Küchenplanung Neue Wohnung, neue Küche...

Nasenbär

Mitglied
Beiträge
3
Neue Wohnung, neue Küche...

Guten Abend alle Miteinander,

wie der Titel schon verrät, werden wir in eine neue, wunderschöne Wohnung umziehen, d.h. wenn wir irgendwann eine neue Küche dort eingebaut bekommen.
Und damit sind wir schon beim Thema. Da die Anschlüsse und der Fliesenspiegel vorgegeben und unveränderlich sind, ist eine freie Planung nur eingeschränkt möglich.
Nun haben wir uns überlegt, dass wir unseren Planungsentwurf hier zur Diskussion stellen. Vielleicht können wir ja noch ein paar nützliche Hinweise zur Optimierung erhalten.
Normalerweise hätten wir alle Geräte gern in einer "ergonomischen Höhe" geplant. Hinsichtlich des GSP haben wir bereits eingesehen, dass dies wohl nicht möglich ist. Weiterhin müssen wir eine Standmikrowelle, eine Küchenmaschine, einen Kaffeevollautomaten sowie diverse andere Kleingeräte unterbringen. Wir mögen es jedoch gern aufgeräumt, d. h. die Arbeitsplatte sollte nicht vollgestellt sein. Eine Überlegung ist deshalb, für die Küchenmaschine den Quanto von Häcker in die "tote Ecke" zu setzen und dieser dadurch Leben einzuhauchen. Hat jemand bereits Erfahrungen damit?
Hinsichtlich des Küchenstils tendieren wir eher zum "modernen Landhausstil".
Über Anregungen und Denkanstöße freuen wir uns sehr.
LG Manuela und Olaf

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 153 cm und 179 cm
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 89 cm (als Kompromiss zwischen 86 und 93 cm)

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Bestandsbau > Umbauten ausgeschlossen, Miete
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 69 cm
Fensterhöhe (in cm): 150
Raumhöhe in cm: 251
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80 cm wären schon schön

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 120 cm x 70 cm
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Frühstücksplatz (separates Esszimmer vorhanden)

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Allesschneider, Toaster, Brotbehälter, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Wasserkocher, Handrührgerät, Mixer, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: N. a.
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum, Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): vorwiegend am Wochenende, da beide berufstätig, tgl. gemeinsames Frühstück und Abendessen (gelegentlich warm)
Wie häufig wird gekocht: Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: gemeinsam

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Bio/Restmüll ungetrennt

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Häcker oder Nobilia ?
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Backofen Neff (Slide & Hide), ansonsten offen
Küchenstil: Landhausküche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Preisvorstellung (Budget): 15000 (absolutes Maximum)

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Wohnungsgrundriss[965].pdf
    495,2 KB · Aufrufe: 53
  • Grundriss_Küche.pdf
    1,2 MB · Aufrufe: 52
  • Installationsplan_Wand_1.pdf
    872,5 KB · Aufrufe: 39
  • Installationsplan_Wand_2.pdf
    1,1 MB · Aufrufe: 34
  • Bild_Wand_1.jpg
    Bild_Wand_1.jpg
    56,2 KB · Aufrufe: 94
  • Bild_Wand_2.jpg
    Bild_Wand_2.jpg
    56,8 KB · Aufrufe: 94
  • Bild_Wand_3.jpg
    Bild_Wand_3.jpg
    80,7 KB · Aufrufe: 92
  • Bild_Wand_4.jpg
    Bild_Wand_4.jpg
    60,7 KB · Aufrufe: 109
  • Planungsgrundriss.pdf.jpg
    Planungsgrundriss.pdf.jpg
    86,5 KB · Aufrufe: 107
  • Screenshot 2021-04-25 211736.jpg
    Screenshot 2021-04-25 211736.jpg
    101,9 KB · Aufrufe: 115

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.626
Wohnort
Perth, Australien
Hallo und herzlich willkommen,

super vermaßte Grundrisse :2daumenhoch:

Zur Ermittlung der richtigen Arbeitshöhe :
ARBEITSHÖHE ermitteln - 3 Methoden haben sich da etabliert:
  • abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
  • Höhe Beckenknochen messen
  • z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben.

also es ist schon besser, wenn die AP Höhe passender für die kurze Person ermittelt wird. Denn die andere Person kann sich mit einem dickeren Schneidbrett behelfen.

Ich würde es etwas anders planen

nasen1.jpgnasen11.jpgnasen2.jpgnasen3.jpg

Ich habe 1-2-3 Raster gewählt wegen der Optik, damit es mit dem Spülenauszugsschrank passt. Man braucht soviele hohe Auszüge nicht, deswegen würde ich für den 60er, 80er und 90er US eine Innenschublade mitbestellen.

Welche OS und Haube du wählst, ist Geschmackssache, würde aber keine Schräghaube nehmen, deine Freundin ist kleiner, eine normale Wandhaube reicht und ist besser von ihr zu reinigen. Vielleicht wäre eine Flachschirmhaube im OS auch eine Option.

Ein OS in der Ecke ist für deine Freundin so gut wie nicht zu erreichen, dito OS mit Lifttüren.

Generell würde ich auf sehr persönliche optische Aspekte verzichten. Ihr werdet in der Wohnung nicht für ewig und immer wohnen, dh, die Küche werdet ihr versuchen an den Nachmieter zu verkaufen. Dh, eine praktische Küche in einer Farbe, die der Masse gefällt, läßt sich einfacher verkaufen.

Bei den Geräten könnt ihr eure Wunschgeräte nehmen, die kann man mitnehmen.

Spart nicht an der Haube, denn das wird das Teil sein, worüber ihr euch am meisten ärgert, wenn sie nur Licht macht und laut ist.
 

Anhänge

  • nasen-PLAN1.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 30
  • nasen-PLAN1.POS
    6,1 KB · Aufrufe: 33
Zuletzt bearbeitet:

Nasenbär

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
3
Hallo Evelin, vielen Dank für deine Vorschläge. Das mit der Arbeitshöhe haben wir genauso schon ausprobiert. Wir denken, dass wir uns irgendwo in der Mitte treffen wollen. Das Problem mit dem Geschirrspüler ist einfach, dass wir immer den Stuhl unseres Tisches bewegen müssten um dran zu kommen. Deswegen soll er mehr in der Mitte untergebracht sein.
Das mit dem OS in der Ecke und der Haube werden wir uns überlegen, nur die Haube im OS fällt für uns definitiv aus
> schlechte Erfahrungen<!!!
LG Manuela und Olaf
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.626
Wohnort
Perth, Australien
stimmt, den Tisch hatte ich vergessen.

Eine Haube im OS und schlechte Erfahrung heißt was?
 

Nasenbär

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
3
Ich hatte eine Küche in deren OS eine Haube eingebaut war. Durch den Wrasen beim Kochen sind die Holzteile aufgequollen, bzw. löste sich das Furnier. Ist allerdings auch schon über 20 Jahre her. Es hat aber nach wie vor Einfluss auf die Entscheidungen von heute....
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben