1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Mini-Küche aus M1 München, viele Stangen und doch nicht von der Stange...

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von ulla, 9. Juni 2014.

  1. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München

    Liebe Forumsteilnehmer,
    meine Freundin freut sich ganz doll, denn sie hat für 250 Euro - gebraucht, aber super erhalten - 3 Küchen-Unterschränke mit Spülmodul und Kochfeld aus einem Modularsystem erstanden, das ich nur einmal bisher so in einem Laden in München in Schwabing gesehen habe. Ich gab ihr den Tip, als ich die Fotos sah und wusste: Man kann daraus Küchen bauen und Teile des Regalsystems nachkaufen oder ergänzen.

    Insgesamt steht ihr für die Küche nicht viel Geld zur Verfügung. Sie möchte viel selbst basteln und wenn überhaupt, in Geräte investieren, denn solche Küchen sind ja meist ein Provisorium.

    Ich hänge den Grundriss an und Fotos der Unterschränke.
    - Spüle H x B x T: 93 x 106 x 63
    - offenes Unterbau-Regal: 89,5 x 90 x 60 (ohne Arbeitsplatte)
    - Auszug-Unterschrank: 89,5 x 96 x 61 (ohne Arbeitsplatte)

    Mittlerweile hat sie die Arbeitsplatten entfernt. Eine massive Buchenplatte in 3 cm Stärke ist im Baumarkt schon bestellt.

    Es fehlt ihr ein Kühlschrank mit Gefrierteil und ein Backofen. Der soll nur 45 cm hoch sein und momentan schwankt sie zwischen Dampfbackofen-Kombi oder Kompaktbackofen mit Mikrowelle.

    Beim Kochfeld die Überlegung, ob man das Ceranfeld nicht gegen eines austauscht, das nur 2 Platten hat (dann mit Induktion), um Arbeitsfläche zu gewinnen.

    Welche Stellmöglichkeiten haltet Ihr für sinnvoll? Und welche Gedanken habt Ihr beim Lesen? Freue mich über Tips. Lieben Dank im voraus!

    P.S. Helft mir bitte noch und sagt mir, wie man jetzt hier Fotos anhängt....

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 1
    Davon Kinder?:
    Art des Gebäudes?: Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen, Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 172
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 93
    Fensterhöhe (in cm):
    Raumhöhe in cm: 270
    Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse:
    Ausführung Kühlgerät:
    Kühlgerät Größe:
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät:
    Dunstabzugshaube:
    Backofen etc. hochgebaut?:
    Hochgebauter Geschirrspüler?:
    Kochfeldart:
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?:
    Spülenform:
    Geplante Heißgeräte: Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?:
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 90 cm rund
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Wasserkocher, Toaster, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?:
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?:
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, morgens und abends und am Wochenende
    Wie häufig wird gekocht?ab und zu[/COLOR]
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: ab und zu auch für Gäste
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?:
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?:
    Preisvorstellung (Budget): bis 3.000,-
     
  2. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.429
    Ort:
    Perth, Australien
    Ulla, wenn du unten auf der Seite guckst, ist schon das freie Textfeld, damit man gleich losschreiben kann. Unter dem Textfeld steht

    "Antwort erstellen - Datei hochladen -Weitere Einstellungen"

    Klickst du auf Datei hochladen, dann brauchst du nur noch die Bilder auf deinem laptop suchen, einmal klick und schon sind sie angehängt. Bevor dem finalen Klick kannst du auswählen unten dann asuwählen "Miniaturansicht oder Vollbild". Miniaturansicht ist eine gute Grösse. Wenn du nichts anwählst, erscheint das bild sehr klein und daneben noch der Dateiname, grösse etc. also besser Miniaturansicht klicken.

    Bilder einfügen ist jetzt super einfach.
     
  3. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    Danke, ein Versuch...
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 9. Juni 2014
  4. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.188
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    die Idee mit dem 4 zu 2 Kochstellen finde ich gut. Man gewinnt Arbeitsfläche und hat noch den Vorteil, die im Vergleich zu einem normalen Glaskeramikkochfeld besser Induktion zu bekommen. *top*

    Soll der Kühlschrank ein Standgerät sein oder ein eingebautes? Die kleinste Einbauvariante mit Gefrierteil ist 122cm, z.B.: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| bauähnlich auch von Constructa, da sehr günstig.
     
  5. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    Danke erstmal... ich kämpfe mit dem Hochladen, fliege aber immer wieder raus, und muss mich 2 x anmelden.

    Jetzt aber :-) Ich hoffe, ihr kommt mit den Fotos zurecht. Es zeigt die 3 Unterschränke im neuen Zustand und danach mit abgebauter Arbeitsplatte. Das Kochfeld könnte man wahlweise über das offene Regal setzen oder über die Auszüge, denke ich. Beim offenen Regal und bei nur 3 cm starker Arbeitsplatte wird es aber unter der AP um 1 cm herauskragen... das ist der Nachteil.

    Möbelprofi: Zur Frage des Kühlschrankes hängt es davon ab, welche Küchenaufteilung sie wählt.... alles ist möglich. Wenn man die Spüle aber an die Kopfseite stellt, oben, wo das Wasser herkommt, dann hat man nur noch 57,5 cm Breite bis zur Wand. Ein Einbauschrank für einen Kühlschrank käme dann nicht in Frage.

    Ich sollte noch erwähnen, dass die Wand, an der das Wasser heraus kommt, nicht belastet werden darf. Sprich, es ist nur eine dünne Rigipswand, man kann hier z. B. keine Oberschränke anbringen.

    MEA CULPA - ich vergaß eine Maßangabe: Die Wand, an der das Wasser heraus kommt, misst 164 cm.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juni 2014
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.648
    Ulla, beziehen sich die Breiten- und Tiefenmaße der Möbel auf die Außenkanten der Untergestelle?

    In welcher Tiefe ist denn die APL bestellt? Und in welcher Länge?

    Wo soll das 45 cm Heißgerät hin?

    Ist GSP vorgesehen?

    Ist die Heizung am Fenster in einer Nische?
     
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.648
    Ich könnte mir das etwa so vorstellen. Kommt halt darauf an, was das genaue Ausmessen der Gestelle ergibt.

    Die APL in der Ecke müßte dann speziell angepaßt werden, weil bei der Spüle ja wohl die Edelstahlauflageerhalten bleibt.

    Wenn man die Abstände der Regalböden anpassen kann, könnte man dann evtl. einen Umbau für den 45er Kompaktbackofen reinsetzen.

    Kochfeld dann beliebig auf dem Auszugusnterschrank.

    Ist halt nicht so ideal, wenn da am Fenster die Heizung ist.
     

    Anhänge:

  8. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    Thema: Mini-Küche aus M1 München, viele Stangen und doch nicht von der Stange... - 292609 -  von ulla - P1110976.JPG 1000 Dank, ja genau, das wäre eine tolle Idee, Kerstin, leider fehlen ein paar Millimeter. Man kann das Regal nur ansetzen, aber nicht in die Lücke neben das Spülmodul schieben. Hier ein Schnappschuss, das auch die Fenstersituation zeigt.

    Apropos, kann das Kochfeld auch vor das Fenster? Was spräche dagegen?

    Die Maße entsprechen den Außenkanten der Gestelle, ohne Arbeitsplatte.
    Nur bei der Spüle haben wir die Außenkanten der Spüle gemessen, da sie über das Gestell steht.

    Und kann man einen Einbauschrank für den Kompaktbackofen auch selber bauen?

    Die AP ist im Baumarkt bestellt: 300 x 90 x 3 cm und wird dann noch zugeschnitten. Thema: Mini-Küche aus M1 München, viele Stangen und doch nicht von der Stange... - 292609 -  von ulla - P1110973.JPG

    Man kann die Abstände der Regalböden anpassen, richtig. Und man kann sie auch rausnehmen, um ein Gerät darunter zu stellen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juni 2014
  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.648
    Leider kann auf den Fotos nicht viel erkennen. Was steht da noch in der Ecke?
    Hilfreicher wären eben exakte Maße auch in Skizzen usw. Ich hatte ja gefragt, ob die angegebenen Möbelmaße sich auf die Gestelle beziehen.

    Muss denn dieses Regneueil verwendet werden?

    Ich halte die gewählten Möbel für diese Ecke für eher unpraktisch *kiss*

    Kochfeld hatte ich doch vorm Fenster angedacht .. ich habe es nicht extra platziert.

    Was sind die Gedanken zu Backofen/GSP usw?
     
  10. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    Liebe Kerstin, auf dem Foto hat meine Freundin die 2 Teile mal versucht, so zu stellen, wie von Dir vorgeschlagen. Rechts das Spülmodul. Daneben den Regal-Unterschrank gestellt. Das ist das Ergebnis. Das Regal bzw. der Regal-Unterschrank geht nicht in die Ecke.

    Die Maße entsprechen den Außenkanten der Gestelle, ohne Arbeitsplatte.
    Nur bei der Spüle haben wir die Außenkanten der Spüle gemessen, da sie über das Gestell steht.

    Du fragst, ob das Regal-Untergestell verwendet werden muss? Wenn Du es nicht verwendest, wo soll dann der Backofen rein? Das ist die eine Möglichkeit, die ich sehe: Backofen unten rein, drumherum einen Umbauschrank bauen und fertig.

    Man könnte natürlich auch das offene Regal auf den Auszugschrank stellen...

    Je länger ich nachdenke, meine ich, man kommt nicht umhin, alle 3 Module einzeln zu stellen. Oben die Spüle, rechts Auszugschrank, links Kochfeld. Ein Geschirrspüler ist nicht angedacht.
     
  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.648
    Und wo willst du einen Kühlschrank stellen?

    Oben Spüle quer?

    Und Kochfeld in die 3 cm dicke APL?

    Skizziere das doch mal, wie du dir das vorstellst.
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.648
    Mit einem 55 cm breitem Kühlschrank wie dem |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    könnte man evtl. so stellen.
     

    Anhänge:

  13. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    OK :-) Skizze kann ich erst morgen liefern, ich habe hier nichts zum Scannen.

    Kühlschrank, ja, oben Spüle quer in max. 55 cm Breite.

    Das mit dem Kochfeld in die 3 cm starke AP? Geht das nicht? Ja, es ragt unten heraus. Gibt es sonst noch Nachteile? Kann man da vielleicht auch etwas drum herum bauen?

    Meine Freundin will unbedingt basteln... sorry, es ist wirklich keine Einbauküche, sondern ein Modulsystem. Neu hätten die Teile inkl. Spülmodul und Mischbatterie 3000 Euro gekostet (sie hat im Laden nachgefragt), sie hat sie für 250 Euro bekommen und ist ganz happy. Nun eben ran an den Akku-Schrauber...

    Stangen und Regalböden kann man zusätzlich noch kaufen, falls benötigt.
     
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.648
    Modulsysteme sind in größeren Räumen ja durchaus ok. In solchen Mininischen behindern sie eigentlich eher.
     
  15. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    cool Kerstin, wir haben uns überschnitten. Das hat was, wäre nicht drauf gekommen...
     
  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.648
    Nur, damit man es mal gesehen hat:

    Z. B. Ikea Metod .. da bleibt genug zum Basteln ;-)

    - |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| 120,00 Euro
    - |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| 99,00 Euro
    - |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| und Dominokochfeld 87,00 Euro
    - |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| als kleine Halbinsel 176,00 Euro
    - |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| für Kühl-/TK-Kombi 134,00 Euro
    - |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| als Stauraum 172,00 Euro
    ------------------
    = 788,00 Euro

    + Sichtseiten, sonstiger Kleinkram, wie Spüle, Armatur, Mülleimer .. ca. 400 Euro
    + APL .. da reichen die jetzt bestellten 300 cm in 90 cm Tiefe.
     

    Anhänge:

  17. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    Super, Kerstin, vielen Dank. Meine Freundin ist auch ganz begeistert, das wäre ja fast eine richtige Halb-Insel.

    Die nächsten Tage ist mal Ikea angedacht. Bei den Preisen... Einen Blick sollte man mal werfen! Danke für das Rechnen.... Werde berichten!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Mini-Küche in neuer ETW Küchenplanung im Planungs-Board 19. Jan. 2014
Von der Mini-Küche weg in eine große. Küchenplanung im Planungs-Board 30. Mai 2013
Mini-Küche, praktisch, aber gut Küchenplanung im Planungs-Board 20. Jan. 2013
Fertig mit Bildern Mini-Küche in Spanien wartet auf Ideen Küchenplanung im Planungs-Board 24. Okt. 2012
Erfahrungen mit Stengel Mini-Küchen? Küchenplanung im Planungs-Board 23. Okt. 2012
Mini-Küche mit Stauraum? Küchenplanung im Planungs-Board 21. Feb. 2012
Perfektes Haus - Mini-Küche mit nur 5,35m² Küchenplanung im Planungs-Board 3. Mai 2011
Warten # Meine Super-Mini-Küche gesucht: höchste Funktionalität auf kleinstem Raum Küchenplanung im Planungs-Board 12. März 2011

Diese Seite empfehlen