1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Neuaufbau und optimierung einer vorhandenen Küche

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von shaun72, 29. Nov. 2014.

  1. shaun72

    shaun72 Mitglied

    Seit:
    27. Nov. 2014
    Beiträge:
    10

    Hallo,

    ich bin in der seltsamen Lage, dass ich unsere Küche neu planen darf, obwohl uns die aktuelle sehr gut gefällt.
    Das kommt daher, dass der Boden (aktuell noch PVC) langsam Alterserscheinungen bekommt und wir Fliesen wollen.
    Und nun muss alles raus und neu aufgebaut werden.

    Mein Hauptaugenmerk liegt aktuell auf den Unterschränken. Da versuche ich natürlich möglichst viele wiederzuverwenden.

    Irgendwie habe ich das mit den Bilder-hochladen nicht hinbekommen - das mache ich im nächsten Beitrag.

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 4
    Davon Kinder?: 2
    Art des Gebäudes?: Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 172 und 171 (Kinder noch kleiner)
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 90
    Fensterhöhe (in cm): 125
    Raumhöhe in cm: 254
    Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse:
    Ausführung Kühlgerät:
    Side by Side ca. 90cm breit
    Kühlgerät Größe:
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät:
    Dunstabzugshaube:
    keine
    Backofen etc. hochgebaut?: Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 60
    Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte:
    Küchenstil:
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
    Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
    Kaffeemaschine, Wasserkocher, Küchenmaschine, Toaster, Brotbehälter, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Küchenmaschine, Wasserkocher, Toaster, Mixer
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
    Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Normales Kochen, möglichst wenig Fertiggerichte. Wochenende aufwändiger.
    Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Unter der Woche für 4 Personen Wochenende bis 10. Wir kochen an 1-2 Tagen allein, an 5 Tagen zu zweit (einer steht vor dem Herd und einer steht ihm gegenüber und schnippelt) oder vorm Fenster. Einmal in der Woche stehen 3 oder mehr in der Küche und schnippeln mit oder trinken irgendwas.
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: 2 tote Ecken (neben der Spülmaschine) und neben der Spüle. Die Schublade neben dem Kühlschrank lässt sich nicht ganz öffen und der Unterschrank ist schlecht erreichbar.
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: nein - wenn möglich keine neuen geräte
    Preisvorstellung (Budget):
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Dez. 2014
  2. shaun72

    shaun72 Mitglied

    Seit:
    27. Nov. 2014
    Beiträge:
    10
    Und jetzt kommen die Bilder.

    Zu besseren Versändnis habe ich mal
    * den aktuellen Grundriss ohne Möbel
    * den Grundriss mit Unterschränken gezeichent.
    Leider habe ich keinen Zugriff auf einen PC, und kann daher das ALNO Programm nicht nutzen.
    Zusätzlich habe ich noch 3 Bilder gemacht, eines als Übersicht, eines mit den nicht genutzten Ecken und eines mit dem Kühlschrank und dem Kätchen daneben.

    Shaun

    Bis morgen hoffe ich, dass ich meine Idee fertig habe, aber meine Kinder nölen - die wollen auf den Weihnachtsmarkt.
     

    Anhänge:

  3. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.832
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Hallo Shaun, herzlich Willkommen im KF! :welcome:

    Die Küche sieht sehr zusammengestückelt aus und hat bis auf 3 Schubladen nur Drehtüren.... Bist du sicher, dass du dafür noch mal etwas investieren möchtest?
    Vielleicht wäre es sinnvoller, noch ein wenig zu sparen und dann eine neue Küche anzuschaffen? Wenn ihr handwerklich begabt seid, dann kann die ja auch gerne von Ikea sein... *rose*

    Wenn du aber sagst, dass du die Küche unbedingt behalten willst, helfen wir dir natürlich auch und versuchen das Beste herauszuholen...;-)
     
  4. shaun72

    shaun72 Mitglied

    Seit:
    27. Nov. 2014
    Beiträge:
    10
    Hallo Conny,

    danke für die schnelle Rückmeldung.
    Deine Kritik ist hier gut angekommen und ich hatte gestern abend noch ein langes Gespräch ;-)

    Wir sind übereingekommen, dass uns aus Sentimentalität eigentlich nur 2 Schränke wichtig sind. Der neben dem Kühlschrank und der neben der Spülmaschine.
    Alle anderen sind ersetzbar.

    Der 90er Eckschrank ist übigens schon von Ikea, genauso wie der unter den Herplatten. Da haben wir nur die Türen selbst geschreinert.

    Wir würden für die neuen Schränke auch gerne als Kontrakunkt z.B. graue oder weisse glatte Türen verwenden.

    Im Moment muss ich aber ehrlicherweise sagen, hatte ich für das Design noch gar keine Muse. Mich hat erst mal die Platzoptimierung interessiert. :read:

    Shaun
     
  5. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.832
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Ok, dann können wir auch mit neuen Schränken planen. *top* Sollen wir mit Ikea-Maßen planen oder mit den allgemeinen Maßen der Küchenhersteller?

    Die beiden Schränke die integriert werden sollen, welche Korpushöhe haben die? Ikea hat Faktum aus dem Programm genommen, damit haben sich auch die Korpusmaße verändert. Die Korpushöhe beträgt jetzt 80cm, anstatt 70cm, wie es bei Faktum war.
    Die Hängeschränke, sollen die auch neu?
    Ist der Schrank auf dem der BO steht, wirklich nur 70cm breit? Das ist eigentlich ein ungewöhnliches Schrankmaß für die Küche...

    Dann hast du in der Checkliste keine Arbeitshöhe angegeben.

    ARBEITSHÖHE ermitteln
    3 Methoden haben sich da etabliert:
    - Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
    - Höhe Beckenknochen messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint. Sich Vorbeugen, dann ist's zu niedrig, die Schultern hochziehen, dann ist's zu hoch.
    Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert


    Kannst du bitte noch die genaue Postion vom Sanitäraschluss angeben.
    Wo befindet sich der Heizkörper? Du hast ihn leider nicht im Grundriss eingezeichnet.
    Die Maße Plan oben, weichen von den Maßen Plan unten ab. Ist das richtig so oder nur ein Messfehler?

    Die Halbinsel, dürfen wir die wegplanen oder ist sie ein muss? *rose*

    Der Backofen ist ein Einbaubackofen und würde in einen normalen Hochschrank passen oder muss er wieder auf der APL stehen?

    Nachtrag: Wieviel Wandabstand braucht der SBS?
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Nov. 2014
  6. shaun72

    shaun72 Mitglied

    Seit:
    27. Nov. 2014
    Beiträge:
    10
    Hallo Conny,

    ich antworte mal der Reihe nach auf deine Fragen.

    Küchenhersteller:
    Ich wusste bis grad eben nicht, dass es es unterschiede zwischen IKEA und anderen Küchenherstellern gibt. Mit IKEA bin ich bisher gut ausgekommen - daher würde ich mich dafür entscheiden - bin da aber offen, weil andere vielleicht größere Variationen haben.


    Arbeitshöhe:
    Wir kommen nach messen auf 86cm. Arbeitsflächenhöhe. Unsere aktuelle Platte hat 3cm dicke und ich glaube, das wird die neue auch haben. Daher haben wir selbst mit dem neuen IKEA Sortiment noch 3cm Spiel.

    Wasser:
    Der Wasseranschluss ist genau da wo ich ihn eingezeichnet habe. Die Heitung genau unter dem Fensterbrett. Ist aber beides veränderbar.

    Halbinsel:
    Wenn möglich würde ich die gerne so lassen. Was man nicht sieht: hinter der schiebetür ist gleich unser Esstisch, dahinter der Wohnzimmer und dann der Garten. Somit hat man bei der Kochanordnung einen wunderbaren Blick auf Kinder, Gäste usw. Das würde ich wirklich dem Blick auf einen Fliesenspiegel vorziehen.

    Backofen:
    Kann gerne in einen Hochschrank. Und das Kästchen drunter hat wirklich 70cm Breite.

    SBS:
    aktuell hat zur Wand ca. 10 cm Platz, was aber eher dem Lichtschalter an der Wand geschuldet ist als der Betriebsanleitung...:read:

    Fehlende Maße:
    Muss ich noch angeben, aber Ich glaube, das der Türrahmen ist schuld...
    Unterschrankhöhe kommt noch (Schätzung ca. 72 cm)

    Shaun
     
  7. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.832
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Hallo Shaun,

    Ikea macht sein eigenes Ding, was Schrankbreite und Tiefe angeht. Das hat natürlich Marketing-Gründe... ;-) Bei Ikea gibt es zudem nur die Breiten 20 - 40 - 60 - 80. Bei einem konventionellen Hersteller hat man etwas mehr Auswahl.

    Den Santitäranschluss hast du zwar wunderbar in deinem Grundriss eingezeichnet, jedoch hätte ich gerne ein Maß ?cm von Plan unten oder oben...;-) Ihr habt ihn jetzt auf Putz verlegt?

    Der Heizkörper fehlt auch noch im Grundriss und die Frage nach der gewünschten Arbeitshöhe steht auch noch aus. 86cm Arbeitshöhe ist für eure Körpergröße ja nicht ideal.


    Wie kommst du mit dem BO dort in Wandnähe zurecht? Ich frage wegen der Ellenbogenfreiheit, denn er steht ja doch recht nahe an der Wand.

    Ich hab schon eine Planung vorbereitet, doch bevor ich sie einstelle, hätte ich gerne meine Fragen beantwortet um die Planung ggf. anzupassen oder umzuändern.
     
  8. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.429
    Ort:
    Perth, Australien
    Shaun, die 80cm höhe bei IKEA bezieht sich auf den Korpus. Ausser deiner 3cm AP kommen da noch Beine dazu. Die Mindesthöhe ist 7cm bei den Plastikbeinen, dh deine AP Ok wäre dann schon 90cm.
     
  9. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.293
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    Was hast du denn gemessen? Eure jetzige APL Höhe? Ich bin 1,56m und meine APL Höhe liegt bei 95cm. Ihr seid 15cm größer und wollt so viel niedriger arbeiten?

    Am besten testet man die Arbeitshöhe aus. Nicht nur mal grad 5 Minuten sondern über längere Zeit. Das geht mit einem höhenverstellbarem Bügelbrett gut, oder indm man sich ein dickes Brett auf die jetzige Arbeitsfläche legt und da mal Probeschnippelt ect. Und wie gesagt, nicht nur mal 5 Minuten, da der Körper was anderes gewohnt ist wird ihm das am Anfang immer erst komisch vorkommen.

    LG
    Sabine
     
  10. shaun72

    shaun72 Mitglied

    Seit:
    27. Nov. 2014
    Beiträge:
    10
    Hallo,

    verunsichert von euren Posts habe ich gleich nochmal nachgemessen.
    Ellenbogen ist abgewinkelt bei mit 104cm, bei meiner Frau 101.
    Und und unsere Arbeitsplatte ist bei ca. 86cm.
    Wenn ich so darüber nachdenke wären 90 cm auch OK:cool:.

    Zum Thema Wasseranschluss: Der Zulauf der markierten Stelle und zwar ca. 50cm über dem Boden. auf dem Bild mit dem Kuhlschrank sieht man den Wasserzulauf vom SBS schräg über der Steckdose *2daumenhoch*. Direkt daneben ist der Ablauf. NAchdem die Arbeitsplatte auf der Seite 70cm ist, konnten wir zu und ablauf hinter den Schränken langlaufen lassen.

    Raummaße:
    ich habs 3 mal nachgemessen, die beiden Wände sind unterschiedlich. Es sind 2 cm. Und zwar auf der Fensterseite.*w00t*

    Shaun
     
  11. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.832
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Kannst du nicht mal einen Zollstock nehmen und messen, wie weit der Sanitärschluss von der Wand Plan oben (Wand mit dem Fenster) oder Plan unten (Wand mit der Schiebetür) entefernt ist? Für die Platzierung des Spülenschranks, wäre das relevant.

    Ihr solltet einmal für längere Zeit probeschnibbeln und zwar auf 101cm, falls deine Frau der Hauptkoch ist. Es ist nicht sinnvoll in einer neuen Küche, eine nicht optimale Arbeitshöhe zu instalieren... Die sollte schon passen!

    Ich hab mir damals ein dickes Arbeitsbrett auf die APL gelegt und es mit weiteren Brettern unterlegt, bis ich auf meine gewünschte Arbeitshöhe gekommen bin.

    Die Wand Plan oben, ist also 2cm schmaler (275cm), als die Wand Plan unten (277cm)?
     
  12. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.832
    Ort:
    SchleswigHolstein
    ...die Postition und Maße des Heizkörpers fehlen auch immer noch!
     
  13. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    Conny, 101/104 cm war nur das Ellbogenmaß .. da noch die 15 cm weg, da wäre die Grundempfehlung ca. 90 cm Arbeitshöhe ... da könnte man dann evtl. die APL auch in die Fensterlaibung laufen lassen und die Fensterbank entfernen. Das ergibt Großzügigkeit.

    Und ja, das Maß für den Wasseranschluß wäre schon gut ;-)

    Dann noch zu
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Unter der Woche für 4 Personen Wochenende bis 10.

    Die Antwort ist ja keine vollständige Antwort. Kocht da einer von euch alleine oder kocht ihr zu Zweit .. wie handhabt ihr das?
     
  14. shaun72

    shaun72 Mitglied

    Seit:
    27. Nov. 2014
    Beiträge:
    10
    Nun hab ich nochmal nachgemessen.
    Der Wasserzufluss ist überputz verlegt und 143 cm von der Türseite und 53cm vom Boden weg
    der Wasserabfluss ist auch Überputz und 153 cm von der Türseite und 46cm (Rohrmitte) vom Boden weg.
    Die sind sozusagen direkt hintereinander.

    Der Heizkörper ist direkt unter dem Fenster. Das ist in einer Niesche, die 18cm tief ist. Der Heizkörper ist insgesamt 14cm tief. Der ist also in die Wand eingelassen, schliest aber nicht bündig ab, es fehlen sogar noch 4cm. Breit ist er 75cm und Hoch 73cm.

    Aber wie schon gesagt. Einen Installateur bekommen wir eh in die Küche - da sind wir dann flexibel.

    Eure Frage zu unserem Kochverhalten war heute wieder mal Thema eines lustigen Abendessens.
    Wir kochen an 1-2 Tagen allein, an 5 Tagen zu zweit (einer steht vor dem Herd und einer steht ihm gegenüber und schnippelt) oder vorm Fenster.
    Einmal in der Woche stehen 3 oder mehr in der Küche und schnippeln mit oder trinken irgendwas.

    Shaun
     
  15. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.832
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Ok. Wasser verlegen würde aber immer auf Putz erfolgen?
     
  16. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.832
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Hier jetzt mal meinen Planungsvorschlag.... Für eine richtige Halbinsel finde ich den Raum eigentlich nicht geeignet. *rose* Die Vorgabe die beiden U-Schränke in die Planung mit einzubeziehen macht es nicht einfacher, weil die U-Schränke für die neuen Ikea-Korpusse zu niedrig sind. Für das Kochfeld ist es auch nicht so dramatisch, wenn die Arbeitshöhe etwas niedriger liegt.

    Der SBS muss wegen dem Wasseranschluss und der Öffnungsrichtung an seinen angestammten Platz bleiben, ein weites Argument gegen eine Insel...

    Ich hab deshalb eine Pseudo-Kochinselinsel geplant. Die beiden Kiefer-U-Schränke hab ich 30cm von der Wand gezogen und eine APL mit etwa 40cm Überstand darauf gesetzt. Der Sitzplatz ergibt einen schönen Klön- und Sitzschnibbelplatz und die übertiefe APL ist auch zum Arbeiten angenehm. Die Lücke zwischen Wand und U-Schrank könnte man mit den Türen der übrigen Schränke schließen.

    Die zu erhaltenen Kieferschränke wirken auf mich, als ob auch die Seitenwände aus Kiefer sind... ??? Ist das so? Ansonsten könnte man die Seiten ebenfalls mit Türe verdecken.
    ...nun sind Drehtüren ja nicht wirklich praktisch in der Küche, wenn ihr wirklich an den Schränken hängt, dann würde ich sie mit Innenauszügen bestücken.

    Die Position der Spüle gefällt mir nicht richtig, ich hab sie aber erst mal vor dem Sanitäranschluss belassen. Wenn man den Anschluss auf Putz verlegt, müssen die Schränke vorgezogen werden. Dann könnte man die APL sicher nicht bis an den SBS planen, denn die Türen brauchen sicher etwas Platz zum öffnen...
    Vielleicht könnt ihr das mal überprüfen. Gut wäre auch, wenn ihr den SbS zur Herstellerseite verlinken würdet.

    Die Zeile hab ich aufgeteilt in Lücke mit überstehender APL und durchlaufenden Sockel. Dort könnte man Schneidebretter oder auch grad nicht benötigte Backbleche abstellen - 80er Spülenschrank (oben Spülenutensilien unten Stauraum) - 60er MUP ( oben Müll unten Stauraum) - 80er - GSP - Stützwange/Blende

    Den Bo hab ich in einen Hochschrank gepackt und einen weiteren 60er Hochschrank für Stauraum dazu gestellt.

    In meiner Planung gäbe es für mind. 4 Personen Arbeitsfläche. Die Pseudoinsel eignet sich auch hervorragend zum Teigausrollen und Plätzchen stechen. *kiss*


    ...und nun ist es wieder spät geworden. Ich hoffe ich hab nicht wie gestern, wieder irgendwelche Schnitzer in meinem Text... :-[ :n8:
     

    Anhänge:

  17. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    Conny, das gefällt mir. Ich habe auch gedacht, dass ich die Halbinsel in diesem Raum lieber entfernen würde.

    So ist der Kühlschrank auch super für alle Arbeiten erreichbar und weiterhin auch gut aus dem Esszimmer.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Unbeendet Umzug und Neuaufbau der LowBudget Küche Küchenplanung im Planungs-Board 7. Jan. 2013
Kleine Schlauchküche benötigt Optimierung zur Traumküche Küchenplanung im Planungs-Board 21. März 2016
Projekt Optimierung eines Problembads unterm Dach Sanitär 13. März 2016
Status offen Optimierung Küchenplan Küchenplanung im Planungs-Board 19. Jan. 2016
Alternativen oder Optimierung einer Zeilenküche Küchenplanung im Planungs-Board 12. Jan. 2016
Unbeendet Nolte Küche / Optimierungsvorschläge / Preis (Teileliste hochgeladen) so i. O.? Küchenplanung im Planungs-Board 30. Apr. 2015
Kleine Familienküche ist optimierungsbedürftig Küchenplanung im Planungs-Board 20. Nov. 2013
8qm Küche braucht Ideen u. Optimierung Küchenplanung im Planungs-Board 13. Mai 2013

Diese Seite empfehlen