Geräteauswahl - Dunstabzugshaube/Kochfeld

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von kali, 30. Juli 2016.

  1. kali

    kali Mitglied

    Seit:
    24. Jan. 2016
    Beiträge:
    92

    Hallo zusammen,

    bei uns geht es nun an die Auswahl der Geräte. Backofen und Dampfbackofen werden von Bosch aus der 8er Serie sein, das ist soweit klar.

    Beim Kochfeld würde ich das Neff TT5486NX http://www.neff.de/produkte/kochfel...der-mit-induktion/T54T86N2.html?source=browse nehmen. Dazu brauche ich eine Dunstabzugshaube, welche in eine Trockenbauverkleidung eingebaut werden soll.

    Ich dachte da an die Noyv Pureline |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| , weil sie sehr leise ist, was mir wichtig ist und eine gute Leistung hat. (die Dunstabzugshaube wird ca 130cm über der Arbeitsplatte eingebaut.

    Jetzt wäre meine Frage, ist die Dunstabzugshaube von der Größe/Breite her ok, oder würde vielleicht auch die kleinere |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| reichen?

    Gäbe es zu dem Kochfeld noch günstigere Alternativen? Ich habe bisher meistens Geräte von Bosch, Siemens oder Neff angeschaut, wie sieht es aus mit AEG? Ist die Qualität bei Kochfeldern und Backöfen/DGC vergleichbar oder eher nicht?

    Danke und liebe Grüße
    KALI
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juli 2016
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.722
    Stell doch mal ein Bild der dazugehörigen aktuellen Küchenplanung ein, damit man die Frage bezüglich der DAH besser beantworten kann.
     
  3. kali

    kali Mitglied

    Seit:
    24. Jan. 2016
    Beiträge:
    92
    Die Seite in der das Kochfeld verbaut wird, sieht aktuell so aus:
     

    Anhänge:

  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.722
    Du kannst die Problematik mit der Höhe der DAH dadurch lösen, dass du ähnlich wie andrej eine Umbauung schaffst, siehe unten den Link zur Decken-DAH-Montag bei andrej. Und dann kannst du auch die Pureline wählen. Sollte die leistungsfähigere Lösung sein.
    Beispiele für realisierte Deckenhauben
    Und
    Novy Deckenluefter-Montage und Installation- Thread von Michael
    Decken-DAH-Montage bei Träumerle
    Decken-DAH-Montage bei andrej
    Oder aus Tinis Küche ... da gibt es ganz viele Aufbaubilder
    Oder aus TheDudes Küche mit Schattenfuge der Abhängung und an der Fensterseite
    Oder aus Toms Küche auch mit Schattenfuge der Abhängung. Hier ist die Abhängung einmal rundum geführt.
    Oder aus Weis28 Küche ... in ganz besonderer Form
    Oder ganz neu aus Johaenes Küche .. die schöne Wandkochzeile
    und jetzt auch aus Lachmoewes Küche .. die Aufbaubilder
    weiter mit Tom020361Küche .. gesamte Küche mit vorher/nachher.
    Auch eine Ikea-Lösung ist dabei .. Cearas Küche mit Aufbaubildern
     
  5. kali

    kali Mitglied

    Seit:
    24. Jan. 2016
    Beiträge:
    92
    Hallo Kerstin,

    vielen Dank für deine Antwort. Die DAH würde auf jeden Fall so wie bei den Beispielen und wie auf meinem Foto in einen Trockenbau eingebaut werden, der Abstand beträgt mit Trockenbau, also von Oberkante Arbeitsfläche bis Unterkante Trockenbau ca. 130 cm, von daher war ich mir nicht sicher, ob die Mini ausreicht.

    Ich hätte noch eine weitere Frage zu den Backöfen. Eigentlich sollte der Backofen 60cm groß werden und der DGC nur ein 45er. Dazu bräuchte ich aber eine Zubehörschublade drunter zum Ausgleich. Jetzt habe ich gesehen, dass der Preisunterschied vom 45er DGC zum 60er nur 40 EUR beträgt, das heißt deutlich weniger als die Zubehörschublade. Ist ein großer DGC viel unpraktischer oder auch langsamer in Bezug auf die Garzeiten?
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.722
    Und ich empfehle den Abstand zur Zeile etwas zu verringern. Ist einfach angenehmer ;-)

    Wie bei Andrej eben:
    [​IMG]

    [​IMG]

    Bei dir würde ich [​IMG]
    in Höhe des 2-rasterigen Faches über dem Kühlschrank Frontverkleidung nach rechts ziehen und da dahinter die DAH einbauen. Die ragt dann nach oben noch etwas in die Trockenbauverblendung. Und dort hinter der Trockenbauverkleidung dann bequem die Abluft (Rundrohr) nach rechts führen. Oder wird es keine Ablufthaube?

    Dadurch wäre Unterkante DAH dann vermutlich bei ca. 205 bis 207 cm. Ideal um ohne Leiter dranzukommen. Dann kann man auch schnell mal abwischen oder so.
     
  7. kali

    kali Mitglied

    Seit:
    24. Jan. 2016
    Beiträge:
    92
    Das "Problem" ist, dass unsere Deckenhöhe 265cm beträgt, das heißt man bräuchte eine ziemlich große Trockenbauverkleidung von ca. 65cm. Ich denke, das sieht optisch zu massiv aus, oder? Würden denn bei einem Abstand von 206cm die Mini Pureline ausreichen?

    Wahrscheinlich gibt es eher eine Umlufthaube, damit es keine Probleme mit dem Kamin gibt, aber theoretisch könnte man auch die Abluft nach rechts raus führen, das stimmt.
     
  8. kali

    kali Mitglied

    Seit:
    24. Jan. 2016
    Beiträge:
    92
    vielleicht wäre in diesem Fall dann doch eine Variante mit Muldenlüfter/Downdraft sinnvoller bzw effektiver?
     
  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.722
    Hast du dir das mal alles genau angesehen?
    So sieht das fertig aus:
    [​IMG]

    Von den Links in Beitrag 4 empfehle ich noch Johaenes Küche (mit Mini-Pureline) und Cearas Küche mit Pureline.
     
  10. kali

    kali Mitglied

    Seit:
    24. Jan. 2016
    Beiträge:
    92
    doch, ich habe mir das angesehen und es sieht gut aus. Dann würdest du also in jedem Fall eine Abhängung der Decke auf ca. 206cm empfehlen, egal ob Pureline oder Mini Pureline?

    Ich war einfach irritiert, weil bei der Mini Pureline steht, dass der Abstand zum Kochfeld maximal 85cm betragen sollte...
     
  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.722
    Ich würde eine Variante mit der Pureline planen .. hatte ich ja auch schon geschrieben ;-)

    Wo hast du denn den Wert von 85 cm her? .. Ah, habe es gefunden, in der technischen Datei.

    Also früher hieß es mal bis 200 cm vom Boden und für die große bis 260 cm vom Boden.
     
  12. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.202
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    @KerstinB bei der Pure'line, ja.
    Die Mini Pure'line ist aber ein Lüfterbaustein und eigentllich keine Deckenhaube.
     
  13. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.722
    @moebelprofis .. trotzdem hieß es zu Zeiten von Highline noch 200 cm vom BODEN bis Unterkante Lüfterbaustein und 260 cm für die Decken-DAH.
     
  14. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.202
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    ja, da hat sich die Art des messens und gleichzeitig auch das Maß ein bisschen geändert...
     
  15. kali

    kali Mitglied

    Seit:
    24. Jan. 2016
    Beiträge:
    92
    vielen Dank für eure Antworten, dann nehme ich auf jeden Fall die Pureline.

    Hat vielleicht jemand noch einen Tipp oder Erfahrungswerte in Bezug auf die Größe des Dampfbackofens, ob 45er oder 60er?
     
  16. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.409
    Ort:
    Barsinghausen
    Ob Du wirklich einen 60er brauchst, hängt davon ab, was Du maximal darin Brutzeln willst. Bis zur kleinen Gans passt alles in den 45er. Wenn der Weihnachtsbraten größer ist, ist ein 60er schon sinnvoll.
     
  17. kali

    kali Mitglied

    Seit:
    24. Jan. 2016
    Beiträge:
    92
    Einen Riesenbraten muss ich darin nicht unbedingt machen, zur Not hätte ich dafür ja den 60er Backofen. Irgendwo habe ich aber gelesen, dass der kleinere Dampfbackofen schneller ist in Bezug auf die Garzeiten etc. Ist da wirklich so ein großer Unterschied?
     
  18. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.409
    Ort:
    Barsinghausen
    Naja, ein kleiner Garraum erreicht natürlich (bei gleicher Heizleistung) etwas schneller die angewählte Temperatur. Im praktischen Gebrauch wirst Du den Unterschied kaum merken. Auch wird das kleinere Gerät ein wenig weniger Strom brauchen. Selbst das wird sich aber nicht großartig in der Stromrechnung bemerkbar machen.
     
  19. kali

    kali Mitglied

    Seit:
    24. Jan. 2016
    Beiträge:
    92
    super, das hört sich doch gut an. Ich dachte, die Unterschiede wären wesentliche größer, hatte irgendwo etwas von 20 Minuten längerer Garzeit etc. gelesen...

    Danke für eure Tipps!!
     
  20. kali

    kali Mitglied

    Seit:
    24. Jan. 2016
    Beiträge:
    92
    Hat vielleicht noch jemand einen Tipp für ein günstiges Induktionskochfeld unter 500 EUR?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Bitte um Meinungen/Alternativen für meine Geräteauswahl Einbaugeräte 3. Sep. 2016
Geräteauswahl - Erfahrungen, Alternativen? Einbaugeräte 17. Aug. 2016
Geräteauswahl für neue Küche Einbaugeräte 24. Juli 2016
Geräteauswahl, Preisbildung und Verhalten der Küchenberater Einbaugeräte 3. Juli 2016
Geräteauswahl Einbaugeräte 28. Apr. 2016
Geräteauswahl für neue Einbauküche Einbaugeräte 20. Aug. 2015
Geräteauswahl.. die Qual der Wahl Einbaugeräte 21. Juni 2015
Bitte um Meinung zur Elektrogeräteauswahl Einbaugeräte 4. Mai 2015

Diese Seite empfehlen