Reklamation - Küchenfronten - Acryl !!! ( kl.Dellen, Unebenheiten )

Dieses Thema im Forum "Mängel und Lösungen" wurde erstellt von silvia159, 19. Okt. 2010.

  1. silvia159

    silvia159 Mitglied

    Seit:
    19. Okt. 2010
    Beiträge:
    5

    Hallo werte Küchenforum-Nutzer,
    ich habe schon viiiiel still gelesen und möchte nun auch mal mein Problem schildern und bitte um Hilfe.

    Wir haben uns in eine hochglänzende, superblanke ebene Acrylfront-Küche verliebt - wie sie in vielen Küchenstudios und Möbelhäusern stehen und auch gekauft.
    In einem Küchenstudio unter Eigenmarke (lt.Kaufvertrag eine Syste++ AV 3065 - Altweiß - also eine ++++küche )
    Die Beratung war auch prima - kann man nicht anders sagen, aber dann ....
    Die Lieferung war Ende April 2010.
    3 Fronten wurden gleich als Reklamtion mit aufgenommen, 1 x falsche Seitenfarbe, 1 x Kratzer, 1 x Pickel auf Front.

    Wir haben aber nun noch an einigen Fronten Dellen, Pickel, Unebenheiten und eine insgesamt unruhige Frontfläche.
    Unsere Küche hat Sprossenfenster und ist sehr hell, ich komme links an den etwas höheren (insgesamt ca. 1,70m ) Schränken vorbei (höherer Geschirrspüler, darüber Micorwellenliftschrank und darunter 1 Bierkastenschub, daneben der Kühlschrank, darunter 2 Schübe ), genau gegenüber ist das Fenstern und da sind diese Stellen eben gut sichtbar, besonders wenn die Sonne noch scheint.
    Beim letzten Frontentausch (v.Microwelle und Geschirrspüler ) wurden die Fronten ohne Schutzfolie (bei Acryl !!!) geliefert. Ein Monteur bemerkte bereits das Schrammen vorhanden waren und meinte zum anderen Monteur, er sollte diese wegpolieren, geklappt .... dachte ich, aber beim genaueren hinsehen kann man noch kl.Kratzer sehen, je nach Licht.

    Diese Fronten waren jedoch wesentlich ebener und gleichmäßiger in der gesamten Fläche - als die vorherigen.
    Die Front der Microwelle hat jedoch auch wieder so einen Pickel in Augenhöhe.
    Also habe ich diese Fronten wieder reklamiert, dieses mal per e-mail und Fax, ansonsten leider nur immer mündlich.
    Ich habe mitgeteilt, dass es doch wohl nicht sein kann, dass man mit Fronten ohne Schutzfolie kommt bei Acryl !!! , diese beschädigten auch dann noch einbaut (die Restkratzer habe ich leider erst genauer gesehen als die Monteure schon weg waren ) - am gleichen Tag aber mündlich und am nächsten Tag schriftlich reklamiert und die Fronten lt.Reklamationsbestätigung noch unserem Kundenkonto belastet werden.

    Insgesamt sollten noch 5 Fronten getauscht werden.

    Die Front der Microwelle mit den verschiedenen gut sichtbaren Dellen und Unebenheiten (sichtbar - mehr als die vorgegebenen ab 0,60 cm ) und unruhigen Front wurde mitgenommen und zur Ansicht zum Hersteller geschickt.

    ???Was mach ich nun, wenn die Reklamationsabteilung sagt: Frau......wir haben ja schon einige Fronten getauscht ....., kann mal bei einer Front was sein aber ..... bei so vielen ..... ???
    Die Monteure haben mir auch bestätigt, das die Fronten nicht so "toll" sind !!!??? - ich bilde mir dies doch auch n i c h t ein !!! und mache die Tauschtermine zum Spaß oder so - ist ja schließlich immer mit Umständen und Ärger verbunden.


    ???Was mache ich, wenn der Hersteller sagt, .... anders nicht möglich .... ???? - was ja nicht stimmt, da die letzten beiden Fronten wesentlich ruhiger und ebenmäßiger und in den verschiedensten Ausstellungen diese Fronten auch nicht diese Dellen, Unebenheiten, Pickel und unruhigen Flächen haben ???

    ??? Muß ich mich nun die nächsten 15-20 Jahre darüber ärgern ???
    Das Küchenstudio wirbt mit Service usw. und die Internetseite vom Hersteller mit.... das Wichtigste ist die Kundenzufriedenheit usw.
    ........ Hauptsache wird diese auch gelebt - habe ich zum Kuchenstudio noch gesagt ..... ????

    Ich weiß nun so recht nicht weiter und bin traurig und wütend zugleich, da ich auch schon die Küche ja bei Lieferung bezahlt habe und nur noch 100,-€ Restbetragt offen sind.

    Außerdem haben die Monteure beim Aufbau im April sich auch noch einiges geleistet:
    - die beiden Edelstahllampen unter den beiden Oberschränken sind nicht gleichmäßig ausgerichtet angebaut, geht sicher nicht zu richten, da wir darunter Tapete haben und gewiß da schon Abdrücke zu sehen sind.
    - die Abzugshaube wurde auch nicht mittig eingebaut, zum linken Oberschrank ist ungefähr 0,7 cm Luft.

    Man sollte sich ja eigentlich freuen - aber wie bei so vielen hier kommt immer was dazwischen ......

    Ich bin sicher eine anspruchsvolle Kundin, dass stimmt, die sich alles sehr genau anschaut, dass ist schon war, aber ich möchte eben nur die Qualität - eine super, glänzende ebene, tolle Küche - haben, wie sie in der Ausstellung steht und nichts anderes !!!

    Selbst der Familienfrieden hat schon gelitten, da es ständig irgendetwas zu beanstanden gibt und mein Mann von seinem Platz aus auf die eine Front schaut in seiner Sichthöhe
    die nicht ordentlich ist und eben auch diese Unebenheiten / Dellen hat - und nicht nur 1 - besonders wenn die Sonne schön draufschaut..... !!!
    Wo weit ist es schon gekommen .....:(


    ???Was kann ich noch machen ?????????????

    LG
    Silvia
    (PS. Wenn ich es technisch auf die Reihe kriege, stelle ich später sicher auch noch Bilder ein für alle die - wie ich - gern mal schauen :-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Okt. 2010
  2. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Reklamation - Küchenfronten - Acryl !!! ( kl.Dellen, Unebenheiten )

    Hallo Silvia,

    eine Acrylfront darf keine Pickel, Dellen oder sonst was haben.

    Ich würde das Küchenstudio anschreiben und auf Besichtigung der Küche herstellerseits drängen.

    Kann ja schon mal eine Fehlcarge zur Auslieferung gelangen.
     
  3. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.808
    Ort:
    Münster
    AW: Reklamation - Küchenfronten - Acryl !!! ( kl.Dellen, Unebenheiten )

    Wir hatten den Vorlieferanten dieser Front am letzten Messetag bei uns zu Besuch, hier sprachen wir auch über die Acrylfront (die auch Häcker bei Ihm bezieht)

    Die Front wird je nach Küchenhersteller mit oder ohne Schutzfolie ausgeliefert, dass ist auch erst einmal weiter nicht schlimm.

    Entweder die Folie ist noch drauf und wird beim Endkunden entfernt, dann muss die Front halt noch aushärten, zudem muss das Antistatikmittel noch benutzt werden, damit die Front nicht den gesamten Staub aus der Küche aufzieht.

    oder der Küchenhersteller entfernt die Folie schon in der Produktion und behandelt die Front mit entsprechenden Mitteln, dann kann die Front auch ohne die Folie zum Kunden gehen, ausgehärtet sollte sie dann sein....

    im Nachhinein polieren kann man sie in jedem Fall (mit klassischer Autopolitur!!) egal ob noch weich oder bereits ausgehärtet..

    Übrigens: Hier darf ich es ja mal sagen: Die Acrylfronten haben zwar einen sehr hohen Glanzgrad, dennoch sollte man nicht jedes Pickelchen auf die Goldwaage legen... schließlich kosten Sie auch nur die Hälfte einer hochglanzlackierten Front. Ich will nicht sagen, dass Du hier zu kleinlich bist, dafür kenne ich die Situation vor Ort nicht, aber es gibt einen guten Gutachterspruch, der da lautet: "Alles was man aus einem Meter Entfernung nicht sieht, ist keine Reklamation"

    mfg

    Racer
     
  4. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.567
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Reklamation - Küchenfronten - Acryl !!! ( kl.Dellen, Unebenheiten )

    Naja Racer,

    ist eben blöd wenn der Gutachter aufgrund hoher Dioptrinzahl nichts sieht, der Kunde aber schon. :rolleyes:

    Wenn dieser Spruch Relevanz hätte, dürften die unteren Auszugsblenden ja ruhig weniger Qualität aufweisen. Sind ja immer weiter entfernt - oder zählt hinhocken?
     
  5. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.808
    Ort:
    Münster
    AW: Reklamation - Küchenfronten - Acryl !!! ( kl.Dellen, Unebenheiten )

    Michael, vielleicht ist das genau mein wunder Punkt, aber Du glaubst gar nicht, was manchmal reklamiert wird...

    hast Du schon mal Endkunden auf den Knien vor Dir herrutschen gehabt, mit einer Taschenlampe in der Hand .... ???

    Wie gesagt, ich kenne weder die Küche, noch die Planung, weder die Kundin, noch den Lichteinfall.... und bitte, liebe Forums-Teilnehmerin, beziehe das nicht auf Dich, aber manchmal wird auch nach dem Thema gesucht: "man muss nur lange genug hinsehen, dann findet man auch was um endlich unglücklich zu sein..."

    und ich denke, Michael, diese Fälle kennst Du auch... oder ???

    mfg

    Racer
     
  6. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Reklamation - Küchenfronten - Acryl !!! ( kl.Dellen, Unebenheiten )

    :-X hab ich schon mal erwähnt, dass ich Acryl sowie so :-X finde? :-[:-[:-[
     
  7. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.808
    Ort:
    Münster
    AW: Reklamation - Küchenfronten - Acryl !!! ( kl.Dellen, Unebenheiten )

    Nofret,

    die Front hat durchaus seine Existenzberechtigung... sie hat einen extrem hohen Glanzgrad, ist nachpolierbar und deutlich schlagfester als eine hochglanz lackierte Front...

    wie bei jedem Material gibt es Vorteile und Nachteile...

    mfg

    Racer
     
  8. shopfitter

    shopfitter Team

    Seit:
    27. Jan. 2009
    Beiträge:
    2.160
    AW: Reklamation - Küchenfronten - Acryl !!! ( kl.Dellen, Unebenheiten )

    Hi,

    "Pickel" gehen gar nicht; Dellen...hm....

    schließ mich Cooki an, dran bleiben.

    Es ist tatsächlich schon vorgekommen, daß komplette Küchenfronten ausgetauscht werden mußten...ohne Kulanz und wenn und aber*dance**foehn*.

    Kunden mit Taschenlampe finde ich immer nett...hab auch eine:nageln:...Regel: Kunde zahlt...ausgelieferte Front hat der Musterfront zu entsprechen...fertig.
     
  9. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Reklamation - Küchenfronten - Acryl !!! ( kl.Dellen, Unebenheiten )

    :-X Plastik mag ich nicht; muss man Acryl nicht auch im Sondermüll entsorgen? :(
     
  10. shopfitter

    shopfitter Team

    Seit:
    27. Jan. 2009
    Beiträge:
    2.160
    AW: Reklamation - Küchenfronten - Acryl !!! ( kl.Dellen, Unebenheiten )

    Nun ja und genau genommen ist jede Küche irgendwie Sondermüll;-)....um dies zu vermeiden, werden sie gehäckselt und zu neuen Küchen verarbeitet....ein echter Teufelskreis;D;-)
     
  11. shopfitter

    shopfitter Team

    Seit:
    27. Jan. 2009
    Beiträge:
    2.160
    AW: Reklamation - Küchenfronten - Acryl !!! ( kl.Dellen, Unebenheiten )

    Off topic:

    Bestätigte Funde in Holzwerkstoffplatten in loser Reihenfolge:

    Spaxschrauben, Ziegelreste, Glasscherben, Glaswolle, Kieselsteine, HPL und PVC Reste, undefinierbare Kunststoffreste etc.etc.....*clap*

    Allerdings ist Massivholz auch nicht ohne Altlasten:-\...ein Granatsplitter in französische Eiche "verpackt"....immerhin muß ich nur noch neun Fingernägel schneiden:(
     
  12. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.404
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Reklamation - Küchenfronten - Acryl !!! ( kl.Dellen, Unebenheiten )

    Das nicht, aber einen Kunden, der die Metallschubkastenzargen mit der Lupe untersucht hat (und der war jung und offensichtlich nicht fehlsichtig).
     
  13. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.567
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Reklamation - Küchenfronten - Acryl !!! ( kl.Dellen, Unebenheiten )

    Hallo Racer,

    natürlich kenne ich solche Fälle. Ich fühle mich auch befähigt, die gleich aussortieren zu können. Allerdings gibt es nicht nur Eggersmann und was von anderen Herstellern so an Reklas angelehnt wird, ist schon manchmal ziemlich frech.
    Der Gutachterspruch taugt in solchen Fällen wenig.
     
  14. silvia159

    silvia159 Mitglied

    Seit:
    19. Okt. 2010
    Beiträge:
    5
    AW: Reklamation - Küchenfronten - Acryl !!! ( kl.Dellen, Unebenheiten )

    Hallo liebe Forumsmitglieder,

    ich danke erst einmal für Eure Antworten.

    Im übrigen ist es n i c h t richtig, dass die Fronten die Hälfte von Lack kosten !!! (Porta sagt sogar "Hochpreisige Küche" dazu- unter Eigenmarke) preislich ist der Unterschied sehr gering - glänzt aber viel schöner...!!!!!!!!!!! ist in der Fläche optisch fast wie Glas.

    Ja, dass soll schon sein Acrylfronten !!! ??? einer mag es , einer eben nicht - dies ist sicher Geschmacksache - wir mögens - allerdings ohne die kl.Dellen und Unebenheiten wär´s halt viiiiiiel schöner .

    Übrigens ist Lack auch Kunststoff im erweiterten Sinn .....*??? **crazy*

    (Gerade die Acrylfronten sollten schon die Schutzfolie drauf haben, da sie erst nach 1 Woche richtig aushärten, also ohne Schutzfolie liefern ging garnicht ...!)

    Beim Aufbau der Küche hatten alle Fronten noch diese Folien drauf.

    ???Aber was mach ich nun - frag ich die Profis noch einmal
    wie gesagt.., wenn mir mitgeteilt wird - siehe oberer Beitrag -.....besser geht nicht, ...... ??? oder.....
    es wurden schon einige Fronten getauscht ......????

    Fehlerfrei sind eben 5 Fronten noch nicht (inkl. der 2 zuletzt getauschten Schrammenfronten ) !!!!

    Aufgenommen als Reklamation sind sie bereits aber, ..... ohne Bestätigung Tausch - da "eine schlechte Dellen-Front" nun zur Ansicht beim Hersteller ist.

    Das es besser geht - sieht man in jeder Küchenausstellung !!!! - und was anderes will man ja als Kunde auch nicht - da sind keine Dellen, Pickel, Unebenheiten auf den Fronten !!!

    Auf Knien gerutscht, bin ich nicht, aber die Stellen in Augenhöhe stören uns halt in unserer hellen Küche schon sehr .....!!!

    Danke im voraus für Eure hilfreichen Antworten :-)
    _______________________________________________

    Lg
    Silvia
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Okt. 2010
  15. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.808
    Ort:
    Münster
    AW: Reklamation - Küchenfronten - Acryl !!! ( kl.Dellen, Unebenheiten )

    Silvia, Häcker liefert die Fronten ohne Schutzfolie, da sie beim Häcker im Hochregallager bereits einige Wochen liegen und genügend Zeit zum Aushärten haben...

    eggersmann verbaut die Fronten so, wie sie vom Vorlieferanten kommen, also sozusagen "frisch", ergo mit Schutzfolie...

    gegen das Vorgehen, die Schutzfolie wegzulassen, ist nichts zu sagen, spricht viel mehr dafür, dass eine vernüntige Endkontrolle durchgeführt werden kann, da die Schutzfolie sich ja auch nicht wieder aufkleben lässt.. solltest Du bei Häcker bereits einmal Fronten mit Schutzfolie bekommen haben, kannst Du davon ausgehen, dass diese ebenfalls frisch vom Vorlieferanten kommen...

    Schau Dir die Fronten in den Küchenstudios nochmals kritisch an, wenn Du wirklich auf keiner Front Dellen findest, dann reklamiere weiter... du musst nur darauf achten, dass irgendwann die Fronten keinen anderen Farbton haben, da produktionstechnisch irgendwann eine Nuance bei der Fertigung auftreten wird..

    mfg

    Racer
     
  16. silvia159

    silvia159 Mitglied

    Seit:
    19. Okt. 2010
    Beiträge:
    5
    AW: Reklamation - Küchenfronten - Acryl !!! ( kl.Dellen, Unebenheiten )

    Danke racer,

    auch das noch:
    ... ich dachte immer Altweiß - bleibt Altweiß .
    (wird doch alles technisch gemischt )

    ....Nein, in keinem Küchestudio solche Dellen und Pickel gefunden - oder gibt es sie da doch auch (ehrlich :-) ........???? schlechteres Licht ???

    An die Fachleute noch einmal: ......bitte um ehrlich Antwort ......;-)

    Nach Aufbau der Küche wurden die Folien bei uns erst abgezogen.

    Frontentausch - dann hoffentlich ohne Folie - mit Endkontrolle ohne Fehler - in gleicher Farbe:rolleyes:

    mfg
    silvia
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Okt. 2010
  17. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Reklamation - Küchenfronten - Acryl !!! ( kl.Dellen, Unebenheiten )

    Dann lies' mal hier: ;-)

    https://www.kuechen-forum.de/forum/kuechenmoebel/5236-weiss-toene-next-125-a-5.html#post63048

    Kopf hoch, wie man lesen kann, zog sich das Problem der Küchenkundin in dem Thread zwar auch monatelang hin, aber zum Schluss war eine Lösung gefunden...
     
  18. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.434
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Reklamation - Küchenfronten - Acryl !!! ( kl.Dellen, Unebenheiten )

    wollte ich auch gerade tippen Racer... bei Reklas werden die Fronten vor Auslieferung überprüft, also Folie weg.

    Das mit diesen kleinen "Dellen hatte ich auch schon, es war jeweils im Acryl, sprich es war keine Vertiefung zu sehen, sondern nur so Kreise wie wenn ein Tropfen auf Wasser fällt.
    (so gross wie ein Eurostück)
    Wurde mir vom Frontenhersteller anstandslos getauscht.

    Was mir selbst mal passiert ist, sind zu lange Schrauben.
    bei 1x 19mm und 1mal 20mm- Material haben sich 35-er Schrauben auf der Oberfläche abgezeichnet, es scheint so zu sein,dass man bei MDF und Acryl da sehr vorsichtig sein muss.

    Ansonsten... Acryl bekommt mit der Zeit Gebrauchsspuren,
    es ist eben doch kein Glas.

    Viel Glück bei den weiteren Reklamationen wünscht
    Samy
     
  19. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Reklamation - Küchenfronten - Acryl !!! ( kl.Dellen, Unebenheiten )

    Ne, gell?? Also eigentlich müsste man sowas abschleifen, lackieren und als Tischplatte verwenden... Das ist doch ein echter Hingugger!

    Ich hoffe, es hat nur der Fingernagel gelitten und in 3 Wochen ist alles wieder gut?

    neko
     
  20. silvia159

    silvia159 Mitglied

    Seit:
    19. Okt. 2010
    Beiträge:
    5
    AW: Reklamation - Küchenfronten - Acryl !!! ( kl.Dellen, Unebenheiten )

    Schreinersam:
    Danke für die Antwort,

    Ja, Delle ist vielleicht nicht so der richtige Ausdruck, es ist schon sehr zu sehen - wie du sagst dies ist tiefer liegend, aber etliche in einer Front - aber eben oben plan.

    Jedenfalls gehören diese Fehlerstellen dort nicht hin !!!

    Manchmal scheint es auch so, als wenn tief im unteren Material ein Punkt ist und der "strahlt" dann so gleichmäßig rund aus (Markstückgroß)

    Kann man ganz schlecht beschreiben - aber es ist schon so ähnlich wie du schreibst .....

    Das Acryl k e i n Glas ist, ist mir schon klar - hat aber auch diese schöne - wie sagt man - Tiefenwirkung .....;-)

    Wollen hoffen, das der Hersteller an meinem "Dellen-Musterstück" diese Unebenheiten / Fehlerstellen auch sieht-oder aber er macht auf 4,5 dpt ......?????? .....und will nicht ???

    Was dann ........????
    ______________________________________

    Lg
    silvia
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Okt. 2010
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Reklamation: Statt Schrank nur Blende geliefert Planungsfehler 2. Mai 2016
Nullleiter Starkstrom durchgebohrt u.a. - Reklamation Montagefehler 24. Juni 2015
Lack gerissen an gestiftelten Fronten - Reklamationsgrund? Mängel und Lösungen 28. Sep. 2011
Keine Reaktion auf Reklamation Mängel und Lösungen 18. Okt. 2010
Weiße Küchenfronten - Worauf achten? Welches Material? Küchenmöbel 4. Sep. 2016
vergilben weiße Küchenfronten? Küchenmöbel 25. Mai 2016
Küchenfronten drehen ? Mängel und Lösungen 16. Juli 2015
zwei/mehrfarbige Küchenfronten und APL Küchen-Ambiente 2. Juli 2015

Diese Seite empfehlen