Eggersmann mit Eichenfurnier

Traumküchegesucht

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
2.014
@KerstinB

Ja die Fläche ist zur Spüle ungünstig gelegen, gebe ich Dir völlig Recht. Aber wenn wir kochen, greifen wir immer rechts. Da sind die Vorbereitungen, Gewürze, Kochlöffel usw. Links benutzen wir. Es gäbe die Möglichkeit das Kochfeld mittig zu platzieren, aber dann haben von beiden Seiten etwas und eben nicht die größere zusammenhängende Arbeitsfläche.

Für den Kühlschrank ist eine Tiefe von 68 cm bauseitig vorhanden. Wird also noch nicht nal ganz ausgeschöpft. Die Tür geht leider nach ihnen auf, das hast du auch zutreffend erkannt. Die offene Tür ragt 96 cm in den Raum im offenen Zustand. Es ist eine historische, denkmalgeschützte Tür, die als Haupteingang in die Wohnebene vom Treppenhaus dient und ist die meist genutzte Tür im ganzen Haus. Die gleiche große Tür ist zum Abstellraum vorhanden. Diese können wir aushängen und den Durchgang in der Hochschrankwand integrieren. Ein Vorher-Nachher Bild habe ich beigefügt.
 

Anhänge

  • IMG_7413.jpg
    IMG_7413.jpg
    107,4 KB · Aufrufe: 112
  • IMG_7399.jpg
    IMG_7399.jpg
    95 KB · Aufrufe: 111

Traumküchegesucht

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
2.014
@KerstinB
Wir haben bei den Kühlschränken nur zwischen Miele Gaggenau vergliechen. Miele mit 8.000 hat so viel Plastik im Innenraum verbaut, dass ich mich auch da fragen muss, was die 8.000 ausmachen sollen. Bei Gaggenau ist Vieles aus Metall und Antrazit, siehr hübsch und füllt sich sehr edel an, im Gegensatz zu Miele. Unser aktueller SidebySide Kühlschrank von Samsung ist von 2003 und kostete bei der Metro gerade mal 1.000. Wir sind damit hoch zufrieden und er wird uns im Keller hoffentlich auch noch viele weitere Jahre seinen treuen Dienst leisten. Bei Gaggenau Kühlkkombi haben wir uns einfach nur in die Optik verliebt. Aber ich stelle diese Auswahl dennoch auf den Prüfstand und schaue mir deine Alternative an. Bei der Berbel Dunstabzugshaube gibt es aber aus meiner Sicht nichts vergleichbares :-) Was die Optik, Licht, Funktion (Abstellen von Gewürzen auf den Regalen), Variabilität (Höehnverstellbarkeit) in einem Gerät integriert.
 

Traumküchegesucht

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
2.014
@KerstinB

Ja die Fläche ist zur Spüle ungünstig gelegen, gebe ich Dir völlig Recht. Aber wenn wir kochen, greifen wir immer rechts. Da sind die Vorbereitungen, Gewürze, Kochlöffel usw. Linke Seite benutzen wir kaum. Es gäbe die Möglichkeit das Kochfeld mittig zu platzieren, aber dann haben wir von beiden Seiten etwas und eben nicht die größere zusammenhängende Arbeitsfläche.

Für den Kühlschrank ist eine Tiefe von 68 cm bauseitig vorhanden. Wird also noch nicht nal ganz ausgeschöpft.
Die Tür neben dem Heizkörper geht leider nach ihnen auf, das hast du auch zutreffend erkannt. Die offene Tür ragt 96 cm in den Raum im offenen Zustand rein. Es ist eine historische, denkmalgeschützte Tür, die als Haupteingang in die Wohnebene vom Treppenhaus dient und ist die meist genutzte Tür im ganzen Haus. Auf die können wir leider in keinster Weise einwirken. Die gleiche große Tür ist zum Abstellraum vorhanden. Diese können wir aushängen und den Durchgang in der Hochschrankwand integrieren. Ein Vorher-Nachher Bild habe ich beigefügt.

Ja das Herz ist oft das Problem und hat sich bei der Auswahl der Geräte eingemischt.
 

Anhänge

  • IMG_7399.jpg
    IMG_7399.jpg
    95 KB · Aufrufe: 51
  • IMG_7413.jpg
    IMG_7413.jpg
    107,4 KB · Aufrufe: 44

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.668
Die Berbel habe ich bewußt nicht zur Disposition gestellt ;-) ... die gehört für mich eben auch wg. Optik zu "Herz".

96 cm geht die Tür in den Raum? ... Also 100 bis zur Insel, dann 120 cm Insel und ca. 63/64 cm Schränke oben, sind ja dann keine 60 cm zwischen Insel und Kühlschrankblock planoben. Das könnte z. B. im Kühlschrank-Reparaturfall zum Problem werden.

Die Tür, ließe sich da evtl. die Zarge drehen und die Tür nach außen öffnen?
 

Traumküchegesucht

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
2.014
@KerstinB
Ich habe noch Mal über deinen Hinweis wegen der ungünstigen Position der Arbeitsfläche zur Spüle nachgedacht. Man könnte das Kochfeld natürlich auf die andere Seite packen, also spiegelverkehrt platzieren. Aber dann würden wir zur Tür kochen und nicht mehr die schöne Aussicht in den Garten aus dem Fester gnießen. Dabei blicken wir in die Sonne und erfreuen uns an dem Grün. Mit dem Rücken zum Fenster zu kochen haben wir daher nicht in Betracht gezogen. Jetzt weiß ich auch nicht, was mehr Wert ist die Aussicht oder die bessere Lage zur Spüle. Das Problem man gibt so viel Geld aus und sieht die Fehler, die man gemacht hat, erst im Nachgang. Ich bin daher sehr dankbar für eure HInweise, weiß aber grade nicht wie ich mich positionieren soll. Die Stimmung und die tolle Aussicht beim Kochen sind schon wichtig, dann schmeckt alles auch gleich viel besser.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.668
Na ja ... ca. 5000 üppig gerechnet für den Liebherr und über 11000 für den Gaggenau , da bräuchte ich zumindest ein paar handfeste Argumente. Aus den Bildern der Homepage kann ich da auf Anhieb nichts erkennen.

Zum Kochen ... tja, die Frage ist halt, von welcher Seite der Insel und aus welcher Arbeitsposition heraus hat man mehr Gelegenheit wirklich zu gucken.

Mich würde ja mal ein genau vermaßter Raum, incl. dem Nebenraum, BRH, Wasserpositionen, Heizung etc. interessieren, also eigentlich ein Planungssthread, weil wir da schöne Checkliste haben. Mir schwebt da eine Idee vor, dazu würde ich halt mal Maße brauchen.
 

Singbegeistert

Mitglied
Beiträge
334
Wow ich dachte dass wir bei unserer Küche nicht gespart haben, aber mehr geht immer:-). Ich würde euch den Gang zu einem guten Küchenschreiner empfehlen, der sollte euren Wunsch nach einem schönen Holzfunier erfüllen können. Ich hab mit unserem Tischler sehr gute Erfahrungen gemacht, die Küche ist nicht klein und der Holzpreis war weit von eurem Preis entfernt.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.668
Na, ich weiß nicht. Das nicht "billige" Plastik beim Liebherr ist mir da wohl generell schon mal lieber als der Edelstahl. Und, so ganz ehrlich, das Datenblatt liest sich eben nicht so, als dass man einen eh schon teuren 5000 Euro Kühlschrank mit einem 11000 Euro Kühlschrank zu ersetzen andenken muss. :kiss::kiss: Ich habe ja auch Spielereien gerne, habe mir meinen Liebherr mit Eisbereiter, meine Keramikarbeitsfläche, meine Holzfronten, meine Novy -DAH etc. geleistet, aber, dieser Kühlschrank erreicht Dimensionen, die nicht so nachvollziehbar sind.
 

Traumküchegesucht

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
2.014
@KerstinB
Ich gebe Dir Recht beim Kühlschrank insbesondere auch deshlab, weil er in der UVP 11770 zzgl MwSt kostet :rofl: Ich glaub das ist einfach wie Porsche und Ford. Beide fahren, aber bei Porsche eben die Konsole aus Leder mit Bose Lautsprechen usw.
Kerstin, wenn du es für sinnvoll hälst, dass ich für die Planung einen neuen Post aufmache, mache ich es gern. Auch wenn meine Erwartungen sehr bescheiden sind, dass man da noch viel raus holen kann. Aber ihr macht es alle ehrenamtlich und neben der Arbeit, wenn du da tatsächliche eine Idee oder Potenzial siehst dann mache ich es gern.
 

Traumküchegesucht

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
2.014
Noch ein Wort zum Schreiner. Ich glaube, dass die Schreiner grundsätzlich einen guten Job machen. Wir haben jedoch im Rahmen unserer Altbausanierung und Anfertigung von Holzfenstern unsere Erfahrungen damit gemacht. Zum einen sind Schreiner in unserer Umgebung hoffnungsvoll überlastet, mann muss Wochen für einen Termin warten und noch weitere Wochen für ein Angebot. Das ist der eine Aspekt, ich würde gern im September unterschreiben und habe einfach nicht die Muße dem Schreiner hinter zu laufen.

Der zweite Aspekt ist, dass ich die Sachen vorher sehen muss. Egal, ob es eine Armatur, die Arbeitsplatte , die Vitrine, die Niesche oder sonst was ist. Diese Ausstellung hat ein Schreiner einfach nicht. In Punkto Holz liegt er natürlich ganz weit vorne, aber die Küche besteht eben nicht nur aus Holz. Daher ziehe ich einfach ein professionelles Küchenstudio vor. Möbelhäuser habe ich für uns ebenso wie Schreiner ausgeschlossen. Ich möchte auch diejenigen belonen, die eben für eine große Ausstellung viel Geld bezahlen und uns damit eine Vision vermitteln wie eine künftige Küche aussehen könnte. Daher kaufe ich grundsätzlich dort, wo ich mir mein Endprodukt vorher anschauen kann.
 

Mewtu

Mitglied
Beiträge
1.666
Wohnort
Frankfurt
Es gibt auch eine Mischung aus beidem: unsere Küche ist quasi eine Schreiner-Küche, d. h. individuelle Lösungen möglich. Die Küche wurde im eigenen Küchenwerk gefertigt. Verkauft wird in ganz normalen Küchenstudios, wo man sich alles anschauen kann. Vielleicht gibt es ja sowas auch bei dir?
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.737
Wenigstens Kerstins Angebot, die Planung zu optimieren, würde ich auf jeden Fall annehmen. Wenn man schon dieses "once in a liftime"-Ding durchziehen mchte, dann wenigstens das Beste aus dem Zimmer rausholen.

Der Gedanke "wo will ich schauen während ich koche" ist schon richtig, den also konsequent verfolgen. Kochen heißt erst einmal Waschen Schälen Schnippeln usw. und das geschieht nicht am Kochfeld, zumal bei Induktion alles etwas schneller geht und man ist mit der mise en place gut beraten. Also gut beobachten, wie lange man für gewöhnlich wo was macht und wie sollte das in Zukunft werden.

Und auch racers Angebot wahrnehmen und den Kontakt zu ihm suchen - er kann Euch sicher in dem Kaufprozess unterstützen.
 

Traumküchegesucht

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
2.014
Genauso mache ich das. Planungs Post für unser "once in a liftime"-Ding eröffnen und Racer kontaktieren.
Ihr wart mir bis hierhin eine große Hilfe. Ich habe viel mitgenommen und freue mich richtig.
Ich finde Küche kaufen ist wie Hochzeit planen :rofl: nur, dass man in der neuen Küche einige Jahre verbringt, das Hochzeitskleid verstaubt dagegen im Schrank :rofl: Beides ist aber schön und gehört zum Leben dazu.
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.737
Aber die Beziehung mit der Küche muss manchmal genauso lange oder sogar länger als wie mit dem Ehemann halten :rofl::rofl:
 

racer

Team
Beiträge
6.048
Wohnort
Münster
wo seid ihr denn nun zu Hause ? in welcher Region habt Ihr Euch das Angebot erstellen lassen.. ich könnte ja zumindest dem Kollegen mal sagen, dass er mit dem Händler die Kalkulation durchgeht. Die Eiche schwarz braun riftcut ist in Preisgruppe 4 und somit eigentlich nicht so extrem exklusiv..

mfg

Racer
 

racer

Team
Beiträge
6.048
Wohnort
Münster
erst einmal Danke für die weitergehenden Info´s, welche ich erhalten habe. Gib uns die Chance das entsprechend zu hinterfragen. Ist der Termin am Samstag schon safe ? In Meerbusch, sicherlich auch eine extrem gute Adresse. In Anbetracht des Angebots, ist ein zweites Angebot sicherlich zu empfehlen.

Wegen der Preisaufstellung, welche Du hier erhalten hast, brauchen wir ein oder zwei Tage Zeit um das prüfen zu können. Ich bitte daher um etwas Geduld.

mfg

Racer
 

racer

Team
Beiträge
6.048
Wohnort
Münster
zur Info, wir haben das hier ein wenig aufklären können. Eggersmann mag zwar teurer sein, als andere, so teuer sind wir dann am Ende aber auch nicht.

Aufgrund eines Softwarefehlers einer der externen Softwareanbieter, auf die wir leider keinen Einfluss haben, wurde die Angebotssumme falsch berechnet. Ich bin auch nur drauf gekommen, da mich diese Woche schon zwei andere Händler wegen des gleichen Fehlers ansprachen.

Nach Rücksprache hat sich das so bestätigt.

Die Planerin hatte in der Zwischenzeit wieder Kontakt mit Traumküchegesucht und wir hoffen mal, dass nun alles Gut wird. Auch Traumküchegesucht hat sich zwischenzeitlich bei mir gemeldet.

Schön, wenn es sich dann so aufklärt.


Gruß
Racer
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben