1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Moderne Küche - Planungshilfe erwünscht

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von R4ttlesn4ke, 7. Sep. 2014.

  1. R4ttlesn4ke

    R4ttlesn4ke Mitglied

    Seit:
    7. Sep. 2014
    Beiträge:
    11

    Hallo zusammen,

    wir beginnen in Kürze mit dem Umbau eines älteren Hauses (Baujahr 1960). Der Koch-/Essbereich ist großzügig dimensioniert und wir möchten eine moderne, offene Küche mit Kochinsel und Theke. Anschlüsse sind noch keine geplant, das kommt in den nächsten Wochen, von daher sind wir relativ flexibel. Die Abmessungen und Lage der Fenster sind allerdings schon ziemlich fest geplant. Das Fenster neben dem Kühlschrank ist 85 cm breit, das ist im Grundriss leider nicht eingezeichnet. Die genaue Größe und Position der Kochinsel ist auch noch nicht final definiert, momentan planen wir mal mit 300 cm auf 110 cm.

    Die Küche soll schick aussehen, aber natürlich auch praktikabel sein. Als Budget haben wir uns mal 25.000 EUR gesetzt, nach einem ersten Blick in den Miele-Katalog, denken wir, dass wir für Geräte (inkl. Spüle und Armatur) 11.000 bis 12.000 EUR brauchen, was für die Küchenmöbel (ohne Esstisch) 13.000 bis 14.000 EUR bedeuten würde. Momentan haben wir eine Küche von Nolte, mit der wir sehr zufrieden sind. Wenn ihr aber bessere Vorschläge bzgl. Qualität oder Preis- / Leistungsverhältnis habt, sind wir hierzu völlig offen.

    Die erste Version der Küche ist von uns selbst geplant, was uns momentan nicht so gut gefällt sind die unterschiedlichen Breiten der Schränke ums Eck rum, aber ich denke, dass ihr auch an vielen anderen Stellen nützliche Vorschläge habt.

    Ach ja, als Boden ist momentan Designestrich geplant, das war im Alnoplaner leider nicht wirklich abzubilden. Ich habe es leider auch nicht hinbekommen, die komplette Speisekammer mit in den Alno-Planer zu nehmen, da eine maximale Wandlänge von 9m vorgegeben ist.

    Wir freuen uns auf eure Tipps und Ideen.

    Vielen Dank,
    Michael

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 3
    Davon Kinder?: 1
    Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 182 cm um 168 cm
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 0
    Fensterhöhe (in cm): 280
    Raumhöhe in cm: 280
    Heizung: Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät: Side by Side ca. 90cm breit
    Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät:
    Dunstabzugshaube:
    Abluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 90
    Spülenform: 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Dampfgarer mit Wasseranschluß
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Tresen in Barhöhe
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 3 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 300 cm x 110 cm
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Theke: Snacks oder falls Gäste da sind für geselliges Kochen
    Tisch: Essen

    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 94 cm
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Wasserkocher, Messerblock, Küchenmaschine, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster, Handrührgerät, Mixer
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Speisekammer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: unter der Woche alleine (nur Kleinigkeiten), am Wochenende zu zweit, ab und zu auch mit Gästen
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: zu wenig Abstellmöglichkeiten und kein Abstellplatz rund um den Herd (in unserer momentanen Küche haben wir ca. 3m Arbeitsplatte und auch keine Insel.
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Momentan haben wir Nolte und sind mit der Qualität zufrieden, sind aber für Vorschläge offen.
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Miele wird bevorzugt
    Preisvorstellung (Budget): bis 25.000,-

    Thema: Moderne Küche - Planungshilfe erwünscht - 302675 -  von R4ttlesn4ke - Grundriss OG.JPG Thema: Moderne Küche - Planungshilfe erwünscht - 302675 -  von R4ttlesn4ke - Version 1 - Screenshot mit Theke.JPG Thema: Moderne Küche - Planungshilfe erwünscht - 302675 -  von R4ttlesn4ke - Version 1 - Screenshot ohne.JPG
     

    Anhänge:

  2. R4ttlesn4ke

    R4ttlesn4ke Mitglied

    Seit:
    7. Sep. 2014
    Beiträge:
    11
    Hallo zusammen,

    nach dem ich noch ein paar Stunden lang verschiedene Diskussionen und fertige Küchen in diesem Forum studiert habe, bin ich zu dem Schluss gekommen, dass die Ecke in unserer Küche unnütz ist. Daher habe ich mal eine Planung mit Zeile+Insel erstellt, anstelle von L+Insel. Außerdem hab ich Spüle und GSP auf die Insel verlagert.

    Ich würde mich wirklich über Rückmeldungen und Anregungen freuen. Ihr könnt mir auch gerne sagen, was ich falsch gemacht habe, dass ich zu meinem ersten Entwurf so gar kein Feedback bekommen habe - war der Entwurf so schlecht?

    Vielen lieben Dank,

    Michael

    Thema: Moderne Küche - Planungshilfe erwünscht - 302799 -  von R4ttlesn4ke - Version 2 - Alno Grundriss.JPG Thema: Moderne Küche - Planungshilfe erwünscht - 302799 -  von R4ttlesn4ke - Version 2 - schräg oben.JPG
     

    Anhänge:

  3. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.916
    Also dann, mache ich den Anfang: erstmals :welcome: und: Schöne Threaderöffnung (und schöner Raum)!

    Persönlich würde mir das Kochfeld eher an die Wand gefallen, etwa ggü. der Spüle. Vorteile: Diejenige, die an der Theke sitzen, werden nicht mit Fettspritzer und Dampfschwaden behelligt; die DAH an die Wand hat weniger Probleme mit Querströmungen und ist auch günstiger.

    Die Theke an sich würde ich weglassen, und die Sitzplätze in APL-Höhe machen. Vorteil: Die größere Arbeitsfläche, die auch zum gemeinsamen Kochen verwendet werden kann, da sie von allen Seiten zugänglich ist. Auch Teig Ausrollen usw. ist dann noch einfacher.

    Zum Aussehen: Die langen Griffleisten in der zweiten Planung gefallen mir eher nicht, dafür finde ich gut, dass Du in der zweiten Planung den Platz mit der 1-1-2-2-Einteilung der Unterschränke besser genutzt hast.

    Und jetzt schauen wir mal, ob sich die SpezialIstinnen melden... ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Sep. 2014
  4. Kücheplanlos

    Kücheplanlos Mitglied

    Seit:
    26. Nov. 2013
    Beiträge:
    1.508
    Ich würde das Thekenbrett ganz weg lassen. Es passt nicht zu dem angestrebten Look der Küche mit Estrich, ebenso würde ich auf grifflos oder aufgesetzte Griffleisten umschwenken. Außerdem ist das Brett unpraktisch. Lieber die Insel mit einer großen planen APL ausstatten.
    Braucht ihr wirklich dort Sitzplätze? Der Esstisch befindet sich doch direkt davor?
    Geschirrspüler würde ich erhöht in die Wand legen, bringt erheblich mehr Komfort.
     
  5. R4ttlesn4ke

    R4ttlesn4ke Mitglied

    Seit:
    7. Sep. 2014
    Beiträge:
    11
    Danke für die Rückmeldung, grifflos haben wir uns auch schon überlegt, aber als wir im Möbelhaus mal unterschiedliche Varianten ausprobiert haben, waren alle eher unpraktisch, erst recht mit feuchten Händen. Von daher ist vielleicht die Lösung mit den aufgesetzten Griffen ein guter Kompromiss (hat jemand eine Ahnung, wie ich die im Alnoplaner hinbekomme?).

    Das mit der Theke ist so ein Thema. Eine Theke ist der Kindheitstraum meiner Frau, die wird schwer wegzudiskutieren sein. Vielleicht lässt sich ja mit der überstehenden Arbeitsplatte was erreichen. Wobei durch eine überstehende APL die darunter liegenden Schränke noch schwerer erreichbar sein werden, oder?

    Hat jemand eine Idee, welche Hersteller für Budget und Entwurf in Frage kommen?

    Vielen Dank,
    Michael
     
  6. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.916
    Die Sache mit dem Preis hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab, u.a. die Materialien (Fronten, APL), der Raster (mehr Schubladen = teuerer), die Anzahl der Preistreiber (Apotheker, LeMans und co.)... Einen guten Überblick findest Du im Herstellerranking: Die Preislage korreliert relativ gut mit der Positionierung im Ranking. Bei Deinem Budget müsste das eine oder andere Schmankerl drin sein.
     
  7. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.450
    Ort:
    Perth, Australien
    ihr habt einen tollen Raum, riesig und deshalb bin ich 100% pro für eine Theke.happy wife, happy life.

    yep, ich mag grifflos überhaupt nicht, schwer zu ziehen, wenn die Auszüge voll sind, nasse Hände das andere Thema. Funktionalität geht da vor. Aufgesetzte Griffe is the way to go. Aber da musst du auch aufpassen, manche sind besser zu greifen als andere.

    Ich finde deinen Plan #2, Zweizeiler, schön. Und ich würde wie du Kochen/Spülen alles auf der Insel belassen, bei dem Ausblick wollte ich nur minimalst an die Wand schauen.

    Wenn ich was ändern würde, wäre es wohl ein 3. HS neben dem BO, so sehen die immer etwas verloren aus und können sich nicht zwischen zwei HS "kuscheln".

    Alternativ zu den tiefenreduzierten US auf der Thekenseite könntest du auf der Arbeitsseite übertiefe US, 75cm tief, einplanen. niermand muss unter die Theke kriechen um Oma's Vase zu suchen.

    Und dann über die Insel eine tolle Deckenlüftung mit abgehängter Decke über die ganze Inselbreite, LEDs eingebaut, schön. Kerstin kann das in ihren Planungen immer so schön darstellen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Sep. 2014
  8. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.916
    ....mhm... der Zweizeiler gefällt mir auch besser, aber mit Theke, Spüle und Kochfeld alles auf der Insel ist die schöne großzügige Arbeitsfläche total zerhackt. Und das Kochfeld auf der Insel ist was, dass ich nicht wollen würde, nachdem ich es bei Freunde ausprobieren durfte (Gründe habe ich schon oben geschrieben).
     
  9. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.450
    Ort:
    Perth, Australien
    Isabella, ich habe eine nackige Insel, und meine Technik ist im L. Ich wollte für meine Küche absolut nix auf der Insel. Aber, ich habe ein Fenster, das ist 2 m lang vor der Spüle und dieses Fenster gibt mir ausreichend Licht am Kochfeld. 4Rattles schaut praktisch in eine dunkle Ecke.

    Ich würde unter den Hängern die ganze Wand als Fenster haben wollen. Ich mag's nicht dunkel. Dann wäre das Kochfeld auch in der Wandzeile.
     
  10. Ursina

    Ursina Mitglied

    Seit:
    19. Feb. 2014
    Beiträge:
    518
    Mir gefällt der Zweizeiler auch viel besser als die L-Variante.

    Ob Theke ja oder nein, ist Geschmackssache. Dass die Theke die Nutzbarkeit der Insel einschränkt, kann ich mir gut vorstellen. Ist die Frage, wie ihr sie nutzen wollt.

    Was ich persönlich auf keinen Fall machen würde, wären Schränke, vor denen Stühle stehen. Selbst, wenn dort Dinge lagern, an die man selten dran muss, würde es mich nerven immer erst einen Stuhl zur Seite räumen zu müssen und den anschließend wieder davor stellen zu müssen. An Schränke muss man meiner Meinung nach sofort und komfortabel dran können.

    Ich bin auch kein Grifflos-Freund. Die Vorstellung von eingepatschten Fronten gruselt mich. ;-)Außerdem mag ich die Schubladenaufteilung bei Grifflos nicht.

    Bei einem Griff muss zunächst einmal die Funktion stimmen, er muss griffig sein und dann natürlich auch die optischen Vorlieben. Wenn man Stangengriffe mag, dann sollte man diese nehmen und wenn nicht, nimmt man was anderes.

    Ich fand aufgesetzte Griffe, die etwas eckiger gehalten sind, optisch super, aber haptisch haben die mich nicht überzeugt. Ich fand die nicht angenehm zu greifen. Die gerundeten Griffe fand ich besser zu greifen, aber die mochte ich optisch nicht.

    Man sollte meiner Meinung nach vorher unbedingt mal ausprobieren, wie das Griffgefühl des jeweils angeboten aufgesetzen Griffes (von Hersteller zu Hersteller varieren die immer etwas) ist.
     
  11. R4ttlesn4ke

    R4ttlesn4ke Mitglied

    Seit:
    7. Sep. 2014
    Beiträge:
    11
    Danke erstmal für die vielen Antworten.

    Evelin, die Anmerkung mit dem BO am Rand des Hochschranks ist absolut gerechtfertigt. Ich hatte mir da gestern Abend schon Gedanken gemacht, und werde den BO wohl mal mit zwei 45er Schränken umrahmen, so geht nicht ganz so viel von der Arbeitsplatte verloren, die ist meiner Frau nämlich wichtig, weil da z.B. noch die Küchenmaschine ihren Platz finden soll.

    Und zum Thema dunkel, Fenster unter den Hängeschränken werden wohl nicht möglich sein, wir haben nämlich schon genug Fenster. Auch wenn dort keine Fenster sind, sollte es aus meiner Sicht mehr als genug Licht in dem Raum geben, schließlich haben wir mehr Fenster als Wand.

    Die Deckenabhänglösung mit LEDs hört sich interessant an, da würde ich gerne mehr davon erfahren. Gibt es hier irgendwelche fertigen Küchen, bei denen man das bewundern kann?

    Viele Grüße,
    Michael
     
  12. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.450
    Ort:
    Perth, Australien
    ja, da gibt es Beispiele. Kesrtin wird da sicherlich schneller sein im Finden, sie hat glaube ich einen Link dafür angelegt. ich such mal.
     
  13. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.450
    Ort:
    Perth, Australien
  14. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.450
    Ort:
    Perth, Australien
    ich lese gerade oben in der Checkliste "Spüle mit Abtropfe". Wirklich? in dieses Haus?
     
  15. R4ttlesn4ke

    R4ttlesn4ke Mitglied

    Seit:
    7. Sep. 2014
    Beiträge:
    11
    Meine Frau wünscht sich einen Platz um Geschirr, Töpfe, etc. zum Abtrocknen abstellen zu können. Wenn dieses Forum mit guten Vorschlägen kommt, dann schaffen wir es vielleicht doch zur Unterbauspüle:-)
     
  16. R4ttlesn4ke

    R4ttlesn4ke Mitglied

    Seit:
    7. Sep. 2014
    Beiträge:
    11
    So, nächste Runde:-)

    Wie schon angekündigt habe ich noch mal eine Planung mit 3 Seitenschränken erstellt, damit BO und DG im mittleren Schrank Platz finden können. Des weiteren gibt es auch Neuigkeiten von der Spülenfront. Die Abtropfe ist erstmal Geschichte. Momentan sieht es nach der Blanco Steelart Unterbauspüle Claron 550-U-UB aus, für die gibt es eine schicke - und vor allem mobile - Abtropfe, die man hinlegen kann, falls benötigt, und wegräumen kann, falls nicht.

    Nach dem diese Baustelle beseitigt wäre, bin ich gerne für weitere Ratschläge offen. Hat jemand eine Ahnung wie ich eine Unterbauspüle im Alnoplaner am besten darstelle, daran bin ich nämlich gescheitert.

    Liebe Grüße,
    Michael
     

    Anhänge:

  17. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Eine Unterbauspüle stellst du dar, indem du die Spülenhöhe um 0,5 reduzierst und dann eine Arbeitsplatte darüber legst.
     
  18. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.450
    Ort:
    Perth, Australien
    ich habe eine Unterbau Claron 500 in Edelstahl. Wenn ich nochmal wählen dürfte, wäre es dieselbe Spüle aber in Sigranit oder Keramik PuraPlus.

    Die Edelstahlpüle sieht am Anfang toll aus. Ganz schnell hat sie aber Kratzer und an den Seiten sieht man die Wassertropfen hängen. Die anderen Oberflächen sehen immer "sauberer" aus, beide Materialen sind sehr pflegeleicht.

    Auch würde ich eine Armatur mit Auszug wählen. Denn diese modernen Becken haben einen flachen Boden, dh, von alleine verschwindet wenig im Ausguss.

    Ich habe in der Spüle ein Einhängesieb/Resteschale hängen. Das ist sehr sehr praktisch.
     
  19. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.450
    Ort:
    Perth, Australien
    Planung 3. das Thekenbrett sieht nicht so berauschend aus, etwas outdated und die Großzügigkeit des Raumes wird meiner Meinung nach pötzlich unterbrochen. Eine überstehende AP bietet dir mehr Nutzungsmöglichkeiten. Wenn Thekenbrett, dann ein aufgesetztes.

    Hier mal ein paar |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| von fertigen Küchen in einem ähnlichen Raum wie euer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Sep. 2014
  20. Muckelina

    Muckelina Mitglied

    Seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    810
    Hi Michael,

    anbei nur mal eine Idee für die Insel und die wegfallende Theke.
    Wenn man ein paar Unterschränke wegnimmt, kann man dort auch gut sitzen.
    Wir vermissen keine Theke und man kann super Plätzchen backen, ein Buffett aufbauen oder Freunde schnibbeln auf der anderen Seite einfach mit.
    Bitte nicht die Schrankwand hinten bewerten, die ist selbst mir zu symmetrich :-).
    Aber bei den Hochschränken keine 45er nehmen, sonder auf volle 60er gehen.

    LG
    Muckelina

    PS: meine Alnoversion ist leider neu, deswegen kann es beim Laden zu Problemen führen Thema: Moderne Küche - Planungshilfe erwünscht - 303024 -  von Muckelina - Version Muck_01.JPG Thema: Moderne Küche - Planungshilfe erwünscht - 303024 -  von Muckelina - Version Muck_02.JPG Thema: Moderne Küche - Planungshilfe erwünscht - 303024 -  von Muckelina - Version Muck_03.JPG
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Kernsanierung eines alten Bauernhauses – moderne Traumküche gesucht Küchenplanung im Planungs-Board 13. Nov. 2016
Status offen Erstplanung für moderne Loftküche mit "Problem-Holz-Küchenherd" Küchenplanung im Planungs-Board 8. Nov. 2016
moderne Küche mit Insel und Multifunktionswand Küchenplanung im Planungs-Board 28. Okt. 2016
Unbeendet Doppelhaushälfte sucht Küche im modernen Landhausstil Küchenplanung im Planungs-Board 21. Okt. 2016
moderne Landhausküche, 2,27m Deckenhöhe, IKEA Küchenplanung im Planungs-Board 12. Aug. 2016
Status offen Moderne Wohnküche mit Halbinsel und HWR Küchenplanung im Planungs-Board 10. Juli 2016
Moderne Küche für Fachwerkhaus im Umbau Küchenplanung im Planungs-Board 23. Juni 2016
Status offen Küchenplanung für Neubau EFH mit moderner, griffloser Küche Küchenplanung im Planungs-Board 19. Juni 2016

Diese Seite empfehlen