Fertig mit Bildern Neue Küche in 70er Jahre Bungalow

Conny

Mitglied

Beiträge
7.499
Wohnort
SchleswigHolstein
Ja, die Griffe sind richtig gut zu greifen! ... doch leider schlecht zu putzen. :-\ Aber Frau kann schließlich nicht alles haben. :cool:
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.038
Kann man die Griffe nicht zum "Tiefenreinigen" ;-) ein- oder zweimal im Jahr abschrauben und in die GSP packen? Mache ich mit einigen Steckdosen.
 

Ceara

Mitglied

Beiträge
166
Das ist ne gute Idee. Ich steck nachher mal einen der noch nicht montierten mit in den GSP, um zu gucken, aber eigentlich sollten die das aushalten.

Die haben allerdings einen Dorn der sich in die Front bohrt (gegen verdrehen) auf der Rückseite und der ist nicht bei jedem Griff an der gleichen Stelle. Man muss also die Griffe an die gleiche Front machen, aber dann könnte man die Tiefenreinigung nach einander machen...
 

Conny

Mitglied

Beiträge
7.499
Wohnort
SchleswigHolstein
Das hatte ich auch schon mal überlegt, mich dann aber doch für die Handwäsche entschieden. Meine Griffe haben 2 Schrauben und dafür keinen Dorn.
Es macht ganz schön viel Arbeit, alles abschrauben und dann wieder dranschrauben... :rolleyes: :cool:
 

kloni

Mitglied

Beiträge
1.933
Oh die Kombie ist super schön :clap:
Wie habt ihr denn den Spülenausschnitt versiegelt nicht das euch die schöne Platte wegfault O.O
 

Ceara

Mitglied

Beiträge
166
Versiegelt ist das auch mit dem Betonspachtel und Harz (im Spülenschrank haben wir auch unten gespachtelt und die Kanten sowieso). Dann noch 3 Schichten Harz über alles zusammen, damit es keine Kanten oder Anschlüsse gibt in die das Wasser rein kann.

Das ist laut Hersteller auch für die Versiegelung von Duschen geeignet daher denken wir dass das klappen sollte. Wir haben aber noch keine Erfahrung damit...

Die Spüle ist dann normal mit Silicon "eingeklebt".
 

kloni

Mitglied

Beiträge
1.933
:2daumenhoch: hört sich sehr gut an, aber wir drücken trotzdem die Daumen das nichts quillt;-) doppelt hält besser.
 

Ceara

Mitglied

Beiträge
166
Danke :2daumenhoch:

Das ist auch meine größte Sorge, aber wird schon...zur Not machen wir den Ausschnitt größer und legen eine Auflagenspüle drauf oder halt nochmal neu. Von den Materialkosten war das nicht viel kostet vor allem Zeit...
 

Landmadl

Mitglied

Beiträge
504
Wohnort
Lkr. Rosenheim
Sehr sehr chic! :clap:

Wie habt Ihr denn die Platte so gerade und plan hinbekommen? Ist der Beton noch geschliffen, oder ist das so eine selbstausgleichende Masse? Und den Ausschnitt für die Spüle habt Ihr auch selber gemacht? Wie dick war denn die Holzplatte und was für ein Holz? Leimholz, Span, OSB?
Sieht echt toll aus, und ich bin auch auf Eure Erfahrungen gespannt, wenn die Küche in Gebrauch ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ceara

Mitglied

Beiträge
166
Ja, das ist geschliffen. Wird in mehreren Schichten gepachtelt-geschliffen-gespachtelt geschliffen... Dann wird schön glatt

Wir haben zum Schleifen kein Gerät verwendet, weil da echt viel runter geht wenn das noch nicht versiegelt ist wird es nochmal glatter weil die Versiegelung kleine Löcher ein bisschen ausgleicht.

Den Ausschnitt für die Spüle haben wir mit der Kreissäge und nem 2cm Bohrer gemacht (Ecken der Spüle haben 1cm Radius) vor dem Spachteln gemacht.

Genommen haben wir zwei 2,2 OSB Platten und die dann versetzt übereinander geleimt und verschraubt, sodass die Holzplatte insgesammt 4,4cm dick ist. Danach zugeschnitten und die Ausschnitte gemacht (Gesamtmaße nach dem Zusägen war dann 268*109*4,4 cm).

Danach alles eingespachtelt mit Bewehrungsband auf den Fugen.
 

Weis28

Mitglied

Beiträge
1.236
Wohnort
Niedersachsen
Diese Betonoberflächen finde ich total genial - Spachtelbeton steht jetzt auf meiner Liste!
 

Ceara

Mitglied

Beiträge
166
In den letzten Wochen waren wir natürlich nicht tatenlos. Es ist ein ganzes Stück voran gegangen und ich bin echt froh wie es sich entwickelt. Das wird soooo toll!!!!

An dieser Stelle schonmal vielen Dank für eure Hilfe. ohne euch wäre ich nie zu so einer tollen Küche gekommen...

Erstmal zum Dunstabzug:

Wir haben uns bei dem Dunstabzug letztendlich auch für eine Variante ohne ganzen Schrank entschieden und nur Teile des bereits gekauften Schranks verbaut.

Dazu haben wir eine Seitenwand eines Hochschranks und eine Deckseite unter zwei Balken geschraubt, die etwas kürzer waren als die 200cm Breite der Deckseite. Darauf haben wir dann eine weitere Latte mit genau 200cm geschraubt, sodass wir eine Lücke haben. Das hätte man auch durch ausklinken der Balken erreichen können, so war es aber einfacher für uns...

An den Schränken an der Seite sind zwei Latten verschraubt. Diese passen in die Lücken sodass wir unsere Konstruktion von vorne in die Lücke schieben konnten.
 

Anhänge

Ceara

Mitglied

Beiträge
166
Letztes Wochenende ging es dann an das Kochfeld und die Schubladen.

Das ist der aktuelle Stand. Hab auch schon wieder drin gekocht. Ist zwar noch nicht fertig, aber man kann es schon richtig benutzten. Bin total begeistert von der Aufteilung, dem hochgestellten GSP und dem Herd gegenüber der Spüle. Bisher hatte ich die immer nebeneinander und finde es klasse dass man sich jetzt nur kurz umdrehen muss und nicht mehr zur Seite gehen.

Bisher ist mir noch nichts aufgefallen was ich anders gemacht hätte.

Kühlschrank haben wir auch ausgesucht. Es soll der hier werden:

ICBP 3256 Premium BioFresh

Der Backofen ist erstmal der alte. Der wird dann noch durch den neuen ersetzt. Bis dahin habe ich aber endlich weider einen richtigen Backofen. In unserer provisorischen Küche hatten wir nämlich nur einen mini-Backofen auf der Arbeitsplatte stehen. Da passte nichtmal eine fertig Pizza rein.

Ich muss mich dann nochmal final für ein Modell entscheiden und den Dampfbackofen muss ich auch noch aussuchen.
 

Anhänge


Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben