Nullleiter Starkstrom durchgebohrt u.a. - Reklamation

jemo_kuechen

Spezialist
Beiträge
2.788
Wohnort
50126 BERGHEIM
Schade um den Winkel;-)
Beim 1. Bild sind die Bohrungen nicht glücklich.
Viel schlimmer finde ich die heraushängende Erdungsleitung aus dem Stecker und nicht mit der Zugentlastung verspannt.
 

llllincoln

Mitglied
Beiträge
1.119
Wohnort
NRW
  1. Ausschnitt für die Steckdose ist O.K. Allerdings schlecht ausgeführt. Das Massekabel sollte natürlich nicht so sein.
  2. Unter das Kochfeld gehört ein Schutzboden. Holz bei Ceran - Metall bei Induktion
  3. Wie sieht die Wandschrankblende von vorne aus ?
Ich hoffe an der Steckdose ist nicht das Ceranfeld angeschlossen.
Ich denke , dass mit dem Verkäufer mal einen Vorort Termin notwendig ist.
Was steht in deinem Kaufvertrag drin. Vielleicht kannst du den mal Einscannen.
 

Tutschi

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
24
Danke! Ich weiß nicht, was an der Steckdose hängt. Geplant war, den Ofen an eine Phase des Herdkabels zusammen mit dem Induktionsfeld zu installieren und die 3er Steckdose auf der APL an diese hier anzuschließen. Ich glaube aber, so wurde es nicht umgesetzt, ich vermute den Backofen hier.

Hm, beim Induktionsfeld ist unten eine Art Metallboden zu sehen, ich weiß aber nicht, ob das der Schutzboden ist. Die Schubladenfront wird beim kochen zwar warm, aber nicht heiß. Ich hab mich mal unter die Schublade gezwängt, sieht wohl nicht aus wie ein Schutzboden?

Induktionsfeld.jpg

Die Blende von vorn sieht total normal aus, bündig und korrekt mit der Wand abschließend.

Ich versuche mal, den Vertrag einzuscannen, geht aber erst morgen, da ich hier keinen Scanner habe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Michael

Admin
Beiträge
16.601
Wenn man vier Versuche hat ergibt das ein vierblättriges Kleeblatt. Wenn das kein Glück bringt... :rofl:
Über das herausstehende Erdkabel am Stecker musst du dir keine weiteren Gedanken machen. Innen ist bestimmt alles korrekt angeschlossen. (Achtung Ironiemodus)

Die Abstandshalter hinter dem Oberschrank müssen bei einer vertikal schiefen Wand sein. Das gibt es aber auch in schön, oder zumindest unsichtbar. Über die Bedeutung des Winkels grübel ich noch ein wenig...

Alles in allem ist das keine Montage sondern einfach nur hingerotzt. Mir ist es unerklärlich wie man so mit anderer Leute Eigentum umgehen kann.
 

Wolfgang 01

Spezialist
Beiträge
4.998
Wohnort
Lipperland
Kriegt man eigentlich für diese Montage Geld? Wenn ja, kann das nicht viel sein und nur unqualifiziertes Personal kann dann sowas montieren, oder die Montage führt ein Supi aus, der auch keine Ahnung hat oder kein entsprechendes Personal, welches nur billig entlohnt wird und er selber verdient sich dumm und duselig.

Egal, irgendjemand verdient, nur nicht der Kunde. Darüber sollte man mal nachdenken.
Wenn der Groschen gefallen ist, würde ich dann mal handeln....
 

Tutschi

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
24
Hallo ihr Lieben,

sorry, dass ich mich jetzt erst wieder melde... die Woche war irgendwie stressig, hab auch den Vertrag noch nicht eingescannt... :rolleyes:

Also, kurzer Zwischenstand: Der Elektriker war da und hat die Leitung repariert. Ich muss sagen, dass ich schwer begeistert bin. Er war total nett, hat wirklich jedes Kabel super ordentlich verbunden und am Ende alles ganz schick wieder mit Gips zugemacht. Er meinte, dass der Monteur es gemerkt haben muss, zu 100%, der Bohrer ging nämlich mitten durch fast alle Kabel. Nebenbei hat er sich noch den Sicherungskasten angeschaut und auch unterm Sockel die Anschlussbox geprüft. Dabei stellte sich heraus, dass ein Stück Kabel ohne Ummantelung auf dem Boden lag, das hat er dann sofort noch mit so einer Dose gesichert. Leider kam er nicht an die Herdanschlussdose, aber da werde ich ihn ggf. nochmal bestellen. Den Stecker wollte er auch gleich richten, aber ich wusste nicht, wie ich die Schublade raus bekomme und er hat eh schon alles zum vereinbarten Festpreis zusätzlich gemacht. Achja, die Waschmaschine funktioniert jetzt wieder *freu* :top:

Die nasse Stelle ist übrigens verschwunden, kam auch nicht wieder bisher. Die Wand ist zum Glück durch die Hitze abgetrocknet.

Der Kundendienst war ebenfalls da. Auch ein sehr netter Mann, der sich alles in Ruhe angeschaut hat. Wir sind den gesamten Kaufvertrag nochmal durchgegangen, haben jede Position geprüft und er hat alles schriftlich und mit Fotos festgehalten und nach meiner Prüfung an den Kundenservice weitergeleitet. Er war sehr ungehalten darüber, wie hier gepfuscht wurde und dass man eine Küchenzeile nicht nach Plan aufbaut, konnte er gar nicht verstehen. Er meinte dann nur so, was ich denn mit so einem schmalen Regal/ Schrank gewollt hätte, ob ich das wirklich ernst meine. :-)

Ergebnis:
- die komplette Zeile wird neu nach Plan aufgebaut,
- die Spülmaschine erhält einen eigens angefertigten Sockel (der Fuß reicht nicht bis ganz auf den Boden) und Dampfschutz für die APL
- der Rest der Wandabschlussleisten wird ordentlich verbaut (Vorschlag des K-dienstes, hatte ich übersehen)
- Wasser- und Elektroinstallation werden (natürlich) neu und ordentlich angeschlossen bzw. geprüft und der Stecker in Ordnung gebracht
- Hitzeschutzblech wird eingebaut
- Unterschrank vom I-Feld wird getauscht (die obere Leiste wurde wohl rausgerissen)
- Abstandshalter hinter dem Oberschrank werden erneuert bzw. "in schön" drapiert
- ich bekomme ein Abnahmeprotokoll, welches mir eigentlich zugestanden hätte
- mir werden freundliche, kompetente Monteure zugeteilt (obwohl, um den Heinis in den Allerwertesten zu treten, hätte ich sie gerne nochmal gesehen ;D)

Er gab mir noch den dezenten Hinweis, dass ich durchaus eine Entschädigung verlangen könnte...muss ich mal sehen, Hauptsache, es wird alles gut.
Achja, die Rechnung vom Elektriker wurde mir bereits erstattet :-)

Vor September wird es wohl nichts mit dem Aufbau, da Nobilia wohl gerade Betriebsferien hat (Teile sind aber bestellt) und ich den ganzen August im Urlaub bin... gut Ding will eben Weile haben ;-)

LG
Tutschi
 
Zuletzt bearbeitet:

llllincoln

Mitglied
Beiträge
1.119
Wohnort
NRW
Gutes Gelingen. Kannst du ein Foto vom " Induktions-Schrank "machen. Dass möchte ich sehen.
 

Tutschi

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
24
Danke, llllincoln. Ich glaube, das Foto hatte ich schon eingestellt, der Mann meinte, es wäre die Querleiste oben herausgerissen worden und ich kann den Schrank ersetzen lassen oder alternativ die Stelle mit Silikon abdichten. Da ich die Herdanschlussdose sowieso kontrollieren lassen möchte, kommt der Unterschrank raus.

Kochfeld.jpg
 

PoWeRcOrSa

Mitglied
Beiträge
17
Ein Stromkabel ist mal schneller durch- oder angebohrt als einem lieb ist. Das hat aber mitunter damit zu tun das in manchen Wohnungen, Häusern die Elektropiepen ihre Kabel verlegen wie sie scheinbar Laune hatten. Was ich in kürzester Zeit schon gesehen habe, und vorallem wenig DIN Konform war/ist...

Nicht falsch verstehen, aber wenn du 4500€ für deine Küche bezahlt hast ist das für dich ein großer Berg Geld. Sollte es sich bei deinem Monteur um einen Sub handeln ist dies nach Aufwand ein Witz was er dabei heraus bekommt. Als Angestellter ist dies teilweise noch "schlimmer".

Normal wird mit dem Kunden kurz vorab nur spezielle Dinge angesprochen, gemessen und dann geht es auch schon los. Kein Monteur quatscht im Vorraus erstmal 30min. Soviel Gesprächsbedarf gibt es auch äusserst selten. Aber eine protokolierte Abnahme gibt es bei uns im Nachhinein immer. Bei Problemen oder Fragen wird immer der Kunde angesprochen.

Ich persönlich finde die Ecke die dir hinter dem Kühlschrank gegeben worden ist sinnvoller als anders herum. Aber das ist Geschmackssache.
Sollte es keine baulichen Probleme geben, hätte er aber auf deinen Wunsch eingehen können.

Anmerkung : Alu-Dichtband ist mitlerweile nicht mehr inkl bei den meisten Herstellern (Nobi, Burger, Häcker ). Sollte es sich bei dem Gerät um ein Kundeneigenes Gerät gehandelt haben so trägt der Kunde dafür Sorge das das Blech vorhanden ist. Genauso wie Verlängerungen, das wird aber meist im Vorraus vom Verkäufer mit dem Kunden durchgesprochen - das kann man dem Monteur weniger anlassten.

Zu deinen "Bugs".

Die Löcher in der Rückwand sind nicht schön, hier ist unglücklicherweise ein zu kleiner Lochkreis gewählt wurden. Wir nehmen für sowas 102/105er. Das sieht mir nach 58er aus. Unter dem Kochfeld sieht echt unschön aus. Knacken werden nunmal genommen wenn die Wände schief sind. Viele andere Möglichkeiten hat man kaum. Man kann Diese aber ggfs schön verstecken.

Lg Tino
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben