Offene Wohnküche ETW Neubau

FK1707

Mitglied
Beiträge
5
Hallo liebes Küchen-Forum,

ich habe bereits länger eure vielen tollen Tipps und Tricks für eine möglichst gelungene Küche gelesen und benötige nun selbst Unterstützung.

Wir werden im nächsten Jahr unsere neue ETW im Neubau beziehen.
Für die Planung von Elektro etc. muss demnächst der Küchenplan stehen, das heißt für uns das erste Mal eine Einbauküche planen.

Zu uns: wir kochen nicht häufig, wenn dann aber volles Programm!
Wichtig ist viel Stauraum, gute Integration des Kochenden in den Wohnbereich (gute Sicht).
Alles was nicht häufig benötigt wird kann in den Ecken verstaut werden (keine spezielle Ecklösung notwendig)

Leider hat sich der Grundriss nochmal geändert, sodass meine ursprüngliche Planung etwas über den Haufen geworfen wurde.
(Breite 2,75m statt 3,50m, dadurch fällt ein Unterschrank für GS weg+schmalere Hängeschränke)

Aktuelle Maße:
Größe: 2,75m*3,59
Rechts Wand ca 70cm

Wir haben bereits ein Küchenstudio gefunden, mit welchem wir sehr zufrieden sind. Leider habe ich mich aber so in die alte Küchenplanung verliebt, sodass ich nun nach einer vielleicht noch besseren Lösung suche. Ich dachte mir, dass hier bestimmt noch mehr Ideen sprießen :-)


Die Spüle+Spülmaschine müssen wegen der Leitungen zwingend an die obere Wand.

Nun sind meine Fragen folgende:
Durch die Verkleinerung der Breite der Küche wirkt es auf mich etwas gedrungen. Findet ihr den Bereich um die Spüle herum ausreichend?

Die Spülmaschine ist nun aus Platzmangel unter dem Backofen gelandet (und darüber unsere Mikrowelle im Schrank), dies soll aber sehr kostenintensiv sein. Kann mir jemand erklären, wieso?

Ist Kühlschrank und Backofen so dicht zusammen ok?

Den Müll plane ich nun in den 40er Schrank rechts neben der Spüle, dank des Forums finde ich MUPL sehr gut :-)

Insgesamt die Frage: Gibt es eine komplett andere Planung der Küche, um auf gleichem Raum mehr Staufläche oder eine aus eurer Sicht gelungere Lösung zu finden?

Der Preis soll für die Küche+Induktionsfeld+Spüle+Backofen+DAH ca. 7100€ betragen. Findet ihr den Preis angemessen?

GANZ herzlichen Dank schonmal für eure Hilfe!

LG Franzi

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder?:
Art des Gebäudes?:
Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 174 und 185
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): -
Fensterhöhe (in cm): -
Raumhöhe in cm: 2,85
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone ca. 65 cm Breite
Kühlgerät Größe: ca. 185 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft (Blaupunkt)
Backofen etc. hochgebaut?: Ja (Neff)
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein, wird extra gekauft, wahrscheinlich Bosch
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 60 (Neff)
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche (Flagranit Franke in anthrazit)
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle (in Schrank über Backofen integriert), Backofen
Küchenstil: Klassisch
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2-3 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: -
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Essen-täglich, Erzählen beim Kochen-alle 2 Wochen?
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 91,00
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Wasserkocher, Messerblock, Toaster, Brotbehälter
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Hauswirtschaftsraum
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, Snacks
Wie häufig wird gekocht?: ab und zu
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: maximal zu zweit, Ausnahmen selten
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: möglichst viel Staufläche, auf APL soll wenig "herumstehen"
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Plastik, Alu, Metall total getrennt, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Häcker Classic
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Neff, Blaupunkt, Bosch
Preisvorstellung (Budget): bis 7.500,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

kloni

Mitglied
Beiträge
1.933
Herzlich Willkommen im Forum
:welcome:
Schöne Threaderöffnung!
Momentan sind hier alle sehr eingespannt also nicht ungeduldig werden ;-)
Kann selbst nix mitm Alno machen weil ich momentan nur mitm Tablet im Forum bin.

Aber meinen Senf kann ich ja Trotzdem dazu geben.
Als erstes ist mir die Arbeitshöhe von 91cm aufgefallen, diese passt nicht zu eurer Körpergröße.
Man kann diese bestimmen indem man die Höhe des Abgewinkelten Ellenbogen misst davon dann 15cm abziehen. Methode 2 Höhe des Hüftknochens Messen. Und das Ergebnis verifizieren indem man auf einem Bügelbrett in der entsprechenden Höhe ausgiebig Probeschneidet.

Häcker Classic steht schon fest? Nachteil hier die geringe Korpushöhe, ihr bekommt damit einen Megamäßig hohen Sockel und verliert Stauraum.

Bei einer Breite von 275cm könnte ich mir volgendes vorstellen:
-Planlinks eine Zeile mit von Oben:
Kühlschrank
Backofenhochschrank
80ger Auszugunterschrank
80ger mit Kochfeld
80ger Auszugunterschrank
-Planrechts eine Halbinsel Wasser/Abwasser wird an der Hinterseite der Unterschränke zur Spüle geführt
Optimalerweise müsste die 70cm Wand verschoben werden.
Zeilenabstand ca. 110cm Insel 90-100cm tief von Planoben
(Hochgestellter) Geschirrspüler
80ger Spülenschrank
40ger Mupl
80ger Auszugunterschrank
80ger Auszugunterschrank
Überstehende Arbeitsplatte
Rückseite Planunten überstehende Arbeitsplatte (wieviele sitzplätze ihr da wollt)
Planoben Drehtürenschränke
 

FK1707

Mitglied
Beiträge
5
Vielen Dank für die herzliche Begrüßung!

"Als erstes ist mir die Arbeitshöhe von 91cm aufgefallen, diese passt nicht zu eurer Körpergröße.
Man kann diese bestimmen indem man die Höhe des Abgewinkelten Ellenbogen misst davon dann 15cm abziehen. Methode 2 Höhe des Hüftknochens Messen. Und das Ergebnis verifizieren indem man auf einem Bügelbrett in der entsprechenden Höhe ausgiebig Probeschneidet."
Hier bin ich bei mir auf 92 gelandet, abrr so Spezialmaße kosten doch bestimmt viel extra, oder?

"Häcker Classic steht schon fest? Nachteil hier die geringe Korpushöhe, ihr bekommt damit einen Megamäßig hohen Sockel und verliert Stauraum."

Häcker Classic ist es aufgrund des Preises geworden. Da einer von uns zur Zeit studiert, ist unser Budget wirklich auf maximal 7500€ begrenzt. Meinst du, man findet in dem Preissegment auch andere Varianten?

"Bei einer Breite von 275cm könnte ich mir volgendes vorstellen:
-Planlinks eine Zeile mit von Oben:
Kühlschrank
Backofenhochschrank
80ger Auszugunterschrank
80ger mit Kochfeld
80ger Auszugunterschrank
-Planrechts eine Halbinsel Wasser/Abwasser wird an der Hinterseite der Unterschränke zur Spüle geführt
Optimalerweise müsste die 70cm Wand verschoben werden."

Die Wand kann leider nicht verschoben werden, da sich sonst alle anderen Räume ändern und das möchten wir nicht. Entfernen kann man sie auch nicht, da sie für das Lüftungssystem benötigt wird.

" Zeilenabstand ca. 110cm Insel 90-100cm tief von Planoben
(Hochgestellter) Geschirrspüler
80ger Spülenschrank
40ger Mupl
80ger Auszugunterschrank
80ger Auszugunterschrank
Überstehende Arbeitsplatte
Rückseite Planunten überstehende Arbeitsplatte (wieviele sitzplätze ihr da wollt)
Planoben Drehtürenschränke"

Ganz lieben Dank, für deine Mühe! Die Küche an sich würde mir so sehr gut gefallen, aber das gibt unser Raum dann nicht her, richtig?

LG Franzi
 
Zuletzt bearbeitet:

FK1707

Mitglied
Beiträge
5
wird es in der Wohnung einen Esstisch geben, wenn ja, wie gross soll der werden?
Nein, der Küchenbereich bleibt die einzige richtige Sitzmöglichkeit. Soll aber auch nur für 2 Personen reichen. Wenn mehr Leute da sind, können wir bei Bedarf einen Tisch aus dem Keller holen :-)

Meinst du 30cm Tiefe an der Apl reichen zum Sitzen?

Lieben Dank für deine Hilfe!!!
 

kloni

Mitglied
Beiträge
1.933
Doch das ginge immernoch aber man hat eben einen Schrank weniger, entweder kann man die Arbeitsplatte in die Niesche hineinlaufen lassen oder man baut es mit Trockenbau ab. Oder den Geschirrspüler nach unten Stellen dann hat man eben eine Tiefe Arbeitsplatte die in die Insel läuft, könnt das ja mal im Alno nachbauen.

"Die Wand kann leider nicht verschoben werden, da sich sonst alle anderen Räume ändern und das möchten wir nicht. Entfernen kann man sie auch nicht, da sie für das Lüftungssystem benötigt wird." Sollte in den Eingangspost. Wird sie in voller tiefe benötigt?
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
insgesamt ist mir dein Vorschlag aus #1 doch etwas zu sparsam in Bezug auf Küche und Sitzen. Denn ich vermute, ihr werdet i dieser Wohnung nicht die näcsten 50 J verbingen und deshalb macht es Sinn, auch über den Weiterverkauf der Küche zu denken.

Der Raum ist sehr hoch und ihr seid gross, da würde ich etwas höhere HS nehmen, also 225cm und einen OS über dem Kühli vorsehen, sonst sieht das etwas seltsam aus mit den "Treppen" an der Wand planoben.

Alternativ den HS in Kühlihöhe nehmen und 2 schmale OS über dem GSP und Spüle hängen.

Auf die Dauer wird es angenehmer sein, gegenüber zu sitzen und etwas mehr Platz zu haben, um je 2 x laptap, Hamburger und Bier abzustellen.

Offene Wohnküche ETW Neubau - 350296 - 14. Sep 2015 - 09:08 Offene Wohnküche ETW Neubau - 350296 - 14. Sep 2015 - 09:08 Offene Wohnküche ETW Neubau - 350296 - 14. Sep 2015 - 09:08 Offene Wohnküche ETW Neubau - 350296 - 14. Sep 2015 - 09:08
 

Anhänge

FK1707

Mitglied
Beiträge
5
Doch das ginge immernoch aber man hat eben einen Schrank weniger, entweder kann man die Arbeitsplatte in die Niesche hineinlaufen lassen oder man baut es mit Trockenbau ab. Oder den Geschirrspüler nach unten Stellen dann hat man eben eine Tiefe Arbeitsplatte die in die Insel läuft, könnt das ja mal im Alno nachbauen.

"Die Wand kann leider nicht verschoben werden, da sich sonst alle anderen Räume ändern und das möchten wir nicht. Entfernen kann man sie auch nicht, da sie für das Lüftungssystem benötigt wird." Sollte in den Eingangspost. Wird sie in voller tiefe benötigt?
Bitte entschuldigt meine späte Rückmeldung, aufgrund der Arbeit hatte ich die Woche über den Kopf gar nicht für die Küche frei!

Leider kann ich den Eingangspost nicht mehr bearbeiten. (Oder gucke ich falsch?)
Ich experimentiere mal ein bisschen im Alno-Programm. Danke für die schöne Anregung!
 

FK1707

Mitglied
Beiträge
5
insgesamt ist mir dein Vorschlag aus #1 doch etwas zu sparsam in Bezug auf Küche und Sitzen. Denn ich vermute, ihr werdet i dieser Wohnung nicht die näcsten 50 J verbingen und deshalb macht es Sinn, auch über den Weiterverkauf der Küche zu denken.

Der Raum ist sehr hoch und ihr seid gross, da würde ich etwas höhere HS nehmen, also 225cm und einen OS über dem Kühli vorsehen, sonst sieht das etwas seltsam aus mit den "Treppen" an der Wand planoben.

Alternativ den HS in Kühlihöhe nehmen und 2 schmale OS über dem GSP und Spüle hängen.

Auf die Dauer wird es angenehmer sein, gegenüber zu sitzen und etwas mehr Platz zu haben, um je 2 x laptap, Hamburger und Bier abzustellen.
Auch an dich, liebe Evelin, Entschuldigung für die späte Rückmeldung und vielen Dank für die tolle Anregung (und vor allem die viele Arbeit im Alno-Programm). Diese Idee finde ich auch schön. Ich guck mir das mal in 3D an!
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.959
Ich würde ja klonis Ansatz weiterverfolgen und habe das mal im Alno skizziert.

So hat man wirklich richtig schöne Arbeitsfläche, die multifunktional genutzt werden kann.
MUPL ist dabei, GSP auf Spülenseite mit viel Platz drumherum zum Vorbereiten, auch kommunikativem Vorbereiten.

Selbst, wenn ihr groß seid, wenn Backofen über GSP und dadrüber noch die Mikrowelle, dann beginnt die Mikrowelle vielleicht auf Unterkante 155 cm ... das ist verdammt mistig zum Bedienen.

Wenn ihr halbwegs handwerklich gegabt seid, würde ich evtl. Ikea in Erwägung ziehen. Daher auch alle Möbel in Ikea -Breiten gewählt. Da könnte man dann vermutlich sogar überlegen, die Schränke auf Inselrückseite mit 2x4rasterigem Auszug zu versehen. Ikea hat nämlich aktuell 8 Raster.
 

Anhänge

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben