Falscher Kühlschrank verbaut Liebherr IRBe 5120 anstelle IKBP 3520-20

mic3

Mitglied

Beiträge
149
Guten Morgen,

bei unsere Küchen war/ist der Kühlschrank immernoch gewöhnungsbedprftig hinsichtlich Tiefe der Ablage und Lärm.

Uns ist ein Fach zerbrochen und somit mussten wir Ersatzteil nachbestellen, hierbie ist aufgefallen, dass ein anderer Typ gelifert/verbaut wurde als wie bestellt.

Bestellt wurde IKBP 3520-20 - welcher nicht lieferbar war ( gibt 3 Varianten -20/-21/22) - es hieß wir bekommen ein besseres oder gleichwertiges Modell. Ich ging davon aus dass es eines der 3 Varianten sein wird.

Nun habe ich festgestellt, dass wir den IRBe 5120 verbaut bekommen haben. Dieser hat schlechtere Schallemissionen und ist höher im Verbrauch

Lohnt sich hier ein anfechten, da IKBP 3520-20 nicht mehr im Sortiment ist. Ist der IRBe 5120 der korrekte Nachfolger. Waren diese vor einem Jahr gelichwertig?

Kann man überhaupt nach knapp 1 Jahr noch reklamieren bzw. lohnt das?
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
5.979
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
-20-21-22 sind keine Varianten sondern "Fertigungsstände", wenn das auf euerer AB/dem Auftrag steht weiß ich nicht warum. Liebherr kann ohne Ankündigung die höhere Nummer liefern.
Du liest die Werte von den Labels ab? Der eine ist noch mit dem alten Label, der andere mit dem neuen versehen - die Werte sind nicht umrechenbar/vergleichbar.

Die einzig wichtig Frage für dich: ist die Ausstattung gleichwertig? Und im Hintergrund: ist es der vertriebliche Nachfolger, so es einen gibt?
 

mic3

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
149
meines erachtens sind beide gleichwertigt mit der gleichen Ausstattung, nur die Werte auf dem papier sind halt etwas schlechter.

Ich hatte mir extra das Modelll rausgesucht, wegen der geringen Schallemission. Man hört leider abends im Wohnzimmer, wenn der Kühlschrank losrattert auch beim TV schauen.
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
5.979
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
37 dBA sind gut - leiser geht natürlich noch, kostet aber auch mehr.
Unhörbar wird ein Kühlgerät nie sein - das Problem sind meist eher die Erwartungen als die Technik. Wie ist denn der Raum möbliert?

Du hast mit Liebherr ein Kühlgerät eines sehr guten Herstellers.
 

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
2.026
Wohnort
Oberfranken
Moebelprofis schrieb es oben ja schon, aber es war wohl nicht deutlich genug. Sämtliche Energielabel- und Emissionswerte wurden letztes Jahr seitens des Gesetzgebers verändert.

Seitdem verbrauchen nicht nur Kühlschränke mehr und sind lauter, sondern auch Geschirrspüler. Die Werte von deinem alten Gerät und die Werte vom neuen Geräte sind eigentlich gleich, aber auf dem Papier muss was anderes stehen, weil es anders gemessen wird und weil der Gesetzgeber es so will. Die Werte sollten jetzt näher an der Realität sein.

Als ich vor 12 Jahren mit der Küchenplanung anfing, waren die Verbrauchswerte bei Geschirrspülern bei 6 bis 7 Litern, mittlerweile steht da wieder 9 Liter. Das waren also reine Laborwerte unter Idealbedingungen. Oder glaubst du auch, daß ein VW SUV nur 5 Liter Diesel braucht?
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
5.979
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Die Werte sind nicht gleich, sonst stünden da die gleichen Zahlen ;-)
Eine andere Messmethodik liefert andere Zahlen.

Der Unterschied beim Wasserverbrauch hat eher andere Gründe - hier bringt einfach sparen bis zum letzten Tropfen weniger und 9,5 Liter muss man per Hand erstmal schlagen (hygienisch unmöglich).
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben