Gaggenau-Kühlschrank, baugleiche BSH-Geräte und mehr

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von Thomas H, 22. Nov. 2015.

  1. Thomas H

    Thomas H Mitglied

    Seit:
    26. Mai 2013
    Beiträge:
    10

    Liebe Forumsmitglieder,

    nachdem wir schon 2013 mal auf dem Weg zu einer teilweise oder ganz neuen Küche waren, sind wir der – nicht zuletzt Dank des Austauschs und der Anregungen in diesem Forum – nun schon wesentlich näher gekommen. Inzwischen sind wir uns sehr sicher in dem, was wir wollen und damit auch bei der Erkenntnis gelandet, einen Tischler zu beauftragen.

    Daneben verzweifeln wir nun aber teilweise an den Elektrogeräten. Unglücklicherweise haben wir uns spontan in einen Gaggenau-Kühlschrank verliebt, den wir in einem Küchenstudio gesehen haben. Auch, wenn dieser nicht ganz das richtige Modell war, fanden wir die Glas-Ausziehtablare, die leichtlaufenden Auszüge und die Edelstahlverarbeitung schlicht klasse. Letztendlich glauben wir, dass wir mit dem Modell |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| genau das hätten, was wir suchen. – wenn man vom äußerst schmerzhaften Preis mal absieht. Nun haben wir zwei Probleme:

    1. Wir finden dieses Modell nirgendwo, um es mal in natura sehen zu können und bekommen auf unsere entsprechenden Nachfragen bei Gaggenau schlicht keine Antwort.
    2. Wir haben mindestens von Bosch (|Link ist nur für Mitglieder sichtbar|) und Siemens (|Link ist nur für Mitglieder sichtbar|) und vermutlich auch Neff (das aber noch nicht endgültig verifiziert) laut Produktdatenblättern baugleiche Geräte gefunden. Leider können aber auch diese Hersteller uns nicht sagen, wo wir die Geräte in einer Ausstellung finden. Für die Geräte selbst ist im Netz zu finden, dass sie sehr laut und die Einbauzeichnungen (Sockelaggregat) teilweise falsch seien.

    Uns interessiert, ob die Geräte wirklich absolut baugleich sind und wir daher auch beim Gaggenau mit dem Lautstärkeproblem rechnen müssen. Die angegebenen Dezibel-Werte stimmen nämlich ebenfalls überein. Bei uns soll der Kühlschrank in einen Holzschrank eingebaut werden, steht aber in einer offenen Küche. Natürlich werden die Geräte von Bosch und Siemens nicht an die Innenausstattung von Gaggenau heranreichen, aber immerhin liegen auch mehr als 1.000 EUR zwischen den Geräten. Liegen die Unterschiede wirklich nur im Design (Kunststoff vs. Edelstahl) oder übersehen wir da etwas?

    Darüber hinaus planen wir die nachstehenden Geräte oder schwanken zwischen den genannten Alternativen. Vielleicht kann uns dazu ja auch noch jemand etwas sagen:

    Kochfeld:
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    oder |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    oder |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Backofen:
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    oder |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Dunstabzugshaube:
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Vielen Dank schon mal allen, die sich hier immer die Mühe machen, uns Laien die verwirrende Welt der Küchenplanung zu erhellen.

    Liebe Grüße
    Sabine und Thomas
     
  2. kloni

    kloni Mitglied

    Seit:
    14. Apr. 2015
    Beiträge:
    1.859
    Beim Kochfeld könntet ihr über ein Neff nachdenken das Twistpad ist schon sehr komfortabel von der Bedienung her.
    Bei den Kühlschränken soll es wohl fertigungsbedingte Lautstärkeabweichungen geben die teilweise durch einen Kompressortausch gelöst wurden, bei Anderen liegts wohl z.B. am Reflexionsverhalten des Fußbodens. Es kann da wohl sehr viele Gründe geben für eine zu große Lautstärke (mehr als die angegeben 39dBA).
    Nunja und dann kommt noch hinzu das vergleichbare Modelle von Liebherr/Miele von sich aus schon weniger Lautstärke bei den Herstellerangaben haben, vielleicht dort mal umschauen?
    Das mit den nicht stimmenden Einbauzeichnungen würde mich brennend interessieren, planen auch mit einem Model mit so einem Sockelagregat aber ohne Eisfach.
     
  3. Tanja.Bee

    Tanja.Bee Mitglied

    Seit:
    14. Apr. 2014
    Beiträge:
    369
    Hallo,

    Ich kann lediglich zum Backofen etwas sagen. Ich nutze den Miele H 6660 seit August und bin sehr begeistert. Wegen des Fleischthermometers habe ich das ursprüngliche Modell nochmal upgegraded. Ich habe es auch schon ein paar mal genutzt, funktioniert tadellos. Die Bedienung ist intuitiv und es gibt sehr viele Funktionen. Das Intensivbacken nutze ich häufig und die Pizza auf dem pizzastein wird super knusprig.
    Schön finde ich auch, dass zwei Auflaufformen nebeneinander auf den Rost passen. Er ist sehr leicht sauber zu halten.

    Insgesamt eine gute Wahl für mich.
     
  4. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.197
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    Der Bosch KIF40P60 und der Siemens KI40FP60 sind baugleich.

    Gaggenau hat einige Geräte im Programm, die es so nicht bei Bosch/Siemens/etc. gibt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Gerätenamen baugleicher Geräte von Bosch, Siemens und Neff? Einbaugeräte 20. Juni 2010

Diese Seite empfehlen