einfache Küchengeräte - IKEA vs. Internetangebote

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von Mette, 20. Feb. 2011.

  1. Mette

    Mette Gast


    Hallo alle zusammen,

    nachdem Eure Beiträge/Diskussionen in den letzten Wochen bei der Planung und Auswahl meiner Küche sehr hilfreich für mich waren, möchte ich jetzt doch gerne eine Frage bezüglich der Elektrogeräte loswerden.

    Ich ziehe demnächst in eine Mietwohnung und kaufe mir für dort eine kleine Küche. Diese wird von Ikea sein und ich war mir eigentlich anfangs ziemlich sicher, das ich auch die E-Geräte (45-er Geschirrspülmaschine Renlig, Backofen Framtid OV9 & Cerankochfeld FRAMTIDHGC4K und Dunstabzugshaube LUFTIG BF325) bei IKEA kaufe. Warum?
    - es wird alles auf einmal geliefert, keine extra Lieferkosten
    - die von mir gwählte IKEA-Basismontage umfast nur den Einbau von IKEA-Geräten
    - 5 Jahre Garantie
    - hinter den Geräten stecken ja wohl auch bekannte Hersteller

    Vielleicht sag ich auch gleich zu Beginn, dass ich sicher nicht besonders oft oder aufwendig kochen werde, brauche also eher Basic-Geräte ohne großen Schnick-Schnack. Generell ist das sowieo eine Single-Wohnung, in der voraussichtlich (auch im Hinblick darauf, das ich die Küche vieleicht auch mal weiterverkaufen will) eher berufstätige Singles leben, ohne große Koch-Ambitionen. Mag ein Vorurteil sein :-)

    Naja, der Grund warum ich mich jetzt doch noch mal umgesehen habe, war das Kochfeld. Bei IKEA gibt es nur diese Herdplatten ohne Einfassung. Das finde ich total häßlich. Ich habe dann viel im Internet gestöbert und bin auf Herd-Sets mit Einfassung gestossen, die weitaus billiger kommen als die von IKEA. Z.B. habe ich mir jetz mal den Bosch HND 1015 (|Link ist nur für Mitglieder sichtbar|) und den Siemens EQ 241 E 100 (|Link ist nur für Mitglieder sichtbar|) ausgeguckt. Auch von Zanussi gibt es viele günstige Sets, aber ich befürchte, die sehen auch tatsächlich ziemlich billig aus.

    Dabei bin ich dann auch auf günstigere Geschirrspüler gestoßen, Mein Favorit zur Zeit: Bosch SRV 53M13EU, (|Link ist nur für Mitglieder sichtbar|)

    Also bei Spülmaschine bin ich mir schon fast sicher, dass ich mich gegen IKEA entscheide. Die hat bei IKEA nicht wirklich einen tollen Eindruck gemacht, war ziemlich wackelig und kostet aber trotzdem € 450,00. Da würde ich mit der Bosch günstiger fahren und qualitativ viel schlechter kann sie eigentlich nicht sein.

    Was meint ihr? Sind die genannten Vorteile von IKEA so überzeugend oder sollte ich doch über Alternativen nachdenken?

    Die Kühl/Gerfrierkombi kaufe ich übrigens extra. Die passt nicht in die Küche und muss ins Wohnzimmer. Da habe ich mich jetz für Liebher entschieden, Modell weiß ich noch nicht so genau. Bei der Dunstabzugshaube bleib ich auch bei IKEA. Da bin ich relativ emotionslos und habe ohnehin eine günstige Variante gewählt.

    Freu mich auf Euer Feedback!

    Viele Grüße & Schönen Sonntag

    Mette
     
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: einfache Küchengeräte - IKEA vs. Internetangebote

    Hallo Mette,
    du solltest dir halt klar sein, wie der Einbau erfolgt. Bietet der einfache Ikea-Montageservice eigentlich den elektrischen Anschluß des Kochfeldes mit an oder nur den Einbau in die Arbeitsplatte?

    Zur 45er GSP .. wenn du ein vollintegriertes Modell wählst, dann mußt du dir bei Ikea eine Front dafür basteln. Die haben da keine passende Front.

    Hast du dir überhaupt mal in einem Küchenstudio etc. ein vergleichbares Komplettangebot mit Lieferung / Montage eingeholt? Denn, wenn du die Montage nicht selber vornimmst, dann fährst du oft in einem normalen (durchaus auch kleinerem) Küchenstudio nicht teurer als bei der Wahl Ikea.
     
  3. küchenklein

    küchenklein Mitglied

    Seit:
    2. Feb. 2011
    Beiträge:
    93
    AW: einfache Küchengeräte - IKEA vs. Internetangebote

    Kann ich bestätigen. Unsere Küche wäre bei Ikea für die reinen Holzteile ohne Lieferung und Montage auf ca. 2100€ gekommen, das bekomme ich jetzt von Nolte in erheblich besserer Qualität inkl. Lieferung und Einbau für deutlich unter 4000€.

    Die Planung ist auch deutlich besser, weil es einfach mehr Schrankvarianten gibt. Geh mal ins Küchenstudio, die planen dir sicher auch noch einen Kühlschrank mit ein...., da gibt es auch Kombischränke für Backofen oben, KS unten u.ä., die es allesamt bei ikea nicht gibt. KS im Wohnzimmer ist doch totaler Käse, oder?

    Elektrogeräte kannst du auch selber besorgen, viele Küchenstudios nehmen mittlerweile auf Kunden Rücksicht, die die Geräte im Internet für den halben Preis besorgen. Man muss halt den Einbau der Fremdgeräte extra bezahlen und die Installation machen lassen, aber das rechnet sich in den meisten Fällen.

    Kühlschrank und Spüle bekomme ich für den halben Preis des Küchenstudios, der Einbau wird in userem mit 35€ pro Stunde brutto extra gerechnet.
    Beim Wiederverkauf macht es sich sicher mehr als bezahlt, wenn Du eine venünftige Markenküche hast und keine Ikea Küche mit Kühlschrank im Wohnzimmer...hast, das wird sicher keinem Käufer gefallen!
     
  4. Mette

    Mette Gast

    AW: einfache Küchengeräte - IKEA vs. Internetangebote

    Ihr habt es geschafft :-) Jetzt bin ich doch wieder sehr unsicher mit meiner IKEA-Wahl.

    Mir ist durchaus bewusst, das ich im Küchenstudio für den selben Preis eine Küche bekomme, war ja u.a. auch im klassischen Möbelhäusern. Ich habe mich halt für IKEA entschieden, weil sie sie mir von Design einfach viel besser gefallen. Die Küchen in meiner Preislage in einem Studio sehen dann irgendwie billig aus. Was mich vor allem stört sind diese Pseudo-Holz, Plastikarbeitsplatten. Und die wirklich Schicken haben ihren Preis.

    Aber ja, Du hast schon Recht @Küchenklein. Über die Sache mit dem evt. Wiederverkauf habe ich mir auch lange Gedanken gemacht. Das ist schon ein wichtiger Punkt. Aber genauso gut kann ich dann an jemanden geraten, der auch mehr auf das IKEA Design steht so wie ich. Da steckt man eben vorher nicht drin.

    Einen Kühlschrank würde ich prinzipiell schon unterbringen. Allerdings "nur" einen Kühlschrank, keine Kühl-Gefrierkombi.
     
  5. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: einfache Küchengeräte - IKEA vs. Internetangebote

    Dann solltest du vielleicht einfach keine Pseudoholzplatte wählen. ;-)

    Bei Ikea würdest du wohl die Echtholzplatte wählen?

    Und, die Entscheidung kann dir natürlich keiner abnehmen.

    Vielleicht machst du doch noch einen Planungsthread im Planungsboard auf und wir gucken uns die generelle Planung mal an?
     
  6. küchenklein

    küchenklein Mitglied

    Seit:
    2. Feb. 2011
    Beiträge:
    93
    AW: einfache Küchengeräte - IKEA vs. Internetangebote

    Lass mal die Experten hier über deine Planung drübergucken! Das lohnt sich! Vielleicht musst du ja ein paar Jahre mit der Küche arbeiten...
     
  7. Mette

    Mette Gast

    AW: einfache Küchengeräte - IKEA vs. Internetangebote

    Danke für Eurer Feedback.

    Vielleicht versuch ich es wirklich noch mal mit dem Planungsboard. Mein Problem wäre schlagartig gelöst wenn es einen Backofen gäbe, den man in einen Hängeschrank unterbringen könnte, aber sowas ist wohl rein statisch schon unmöglich, oder?
     
  8. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: einfache Küchengeräte - IKEA vs. Internetangebote

    .. es gibt doch so ein Teil mit *Lift*.. Ich hab vergessen von welcher Firma ..; sowas hat natürlich auch einen entsprechend kleinen Innenraum
     
  9. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: einfache Küchengeräte - IKEA vs. Internetangebote

    Bosch liftmatic heißt das Teil, das man einfach an die Wand hängen kann. Sündteuer, und wer weiß, wie lange es Ersatzteile für diesen Exoten gibt...
     
  10. eva.h

    eva.h Gast

    AW: einfache Küchengeräte - IKEA vs. Internetangebote

    Hallo,

    der Ofen |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    wird an der Wand montiert.Das geht auch zwischen zwei Hängeschränken.Er braucht 60cm in der Breite und ist 45 tief.Steht dann ein wenig vor.

    Der Innenraum ist rund 35cm tief.Das Gerät hat alles was man braucht incl. Pyrolyse.
    Hat natürlich auch seinen Preis.

    Gibt es auch von Bosch soviel ich weiss.

    LG EVA
     
  11. Ulrike

    Ulrike Mitglied

    Seit:
    27. Jan. 2010
    Beiträge:
    300
    Ort:
    München
    AW: einfache Küchengeräte - IKEA vs. Internetangebote

    Der Siemens Liftmatic wurde Dir ja schon verlinkt. Ansonsten kommt es darauf an, was Du alles im Backofen machen möchtest, welche Ansprüche er erfüllen muss. Es gibt die Minibacköfen, die gut auf einem Bord Platz haben. Wenn das reicht, wäre das vielleicht eine, v.a. kostengünstige Alternative.
     
  12. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.236
    Ort:
    Bodensee
    AW: einfache Küchengeräte - IKEA vs. Internetangebote

    Naja nicht ganz: in Rubrik Edelstahl gibts eine :-)

    Stimmt auch nicht ganz. Bei IKEA gibt es nahezu ALLES - weil man sich die Schränke aus Einzelteilen zusammenbaut. Nur weil es genau die gewünschte Kombi nicht im Katalog gibt, heißt es nicht, dass man sowas nicht trotzdem realisieren kann. Also Kühlschrank unten und Backofen drüber geht durchaus...

    Möglicherweise kann man auch einen Aufsatz auf die Arbeitsplatte stellen (den 125er Korpus z.B.) und da rein dann Backofen und Fach mit Drehtüre drüber. Gab es hier schonmal...

    Bin mal gespannt auf den Planungsthread. ;-)
     
  13. küchenklein

    küchenklein Mitglied

    Seit:
    2. Feb. 2011
    Beiträge:
    93
    AW: einfache Küchengeräte - IKEA vs. Internetangebote

    Wenn man sich die Sachen aus Einzelteilen zusammenbaut, gibt es überall nahezu alles, nicht nur bei ikea! Das ist daher in meinen Augen kein Argument.

    Das ist dann aber sehr aufwändig und erfordert viel handwerkliches Geschick, zahlreiche Werkzeuge oder einen Tischler, der das für einen macht. Es wird daher vermutlich auch ziemlich teuer sein....

    Tatsache ist jawohl, das die Auswahl an Möbeln bei Ikea im Vergleich zu einer Markenküche SEHR stark eingeschränkt ist.
     
  14. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.236
    Ort:
    Bodensee
    AW: einfache Küchengeräte - IKEA vs. Internetangebote

    Wieso soll es denn teuer sein, sich bei IKEA selber was zusammenzustellen? Diesen Satz versteh ich nicht, zumal Du ja selber mal eine IKEA Küche im Auge hattest. Dann müßtest Du doch eigentlich wissen, dass man dafür jeweils

    - 1 Korpus
    - Auszugzargen
    - Fronten
    - Beine
    - Innenausstattung
    - Scharniere usw.

    EINZELN kaufen muss. Es ist also völlig wurscht, welche Schrankauswahl da im Laden ausgestellt ist. Das betrifft lediglich die verfügbaren Korpus- und somit Frontbreiten

    Man braucht weder einen Schreiner, noch sonst irgendwelches Sonderwerkzeug, um sich z.B. in einem Hochschrankkorpus unten einfach einen kleinen Einbaukühlschrank reinzustellen, darüber einen Einlegeboden, da drauf einen Backofen und da drüber einfach ein Fach mit Enlegeböden...

    - Fronten gibt es in 60cm breit x 92cm hoch => deckt die Kühli-Nische mit 88cm
    - Kompaktofen mit 45cm (46cm braucht er)
    - Drehtüre mit 57cm Höhe
    => Hochschrankkorpus mit 195cm Höhe

    Alternativ:
    - 92er Front Kühli
    - 60er Backofen bzw. 59cm hoher von IKEA (ist aber nur was für große Leute)
    - 8cm Rubrik Edelstahl oder 9,4cm normale Blende
    - 35cm Drehtüre

    WAS soll daran bitte schwer sein?

    Ich sehe leider immer wieder, dass bei IKEA die Qualität nachlässt, das stimmt schon.
    Aber es geht mir doch etwas auf den Zeiger, wenn Leute behaupten, Dies und Jenes wäre nicht möglich usw. Das stimmt einfach nicht und ich kann mich nur immer wiederholen: bei IKEA Küchen muss man schlicht und einfach in EINZELTEILEN denken, dann kann man auch in nicht Standard-Situationen was draus machen.
     
  15. küchenklein

    küchenklein Mitglied

    Seit:
    2. Feb. 2011
    Beiträge:
    93
    AW: einfache Küchengeräte - IKEA vs. Internetangebote

    Dass ein Kühlschrank auch hinterlüftet werden muss und sowohl im Sockel als auch oben Belüftungsöffnungen benötigt, die ein normaler Hochschrankoprpus nun mal nicht hat, sollte man vielleicht bedenken....die wollen ja irgendwie gesägt werden, das wird mit dem Imbusschlüsel von ikea nicht funktionieren.... da sollte man schon eine vernünftige Stichsäge haben und damit umgehen können...

    Wenn du oben auf den Kühlschrank einfach einen Einlegeboden mit Backofen draufbastelst, dann wird der Kühlschrank seine Wärme schlicht und ergreifend nicht abführen können....du musst eine Öffnung im Sockel und in sämtlichen Böden und im Deckel erstellen....

    Das gilt nebenbei auch für Backöfen, die müssen ebenfalls mit Abständen verbaut werden und irgendwo Luft ziehen können, für die Kühlgebläse des Backofengehäuses, die kann man nicht einfach so in irgendeinen Korpus reinbasteln....nicht zum Spaß gibt es für sämtliche Geräte Umbauschränke, die diese Sachen berücksichtigen...

    Klar kann man absolut alles machen, aber ganz so einfach ist das nicht.........
     
  16. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.236
    Ort:
    Bodensee
    AW: einfache Küchengeräte - IKEA vs. Internetangebote

    @küchenklein
    Danke für die Belehrung, auch wenn nix Neues dabei war...

    - Unter der Art.Nr. 041.793.10 findest beim Elch genau so einen Einbauschrank in Höhe 195cm... Wie man gut erkennen kann, ist die Rückwand bei den "nicht-Geräte-Teilen" hinten eingenutet mit ausreichend Abstand zur Wand = Belüftung.

    - es gibt verkürzte Einlegeböden, genau dafür passend und die liegen zudem noch auf speziellen Bodenträgern auf, damit nix verrutscht.

    - dass man da hinter Geräten keine Rückwand draufnagelt, sollte eigentlich klar sein.

    - mich wundert, dass Du Dich überhaupt mal für eine IKEA Küche interessiert hast, wenn das bischen Sägen für Dich schon so ein unüberwindbares Hindernis darstellt. Die Löcher für Lüftungsgitter bekommst sowohl im Sockel als auch im Korpus ggf. auch mit Bohrer und einer "von-Hand-Stichsäge" (sehr schmaler Fuchsschwanz) hin...

    - lt. Einbauzeichnung z.B. meines Bosch-Gerätes (Kompaktofen mit Mikro) reichen im Hochschrank 50cm² im Sockel (also theor. ein 1cm breiter Spalt an der Oberkante der Sockelleiste über die ganze Schrankbreite) und 250cm² oben im Schrankkorpus... Beim Einbau im Unterschrank fehlt eine Belüftung nach oben sowieso...

    @Mette
    Lass Dich nicht verunsichern. Wenn Dir das IKEA Design einfach am besten gefällt, Dir die Korpusse von nur 70cm hoch genug sind und Du nicht grade zwei linke Hände bzw. ein paar handwerklich begabte Bekannte hast - dann verfolge die Idee ruhig weiter.
    Hier im Forum wird Dir bei allen Fragen geholfen ;-)
     
  17. Mette

    Mette Gast

    AW: einfache Küchengeräte - IKEA vs. Internetangebote

    Hallo zusammen, Danke für Eure Ausführungen und Eure Gedanken. Bin nicht sicher, ob ich allem richtig folgen konnte, aber ich glaub das mit den Hochschränken ist ausgeschlossen. Da wo der Kühlschtank hin könnte, ist direkt oben drüber ein Fenster...
    Das mit dem Geschirrspüler wusste ich, bzw. ein IKEA-Planer hat mich drauf aufmerksam gemacht. Da kommt halt eine 50 cm Front davor. (Die Edelstahlront wollte ich nicht und die 5cm hab ich).
    Ich habe auch nochmal über alle nachgedacht. Ich denke, ich bleib bei IKEA, mach aber doch einen Einbaukühlschrank rein. Dafür muss ich eben auf Schubladen verzichten. Aber das wird schon irgenwie gehen. Und die E-Geräte kauf ich separat aus bereits genannten Gründe. Dafür lass ich die Küche doch komplett aufbauen, dann habe ich das Problem mit der Basismontage und den nicht IKEA-E-Geräten nicht mehr.
    Ich scan morgen auch noch mal den IKEA-Plan, damit ihr wisst, worüber wir die ganze Zeit gesprochen haben. Der Plan ist halt noch ohne Kühlschrank und ist auch bißchen improvisiert. Der IKEA-PLaner meinte, der Planer (also jetzt die Software) wäre noch nicht ganz ausgereift, so Sachen wie mit dem Geschirrspüler können da halt nicht abgebildet werden. Das hat er aber alles handschriftlich reingezeichnet.

    Liebe Grüße, Mette
     
  18. küchenklein

    küchenklein Mitglied

    Seit:
    2. Feb. 2011
    Beiträge:
    93
    AW: einfache Küchengeräte - IKEA vs. Internetangebote

    nix Neues?

    erst: alles ganz einfach, reinstellen und gut

    jetzt: Belüftung beachten (!) und Löcher mit einem Fuchsschwanz (!) in einen 18mm Korpus sägen....

    einen so schmalen Fuchsschwanz möchte ich sehen...., vor allem für die kurzen Längsseiten der Belüftungsgitter, absolut unmöglich, und dann 50cm durch einen 18mm Korpus von Hand sägen???

    Ich bleibe dabei:

    Es ist aufwändig und erfordert handwerkliches Geschick und entsprechende Werkzeuge....du sagst ja selber, sie benötigt handwerklich begabte Bekannte, die haben dann auch sicherlich eine ordentliche Stichsäge + Bohrmaschinne dabei....

    Ein so hoher Korpus ohne Rückwand (!) wird sicher auch noch (mindestens) eine Querstrebe benötigen, sonst wird das doch mega instabil, jeder hohe Korpus, in den Geräte eingebaut werden, hat grundsätzlich Querverstrebungen, im Idealfall zwischen KS und BO, aber das kriegst man sicher auch mit einem Fuchschwanz und einer Tube Ponal hin und mit irgendeinem Teil von Ikea, was da zufällig genau reinpasst.....gewusst wie!

    Aber da das für unsere Threaderstellerin ja nicht in Frage kommt, ist das ja auch müßig, dieses Eigenbauprojekt

    Ich wollte übrigens niemanden belehren, sondern nur auf die Belüftungsproblematik aufmerksam machen, die man nicht so einfach vernachlässigen kann. Die Plaunungsprofis werden sicher auch ohne Eigenbau eine gute Lösung mit KS
    und BO zaubern, da bin ich mir ziemlich sicher
     
  19. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: einfache Küchengeräte - IKEA vs. Internetangebote

    DAS
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    ist ein Fuchsschwanz, die gibts auch noch schmäler.
    Ansonsten dürfte in jedem 2. Haushalt auch eine Stichsäge auffindbar sein
    *winke*
    Samy
     
  20. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: einfache Küchengeräte - IKEA vs. Internetangebote

    dass ich nun wahrlich kein Ikea-Fan bin wird man mir sicher glauben.
    Aber wer das Ikea-feeling mag, wem das Dekor gefällt usw... der sollte sich nicht abschrecken lassen.
    Die Montagejungs von Ikea haben ganz-ganz sicher eine Stichsäge, und wer Kaffee und Guadsle bekommt, schneidet sicher auch mal so ein Lüftungsgitter rein.

    Ich habe Anfang 2009 mal ne Ikea-Küche komplett montiert, und werde das in diesem Leben nicht mehr machen, aber die Geräteschränke (für Backofen und Kühli) waren ziemlich gut vorbereitet, hatten die notwendige Lüftung hinten, also waren unproblematisch (wenn man vom Problem Ikea an sich mal absieht)

    Dass unser Tantchen eine Ikea mit der linken Hand neben dem Bügeln perfekt montieren kann ist im Übrigen ja klar;-)

    *winke*
    Samy
    FETZT EUCH NICHT !
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Einfacher Backofen mit integrierter Mikrowelle Elektro 22. Sep. 2015
Ein paar einfache Fragen zur Küchenplanung Teilaspekte zur Küchenplanung 20. Mai 2015
Unbeendet Neue Küche im Altbau: Viel Platz, aber kein ganz einfacher Grundriß Küchenplanung im Planungs-Board 17. Feb. 2015
Einfache und günstige L-Küche für Singlehaushalt Küchenplanung im Planungs-Board 16. Sep. 2014
Lack- U-Küche für kleinen Raum mit nicht ganz einfachen Maßen.. Küchenplanung im Planungs-Board 9. Sep. 2013
ganz einfacher Grundriss Küchenplanung im Planungs-Board 10. Sep. 2012
Suche einfachen Schubkasten Montage-Details 24. Feb. 2012
Individuell geplante Küche oder "einfache" Küchenzeile? Teilaspekte zur Küchenplanung 27. Nov. 2011

Diese Seite empfehlen