Feedback zur Beleuchtung mit Spots

royale

Mitglied

Beiträge
3
Hallo zusammen,

derzeit läuft unser Neubauprojekt und wir müssen uns Gedanken machen, wo die Einbaugehäuse für die Deckenspots hin sollen.

Anbei unsere bisherigen Überlegungen. Wir haben gelesen, dass die Spots ca. 30-40cm von der Wand positioniert werden sollten. Der Spot in der Skizze oben links würde dann aber mittig über den Hochschränken (und ggf. auch über der Abzugshaube) sitzen. Wenn wir diesen verschieben, sieht es nicht mehr symmetrisch aus. Wenn wir den weglassen, sieht es auch nicht mehr symmetrisch aus und bei einem Umbau in der Zukunft fehlt einem dort vielleicht der Spotplatz. Daher die Überlegung, ggf. auf 60cm Wandabstand zu gehen und dann Spots mit breiterem Abstrahlwinkel zu nehmen.

Wie sind eure Meinungen/Erfahrungen/Empfehlungen dazu?

Viele Grüße
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.392
Wir haben gelesen, dass die Spots ca. 30-40cm von der Wand positioniert werden sollten
Eher 40 cm und natürlich gilt das für Zeilen mit ca. 60 cm tiefer Arbeitsplatte. Sinn, man steht vor der Arbeitsplatte und das Licht von oben fällt auf die Arbeitsplatte und man wirft keinen Schatten.

Da wo Hängeschränke sind hat man ja oft APL-Beleuchtung unterhalb der Hängeschränke.

In jedem Fall macht es Sinn im Bereich des Fensters, wenn da APL vorgesehen ist, die APL zu beleuchten.

Symmetrie an der Decke richtet sich in der Optik auch darin, dass auf einer Seite 60 cm tiefer Hochschrank steht und auf der anderen Seite 37 cm tiefe Hängeschränke sind. Wäre also sinniger sich daran zu orientieren, denn die 60 cm von der Wand entfernten Sports werden den Schrankinhalt vom Hochschrank in aller Regel nicht ordentlich beleuchten.
 

royale

Mitglied

Beiträge
3
Danke für deine schnelle Antwort! Hängeschränke sind in der Küche nicht geplant. Die 40cm Wandabstand können wir auch nachvollziehen, ebenso den zusätzlichen Spot am Fenster.

Uns wurmt nur die Beleuchtung am Hochschrank . Den Spot weiter in den Raum zu setzen als die anderen "zementiert" ja im wahrsten Sinne Küchengestaltungsmöglichkeiten für die Zukunft. Wenn wir den komplett weglassen (oder dort ein Gehäuse für die Zukunft einbetonieren lassen, aber zunächst nicht nutzen), wird es an der Stelle vielleicht zu dunkel?
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.392
Es macht schon Sinn (wieviele Hochschränke in welcher Breite sind des denn) vor den Hochschränken mit ca. Abstand 10 bis 15 cm, also ca. 70 bis 75 cm von der Wand entfernt, Beleuchtung zu setzen.

Und dann, es scheint sich ja um eine Reihenhausküche zu handeln, ist halt die Frage, sind Hochschränke planlinks (fände ich wg. dem Fensterabstand zur Wand links eher schlecht) oder planrechts geplant?

Quintessenz ... ein Plan, der dem aktuellem Küchenplanstatus entspricht, wäre hilfreich ;-) ;-).
 

royale

Mitglied

Beiträge
3
Im ersten Beitrag ist eine 3D-Ansicht der Planung verfügbar. Die Hochschränke sind 60cm tief.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.392
Uns wurmt nur die Beleuchtung am Hochschrank . Den Spot weiter in den Raum zu setzen als die anderen "zementiert" ja im wahrsten Sinne Küchengestaltungsmöglichkeiten für die Zukunft.
Quadratur des Kreises ... und 3D-Bilder eignen sich nicht, mal Spotpositionen einzuzeichnen, dafür eignen sich vermaßte Grundrissbilder mit der tatsächlichen Planung besser ;-).
Wenn du Licht für die Hochschränke willst und sinnvolle Beleuchtung der Arbeitszeile, dann kommst du nicht um meinen Vorschlag herum, wenn alles mit Spots gemacht werden soll. Ich sehe das aber überhaupt nicht kritisch, denn soviele Varianten der Küchengestaltung gibt es in dem Raum ja nun auch nicht. Wobei ich ja bei einer Planung mit Hochschränken planlinks auf jeden Fall mal das Fenster weiter nach rechts setzen würde.
Denn so wie das Fenster jetzt gesetzt ist, passen die Hochschränke eigentlich besser planrechts.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben