skizze 08.01.16.png Thema: Schüller/Interline/next125 Küche // 10,8 qm // EFH // Bora Classic // NEFF Geräte - 363422 -  von Don Vito - Küche Details 08.01.16.png
     
  7. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    Bitte gönne uns doch noch einen Gesamtgrundriss vom Geschoss.

    Bora fällt in eurer Küche unter technischen Schnickschnack - das macht in der Einbausituation überhaupt keinen Sinn ... da gibt es bessere Möglichkeiten für euch.
     
  8. Don Vito

    Don Vito Mitglied

    Seit:
    5. Jan. 2016
    Beiträge:
    6
    Liebe Vanessa,

    dann bin ich mal gespannt was die besseren Möglichkeiten sind?
     

    Anhänge:

  9. Nilsblau

    Nilsblau Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2014
    Beiträge:
    1.921
    Also wiedermal ein paar Anmerkungen:
    • Auf die Fensterseite passen max. 100cm Schrankbreite, links und rechts davon müssen immer Blenden eingeplant werden, da sonst Auszüge oder der GSP an den Fronten der langen Seite schrammt (Winkel sind selten genau 90°). Somit passen Spüle und GSP nicht auf eine Seite. Ein mittiger Abwasseranschluss verhindert dies im Übrigen auch
    • Höhe der Oberschränke hängt davon ab, woe groß ihr seid und wie viel Platz ihr braucht. Würde sie aber alle gleich breit machen, also z.B. 3x 100er, wirkt einfach harmonischer
    • Ist die Abtropffläche wirklich nötig? Kostet schöne Fläche und wird mit GSP eh nicht oft genutzt
    • Habt ihr mal über eine Verlegung des Wasseranschlussen Auf- oder Unterputz nachgedacht?
     
  10. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    Wand-DAH, Decken-DAH, Lüfterbaustein. Da verliert ihr keinen Platz im Unterschrank und wenn was kaputt ist kannst Du Dir auch eine andere Marke kaufen - bei Bora musst Du dann bei Bora bleiben...

    Allerdings ist eure Küchenplanung ziemlich suboptimal, da euch die Hauptarbeitsfläche zwischen Spüle und Kochfeld fehlt.
     
  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    Deine Planung funktioniert nicht, eine Ecke ist nicht nur 60x60, sondern braucht auch Blenden.

    Nur Innenschubladen .. ja, sieht toll aus. Im ersten Jahr, im zweiten Jahr nagen dann langsam die Gedanken ... Mist, immer Auszug öffnen und dann wahlweise Auszugsinhalt oder extra Schublade öffnen, weil man mal schnell den Schäler braucht ;-). Und im dritten Jahr kommt dann der Gedanke .. beim nächsten Mal werden es wieder richtige Schubladen.

    Daher empfehle ich eher dezente aufgesetzte Griffleisten mit einem 78 cm (6 Raster-Koprus ... * 6 Raster - was heißt das? *) von Schüller, z. B. C2.

    Kochfeld sehe ich wie die anderen. Ich würde eine schöne Wand-DAH wählen, dahinter das Loch bohren und freie Kochfeldwahl haben wollen. Außerdem kann das Kochfeld dann auf dem 100er Unterschrank rechtsbündig eingebaut werden und es bleiben zum Rand noch 20 cm Abstand. Dann erwischt auch keiner beim Gang zum Garten den Pfannenstiel.

    Wie @Nilsblau schon vorgeschlagen hat, würde ich das Wasser Aufputz um die Ecke an die planrechte Wand legen. Die Schränke am Fenster dann ca. 5 cm vorziehen, dann hat man auch gleich eine tiefere APL dort.

    Die Hochschränke würde ich gedreht planunten stellen, hinter der Tür noch einen 90er tiefengekürzt .. da könnte man dann evtl. sogar die Hängeschränke weglassen. Hochschränke in ca. 35 cm Tiefe eingekoffert.

    Schränke einmal rundum, vom Eingang:
    • 100er Auszugsunterschrank, insbesondere Besteck, Geschirr etc.
    • 60er GSP
    • 60er Spülenschrank, hier kann auf einem Brett innen das küchentypische Putzzeug stehen und im Frontauszug ein Behälter für Altglas/Altpapier-Zwischenlagerung
    • tote Ecke
    • 50er * MUPL * .. wirklich Müll DIREKT unter der APL .. sehr praktisch
    • 60er Auszugsunterschrank insbesondere Messer, Küchenhelfer, Gewürze usw.
    • tote Ecke
    • 100er Auszugsunterschrank, 80er Kochfeld rechtsbündig.
    So ist eine wundervolle Arbeitsfläche am Fenster entstanden. Die Hochschränke stehen nicht so bedrückend neben dem Fenster und es sind keine Sonderkonstruktinen wg. der Bora nötig. Man hat halt auch die absolut freie Kochfeldwahl.
     

    Anhänge:

  12. Don Vito

    Don Vito Mitglied

    Seit:
    5. Jan. 2016
    Beiträge:
    6
    Hallo,

    Vielen Dank für die Super Ideen!
    Zwichenzeitlich haben wir uns auch mit einem Händler auf einen Preis einigen Können und haben viele Ideen mit aufgenommen. So ist unter der Spüle wie von Nilsblau vorgeschlagen ein 45er Schrank und daneben die GSP. Auf der rechten Seite sind jetzt drei 80er Schränke statt 120er und 60er - alle mit seperater Besteckschublade. Natürlich haben wir die Hängeschränke auch in 80er Breite getauscht.

    Der 100er Auszug wo das Bora Classic System reinkommt ist so geblieben. Trotz der "Kritik", dass es womöglich bessere Preisleistungsalternativen gibt - wollten wir das System :-)

    Der Block mit dem Backofen ist ebenfalls geblieben auch wenn uns der Vorschlag von Kerstin B sehr gefallen hat! Nach Messungen zu Hause war es uns zu Eng hinter der Kücheneingangstür und wir hatten sorge das die Tür durch unsere kleine regelmäßig gegen die Lackierte Tückenfront knallt und somit mit der Zeit unschöne Spuren hinterlässt. Dank des Gerätehinweises von Nilsblau haben wir nun ein anderes Kühl-Gefriergerät ausgewählt.


    Hier die weiteren Details:
    Spühlbecken: Blanco Zenar 45 S, SILGRANIT Anthrazit
    Armatur: Blanco Linus, Edelstahl
    Backofen: Neff 5864
    Kühl-Gefrierkombi: Neff KI6873F30
    Kochfeld: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Wir freuen uns jetzt sehr auf unsere neue Küche und ich werde gerne weiter Berichten!
    Beim Preis sind wir im übrigen bei knapp 9.000€ gelandet, ich denke das ist ein sehr guter Deal - wenn ich das mal so bezeichen darf.
     
  13. CarryFlag

    CarryFlag Mitglied

    Seit:
    12. Mai 2015
    Beiträge:
    343
    Habt ihr jetzt tatsächlich das Spülbecken wie in der ersten Planung auf Ecke mit dem Kochfeld gequetscht? Oder kannst du mal bitte noch ne Skizze deiner Planung einstellen?
    Kerstins Idee finde ich genial
     
  14. Nilsblau

    Nilsblau Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2014
    Beiträge:
    1.921
    Von einem 45er Spülenschrank habe ich nie etwas gesagt, sondern ich habe einen 40er MUPL vorgeschlagen. Das sind zwei völlig verschiedene Schränke

    Besseres Kühlgerät, der schickere Ofen und harmonischere Gestaltung der OS sind aber gut

    Die 9.000€ umfassen was alles?
     
  15. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.079
    Ein Bora- System an der Wand ist ja nun was völlig Unsinniges.
    Das ist was für Insellösungen und schluckt zur Strafe auch noch Stauraum.
    Nun Gut - ist Eure Küche.
     
  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    Für das Türproblem gibt es unauffällige Bodenstopper und dann ist das Türproblem kein Problem mehr ;-) ... und, wenn kleine Kinder dafür als Problem herhalten müssen, dann sehe ich eher das Problem am Kochfeld. Das Bora wird nämlich ganz schön randnah sein bei euch. Und dann ist es nicht nur eine Lackmacke, sondern evtl. eine heiße Pfanne auf dem Kind.
     
  17. Schneeleopard

    Schneeleopard Mitglied

    Seit:
    6. Aug. 2015
    Beiträge:
    378
    Ich denke ihr macht gerade einen großen Fehler. Kerstins Planung ist super!

    Durch das Bora-System verbrennt ihr um die zwei Riesen für technischen
    Schabernack. Aber gut .. es ist eure Geld bzw bald das des Küchenstudios *g*

    Um den Schrank zu schützen gibt es Türstopper und Prallkissen. Daher wäre
    dies für mich kein Argument.

    Habt ihr euch das Konzept 'MUPL' wirklich mal angesehen? Meine Erfahrung
    hier ist, dass jeder, der es verstanden hat das der Müll dabei direkt unter
    der APL entsorgt wird, und man z.B. Kartoffeln im Stehen gleich reinschält,
    auch einen MUPL einbauen läßt.
     
  18. floppinchen

    floppinchen Mitglied

    Seit:
    13. Apr. 2014
    Beiträge:
    117
    Also ich habe ja das Bora Classic System - aber AUF EINER INSEL - . Ich würde nie ja niemals ein Bora System an der Wand wählen. Warum ? Weil es einfach super unpraktisch ist.
    1. Man verliert eine Menge Platz auf dem Kochfeld (statt eines 90 er Kochfelds habe ich nun 2 x 35 cm )
    2. Man verliert Platz im Unterschrank (in meinem Fall nicht schlimm, da meine Insel riesig ist und ich die Technik da locker verstecken konnte, aber im Normalfall müssen doch alle US tiefenreduziert werden, damit der Abluftkanal durch kann)
    3. ist jede Wandhaube effektiver (und vor allem leiser) als die Bora. Auf Stufe 3 finde ich die Bora echt laut - aber auch effektiv.

    Ganz ehrlich ich liebe mein BORA, aber an der Wand hätte ich nie und nimmer mit diesem System geplant. Da ist selbst der Design - Gedanke kein Argument. Da wären mir der Stauraumverlust und die geringe Kochfeldbreite zu wichtig gewesen. Ich bin überrascht, dass das Küchenstudio da nicht Überzeugungsarbeit geleistet hat, eine BORA gehört auf eine Insel !
    Eine BORA an der Wand ist wie "Allrad im Stadtverkehr" und sieht aus wie "gewollt und nicht gekonnt"............... da gibt es deutlich bessere Lösungen von BERBEL, NOVY oder OF Menden (um mal die zu nennen die ich so kenne) ;-).

    Zum MUPL hast Du ja alle Argumente gehört, auch auf diesen möchte ich nie verzichten. Ich habe mir sogar 2 gegönnt ;-).
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Landhausküche in Fachwerkhaus Küchenplanung im Planungs-Board Vor 36 Minuten
Wasserdruck plötzlich niedrig in der Küche Sanitär Heute um 15:29 Uhr
Wasserschaden in meiner neuen Küche Mängel und Lösungen Heute um 09:56 Uhr
Die Küche von morgen Tipps und Tricks Mittwoch um 20:06 Uhr
Hausneubau, Küche mit schmalen Fenstern, Anregungen willkommen! Küchenplanung im Planungs-Board Mittwoch um 18:06 Uhr
Küchenfront - weiß oder kristallweiß Küchen-Ambiente Dienstag um 22:10 Uhr
Neubauküchenplanung Hilfe und Tipps wünschenswert Küchenplanung im Planungs-Board Dienstag um 19:50 Uhr
Offene U Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board Montag um 15:19 Uhr

Diese Seite empfehlen