• Spendenaufruf

    Hier gibt es weitere Infos

    (bei Desinteresse können Sie diesen Hinweis einfach wegklicken und er wird nicht mehr erscheinen)

erste Küchenplanung -offene Wohnküche bei Neubau

wolke7

Mitglied

Beiträge
17
Guten Morgen liebe Forumsmitglieder,

wir planen zur Zeit unsere neue Küche und sind jetzt bei einigen Sachen steckengeblieben, für die wir noch keine überzeugende Lösung gefunden haben. Es ist unsere erste richtig geplante Küche, deswegen haben wir ziemlich viele Fragen. Daher schon mal ein Danke fürs Durchlesen :-)

Es wird eine recht kleine (ca 29 qm) offene Wohnküche. Die Raumhöhe ist über der Küche abgehängt (242 cm) wg. der zentralen Lüftung, das restliche Wohnzimmer hat eine Höhe von 270 cm.
Es ist ein Neubau, allerdings steht die Elektroplanung schon fest.
Ich habe im Alno-Planer mal unseren bisherigen Planungsstand nachgestellt.
Es soll eine Küchenzeile mit Ober-und Unterschränken an der langen Wand werden und an der kurzen Wand der Hochschrank mit Backofen, Mikrowelle und French-door-Kühlschrank, der aber noch mit in die Küche optisch integriert werden soll.

Da wir alle Vorräte in der Küche lagern müssen, wurde uns übertiefe Unterschränke (75 cm) empfohlen, die wir wahrscheinlich auch nehmen.
Es soll eine grifflose Küche werden, aber mit aufgesetzen Griffleisten, damit kein Platz verloren geht. (konnte ich im Planer nicht finden)
Wir sind ganz zufrieden mit der Aufteilung, wollten aber hier nochmal Tipps für die Optimierung einholen.

Kopfzerbrechen bereiten uns folgende Sachen:

Wir wissen nicht, ob eine Wand-Dunstabzugshaube zu einer übertiefen Arbeitsplatte passt. Eigl. wollten wir eine Kopffreihaube, der Elektrofachhändler sagte, das geht bei einem großen Kochfeld nicht. Also haben wir jetzt eine gerade Wand-DAH von Miele (Umluft, Abluft ist vom Bauträger nicht erlaubt). Bei der wären ca 10-15 cm vom Kochfeld wegen der Übertiefe nicht abgedeckt. Unser Schreiner sagt, es wäre kein Problem, ich bin aber da skeptisch. Weiss jemand eine bessere Lösung?

Dann wäre noch der Kühlschrank. Wir möchten ja einen 91 cm breiten Kühlschrank, allerdings wurde uns gesagt, den könnte man auf der li Seite wegen der Wand nicht aufmachen. Deswegen müssen wir wohl einen schmaleren nehmen. Kann jemand einen empfehlen, unser Schreiner kann uns da nicht weiterhelfen.
Bei einem 75 cm breiten Kühlschrank, hätten wir noch ca. 30 cm Platz bis zur Wand (ist aber recht knapp). Ich würde da einen Apothekerschrank hinmachen, aber hier im Forum habe ich eher schlechtes darüber gelesen. Was könnte man stattdessen dahin stellen?

Der Schreiner hat uns eine Beckermann Küche mit der Front Estrada geplant für 20500 Euro geplant. (ohne Glasoberschrank) Abzüglich der Geräte und Arbeitsplatte wären das um die 8200 Euro für den Holzanteil. Ist das realistisch? Wir möchten eigl eine Hochglanzküche und sind uns nicht sicher ob Schichtstofffronten den gewünschten Effekt haben. Hat jemand schon Erfahrung mit der Front?

Wir gehen am Do noch zu einem anderen Küchenstudio um uns Angebote zu holen, aber wollten wir schon mal uns vergewissern, dass die Planung Sinn ergibt, sonst müssten wir wieder von 0 anfangen.

Danke fürs Lesen und ich freue mich über Ratschläge

LG Wolke

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder?:
Art des Gebäudes?:
Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 163 und 160
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): bodentief
Fensterhöhe (in cm): ca. 240
Raumhöhe in cm: 242 bei Küche (abgehängt), restlicher Raum 270 cm
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: fix
Ausführung Kühlgerät: Frenchdoor ca. 90 cm breit
Kühlgerät Größe:
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät:
Dunstabzugshaube:
Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80 cm
Spülenform: Noch nicht festgelegt
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
Küchenstil: Grifflos
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?:
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche:
Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
90
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Wasserkocher, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?:
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Wie häufig wird gekocht?:
(fast) täglich 2x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?:
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?:
Biomüll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?:
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?:
Miele
Preisvorstellung (Budget): bis 20.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied

Beiträge
9.126
Wohnort
Perth, Australien
Hallo und herzlich willkommen.

Tue uns einen Gefallen, stelle bitte einen Etagengrundriss der weniger lebhaft ist. Kaum jemand wird sich die Mühe machen, die relevanten Maße herauszusuchen. Eine Handskizze reicht auch, mit Wasseranschlüsse (Wand bis warm aussen bis kalt aussen), Feenster etc.

Richte ALLE Pläne gemäß dem Etagengrundriss aus, wir sehen uns viele Threads pro Tag an und verlieren sonst den Überblick.

Das Kochfeld kann bei übertiefen APs etwas nach hinten rutschen (wegen der DAH).
 

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.668
Hallo Wolke!

Als erstes fällt an Deiner Planung mal auf, dass Du zwischen Kochfeld und Spüle ziemlich wenig Platz hast. Das sollte aber der Haupt-Arbeitsplatz sein, um die Koch-und Schnippelabläufe in der Küche zu optimieren.
Deine Idee mit der übertiefen Zeile halte ich für sehr gut, aber Deine Hochschrank -Zeile sieht ziemlich gequetscht aus. Lass den schmalen Hochschrank ggf. einfach weg.

Was mir an Eurer Einrichtung grundsätzlich auffältt ist, dass Euer Allraum irgendwie keine Struktur hat: das Sofa steht in der Ecke, der Esstisch mittig in den Raum gestellt, die Küche zieht sich an der Wand entlang. Das sieht irgendwie so zusammen gewürfelt aus. Das ist natürlich mein persönlicher Eindruck und vielleicht gefällt euch dieses offene; mir wäre es zu unstrukturiert.

Für wieviele Personen braucht Ihr einen Essplatz?
In der Frage der DAH bei übertiefen US kann ich dir nicht wirklich weiterhelfen; vor der Frage stand ich auch und habe mich schlussendlich für normaltiefe US entschieden.

LG Oma
 

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.668
und noch eine Bitte: in Deinen Plänen sind unglaublich viele Linie, Zahlen, Farben...
Zeichne einfach eben von Hand einen Plan mit allen für uns wichtigen Maßen: Wandlängen, Fenster-Lage und -Breite, Anschlüsse, Vorsprünge...

Mit dem, was Du bisher hier rein gestellt hast, kann hier kein Planer was anfangen ;-)
 

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.668
ah! ich sehe gerade , dass der Plan aus #3 besser zu lesen ist. Aber auch da fehlt das Innenmaß von der Raumecke bis zum Fenster.
 

wolke7

Mitglied

Beiträge
17
Danke für die Rückmeldung. Ich habe mal den weniger verwirrenden Grundriss oben hochgeladen, mit Innenmaßen.
Das Problem ist, die Elektroplanung ist schon fest, ich weiß nicht, ob ich das Kochfeld verschieben kann wegen dem Anschluss. Ich hätte auch gerne mehr Arbeitsfläche :(
Den Hochschrank habe ich weggemacht, da schaut der Kühlschrank aber so verloren aus. Das gefällt mir nicht so.

Der Esstisch sollte für 4 Personen sein, aber ausziehbar wenn Gäste kommen.

Das Offene ist tatsächlich so gewollt. Der Raum ist nur 28 qm groß, da wollten wir nicht alles zustellen.
Wie würdest Du das lösen?
 

Anhänge

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.668
Mein erster Gedanke war eine Halbinsel oder eine Insel, die den Raum strukturiert. Du hast natürlich recht; zustellen sollte man diesen kleinen Raum nicht. Das würde einen ja erschlagen! Aber ein bisschen Struktur so nach dem Motto 'hier dieser, da jener Bereich' ist ja auch mit leichter wirkenden Möbeln möglich.
Wasseranschluss ist nich flexibel?
 

wolke7

Mitglied

Beiträge
17
Ich kann mir grade nicht vorstellen wo die Insel hin soll.

Ich denke nicht, dass der Anschluss verlegt werden kann, der Rohbau steht schon, jetzt werden die Elektroleitungen verlegt. Wir haben die Wohnung in der Rohbauphase gekauft, die Anschlüsse wurden vom Architekten festgelegt. Aber ich kann nachfragen.

Wenn es flexibel wäre, wie würdest Du das planen?
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
9.126
Wohnort
Perth, Australien
ich könnte es mir so vorstellen. Den Frenchdoor und DGC in Trockenbau "verstecken". Nachteil dieser Planung, dass in der Ecke viel Betrieb ist, GSP, KS, Spüle... Schade, dass das Wasser nicht an anderer Stelle möglich ist.

Die Koch-/Spülenzeile von planlinks beginnent

Blende
80er US
80er US
80er US mit Kochfeld
80er US
40er US 3-3 mit MUPL oben
60er US mit Spül
60er GSP
15er US für Backbleche, zB
Blende

OS
90-45-15(Lücke)-DAH-15(Lücke)-45-90-90

grün ist ie GSP Tür

Die Planung wurde in V15b erstellt.

wolke1.JPG wolke2.JPG wolke3.JPG
 

Anhänge

wolke7

Mitglied

Beiträge
17
Oh wow, das schaut echt gut aus. Da würde die tote Ecke wegfallen, darauf sind wir nicht mal gekommen. Und die Spüle wäre vom Wohnzimmer nicht einsehbar, falls nach dem Essen etwas stehen bleibt.

Ich muss mir das mal im Planer genauer anschauen und evtl. andere Aufteilung der Schränke überlegen, aber das Konzept gefällt mir, danke :-)
 

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.668
:rofl: @Evelin : in der Richtung war ich auch unterwegs: die Ecke noch ein bisschen ausfeilen für Hochschränke. Dann lösche ich meinen Entwurf hier wieder.
Man könnte die Ecke auch noch ein bisschen in den Raum ziehen und dann in der Ecke einen normalen Einbaukühli, einen HS mit Heißgeräten und einen hochgebauten Geschirrspüler unter bringen.

Mit Halbinsel meine ich sowas in dieser Art (nur schnell zusammengeschoben):


Aber wenn Du sagst, die Anschlüsse können nicht verlegt werden, ist das wahrscheinlich doppelt ungünstig: Kochen auf der Halbinsel wäre ein Kompromiss wegen der Anschlüsse und Ihr bekommt den großen Kühli nicht unter.
 

Anhänge

Evelin

Mitglied

Beiträge
9.126
Wohnort
Perth, Australien
warum andere Aufteilung der Schränke? wenn der Allraum begrenzt ist, empfiehlt es sich den Küchenraum so ruhig wie möglich zu gestalten, denn das Alltagsleben bringt ausreichend "Leben" in eine Küche. Schlichte, gleichmässige Schrankbreiten are the way to go.

Du brauchst Abstand zur Haube um diese auch von außen zu reinigen. Auch ein geringer Abstand kann weniger gut aussehen.

Du hast planlinks vom Kochfeld einen schönen 2. breiten Arbeitsplatz.

Bei Besuch wird der Tisch gedreht, verlängert und an die "Beule" angedockt.

wolke4.JPG wolke6.JPG
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
10.746
Wohnort
Barsinghausen
Das Kochfeld kann an der Wand mit dem Anschluss frei positioniert werden. Anschlusskabel gibt es in jeder notwendigen Länge. Lediglich der Elektroanschluss für die Dunsthaube muss ggf. verlegt werden. Die Kosten hierfür sind überschaubar.
 

wolke7

Mitglied

Beiträge
17
Das mit dem Kochfeld ist gut, dann werde ich noch ein bisschen im Planer hin- und herschieben.
Danke für die Vorschläge, ich werde sie mal mit der Familie durchgehen und melde mich dann später.
 

wolke7

Mitglied

Beiträge
17
Der Vorschlag kam bei der Familie nicht ganz so gut an wie bei mir :(

Zum einen wurden Bedenken gemeldet, dass der Backofen zu nah an der Wand sei und deswegen schlecht bedienbar ist.
Und die Verlängerung der "Trennwand" war ihnen auch nicht recht, da würde der Raum wieder eingeengt werden.

Damit wären wir wieder beim L oder wie könnte man das noch lösen?

LG Wolke
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
9.126
Wohnort
Perth, Australien
für was Anderes ist der Raum zu klein.

Von planlinks 90-100-90-40(MUPL )-60-GSP

wolke22.JPG
 

wolke7

Mitglied

Beiträge
17
Das sieht ja fast so aus wie das was ich mir gerade selber zusammengestellt hab :-)
Welche Breite hat denn der Kühlschrank, der bei Dir eingebaut ist?
 

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.668
Wie wichtig ist dir diese Abzugshaube? Das Bild würde noch ruhiger, wenn Ihr die Oberschränke durch gehen ließet und einen Lüfterbaustein in den Schrank über dem Kochfeld baut.
 

Unsere Partner

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben