Nullleiter Starkstrom durchgebohrt u.a. - Reklamation

Wolfgang 01

Spezialist
Beiträge
4.998
Wohnort
Lipperland
So wie es aussieht, fehlt die Abdichtung zur Arbeitsplatte . Da gehört von Nobilia entweder ein Alu-Dichtband hingeklebt oder das Blech vom Geschirrspüler unter die Arbeitsplatte.
Das sollte mal geprüft und natürlich bemängelt werden.
 

Tutschi

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
24
Danke für die schnelle Antwort! Das werde ich dann noch in meine Reklamation mit aufnehmen.

Ich habe übrigens meinen Kaufvertrag inkl. Planung und Materialliste gefunden :dance:Es gab ja noch die vom :kfb: unterschriebene Version, die wir direkt im Möbelhaus bekommen haben. Dort ist der Kühlschrank mit 649mm eingezeichnet, daran anschließend folgt der Rest.
 
Zuletzt bearbeitet:

llllincoln

Mitglied
Beiträge
1.119
Wohnort
NRW
Die Spüle ist nicht falsch ausgeschnitten. Das Alu Dichtband wird von Nobilia nicht mehr mitgeliefert. Aber das Blech hätte montiert gehört.
Ich würde das ganze komplett reklamieren. Von der Regal Lösung würde ich absehen.
Es kommt doch auch noch Nischenverkleidung auf die Spülenseite, oder?
 

Tutschi

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
24
Guten Morgen, danke für deine Antwort!
Reklamation ist fertig und wandert am Montag per Einschreiben zur Post.

Die Regallösung fand ich eigentlich sehr gut, war sogar mein Vorschlag. ;-) Das Regal wird mit Trägern an die Nischenrückwand der Spülenseite angebracht, ich wollte Spüli und ein bisschen Deko oder Kräuter draufstellen. Es soll auch nur halb so tief wie die Klappenschränke sein, sonst sieht es ja doof aus. Meinst du, das hält nicht? Ohne was ist mir die Seite zu kahl, an die Herdseite möchte ich auch noch ein Schienensystem für Kochlöffel und so anbringen.
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.188
Wohnort
München
Missverständnis über das Wort Regal: was du meinst, Tutschi, ist das Ablageboard an der Nischenrückwand, das ist okay!
Was llllincoln meint, ist das schmale hohe Rehal, das die Lücke neben dem Kühlschrank füllt.

Was ich mir noch gut vorstellen kann, ist eine Holzrückwand von der Zimmerecke bis zum Kühlschrank, die also die tiefere Lücke nach vorne verkürzt, mit Boarden oder Haken dran.
 

Tutschi

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
24
Ah, ok, da haben wir uns missverstanden :-)
Annette, deinen Vorschlag finde ich auch sehr gut und praktikabel. Mal sehen, was nun überhaupt wird - irgendwelche Haken wird es so oder so noch geben ;-)
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.188
Wohnort
München
Das Küchenstudio wird sich vermutlich gerne auf die einfachste/günstigste Lösung einlassen, wenn es aufgrund deiner Auftragsbestätigung anerkennen muss, dass tatsächlich falsch aufgebaut wurde.

Von meinem Vorschlag hab ich mal ein Bild gebastelt:

Tutschi_Bild1.JPG
 

Tutschi

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
24
Wow, das sieht klasse aus! Danke für deine Mühe!

Soeben hat sich mein KFB (noch ohne das Einschreiben) gemeldet und zugegeben, dass die Monteure Mist gebaut haben. Er schlug mir vor, ein Regal in die Nische zu stellen, welches ich nicht bezahlen müsste. Ich kann aber natürlich auch darauf bestehen, dass die Seite komplett neu gemacht wird. Nur muss eben dann neu bestellt und aufgebaut werden, was ihm nicht so recht wäre (klaro).

Schwierige Frage... was würdet ihr tun?

Ich könnte mir vorstellen, den Kühlschrank ganz in die Ecke zu schieben und das Regal rechts davon zu stellen, in der Höhe den Klappenschränken angepasst. Oder?
 

tantchen

Premium
Beiträge
6.533
Wohnort
Bodensee
Wäre in Sachen Stand-/Wackelfestigkeit sicher besser, weil man das dann oben auch mit den Hängern und unten mit der Stützwange verschrauben könnte.

Aber: woher bekommen die ein 25cm breites Regal? Maßanfertigung? Und wie tief wäre das dann? Wenn nur Hängertiefe, dann bliebe nur links des Kühli und nach vorne gezogen. Andernfalls sähe das glaub komisch aus.

Wieviele cm hast denn am anderen Ende der Zeile bis zur Heizung? Würde da ggf. kein 30er mehr reinpassen?
Wenn Du ohnehin genug Arbeitsfläche hast, dann ist Stauraum als Regal sicher net verkehrt und für alle die vll. bessere Lösung.
 

Tutschi

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
24
Andrea, Tiefe ist 56, irgendwas cm. Also so wie die Unter- / Hochschränke als Korpus. Wahrscheinlich meinen die ein 20er Regal, denn 25 gibts doch standardmäßig nicht.
Alternative: Kühlschrankerneuerung vorziehen, einen 55-56cm breiten nehmen und dafür ein 30er Regal hinstellen lassen. Man müsste es generell mal sehen, wie das aussieht.

Am anderen Ende hab ich noch 31cm bis zur Heizung frei, nur steht durch den bekloppten Versorgungsschacht (der hinter dem Holzbrett hohl ist) nicht die ganze Tiefe zur Verfügung, da sind es 2cm weniger. Allerdings weiß ich nicht, ob die die Unterschränke auf der Seite generell etwas vorgerückt haben, da muss ich nachher mal schauen.
 

llllincoln

Mitglied
Beiträge
1.119
Wohnort
NRW
Wie hoch ist den die Oberkante vom Hängeschrank? Bei deiner Front ist eine Breitenkürzung und Höhenkürzung möglich. Also als Schranktyp vom Nobilia H3002 mit Bhk. Mit den Bezeichnungen kann dein KFB etwas anfangen. Dann ist es sogar ein geschlossener Hochschrank .
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.188
Wohnort
München
Standard-Kühlschränke gibt es nur in 60cm Breite.
Die Schweiz hatte auch mal ein 55cm Breitensystem, aber auch dort ist das im Rückzug gegenüber den 60cm.
 

llllincoln

Mitglied
Beiträge
1.119
Wohnort
NRW
Auf die schnelle fällt mir auch nur ein Amica in 55cm breit ein. Allerdings ist wahrscheinlich bei der Breite auf nur A+ möglich.
 

Keita

Mitglied
Beiträge
1.322
Bei Standgeräten ist 55 cm eine gängige Breite, da ist die Auswahl an A++-Modellen auch recht groß. Lediglich bei A+++ wird man kaum fündig.
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.188
Wohnort
München
55cm Standard in der hier benötigten Höhe, denn es geht ja um einen Austausch des alten Kühlis?? Hab ich jetzt auf die Schnelle nicht gefunden.
157956-8c5068908acd139bd42c9066a35549a8.jpg
 

Keita

Mitglied
Beiträge
1.322
Yep, z.B. der Liebherr CU3311, gibt's auch in weniger tristen Farben. Auch BSH , Bomann, Hover u.a. haben Geräte mit ähnlichen Maßen.
 

tantchen

Premium
Beiträge
6.533
Wohnort
Bodensee
Wenn ich das auf dem Foto so sehe, ist ja eigentlich so eine freie Kühlschrank-Seitenwand eine sehr praktische Magnettafel. Die mit einem Schrankkorpus zustellen ist vielleicht auch nicht so toll, je nachdem wie da die Gewohnheiten sind.

Denke, wenn es wirklich möglich ist, eine ohnehin auf Maß zu fertigendes Regal/Schrank in 26cm zu bekommen, dann wäre das links in der Lücke doch ganz gut aufgehoben.
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.188
Wohnort
München
Dann ziehe ich meine Aussage zu den Breiten von Kühlschränken zurück.:cool:
 

Tutschi

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
24
Hui, danke für eure Antworten!

Ja, ein 55cm Kühli ginge durchaus, den Liebherr finde ich sehr schön. Bisher hatte ich nur die vordere Seite mit Magneten belagert, ob die Seite dazukommt oder nicht, ist eigentlich egal. Ich würde wohl eher das Regal direkt an die Klappen schrauben, der "Zusammengewürfelt-Eindruck" ist dann mMn nicht so gravierend ;-)

llllincoln, die Oberkante der Klappen ist bei 206cm, man könnte also ein 214cm Regal verwenden und das dann passend machen. Wenn dies sogar als Schrank ginge, wäre das perfekt!
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben