Erste neue Küche- Grundfragen

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von Janeiro, 5. Jan. 2012.

  1. Janeiro

    Janeiro Mitglied

    Seit:
    5. Jan. 2012
    Beiträge:
    1

    Hallo zusammen!

    Ich stehe kurz vor dem Kauf meiner ersten eigenen Küche und somit stellen sich mir einige Grundsatzfragen.

    Ich möchte so ca. 3000€ ausgeben. Hoffe, dass ich damit auskomme.

    Nun zu meinen Fragen:

    - Würdet Ihr mir zu einer hochglanz oder matten Küche raten?
    - Sind helle oder dunkle Fronten/Arbeitsplatten besser? Wie empfindlich ist z.B. weiß?
    - Welche Elektromarke ist empfehlenswert von den günstigeren Beko, Zanussi,....?
    - Welche Küchenmarke ist grundlegend zu empfehlen - Pino, Nobilia,...


    Vielen Dank für Eure Hilfe. Ihr tut damit nem "Küchen-Anfänger" einen riesen Gefallen. :-)
     
  2. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.001
    Ort:
    München
    AW: Erste neue Küche- Grundfragen

    Ob du mit 3Tsd auskommst, kommt nicht nur auf Hersteller und Geräte an, sondern auch auf Küchengröße, Front, Ausstattung, technischen Standard.
    Generell sind 3Tsd Euro aber nicht viel.
    Evtl lohnt ein Blick in die örtlichen ebay Kleinanzeigen oder Quokaseiten, wo öfters noch recht gute Küchen für wenig Geld angeboten werden (gebrauchte Küchen haben einen schlechten Wiederverkaufswert).

    Ob glänzend oder matt ist hauptsächlich Geschmacksache. Wichtiger ist das Frontmaterial: melaminharzbeschichtet ist gut und preiswert, Schichtstoff ist ebenfalls gut, meiste etwas teurer; wovon wir hier abraten ist Folie, die es in billig und teuer gibt, da sie sich nach ein paar Jahren vonm Untergrund ablösen kann. Wegen des Preises werden Acryl, Lack und Glas ausscheiden.

    Auf dunklen Arbeitsplatten, besonders den glatten, bekommen ziemlich leicht oberflächliche Kratzer. Helle gemusterte (zB wie Sandsteinmuster) sind da dankbarer, weiß ist schon wieder schwieriger.
    Weiße Fronten sind dagegen problemlos.

    Okay und preiswert sind zB Pino, Wellmann, evtl Bauformat, Pronorm, Nobilia.

    Geräte sind nicht mein Thema, sorry. Manche sagen, Bauknecht sei anständig. Bei Kochfeldern auch Teka.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Status offen Neue Küche - Erstentwurf Küchenplanung im Planungs-Board 21. Okt. 2015
Unbeendet Meine allererste Küche im neuen Haus Küchenplanung im Planungs-Board 19. Juni 2015
Neue Küche in Mietwohnung, erster Entwurf Küchenplanung im Planungs-Board 29. März 2015
Erste Schritte auf dem Weg zu unserer neuen Küche Küchenplanung im Planungs-Board 19. Aug. 2014
Fertig mit Bildern Neue Küche: Stauraum hat oberste Priorität Küchenplanung im Planungs-Board 13. Apr. 2014
Erste neue Küche - viele kleine Fragen... Teilaspekte zur Küchenplanung 9. Feb. 2014
Unsere erste selbstausgesuchte Küche im neuen Haus Küchenplanung im Planungs-Board 24. Okt. 2013
Die erste Küche im neuen Eigenheim Küchenplanung im Planungs-Board 12. Mai 2013

Diese Seite empfehlen